weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

13 Beiträge, Schlüsselwörter: 2013, Sterbehilfe, Allmystery-clash, Mefisto, Prof.nixblick
Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: fertig!
Seite 1 von 1

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

17.03.2013 um 20:40
17d141 D10M1
GegnerD10M1

THEMA

Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

<table border="0" cellpadding="7" cellspacing="10"><tr><td>Beginn:</td><td>19.03.2013 / 20:00 Uhr</td></tr><tr><td>Ende:</td><td>20.03.2013 / 20:00 Uhr</td></tr><tr><td>Dauer:</td><td>24 Stunden</td></tr><tr><td>Anzahl der Beiträge</td><td>max. 10 pro Teilnehmer</td></tr><tr><td>Anzahl der Worte</td><td>max. 1000 pro Beitrag</td></tr><tr><td>Links pro Beitrag:</td><td>max. 3</td></tr></table>
Jury:
Dr.AllmyLogo / Makrophage / suffel / Saphira / greenkeeper

Regeln:
Allmystery-Wiki: Clash of Allmystery 2013


melden
Anzeige

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

19.03.2013 um 19:59
Das letzte Match startet völlig unspektakulär:

- Prof.Nixblick hat vorb angekündigt, nicht pünkltich zu Matchbeginn anwesend sein zu können.
- Mefisto akzeptiert den Vorschlag, ohne auszuwürfeln mit dem ersten Beitrag den Clash zu beginnen.

Viel Erfolg.


melden

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

19.03.2013 um 22:53
So unspektakulär wie es startete, nahmen die ersten Clash-Stunden einen ebensolchen.
In Abwesenheit des Teilnehmers Mefisto ist der Clash hiermit freigegeben, Teilnehmer Prof.Nixblick kann den Clash mit SEINEM ersten Beitrag beginnen.


melden

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

19.03.2013 um 22:55
Liebe Allmys, gebt mir ein paar Minuten mich zu akklimatisieren, meine Arbeit zu suchen und kurz zu erweitern.

Bis dahin für alle ein Frei:bier:


melden

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

20.03.2013 um 09:15
Ob ich noch die knappen 11 Stunden warte um meinen Sieg zu genießen? :|

Werter Gegner (falls noch am leben^^), liebe Allmys,

heute wollen wir das Thema „Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben“ diskutieren. Ich werde versuchen Stück für Stück zu erklären warum dies per Gesetz sowohl für den Bittsteller (Patient) als auch den Dienstleister (Arzt) straf- und bürokratiefrei durchführbar sein muss. Bitte lasst Euch nicht von zu viel Text verschrecken, leider geht dies hier nicht mit 2 - 3 Sätzen.


Einleitung

Bei dem Begriff „Sterbehilfe“ denken wir alle sofort an Menschen die entweder sehr alt sind oder an einer nichtheilbaren Krankheit leiden welche mit starken Schmerzen und/oder Einschränkung der Lebensqualität einhergehen. Für die Betroffenen - welche u.U. ans Bett gefesselt sind oder sich gänzlich gar nicht mehr durch aktive Körperbewegungen bzw. Artikulation verständlich machen können – scheint es der letzte humane Ausweg zu sein wobei „Ausweg“ nicht das richtige Wort ist!

Tatsächlich ist das Gebiet weitgefächert und umfasst vier wesentliche Einteilungen
1. Passive Sterbehilfe – z.B. keine lebensverlängernde Maßnahmen (meine Patientenverfügung)
2. Indirekte Sterbehilfe – z.B. durch Bereitstellung giftiger Mittel zur Selbsteinnahme durch den Patienten
3. Aktive Sterbehilfe - z.B. durch Bereitstellung und Verabreichung giftiger Mittel
4. Beihilfe zur Selbsttötung/Selbstmord

Der hippokratische Eid, auch wenn keine Rechtswirksamkeit, ist nach wie vor Bestandteil der modernen Medizin. Zwar verbietet dieser aktive Sterbehilfe gebietet jedoch für das Wohl des Patienten zu sorgen und ihm nicht zu schaden. Selbiges ist in der Medizinethik verankert. Leider, so kann man auf Wikipedia nachlesen:
Das Fürsorgeprinzip steht häufig im Konflikt mit dem Prinzip der Schadensvermeidung (s.o.). Hier sollte eine sorgfältige Abwägung von Nutzen und Schaden einer Maßnahme unter Einbeziehung der Wünsche, Ziele und Wertvorstellungen des Patienten vorgenommen werden.
Wikipedia: Medizinethik#F.C3.BCrsorge.2C_Hilfeleistung_.28beneficence.29

korreliert das nicht immer mit den ethischen Grundsätzen. Diese sollten jedoch zum Wohle des Patienten sorgfältig abgewogen werden. Ist es nötig den Patienten weiter mit Medikamenten in einem Leben zu halten welches aus Sicht des Patienten nicht mehr lebenswert ist?

Sicher ist es für den Arzt bzw. den Vormund keine leichte Entscheidung dennoch steht hier der Wunsch des Patienten im Vordergrund und wenn dieser sich für diesen Weg entschieden hat, sollte dies respektiert und weder der Patient noch der Arzt sollten hierfür moralisch oder rechtlich verurteilt werden und Totkranke müssen so nicht in die Schweiz ausweichen um ihr Leben zu beenden.

Ich mache hier erstmal Schluss und warte auf meinen Gegner, derweil werde ich den Rest weiter ausbauen und umformulieren.


melden

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

20.03.2013 um 15:36
Ich möchte mich kurz bei allen entschuldigen die ein heftigen Schlagabtausch und verbale Kastrationen erwartet haben... Ich kann ohne Gegner nicht wirklich, da komm ich mir etwas komisch vor.

So, wer will bekommt ein Frei:bier:

@CurtisNewton @Hammelbein damit blieben mir noch 7 Beiträge ;)


melden

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

20.03.2013 um 19:40
So, für alle die sich auf etwas Action gefreut haben....
At the starting of the week at summit talks you'll hear them speak it's only Monday negotiations breaking down see those leaders start to frown it's sword and gun day

Tomorrow never comes until it's too late


melden

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

20.03.2013 um 19:52
Wenn ihr mich dann Bewertet, nehmt Rücksicht auf meine Lage, ich musste das erste Mal den Alleinunterhalter spielen :(

Wer kommt mit saufen? Gibbed dann in Smaltalk *-*


melden

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

20.03.2013 um 19:57
Was mache ich mit den letzten 4 Beiträgen?

Soll ich euch eine Geschichte erzählen? So von Freude und Leid?


melden

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

20.03.2013 um 19:58
Meeeeeeeeeefiiiiiiiiiiiiiiistooooooooooooooo

Du hast noch 3 Minuten um mich abzusohlen ^^


melden

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

20.03.2013 um 19:59
"AUS!AUS!AUS! Das Spiel ist aus. Deutschland ist Weltmeister" - Herbert Zimmermann, 4.Juli 1954
Das Ergebnis wird spät. irgendwann an dieser Stelle bekannt gegeben.

Danke an den Teilnehmer!


melden

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

20.03.2013 um 20:00
Kein Thema :D


melden
Anzeige

CoA 2013 - D10 M01 - Aktive Sterbehilfe gesetzlich erlauben?

23.03.2013 um 10:56
Die Jury-Wertung fällt 200:0 aus, da ein Teilnehmer nicht angetreten ist. In der Umfrage erhielt
Mefisto - 20 Stimmen / 31% (62 Punkte) aller abgegebenen Stimmen, Prof. Nixblick - 45 Stimmen / 69% (138 Punkte) aller abgegebenen Stimmen




Endergebnis Prof. Nixblick 338 Punkte / Mefisto 62 Punkte





Prof. Nixblick hat damit das Match gewonnen und ist eine Runde weiter


melden

Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: fertig!
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden