Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

CoA 2013 - Finale - Kill Bill vs. Batman

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Finale, Batman, Befen, Univerzal, Allmystery Clash 2013, Kill Bill

CoA 2013 - Finale - Kill Bill vs. Batman

13.06.2013 um 20:31
Im diesjährigen Finale traten gegeneinander an:

Befen
&
univerzal


1. User-Abstimmung

Um 20.10 Uhr wurde das User-Voting bei einem Ergebnis von 42% (70 Stimmen) für Befen
und 58% (95 Stimmen) für univerzal gestoppt.

Dadurch erhält Befen 84 Punkte und univerzal 116 Punkte.


melden
Anzeige

CoA 2013 - Finale - Kill Bill vs. Batman

13.06.2013 um 20:37
Gucken wir mal wo die Reise hingeht. Egal wie es letztendlich auch endet, immer dran denken

1. Et es, wie et es
2. Et kütt, wie et kütt
3. Et hätt noch immer jot jejang
4. Wat fott es, es fott.
5. Et bliev nix, wie et wor
6. Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domit
7. Wat wellste maache
8. Maach et jot, ävver nit ze of
9. Wat soll dä Quatsch
10. Drinkste eine metGucken wir mal wo die reise hingeht


Youtube: Der Mainzer Narhallamarsch

2. Jury
<table border="0" cellpadding="20px"><tr><td width="200px" valign="top">

JUROR: 1. NagaSadow
Befen [/I]15
univerzal [/I]25


GESAMT-ZWISCHENSTAND:
Befen [/I]15
univerzal [/I]25
</td><td width="500px">
BEGRÜNDUNG:
Soo endlich ist es geschafft, nach endloser Zeit haben sich zwei wackere Helden bis ins
Finale vorgekämpft. Das Thema allerdings ist etwas anders, zwei langweilige Filmreihen
treten gegeneinander an, und so verzichte ich mal auf mein übliches Bewertungsschema.

Univerzal (Batman) und Befen (Kill Bill) lieferten sich ein lustiges und ungewöhnliches
Match voller kruder Weisheiten und unlogischer Dialoge. Zuerst fällt natürlich schnell auf,
das Befen seine "Diskussion", oder was auch immer, keine Ahnung was die Orga wieder
zum durchdrehen gebracht hat, anders ablaufen lässt. Statt einem typischen Stil wie
Univerzal zu benutzen, lässt er in einem langen Dialog Bill und Budd miteinander reden.
Und das bei einer geselligen Hacienda in Mexiko. Leider verstand ich als total
Filmunerfahrener Juror immer nur die Hälfte vom Geschwafel der beiden. Obwohl
die Idee an sich nicht schlecht war und mal was anderes im Clash Verlauf hervorbrachte, so war
doch die Unverständlichkeit mehr als groß. Argumente? Möglicherweise irgendwo
vorhanden in diesem ganzen Wirr Warr. Sorry Befen, aber das war ne schlechte Idee fürs Finale.
Univerzals Vorteil war ganz klar, das er bei seinem Stil blieb und mit spitzen Humor auf
Befens "Budd und Bill" Dialogsdingens einging. Da ich beide Filmreihen weder
vollständig geguckt habe, noch eine Meinung zu dem Zeugs habe, konnte ich die Show
der beiden lässig über mich ergehen lassen. Und Univerzal schien mir gekonnter
in diesem Finale, ich konnte nahezu alles einfach und gut verständlich analysieren,
während ich bei Befen immer noch überlege, was zum Teufel dieser New Yorker Taxifahrer mit dem Clash Thema zu tun hat? Wie auch immer, die Fledermaus konnte mich am Ende mehr überzeugen, ihr gelang es mit einem Schlag die Braut zu entwaffnen und sie in die
Tiefen des Untergrunds von Gotham City zu stoßen.

Von daher ist für mich Univerzal der mehr als verdiente Sieger des Allmystery Clashes,
auch da er mir 50 % seines Gewinnes gut schreibt. @univerzal wirklich eine außergewöhnliche Clash-Leistung! @Befen auch du warst ein sehr guter Diskutant
in der ganzen Zeit.
Ich hoffe, auch beim nächsten mal wieder ein Teil der korruptesten Jury des Planeten. zu sein. Es hat uff jeden Fall Spaß gemacht. Bis dahin, immer an die Regeln halten ;)

</td></tr></table><table width="100%"><tr><td>
</td></table>


melden
Plop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2013 - Finale - Kill Bill vs. Batman

13.06.2013 um 20:39
<table border="0" cellpadding="20px"><tr><td valign="top" width="200px">

JUROR: 2. 25h.nox
Befen 23
univerzal 17


GESAMT-ZWISCHENSTAND:
Befen 38
univerzal 42
</td><td width="500px">
BEGRÜNDUNG:
Clash finale und andere genital Geschwüre.

Univerzal

Diskussionsgestaltung: 4
Argumentationsaufbau: 0
Souveränität: 4
Schreibstil: 4
Formulierung: 5
Recherchearbeit/Aufwand: 0
Rechtschreibung/Orthografie: 0
17

bill&budd

Diskussionsgestaltung: 5
Argumentationsaufbau: 0
Souveränität: 9
Schreibstil: 5
Formulierung: 4
Recherchearbeit/Aufwand: 0
Rechtschreibung/Orthografie: 0
23

war anders aber gefiel mir doch ganz gut.
Echte Argumente gabs auf beiden seiten keine, aber das war nich so schlimm und passte zum thema.
Waren beide ordentlich und haben ihre sache jeweils schön durchgezogen.
Natürlich wäre mehr aufeinander eingehn auch nett gewesen, aber wem soll ich dafür punkte abziehn wenn das beide nich tun?^^

der dialog gefiel mir sehr sehr gut. War ne schöne form um verschiedene standpunkte abzuwiegen und trotzdem mit sich alleine zu sprechen.

Univerzals war so wie in allen clashs, irgendwie fehlte diesmal aber die haftung,vor sich hin rumpeln ist nicht sooo intressant...
war jetzt nicht schlecht, aber befen hat deutlich besser für haftung ohne reibung gesorgt, deswegen ist er in diesem match der gewinner. Über den ganzen clash betrachtet ist aber Univerzal in meinen augen besser gewesen, bei einem thema wie in den vorherigen runden hätte e wohl deutlich gewonnen, so bleibt ihm nur platz 2.
</td></tr></table><table width="100%"><tr><td>
</td></tr></table>


melden

CoA 2013 - Finale - Kill Bill vs. Batman

13.06.2013 um 21:01
<table border="0" cellpadding="20px"><tr><td valign="top" width="200px">

JUROR: 3. Aldaris
Befen 15
univerzal 25


GESAMT-ZWISCHENSTAND:
Befen 53
univerzal 67
</td><td width="500px">
BEGRÜNDUNG:
Bonjour! Mein Name ist Aldaris und ich bin Juror. Zwei Clasher stehen verdient im Finale und auch nach dem Lesen dieses Clashs bleibe ich bei der Meinung. Respekt für das, was hier abgeliefert wurde.

Nun ja, ich soll also das Finale bewerten. Dann tun wir das doch mal. Zunächst sei allerdings noch gesagt, dass ich mich mit Batman kaum auskenne. Kill Bill habe ich gesehen - bei Batman gibt's Lücken. Kann also durchaus sein, dass ich gewisse Insider nicht als solche erkenne. Mich persönlich hat der Inhalt des Ganzen ziemlich verwirrt, weil mir die Batman-Storys weitestgehend, wie ich ja bereits erwähnte, unbekannt sind und ich deshalb große Schwierigkeiten hatte, die Dinge entsprechend einzuordnen. Immerhin konnte ich so recht neutral bewerten. Wie dem auch sei, der Clash-Faktor ist bei diesem Thema ohnehin wichtiger.

Ich verzichte auf das starre Bewerten im Rahmen der Kriterien und konzentriere mich jeweils auf die beiden Clasher.

univerzal

Man muss wahrlich anerkennen, dass univerzal sprachlich-rhetorisch sehr begabt ist. Manche Sätze musste ich zweimal lesen, einfach nur um das Gebilde aus Wortschöpfungen und nicht-standardmäßigen Begriffen aufzudröseln und es auf der Zunge zergehen zu lassen. Im gesamten Clash bleibt univerzal bei einem Gemisch aus hurmorvoller und anspruchsvoller Rhetorik und verfolgt diesen roten Faden bis zum Ende. Es sind einiger Lacher dabei, die teilweise nur auf der derben Ausdrucksweise beruhen.

Uni schafft es, den Film "Kill Bill" auf diese Art und Weise zu zermöllern, wenngleich ich den ein oder anderen Punkt nicht unbedingt so einordnen würde, wie hier postuliert. Da das Regelwerk vorgibt, nicht auf den Inhalt einzugehen, lasse ich das auch diesmal außen vor, schade.

Zusammenfassend kann man sagen, dass univerzal etwas abgeliefert hat, was man schwerlich beanstanden kann, solange die Diskussion nicht im Bezug auf den Geschmack geführt wird, der ja bekanntlich individuell unterschiedlich sein soll.

Befen

Befen hat etwas getan, was mich positiv sehr überrascht hat - er war kreativ. Der Dialog zwischen Bill und Budd war grundsätzlich eine gute Idee und garantiert Pluspunkte meinerseits. Leider muss ich aber zugeben, dass es zwischendurch doch sehr anstrengend war, dem Dialog zu folgen und teilweise auch verwirrend. Ob das nun an meiner Unkenntnis von Batman liegt, dem hohen sprachlichen Niveau oder tatsächlich an einer wirren Struktur, das vermag ich nicht eindeutig fest zu stellen, muss es jedoch irgendwie bewerten.

Unabhängig dieses Dialoges, der teilweise auch aus Floskeln und Juxereien besteht, schafft es Befen nicht, im Maße und mit der Qualität wie univerzal auf die Filme einzugehen, allerdings lassen sich auch seine Ausführungen gut lesen und irgendwo nachvollziehen. Kurz gesagt: Befen hat mehr Energie auf den Dialog und seine Ausgestaltung gegeben, univerzal blieb bei "normalen" Texten. Ich finde, beide haben das schön gemacht. Stellt sich also die Frage, wer mehr überzeugt hat und da möchte ich es mir nicht einfach machen.

Zwischenergebnis

Befen - Hohes sprachliches Niveau, super Rhetorik, kreativer Dialog

univerzal - Ebenfalls hohes sprachliches Niveau und Rhetorik, stringente Argumentation, äußerst humorvolle Diskussionsgestaltung mit Clashcharakter

Dadurch, dass Befen den Dialog geschaffen hat, möchte ich ihm auch entsprechend Punkte dafür geben. Auch wenn der Dialog, wie oben schon erwähnt, teilweise etwas schwer nach zu vollziehen war, kann man ihm keine Kreativität absprechen. Dennoch, univerzal war für mich insgesamt betrachtet besser. Der Dialog wirkte stellenweise durch univerzals Diskussionsgestaltung und seine Weigerung, selbst mit einem Dialog zu reagieren oder zumindest auf die Tatsache, dass überhaupt ein Dialog stattfindet, ein Wort zu verlieren, deplatziert. Beide konnten mich in einigen Punkten überzeugen. Jetzt finde ich sowohl Kill Bill als auch Batman scheiße :D , aber Batman ein bisschen weniger. univerzal war für mich persönlich der bessere Clasher.

Befen: 15 Punkte
univerzal: 25 Punkte

Von meiner Seite aus gratuliere ich beiden Clashern und verbeuge mich für die ordentliche Leistung, die erbracht wurde. Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner und den 2ten.
</td></tr></table><table width="100%"><tr><td>
</td></tr></table>


melden

CoA 2013 - Finale - Kill Bill vs. Batman

13.06.2013 um 21:08
<table border="0" cellpadding="20px"><tr><td valign="top" width="200px">

JUROR: 4. GilbMLRS
Befen 15
univerzal 25


GESAMT-ZWISCHENSTAND:
Befen 68
univerzal 92
</td><td width="500px">
BEGRÜNDUNG:
Was. War. Denn. Das?

Das fulminante Finale des Allmyclash verspricht funkenschlagende Floskelflattereien, verheerende Wortgefechte, Blut, Schweiß und abgerissene Körperteile, ja gar untergehende Welten, abnormale Angriffe der Artikulationsartillerie....und was war das jetzt? Ein Basher, der ins Leere basht, weil der Metzelfreund nur mit seinen imaginären Teilnehmern - also im Endeffekt mit sich selber - spielt.

Zugegeben, viel Angriffsfläche bot er dem Südstaatler nicht aber....ok, es war originell. Aber die Personalpolitik meiner Firma ist auch originell. Befen hätte doch wenigstens so tun können, als würde univerzal mitspielen. Letzterer tat mir fast ein bisschen leid, wie er da allein vor sich hin zeterte.

Da setzt man schon die Netiquette außer Kraft und was passiert? Plötzlich halten sich alle dran. Das war doch kein Finale, ich wollte Tote sehen. Ok, zumindest bei uni erkannte man den Drang zum Stänkern aber dass Befen mit sich selber clasht....konnte ja keiner ahnen. Wo soll ich denn da nun mit meiner Willkür ansetzen? Es machte den Eindruck als würde Befen masturbieren und univerzal guckt mit spitzen Kommentaren zu (pun intended).

Da ich die Filme nicht gesehen hab, kann ich dazu nicht allzu viel sagen aber die Reduzierung von Uma Thurman auf rachsüchtige Metzelmutti...fand ich gut. Hat Befen eigentlich zwischenzeitlich seine Puppen weggelegt und ist wieder mit der Aufmerksamkeit im Hier und jetzt angekommen? Dann kann ich ihn gleich mal fragen: SACHMA HACKTS? Da ist ja der Mittagsschlaf in einer Waldorfschule spannungsgeladener als dieser Finalclash. Für filmphilosophische Experimente *gegen irgendwas tret* ach vergisses :fuya:

Ich will mein Geld zurück!

Und zwar 25 Euro vom Univerzal und 15 Euro vom Befen!
</td></tr></table><table width="100%"><tr><td>
</td></tr></table>

<table border="0" cellpadding="20px"><tr><td valign="top" width="200px"></td></tr></table>


melden

CoA 2013 - Finale - Kill Bill vs. Batman

13.06.2013 um 21:11
JUROR: 5. chen
Befen 18,8
univerzal 21,2


GESAMT-ZWISCHENSTAND:
Befen 86,8
univerzal 113,2
<table><tr><td width="500px">
BEGRÜNDUNG:

- Rechtschreibung/Zeichensetzung - bis zu 2 Punkte
- Formulierung/Schreibstil/optischer Stil - bis zu 8 Punkte
- Diskussionsgestaltung - bis zu 6 Punkte
- Argumentationsaufbau - bis zu 10 Punkte
- Recherchearbeit/Aufwand - bis zu 8 Punkte
- Souveränität - bis zu 6 Punkte

Die Punkte sind so zu verstehen, dass bei z. B. perfekter Rechtschreibung jeder der Kontrahenten genau die Hälfte der Punkte für die Kategorie bekommt.

------

Befen: 38 Punkte
univerzal: 2 Punkte


Finde Kill Bill einfach besser.
Danke für das schöne Finalmatch.
.
.
.
.
.
.
.
na gut, vielleicht doch ein bisschen anders :)

Aber wie soll ich das Match bitte bewerten? Das ist doch gar kein richtiges Match.
Hättet ihr nicht über etwas einfacheres und familienfreundlicheres diskutieren können, z. B. "Holocaust pro/contra"?

Hach ja. Dann will ich mal. Wenigstens bin ich eindeutig unparteiisch, mag beide Filmreihen gerne.

------------------------

- Rechtschreibung/Zeichensetzung - bis zu 2 Punkte
univerzal: 1,4 Befen: 0,6

Der Bud/Bill Dialog war ja ganz nett (naja, so nett auch wieder nicht aber egal), aber deswegen einen großen Kackhaufen auf gute Zeichensetzung und Rechtschreibung zu pflanzen finde ich nicht gut. Der Jurorennazi chen gibt Befen Punktabzug!


- Formulierung/Schreibstil/optischer Stil - bis zu 8 Punkte
univerzal: 4,2 Befen: 3,8

Viele bunte Metaphern und kreatives Auskotzen ohne Ende, allerdings hätte es bei beiden auch etwas weniger sein könnnen. Klar geht es ums Austoben, aber ein Witz wird auch irgendwann schal, wenn er nur noch aus Punchlines besteht.

Rein sprachlich hat mir uni etwas besser gefallen, sein Wortschatz ist erstaunlich, auch wenn er manchmal sehr gestelzt und verkrampft formulierte -- da war Befen etwas lockerer, aber wiederum etwas einseitig.


- Diskussionsgestaltung - bis zu 6 Punkte
univerzal: 4 Befen: 2

-- Wichtig bei der Diskussionsgestaltung ist mir ein "rundes" Diskussionsbild, vernünftige Eingangsposts und Abschlussposts und ein guter, aber gemäßigter Dialog zwischen den Kontrahenten. --

Die normalen Kritierien fürs Bewerten kann man hier ja schwer anwenden... aber immerhin hat uni einen guten Eingangspost geschrieben, Befens Eingangspost war eher kacke, aber der Abschlusspost hat mir wiederum gefallen.

Eine echte Diskussion gab es kaum, bzw. war sie sehr versteckt. Selbst bei einem solchen Thema hätte man viel mehr Konfrontation einbauen können!

An dieser Stelle möchte ich auch den Bill/Budd Dialog bewerten.... eigentlich eine gute Idee und ähnliche Elemente hätte ich mir auch in den früheren (ernsten) Diskussionen gewünscht. Allerdings übertreibt es Befen mit der Länge völlig, und irgendwann nervt es nur noch. unis Mini-Dialog später ist nicht schlecht.


- Argumentationsaufbau - bis zu 10 Punkte
univerzal: 4,9 Befen: 5,1

Befen blieb die meiste Zeit bei einem "Tarantino ist toll" und zu wenig bei "Nolan ist kacke", konnte aber dennoch ein paar gute Argumente bringen, die einen echt kurz haben nachdenken lassen. Uni hatte auch ein paar "richtige" Argumente, aber irgendwie waren die vorhersehbar oder schossen ins Leere.

Insgesamt aber leider ein unmöglich zu bewertender Punkt. Ich gebe Befen ein winzigen Bonus because fuck you.


- Recherchearbeit/Aufwand - bis zu 8 Punkte
univerzal: 4,1 Befen: 3,9

uni hat mehr Bilder hihihihi


- Souveränität - bis zu 6 Punkte
univerzal: 2,6 Befen: 3,4

Ich kann mir nicht helfen, auch wenn unis Diskussionsstil insgesamt besser war, wirkt Befen irgendwie ständig den Dingen erhaben. Könnte auch ein wenig am Avatar liegen und mich unbewusst beeinflussen, wer weiß. Aber eindeutiger Bonus an Befen.

Gesamt: univerzal: 21,2 Befen: 18,8

----------------------
Na ja. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist, ein passendes Thema in den Finalrunden zu finden. Eigentlich finde ich die Idee ganz witzig, aber man hätte mehr draus machen können (mecker mecker, ich weiß). Glückwunsch an den Gewinner. Vielleicht hätte ich doch mitmachen sollen :D
</td></tr></table><table width="100%"><tr><td>
</td></tr></table>


melden

CoA 2013 - Finale - Kill Bill vs. Batman

13.06.2013 um 21:16
Meine Damen und Herren, verehrte Trolle, Dissidenten, Nörgler und Nöler...

Mir obliegt die Ehre im Namen der gesamten Orga des diesjährigen Clash of Allmystery, den Gewinner zu verkünden.

Dieser Kandidat hat sich durch den Clash, geboxt, getrollt, durchgeschoben, er ist flaniert, gegangen, gestolpert, gefallen und bei Gott Ich weiss ehrlich gesagt nicht wie Er es ins Finale geschafft hat.
Aber die Tatsache ist nunmal die, dass er im Finale stand und dieses auch siegreich verließ.

Er hat sich gegenüber anfänglichen 52 - dann 48 und schlussendlich doch 40 Teilnehmern behauptet, hat nicht ein einziges Mal den Maxba gemacht und war stets unvorbereitet.

Seine Posts im Clash ließen sich mit einer Mixtur aus Ahnungslosigkeit, Abscheu, Respekt, Wissen und absoluten Glück lesen, er bestach vor allem mit nichts glorreichen aber dennoch mit eisernen Willen wenigstens bis zum Ende durchzuhalten.

Er war wie ein roter Faden der sich vom Anfang bis zum Ende gespannt zeigte, was aber daran lag weil wir keine Nachzügler aufnahmen.

Jemand wie Er an dessen Sieg niemand glaubte, jemand aus den Gassen des Volks, ein einfacher Mann ohne Mittel und aufgewachsen im Dickicht der urbanen Großstadt, fern von jeder Schulbildung und Allgemeinwissen, hat es geschafft sogar Professoren hinter sich zu lassen und nahm es sich nicht trotzdem weiterhin an seiner Bodenständigkeit festzuhalten.


Sein Gegner jedoch, dem die meisten den Sieg zutrauten ist nicht weniger zu beachten.
Stets den Regeln hinterher und von grundauf rechtschaffend in seinen Duellen, machte es seinem Gegenüber nicht einfach.

Im Gegenteil, er war wie ein Fafnir der es seinem Siegfried nicht einfach machte.
Immer wieder hatte man den Eindruck er würde seinen Hort stets siegreich verlassen, doch letzendlich wurde auch er durch einen unerwarteten Lanzenhieb zur Strecke gebracht.

Das Blut welches aus seiner Wunde auf den siegreichen Bauernsjungen herabfloss war zwar von weniger magischer Essens als in der Sage, doch es reichte um den Gewinner zu besudeln, so das alle sehen konnten welch ein Kampf es war.

Nun möchte Ich gerne noch mehr Schwachsinn von mir geben um all die geduldigen die noch nicht runtergescrollt haben weiter auf die Folter zu spannen, aber Ich denke es wird Zeit noch abschließend etwas zu sagen:

Also ich wollte sagen, dass etwa zu dieser Zeit die Verwirrung durch die ähm … und die Verwirrung wird all jene verwirren, die nicht wissen; niemand wird wirklich genau wissen, wo diese kleinen Dinge zu finden sind, die verknüpft sind mit einer Art von Handarbeitszeug, das durch die Verknüpfung verknüpft ist; und zu der Zeit soll ein Freund seines Freundes Hammer verlieren und die Jungen sollen nicht wissen, wo die Dinge die jene Väter erst um 8 Uhr am vorhergehenden Abend dorthin gelegt hatten, kurz vor Glockenschlag

Also vorann!

Im Namen des Folks, und das ist ein Wortwitz auf Folk Music, gebe Ich nun das Ergebnis bekannt:

3. Gesamtauswertung
Befen 170,8 Punkte (Abstimmung 84 Punkte + Jury 86,6 Punkte)
univerzal 229,2 Punkte (Abstimmung 116 Punkte + Jury 113,2 Punkte)




ALSO DER DIESJÄHRIGE GEWINNER DES CLASH OF ALLMYSTERY HEISST:

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! UNIVERZAL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

UNSERE GLÜCKWÜNSCHE AN DICH!
VIEL SPASS MIT DEM 100€ GUTSCHEIN!

DEN ZWEITEN PLATZ BELEGTE:

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! BEFEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

UNSERE GLÜCKWÜNSCHE AN DICH!

VIEL SPASS MIT DEM 25€ GUTSCHEIN!






Der Clash of Allmystery, sowie die Gutscheine, die Technik und die Mitarbeiter wurden gesponsort durch Allmystery.de© vertreten durch Dennis Kort - ermöglicht durch Produktplatzierungen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

414 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt