Helpdesk
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

13 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Internet, Sicherheit, Hacker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

18.09.2020 um 09:46
Hallo Leute,

also ich bin eigentlich nicht der Typ, der alles geheim halten soll. Dennoch mache ich mir Gedanken über die Anonymität im Internet. Das Thema IP-Adresse ist da wohl ganz oben. Hier geht es mir um die Sicherheit. Denn wenn ein Hacker meine IP kennt, dann weiß er zumindest mich zu erreichen.

Laut https://www.dslregional.de/tipps/ip-adresse/ und https://www.computerwoche.de/a/so-verbergen-sie-ihre-ip-adresse,3544665#:~:text=Der%20einfachste%20Weg%2C%20Ihre%20IP,v%C3%B6llig%20andere%20IP%2DAdresse%20aus. gibt es die drei Möglichkeiten VPN, TOR-Browser und Proxy-Server, um die IP zu verschleiern.

Welche der Methoden verwendet ihr oder ist das alles nur Paranoia?

Ich hatte es übrigens vor 4 Jahren schon mal, dass mein PC kompromittiert war und ich den komplett formatieren musste.


3x zitiertmelden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

18.09.2020 um 09:52
Wird das eine Anleitung um DAs hier zu verschleiern? :)

Ich weiss ja nicht weit du es treiben möchtest, aber starten könntest du mit dem Operabrowser, der meines Wissens einen VPN-Zugang anbietet.
https://www.pc-magazin.de/ratgeber/opera-vpn-aktivieren-sicher-surfen-wlan-hotspot-sicher-nutzen-3200526.html


melden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

18.09.2020 um 10:46
@Zyklotrop
Naja, es muß bei VPN oder Proxy ja gewährleistet sein, das die Kommunikation nicht mitgeloggt wird. Sonst kann man es nachträglich noch herausfinden. Außerdem sollte der Anbieter natürlich vertrauensvoll sein und keinen Schindluder treiben. Sonst bringt es nicht viel. Bei Tor kennt man ja eigentlich die Betreiber hinter den Nodes auch nicht und muß ihnen vertrauen.

Hallo liebe Freunde vom BND 😳

Edith sagt Typos korrigiert


melden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

18.09.2020 um 10:54
Zitat von HaarrissHaarriss schrieb:wenn ein Hacker meine IP kennt, dann weiß er zumindest mich zu erreichen.
ist deine IP wirklich statisch?
Zitat von HaarrissHaarriss schrieb:dass mein PC kompromittiert war und ich den komplett formatieren musste.
da hilft auch ein VPN nicht.


melden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

18.09.2020 um 14:47
Meine IP ist tatsächlich so gut wie statisch. Ich habe das mal beobachtet und die wird wirklich extrem selten vom Provider gewechselt.

VPN hilft nicht wirklich, wenn der PC mit Viren/Malware/Trojaner befallen wird.

Was hilft sonst außer Router-Updates, Ports nur bedacht freigeben und Software aktuell halten?


1x zitiertmelden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

18.09.2020 um 14:58
Zitat von HaarrissHaarriss schrieb:Was hilft
kommt auf deine Internet-Verwendung an. Lan-Spiele? vielleicht ein Lan-Spiel, bei dem du der Server bist?

warum befürchtest du überhaupt einen Hack von außen? ein normaler Desktop-PC ist völlig uninteressant: da läuft ein Port-Scan, man schaut, was und wo antwortet, und weiter geht es zur nächsten IP.


melden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

18.09.2020 um 15:59
Zitat von HaarrissHaarriss schrieb:Diskussionsleiter
Hallo Leute,

also ich bin eigentlich nicht der Typ, der alles geheim halten soll. Dennoch mache ich mir Gedanken über die Anonymität im Internet. Das Thema IP-Adresse ist da wohl ganz oben. Hier geht es mir um die Sicherheit. Denn wenn ein Hacker meine IP kennt, dann weiß er zumindest mich zu erreichen.

Laut https://www.dslregional.de/tipps/ip-adresse/ und https://www.computerwoche.de/a/so-verbergen-sie-ihre-ip-adresse,3544665#:~:text=Der%20einfachste%20Weg%2C%20Ihre%20IP,völlig%20andere%20IP%2DAdresse%20aus. gibt es die drei Möglichkeiten VPN, TOR-Browser und Proxy-Server, um die IP zu verschleiern.

Welche der Methoden verwendet ihr oder ist das alles nur Paranoia?

Ich hatte es übrigens vor 4 Jahren schon mal, dass mein PC kompromittiert war und ich den komplett formatieren musste.
Naja wichtig wären halt die addons im Browser deines vertrauens zu installieren. Formal reicht es für meine Zwecke dann auch aus. Privacy badger, https everywhere und ghostery laufen bei mir immer an wenn ich surf. Merkst keinen Unterschied aber der Sicherheit tut es sein bestes.

Als Terrorist brauchst du dann schon noch ein paar andere Sachen zusätzlich.


melden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

18.09.2020 um 17:33
Wie @Kybela schon schrieb, ist ein Portscan nichts ungewöhnliches, hatte ich damals bei meinem DYI-Router auch laufend in den Logs.
Wenn man allerdings keine Firewall nutzt und auf jedes Pop-Up klickt, fängt man sich schnell was ein. Da nützt dann auch ein VPN nichts, daß ist eh' Point-2-Point und am Ende gehst Du wieder ins Internet. VPNs sind eher was für verschlüsselte Verbindungen mit deinem Kumpeln.
Mittlerweile gibt es auch schon "Drive-By"-Schädlinge, da brauchst Du noch nicht mal die bunten Buttons auf der Webseite klicken, aktiviertes Javascript reicht. Aus dem "Alter", wo man auf jedes Angebot "Hey, ruf mich an, chatte mit mir ich wackle auch fleißig mit dem Oberkörper" klickt bist Du ja scheinbar schon heraus. Als ich mit dem Internet anfing, war die Suchmaschine der Wahl astalavista.com, da gab's die Cracks und teilweise auch noch die Software im Paket als Download, mit Extrazugabe(n).
Bis jetzt hatte ich das Glück (oder genug Voraussicht) mir nicht einzufangen, durfte aber schon einmal diesen "BKA"-Trojaner im Bekanntenkreis jagen. War natürlich vorher nichts angeklickt oder heruntergeladen worden. Aber halt! Wo kommt denn das Programm her? Das war bei dem Gratis-Spiel dabei ;) Nicht nur das Programm...
Also halt den Malware- und Virenscanner aktuell und lass' auch die lokale Firewall mitlaufen, lieber bei der Installation einmal zuviel etwas der Benutzersteuerung erlauben und nicht jeden Sch&%$§ an Gratis-Spielchen installieren. Ein paar nützliche Addons dem Browser hinzufügen (z.B. NoScript, nervt zwar manchmal, weil die Seite tonnenweise Javascript hinterlädt aber man sieht zumindest das was passiert) sowie die von @Eiskalt und: Aufpassen, zweitens: Aufpassen. Drittens: Aufpassen ;)


melden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

18.09.2020 um 19:06
Früher sehr, sehr selten mit AnonyMouse oder HideMyAss. Heute überhaupt nicht mehr, denn die Verschleierung Deiner IP bringt Dir wenig:
  • mehr Arbeit für Behörden auf Verbrecherjagd
  • eine Verschleierung Deiner Geo-Location, die Du mit einer Mio anderen Bürgern gemeinsam hast. Die beeinflusst evtl Spracheinstellungen und ganz, ganz, ganz vielleicht ein bisschen dynamische Preisbildung
  • Versuch der Sperrumgehung in Foren :troll:

Wie @Cpt_void ausgeführt hat, hängt die Systemsicherheit von anderen Faktoren ab. Und wer will schon seine Katzenbilder über China, Chile und Turkmenistan routen?


melden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

18.09.2020 um 22:43
Zitat von HaarrissHaarriss schrieb:Welche der Methoden verwendet ihr oder ist das alles nur Paranoia?

Ich hatte es übrigens vor 4 Jahren schon mal, dass mein PC kompromittiert war und ich den komplett formatieren musste.
Bewege mich schon Jahrzehnte im Internet. Ich glaube, ich hatte noch nie ein Virus oder dergleichen...
Wenn tatsächlich nur in den ganz frühen Jahren. Aber als jugendlicher hab ich eh alles angeklickt was, zu der Zeit, nicht von alleine auf sprang...

Und das ist eben auch die erste Maßnahme. Mit etwas mehr Hirn unterwegs sein...
Das nächste gute Mittel ist der Einsatz von Script- und Adblockern...
Verschlüsselungen ist das nächste Thema.

Wenn man es ganz sicher will oder wirklich auf "Sachen" klicken muss, der baut sich eben eine Sandbox.
Mit VPN kann man dann noch die IP unkenntlich machen - wobei man hier natürlich den Anbieter vertrauen muss. Den ganz großen Deal würde ich so immer noch nicht abschießen.

Tor... ist die Endstufe. Da muss man schon Ahnung haben/ wissen was man tut. Darin bewegt sich alles. Vom Kriminellen bis hin zum Kriminalist...


melden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

27.09.2020 um 19:05
Ich denke, nicht die "Hacker" oder "Cyber-Kriminelle" sind das eigentliche Problem dabei, sondern die Strafverfolgungsbehörden, je nach dem in welchem Land man lebt. Beispiel: In China könnte jemand ein Problem bekommen, wenn er sich kritisch gegenüber seiner Regierung äußert.

Die "Cyber-Kriminellen", die deinen Computer kompromittiert haben, interessiert deine IP-Adresse nicht. Das heißt, Verschleierung deiner Identität anhand deiner IP schützt dich an dieser Stelle nicht.

Aber nehmen wir an, du äußerst dich im Internet, in welcher Form auch immer, "ungünstig" kritisch, dann könnte man theoretisch anhand deiner IP deine Identität auflösen. Und um dies zu verhindern, helfen dir Dienstleister (z. B. NordVPN) dich ernsthaft zu anonymisieren, indem sie dich über eine IP kommunizieren lassen, die potenziell eine ganze Reihe von Menschen verwenden. Bei dem Anbieter deiner Wahl solltest du nur darauf achten, ob er irgendwelche Logs speichert, die nachträglich Rückschlüsse auf dich ziehen lassen, oder ob er überhaupt nichts speichert und den Strafverfolgungsbehörden im Falle des Falles einfach den Finger zeigt, weil er nicht dem Rechtssystem des jeweiligen Landes verpflichtet ist.


2x zitiertmelden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

27.09.2020 um 19:28
Zitat von PAXPAX schrieb:VPN
bei VPN Anbietern gibt es das Problem, dass sie manchmal blockiert werden. Und/oder wie in China auch noch kompromittiert sind.
Zitat von PAXPAX schrieb:In China
sich zu einer IP zu verbinden, die ein VPN ermöglichen, ist mehr als waghalsig. Und China betreibt genug Aufwand, um solche IP-Adressen zu entdecken/kennen.


melden

IP-Adresse verschleiern - Wie macht ihr das und muss das sein?

27.09.2020 um 22:35
Zitat von PAXPAX schrieb:Aber nehmen wir an, du äußerst dich im Internet, in welcher Form auch immer, "ungünstig" kritisch, dann könnte man theoretisch anhand deiner IP deine Identität auflösen. Und um dies zu verhindern, helfen dir Dienstleister (z. B. NordVPN) dich ernsthaft zu anonymisieren,
Dieser Tipp ist ernsthaft gefährlich. Wie gesagt, du musst dann eben solchen Diensten Vertrauen. Die kennen deine richtige IP. Ich würde nicht darauf Wetten, das diese Dienste stand halten, wenn da mal die Behörden durch klingeln.

Da würde ich das Tor-Netzwerk bevorzugen.

Aber, wie bei allem, muss man sich fragen: was will ich erreichen und bin ich tatsächlich Staatsfeind Nummer 1?
(Bei Leuten in China oder ähnlichen Staaten, die sich kritisch äußern, ist das sicher so...)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Helpdesk: Die Proxyeinstellungen des Netzwerks konnten nicht automatisch
Helpdesk, 14 Beiträge, am 25.10.2014 von iwok
Ayashi am 14.04.2012
14
am 25.10.2014 »
von iwok
Helpdesk: Handy verbindet sich nicht mit Connectivitycheck
Helpdesk, 12 Beiträge, am 28.08.2019 von rutz
rutz am 14.08.2019
12
am 28.08.2019 »
von rutz
Helpdesk: Kreditkartenbetrug - Wie konnte das passieren?
Helpdesk, 52 Beiträge, am 20.09.2018 von Marauder
Maaggie am 12.09.2018, Seite: 1 2 3
52
am 20.09.2018 »
Helpdesk: IP WLAN Kamera Apps
Helpdesk, 4 Beiträge, am 16.05.2017 von BeetlejuiceWFE
BeetlejuiceWFE am 16.05.2017
4
am 16.05.2017 »
Helpdesk: Brauche Crashkurs in Internetsicherheit
Helpdesk, 17 Beiträge, am 10.01.2014 von tic
Negev am 18.12.2013
17
am 10.01.2014 »
von tic