Helpdesk
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lockangebote vom Stromanbieter

8 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abzocke, Kosten, Stromanbieter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Lockangebote vom Stromanbieter

08.08.2017 um 13:00
Hallo Leute,

heute in der Früh (08.08.2017) rief mich ein Mann von der Firma Yello-Strom an und behauptete das meine Frau sich gemeldet hätte um sich über einen Stromanbieterwechsel zu informieren wo es noch einen prima Bonus in Form einer Playstation 4 Pro / 1TB als Sahnebonbon dazugeben würde.

Er fragte mich allerhand Dinge, wie z.B.:

- Wieviel Personen im Haushalt
- Bisheriger Anbieter
- Verbrauch pro Jahr
- Eine Auflistung unserer Stromverbraucher (Geräte)*
- Monatlicher Abschlag bisher

*An dieser Stelle wurde er sehr akribisch, hat echt alles mögliche wissen wollen, dabei stellte er noch die Behauptung auf das ein Smartphone im Jahr mehr Strom verbraucht als ein Kühlschrank ... Das halte ich gelinde gesagt mal für ein Gerücht, mein  Samsung Galaxy S6 verbraucht bei täglicher Komplettladung insgesamt 4-5  KW/h im Jahr, unser Kühlschrank so ca. 130 KW/h


Ich habe ihm alles brav beantwortet, mit einem freundlichen Lachen offerierte er mir dann das ich bei meinem bisherigen Anbieter RWE / Innogy ja viel zuviel bezahlen würde und nannte mir einen hochgerechneten Abschlag von knapp über 80 Euro im Monat und noch dazu die oben genannte Playstation 4 Pro...


Fand ich ja alles ziemlich geil und bat ihn mich Morgen doch nochmal anzurufen, weil ich kurz rücksprach mit meiner Frau halten wolle, weil wir sowas immer zusammen entscheiden. Jo, fand der Mann in Ordnung und verabschiedete sich freundlich, bis Morgen tüddellüü...


Weil ich so neugierig bin habe ich mich dann mal auf die Internetseite von Yello-Strom begeben. Da lockte dann auch schon gleich ein Bild der Playsie, .... hmmm komisch 39.- einmalige Zuzahlung? Davon hat er aber nichts gesagt... egal, eine Playsie 4 für knapp 40 Piepen und dann noch 10.-  im Monat Stromkosten sparen? Warum nicht.


Jetzt kommt der Knaller

Als ich weiter auf der Seite rumgeklickt habe, fand ich heraus das der Typ am Telefon mir die Konditionen für einen Tarif namens: Yello-Strom BASIC durchgegeben hat.

Die Playstation 4 gibt es aber nur in Verbindung mit einem anderen Tarif, nämlich Yello-Strom PLUS und mit diesem (24 Monate) Tarif zahle ich im Monat nicht wie angekündigt 10.- weniger als jetzt, sondern satte 18.- MEHR oO
Kurz gerechnet:

18.- x 24 Monate + 39.- = 471 (da hätte ich ja wohl die Konsole zusammen, wa?)

Weil ich nicht bis Morgen warten wollte um dem Kerl mit meinen Infos einzuheizen, habe ich selbst zurückgerufen, es war nun (natürlich) jemand anderes vom Callcenter(?) am Telefon, der mich aber gleich mit Namen ansprach und sagte: "Oh, haben Sie schon die benötigten Informationen und Unterlagen zusammen, dann können wir ja gleich loslegen"

Öööööh Moooomentchen mal.

Und nachdem ich ihn sehr höflich mit den Aussagen seines Kollegen und den Ergebnissen meiner Onlinrecherche  konfrontierte, kam nurnoch ein kleinlautes "Der Kollege meldet sich gleich nochmal bei Ihnen" ... *KLICK*

Bis jetzt kam da nix, wird wohl auch so bleiben...

Ach so, übrigens hat meine Frau sich NICHT bei Yello-Strom informiert über einen Anbieterwechsel, sie hat lediglich bei einem doofen Online Gewinnspiel teilgenommen, wo von Stromanbietern und dem Wechsel garnicht explizit die Rede war.


Damit das jetzt nicht als Blog oder so deklariert wird ^^, stelle ich nun die Frage:

Habt Ihr sowas auch schonmal erlebt?

Ich halte das für einen klassischen Fall von "Falschen Lockangeboten" gewürzt mit noch falscheren Aussagen über Stromverbräuche und Kosten.


2x zitiertmelden

Lockangebote vom Stromanbieter

08.08.2017 um 13:29
Zitat von SpukulatiusSpukulatius schrieb:dabei stellte er noch die Behauptung auf das ein Smartphone im Jahr mehr Strom verbraucht als ein Kühlschrank ... Das halte ich gelinde gesagt mal für ein Gerücht, mein Samsung Galaxy S6 verbraucht bei täglicher Komplettladung insgesamt 4-5 KW/h im Jahr, unser Kühlschrank so ca. 130 KW/h
In der theorie ist das gar nicht so falsch. Es ist zwar nicht das doppelte, sondern nur etwas weniger, als ein mittelklasseverbrauchkühlschrank, aber ein smartphone verbraucht schon gesamt gesehen etwas mehr an strom. Allerdings zahlst du dahingehend nicht alles, da dir bspw die stromkosten für die datentransfere nicht zur last gelegt werden. Lediglich die WLAN verbindung zahlst du im normalfall selber. Alles dinge, die ein kühlschrank nicht hat, die aber für einen fairen vergleich miteinbezogen werden müssten.

Ansonsten kann ich dir nur raten solche angebote mit "kostenloser" PS4 pro oder tablet oder sonstigem nur dann anzunehmen, wenn du eine gute rechtschutzversicherung und langen atem hast. Es ist nicht selten, dass man der prämie hinterherlaufen muss. Und wie du schon selber erkannt hast, ist der tarif ebenfalls nicht der beste, ein schneller wechsel ausgeschlossen und im endeffekt zahlst du oben drauf. Erlebt hab ich sowas aber noch nicht..... ich geh bei unbekannten nummern nicht mehr ans telefon, dass erspart nerven und zeit :D


1x zitiertmelden

Lockangebote vom Stromanbieter

08.08.2017 um 13:41
Zitat von gastricgastric schrieb:Allerdings zahlst du dahingehend nicht alles, da dir bspw die stromkosten für die datentransfere nicht zur last gelegt werden
Das verstehe ich nicht so ganz oO?

Mein Smartphone verbraucht laut Hersteller ca. 4KWh / Jahr bei täglicher Komplettladung, völlig egal was ich damit mache, was haben Datentransfere damit zu tun? Ich lade meinen Akku voll und baller den wieder leer und wenn ich die Zahlen sehe:

Smartphone - 4 KWh / Jahr
vs.
Kühlschrank - 130 KWh / Jahr

komme ich grob geschätzt darauf das mein KS locker 30 mal mehr Strom verbraucht... Vielleicht habe ich da einen Denkfehler?


melden

Lockangebote vom Stromanbieter

08.08.2017 um 13:53
@Spukulatius
Für datentransfere braucht es server und sender. Wie gesagt geht es dabei nicht um den reinen stromverbrauch kühlschrank vs akkuladungen, sondern das drumherum wird ebenfalls miteinberechnet. Du zahlst nur nicht direkt dafür über deinen eigenen strompreis, sondern über andere ausgaben wie bspw handyvertrag. Dein denkfehler liegt darin, dass du nur den stromverbrauch deines telefons betrachtest, nicht aber der dienste, die damit verbunden sind und die ebenfalls anteilig zum eigentlichen stromverbrauch beitragen.

Es ist aber insofern eben eine sinnfreie information eines stromanbieters, da du den stromverbrauch, den du via datentransfer ausserhalb deiner wohnung verursachst, sowieso nicht über deinen stromanbieter, sondern anderweitig bezahlst. Dein smartphone verbaucht innerhalb deines haushaltes 4KW/h + xKW/h Wlan router (falls verwendet), nicht aber gesamt gesehen.

http://www.maclife.de/iphone-ipod/iphone/iphone-gegen-kuehlschrank-wer-verbraucht-mehr-strom


melden

Lockangebote vom Stromanbieter

08.08.2017 um 13:56
@gastric
Ahhh, jetzt habe ich es gecheckt ^^ Danke.


melden

Lockangebote vom Stromanbieter

08.08.2017 um 17:43
@Spukulatius


Rechne einfach gegen

Grundpreis pro Jahr
+
geschätzer JahresVerbrauch in kWh x Preis pro kWh
= geschätze Kosten

(derzeit sind 20-23Cent/kWh, bei 6-8EUR GG monatlich ein günstiges Angebot - variiert je nach Region)


Unterschiede machen noch ob der Anbieter mit 11 oder 12 Abschlägen rechnet.
d.h. dein monatlicher Abschlag
geschätze Kosten / 12 = monatlicher Abschlag
oder
geschätze Kosten / 11 = monatlicher Abschlag

eine PS4, Ipad etc ist immer ein Lockangebot - ob es sich lohnt, muss man gegenrechnen, oftmals lohnt es nicht nicht.


melden

Lockangebote vom Stromanbieter

08.08.2017 um 17:45
Zitat von SpukulatiusSpukulatius schrieb:Habt Ihr sowas auch schonmal erlebt?

Ich halte das für einen klassischen Fall von "Falschen Lockangeboten" gewürzt mit noch falscheren Aussagen über Stromverbräuche und Kosten
Ja typischer Adressenkauf/verkauf - u.a. über Gewinnspiele erlangen Adresshändler die Daten.


melden

Lockangebote vom Stromanbieter

09.08.2017 um 19:38
@Spukulatius
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, bezahlst du aktuell 90€ an Strom pro Monat?
Dann von yellowstrom mal ganz abgesehen: ab zu einem der diversen Vergleichsportale, den jährlichen Verbrauch angeben und mal schauen, was sich so optimieren lässt. Auch da gibt's immer wieder Neukundenboni - dadurch lohnt sich jährliches Wechseln, der Aufwand hierfür ist sehr gering.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Helpdesk: Habt ihr Erfahrung mit save.tv ... Verdacht auf Aboabzocke ?
Helpdesk, 23 Beiträge, am 08.09.2020 von Peter0167
bipolarunit am 29.08.2020, Seite: 1 2
23
am 08.09.2020 »
Helpdesk: Kik messenger - Gratis?
Helpdesk, 14 Beiträge, am 16.03.2014 von Kevin1996
Kevin1996 am 16.03.2014
14
am 16.03.2014 »
Helpdesk: Achtung Ampya 30-Tage Testuser!
Helpdesk, 11 Beiträge, am 15.01.2014 von Mereel
nataS am 14.01.2014
11
am 15.01.2014 »
von Mereel
Helpdesk: LG G Pro Lite
Helpdesk, 11 Beiträge, am 30.11.2014 von Fennek
LuckyNuke am 29.11.2014
11
am 30.11.2014 »
von Fennek
Helpdesk: Star Wars Empire at war - Kostenlose Modifikation?
Helpdesk, 12 Beiträge, am 27.11.2013 von Kevin1996
Kevin1996 am 07.08.2013
12
am 27.11.2013 »