weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Planeten, Weinen, Galaxien, Google Mars, Google Sky, Google Moon

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

01.01.2013 um 16:43
Diese Frage ist ernst gemeint.

Weiß jemand, warum ich weine, wenn ich Bilder vom Universum sehe, oder mich näher damit beschäftige?
Wenn ich mir den Nachthimmel anschaue, oder mich bei Google Sky, Google Moon und Google Mars rumtreibe werde ich ungewollt regelrecht sentimental. Ist es vielleicht, weil mein Gehirn das nicht richtig verarbeiten kann?

Hat jemand ähnliche Erlebnisse gemacht? Oder eine Erklärung für die Reaktion meines Körpers?

Bitte macht euch nicht darüber lustig, es ist mir sehr wichtig...

mfg, comicfreak95


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

01.01.2013 um 16:47
Weil es so traurig ist, wenn Galaxien kollidieren:

colliding-galaxies-recorded-in-halton-ar


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

01.01.2013 um 16:48
Vielleicht bist du ein sehr sentimentaler Mensch.
Ich habe auch schon Filme oder Bilder über das Universum gesehen, da war ich sehr erstaunt und fasziniert davon, zum Teil sind es sehr schöne Bilder.
So sieht man es mal wieder, wie klein wir und die Erde ist.
So kann es sein das es dich einfach überwältigt.


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

01.01.2013 um 16:53
Danke, dass man mich hier ernstnimmt.
gutefrage.net hat diese Frage nämlich immer wieder gelöscht -.-


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

01.01.2013 um 16:58
@comicfreak95 Dafür giebt es ja Mysteryforen :)

Mir geht es genauso, ich denke... das es mit einer unterschwelligen Sehnsucht zusammenhängt, die viele Menschen befällt, die sich mit der scheinbaren Unendlichkeit des Alls befassen.
Nebenbei, scheinst Du ein sehr sensibeler Menschzu sein.


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

01.01.2013 um 18:14
@comicfreak95

was scheint dir denn am plausibelsten zu sein?


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

01.01.2013 um 18:28
@comicfreak95

Vielleicht weil Dir dabei bewußt wird, wie klein und unwichtig wir sind.

Oder weil Du von der Schönheit des Universums so beeindruckt bist.


melden
nosferatu99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

01.01.2013 um 20:52
Ich heule auch wenn ich in den nachthimmel gucke, weiß nicht warum. Kann mir das bitte einer erklären?


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

01.01.2013 um 23:19
Ich hab dann eher das gefühl nach hause zu wollen. Klingt jetzt doof aber ist wirklich so. Bin mir selbst noch nicht einig ob ich an fremde welten glaube oder nicht... Denke es wird neben uns schon was geben aber was? Auf jedenfall hab ich nachts das bedürfnis nach hause zu gehen... Wenn man die urknalltheorie nimmt, dann würd das ja auch in etwa passen...? Im all reist man ja scheinbar in die vergangenheit, also bis zum urknall... Und wenn wir daraus entstanden sind, kann das ja das sentimentale auslösen? Keine ahnung...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

02.01.2013 um 11:58
Also ich denke dabei an Uranophobie

Charakteristisch für eine Uranophobie (griechisch: uran-,urano-= Himmel) ist eine krankhaft übersteigerte Angst vor dem Himmel. Betroffene dieses Krankheitsbildes vermeiden sich draußen aufzuhalten. Die Ursache liegt vermutlich in der Angst etwas könnte vom Himmel stürzen oder das bedrohliche Dinge vom Himmel kommen könnten.

Eine weitere Ursache könnte auch sein, dass der Betroffene beim Anblick des Himmels eine Grenzenlosigkeit spürt, die ihm Angst macht.

http://www.facebook.de.lexolino.de/c,wissenschaft_medizin_psychologie_krankheiten_phobien_u,uranophobie

Ich verbinde die hier beschriebene Reaktion mit Angst;

Angst ist ein Grundgefühl, welches sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung äußert. Auslöser können dabei erwartete Bedrohungen etwa der körperlichen Unversehrtheit, der Selbstachtung oder des Selbstbildes sein.

Wikipedia: Angst

So bald man ein Teil von dem unendlichen und gewaltigen des Alls zusehen bekommt oder sich darüber Gedanken macht, geraten die Vorstellungen über eigene Selbstbild ins wanken und man ist verunsichert.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

02.01.2013 um 13:25
das nennt man ehrfurcht @comicfreak95

Ehrfurcht ist ein hochsprachliches Wort für eine mit Verehrung einhergehende Furcht. Sie bezieht sich immer auf einen übermächtigen (erhabenen) Adressaten, ob real oder fiktiv. Sie kann individuell oder allgemein üblich sein. Sie empfinden zu können, wird zumeist als Tugend angesehen. „Ehrfurcht“ ist stärker als „Scheu“ oder „Achtung“, schwächer als „Unterwerfung“ oder „Anbetung“. Im Brockhaus von 1896 wird die Ehrfurcht als „der höchste Grad der Ehrerbietung, das Gefühl der Hingabe an dasjenige, was man höher schätzt als sich selbst, sei es eine Person oder eine geistige Macht, wie Vaterland, Wissenschaft, Kirche, Staat, Menschheit, Gottheit“ beschrieben.[1]


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

03.01.2013 um 15:58


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

04.01.2013 um 01:36
Man fühlt sich dann als Mensch sehr unbedeutend und ungeschützt, so ist zumindest meine Erfahrung. Damit geht nicht jeder gleich um, den Einen lässt es kalt und dem Anderen jagt es Angst ein.


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

04.01.2013 um 14:26
Also ich befasse mich auch gerne mit dem All und ich habe die Sehnsucht die Erde ein mal von oben (also vom Weltruam aus) zu sehen und durch das Weltall zu fliegen. Das wird jedoch wohl nicht mehr in meiner Lebenszeit geschehen.
Wahrscheinlich weinst du, weil du bei diesen Bildern begreifst wie winzig und unbedeutet man doch ist.
Ich finde es eher faszinierend, dass wir nur die Vergangenheit sehen können. Licht braucht ja schließlich auch Zeit, von daher finde ich es toll ins All zu sehen und jede Menge vergangenes zu sehen. Denn die Sonnen, die leuchten können ja schließlich schon längst vergangen sein.


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

04.01.2013 um 15:05
Geiles Video @BluePain :)


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

05.01.2013 um 01:56
@comicfreak95
ich weiß was du meinst. mir geht es auch so. in einem Bild das eine Galaxie oder ähnliches zeigt, erfasse ich emotional die unbegrenztheit und unbegreiflichkeit der Existenz von dem was ist. die Dimension und Kleinheit unseres seins. es sind dann soviel Gedanken und eindrücke die Unterbewusst ablaufen . . . kurz und Bündnig. überwältigend :-)


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

05.01.2013 um 02:16
@nosferatu99
@comicfreak95

(melancholisches) Fernweh vielleicht ? :)


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

05.01.2013 um 11:00
@comicfreak95

es ist ein zeichen zu deiner verbindung zum grossen ganzen.
du bist eins mit dem universum.

..würden jetzt die ESOs sagen.

aber vieleicht bist du auch erschüttert, weil alles so unfassbar
gross und unerreichbar für dich ist.
ob man da aber gleich heulen muss...?

:-)


melden

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

05.01.2013 um 18:19
Wenn man einen Familienmitglied,die man sehr liebt verliert oder weit entfernt voneinander ist,wird man auch traurig. Das gleiche ist mit dir und dem Universum. Wir sind ein Teil des Universums. Wir bestehen auch nur aus Atome.

Bei mir ist es auch so,zwar muss ich nicht weinen aber mich fasziniert das ganze auch. Mich macht es aber auch traurig,dass wir 0,001 % über unser Universum wissen. Wie es funktioniert und wie das ganze von "außen" aussieht. Wir werden es nie erfahren. Das macht mich traurig.


melden
Anzeige

Warum weine ich beim Anblick des Universums und anderer Galaxien?

05.01.2013 um 18:27
Ich hoffe, der TE hat sich nicht die Augen ausgeweint und kann hier nun nicht mehr schreiben.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden