weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fehlermeldung: Fehler in Anwendung

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Windows, Fehler, Fehlermeldung
Seite 1 von 1
gastric
Diskussionsleiter
Profil von gastric
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Fehlermeldung: Fehler in Anwendung

11.08.2011 um 14:04
Hallo Allmyaner,

heute hat mir mein chef seinen laptop mit der fehlerbeschreibung "funzt nicht" vorbeigebracht.

HP Compaq 6510b
Bertriebssystem: windows XP prof.

Beim systemstart erscheinen ca 10 fehlermeldungen mit dem text:

userinit.exe - fehler in Anwendung
Die Anweisung in "Buchstabensalat" verweist auf Speicher in "Buchstabensalat". Der Vorgang "read" konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden.
Wobei der name der exe sich ändert und so ziemlich alle einträge im autostart einmal durchläuft. Desweiteren läßt sich kein programm starten. Jedesmal die selbe fehlermeldung. Windows selbst läuft aber stabil.

Nichtsdesotrotz hab ich dennoch mal den arbeitsspeicher gewechselt, allerdings ohne erfolg.

Hat jemand eine idee, woran das liegen könnte und wie das behoben werden kann?


melden
Anzeige

Fehlermeldung: Fehler in Anwendung

11.08.2011 um 14:40
@gastric
Beim Arbeitsspeicher stürzt das System meistens mit Bluescreen ab.
Denke eher an fehlerhafte Sektoren in der Festplatte.

Geh mal auf Start -> Ausführen -> Gib "cmd" ein -> OK -> Gib "chkdsk c: /r" -> Enter
Natürlich alles ohne Anführungszeichen eingeben.
Danach musst du neustarten und er prüft die Platte.


melden

Fehlermeldung: Fehler in Anwendung

11.08.2011 um 15:21
(Festplattenfehler wär' aber komisch, wenn der (sehr komplexe) Bootvorgang problemlos abläuft, danach aber keinerlei Anwendungen vom Benutzer gestartet werden können.)

Tippe eher auf Viren-/Malware-Befall. Da das Betriebssystem noch läuft, sieht's so aus, als ob Programme & Dienste mit "SYSTEM"-Berechtigung noch funktionieren, die Sachen mit einfacher Benutzer-Berechtigung aber nicht.

Hat die Kiste überhaupt sowas wie 'nen Virenschutz?

Die Mutter der Porzellankiste empfiehlt: Komplett plattmachen & Neu Aufsetzen.


melden

Fehlermeldung: Fehler in Anwendung

11.08.2011 um 15:37
@Didee
Solang die Dateien, die er zum Booten braucht, nicht in einem defekten Sektor liegen, gibts da keine Fehler. Also bei meinen Erfahrungen waren read Fehler meistens defekte Platten.


melden

Fehlermeldung: Fehler in Anwendung

11.08.2011 um 15:48
Mal abwarten, ob er cmd.exe bzw. chkdsk.exe überhaupt ausführen kann. :)

(Allerdings bin ich voreingenommen: Meines Chefs' Laptop ist auch alle paar Wochen "kaputt" ... :D )


melden
gastric
Diskussionsleiter
Profil von gastric
beschäftigt
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Fehlermeldung: Fehler in Anwendung

11.08.2011 um 18:51
@Fennek
nope festplatte i.o. chkdsk lief ohne beanstandungen durch ........... wird wohl, wie @Didee
bereits sagte irgendne schadsoftware sein :| ich such auch noch verzweifelt nen virenscanner xD


melden

Fehlermeldung: Fehler in Anwendung

11.08.2011 um 19:51
Etwas passende Lektüre ...

Gute Zusammenfassung: http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc512587.aspx

Ein exemplarisches Beispiel: http://www.theregister.co.uk/2011/06/29/tdss_alureon_advances/


Bei einfachen/primitiven Würmchen ist eine Systemreparatur zwar meistens möglich, klar. Aber es geistert auch so einige Schadsoftware durchs Netz, die so hartnäckig und trickreich ist, dass man ihr einfach nicht beikommt.

Der Witz ist: man hat nach einer "Reparatur" bzw. "Entfernung" keinerlei Sicherheit. Es ist möglich dass zwar alles sauber aussieht, das System tatsächlich aber immer noch kompromitiert ist, ohne dass man es merkt.

Wer zocken will: nur zu, viel Spaß, und viel Glück.

Wirkliche Sicherheit hat man nur, wenn man das System komplett platt macht, den MBR löscht (!!!), und dann neu installiert bzw. ein (sauberes) Backup einspielt.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
W-LAN Problem24 Beiträge
Anzeigen ausblenden