weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hilfe bei Java

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Java

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 20:35
@nocheinPoet

falsch geattet? :D
ich kann java schon :troll: muss mir andauernd in der uni anhören "wieso kannst du das so gut?"
dabei ist mein programmierstil grausam.


melden
Anzeige

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 20:43
import java.io.*;

public class Schaltjahr
{
    public static void main(String[] args) throws IOException
    {
        / prüft auf Schaltjahr

        BufferedReader in = new BufferedReader (new InputStreamReader (System.in));

        // Jahr erfragen
        String s; // String für eingegebene Zeile
        System.out.println ("Jahreszahl eingeben:");

        s = in.readLine();
        int jahr = Integer.parseInt(s);

        if ((jahr % 4 == 0) && ((jahr % 100 != 0) || (jahr % 400 == 0)))
        {
            System.out.println("Das Jahr " + jahr + " ist ein Schaltjahr");
        }
        else
        {
            System.out.println("Das Jahr " + jahr + " ist kein Schaltjahr");
        }
    }
}


melden

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 20:44
@nocheinPoet
hmm
du machst das ganze etwas kompliziert, denn ich glaubve @Neo29 nutzt ne entwickliungs umgebung wie Netbeans und Swing
deshalb brauchst du eig. net das Sxstem.out.println, denn man kann es auch in einer graphyschen ausgabe ausgeben lassen


melden

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 20:45
hier mit der princeton library.

import princeton.stdlib.*;

public class schaltjahr
{
public static void main(String[] args)
{
StdOut.print("Bitte Jahr eingeben: ");
int n1 = StdIn.readInt();
if(n1%4==0 && n1%100!=0)StdOut.println("Das Jahr " +n1+ " ist ein Schaltjahr.");
else if(n1%100==0 && n1%400==0)StdOut.println("Das Jahr " +n1+ " ist ein Schaltjahr.");
else StdOut.println("Das Jahr " +n1+ "ist kein Schaltjahr.");
}
}


melden

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 20:47
@Ferraristo

man muss doch echt nur:

((jahr % 4 == 0) && ((jahr % 100 != 0) || (jahr % 400 == 0))

abfragen, wo ist doch Banane. ;)


melden
Neo29
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 21:19
Mir ist mein Fehler selbst aufgefallen, falls ihr das meint, was ich meine:

jjxxrhp

Ausgehend von dieser Erklärung muss man die Operation, also z.B. jahr%4, in die normalen Klammern setzen. Das ist der boolsche Ausdruck.

Dann die geschweifte Klammer, um zu sagen, was passieren soll, wenn die Bedingung erfüllt wird:

jAusgabe.setText("Schaltjahr");

und weil es ja eine Anweisung ist, was passieren soll, beende ich das mit dem Semikolon und dann, um es ganz abzuschließen, nochmal die geschweifte Klammer.

Und für jede weitere Anweisung, mache ich dann nochmal die geschweifte Klammer, nochmal den booleschen Ausdruck mit Semikolon als Schluss und dann nochmal die geschweifte Klammer zum kompletten Abschluss.

Ist das so richtig?
nocheinPoet schrieb:abfragen, wo ist doch Banane.
Ha, da kennst du unsere Lehrerin nicht. Wenn wir das nicht alles GENAU SO machen, wie sie es will, ist es falsch! :(

@Nerok
Ja, wir haben mit Netbeans angefangen.


melden

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 21:33
Eclipse ist die ! IDE. ;)


melden

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 21:39
@Neo29
@nocheinPoet
wir nutzen auch netbeans


melden
Neo29
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 21:45
Glaub ich dir, aber wir dürfen nur NetBeans benutzen. Ist es denn so richtig, wie ich mir das zusammengereimt hab? @nocheinPoet


melden

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 21:58
@Neo29
ja ist dschon richtig, keine sorge


melden
Neo29
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Java

20.04.2013 um 23:53
Thanks. :) Und auch die Erklärung, die ich mir zusammengereimt hab? Morgen werde ich das nämlich meinen Klassenkameraden durchgeben und ich will nicht, dass ich was falsches sag....

@Ferraristo


melden

Hilfe bei Java

21.04.2013 um 12:23
@Neo29

Du solltest dir zumindest nochmals die Datentypen in Java ansehen. Ohne Grundkenntnisse der Syntax dürfte es ein grausames Schuljahr werden.

Achja und das % bedeutet "Modulo", das wird benutzt um den Rest einer Division zu ermitteln
5 % 2 = 1. Die 2 passt 2 mal in die 5 und 1 bleibt übrig.

4 % 2 = 0

Zu dem Algorythmus:
Im Gregorianischen Kalender, der in fast allen Teilen der Welt allgemein gebraucht wird, ist jedes Jahr ein Schaltjahr (29. Februar), das durch 4, aber nicht auch durch 100 teilbar ist, mit der Ausnahme, dass ein durch 400 teilbares Jahr wiederum ein Schaltjahr ist (z.B. das Jahr 2000).
Btw:

Eclipse <3


melden

Hilfe bei Java

27.04.2013 um 18:58
@fregman
ach Eclipse...
Netbeans ist das einzig wahre! :D


melden

Hilfe bei Java

01.05.2013 um 13:21
@Ferraristo

Habe mit Beiden gearbeitet, Eclipse ist nicht zu überbieten, viel offener und viel mehr möglich. Bei großen Projekten schraubt man sich auch eben selber mal ein Plugin.

Netbeans ist was für kleinere Dinge, um JAVA zu lernen, aber richtig große Projekte im JEE Umfeld, da geht nichts an Eclipse vorbei. :D


melden

Hilfe bei Java

03.05.2013 um 15:45
@nocheinPoet
ja
das Netbeans einfacher ist ist sehr gut (es kann auch das ganze vereinfachen)
wir fangen jetzt aber auch mit Android Proggrammierung an
und da benutzen wir jetzt Eclipse
mal sehen wie das dann ist

btw kennst du ein gutes Programm (ob online oder nicht ist egal) für UML-grafiken zu erstellen?


melden

Hilfe bei Java

13.12.2013 um 13:12
Hallo java-freacks,

ich versuche seit tagen das hinzukriegen und irgendwie ist der wurm drin ;-(
mit php und mysql kenne ich mich sehr gut aus, java-funktionen verstehe soweit gut - bin aber kein java-as

es handelt sich um ein php-datei und folgende java-funktion ist EINGEBUNDEN:

zeit = '30';
function zeitablauf(){
if (zeit>0){ document.timer.counter.value = zeit; }
else { location.href='zieladresse.php';}
zeit--;
window.setTimeout("zeitablauf()",1000)
}

das passiert:
die funktion lässt einen zeitcounter entsprechend dem zeitwert(30) ablaufen und ruft die selbe seite (zieladresse.php) wieder auf, dann verarbeitet empfangene parameter und speichert daten in einer mysql-datenbank

das funktioniert soweit richtig

ABER!
die paramater werden nicht einmal verarbeitet, sondern mehrfach - DAS IST MEIN PROBLEM
mit mehrfach meine ich, es variiert, manchmal 1x, dann 3x oder sogar noch häufiger

ich habe schon diverse kontrollstrukturen im php-bereich und wird auch die datenbank abgefragt ob die eintragungen vorhanden sind, trotzt bereits vorhandene datenbankeintragung (true) läuft der php-script-bereich weiterhin öfters durch und werden weitere datenbank-eintragungen erzeugt

im browser sehe ich auch, dass die zieladresse.php öfters aufgerufen (angepingt?) wird bis die seite angezeigt wird

- kann es sein, dass die oben aufgeführte java-funktion MEHRFACH und UNABHÄNGIG voneinander die zieladresse.php aufruft?
- kann es sein, dass in der java-funktion irgendwas fehlt, damit die NUR EINMAL ausgeführt wird?

ich bin für jeden hinweis dankbar!


melden

Hilfe bei Java

13.12.2013 um 14:08
@drachenflieger
versuch mal ein return einzubauen:


zeit = '30';
function zeitablauf(){
if (zeit>0){
document.timer.counter.value = zeit;
} else {
location.href='zieladresse.php';
return;
}

zeit--;
window.setTimeout("zeitablauf()",1000)
}

ansonsten bitte mehr infos: wie wird das js eingebunden in der php datei? per echo?
wird die zieladresse aufgerufen?


melden

Hilfe bei Java

13.12.2013 um 14:19
@alliswrong
danke für die antwort
test läuft ... siehst schon gut aus ;-)
ich melde nich so in 5 inuten wieder unbd zeige dir die veränderung auch


melden

Hilfe bei Java

13.12.2013 um 14:39
hi @alliswrong
SUPER - jetzt kann es weitergehen
die lösung war wie du es geschrieben hast, return einfügen
jetzt läuft es stabil und OHNE probleme durch
getestet habe ich mit 5-30 sec. zeitintervallen

ich führe unten auf wie sich das verändert hat, da sieht man auch die veränderung

was bewirkt return ?

ZEIT parameter gespeichert
13.12.2013 14:29 156547
13.12.2013 14:29 156543
13.12.2013 14:28 156538
13.12.2013 14:28 156537
13.12.2013 14:28 156535
13.12.2013 14:24 156534
13.12.2013 14:24 156533
13.12.2013 14:24 156532
13.12.2013 14:24 156531
13.12.2013 14:24 156530
13.12.2013 14:24 156529
13.12.2013 14:24 156477
13.12.2013 14:23 156479
13.12.2013 14:23 156506
13.12.2013 14:23 156507
13.12.2013 14:23 156475
13.12.2013 14:18 156442
13.12.2013 14:18 156440
13.12.2013 14:18 156439
13.12.2013 14:18 156438
13.12.2013 14:17 156436
13.12.2013 14:17 156434
13.12.2013 14:17 156432
13.12.2013 14:17 156431
13.12.2013 14:17 149739
AB HIER DEINE ÄNDERUNG ;-)
13.12.2013 11:43 156381
13.12.2013 11:43 156381
13.12.2013 11:43 156381
13.12.2013 11:34 156381
13.12.2013 11:34 156381
13.12.2013 11:34 156381
13.12.2013 11:34 156381
13.12.2013 11:34 156373
13.12.2013 11:34 156373
13.12.2013 11:34 156373
13.12.2013 11:34 156373
13.12.2013 11:34 156368
13.12.2013 11:34 156368
13.12.2013 11:34 156368
13.12.2013 11:34 156368
13.12.2013 11:33 95198
13.12.2013 11:33 95198
13.12.2013 11:33 95198
13.12.2013 11:33 95198
13.12.2013 11:33 95198
13.12.2013 11:33 95198
13.12.2013 11:32 95198
13.12.2013 11:32 95196
13.12.2013 11:32 95196


melden
Anzeige

Hilfe bei Java

13.12.2013 um 14:57
@drachenflieger
return beendet die funktion.

du kannst auch werte zurückgeben mit z.b.:
return 1;

benutzen kann man das dann so:

meinefunktion(){
return 1;
}

wert = meinefunktion();
if(wert == 1){
...
} else { ... }


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden