Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

4.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Psiram, Deutsches Reich, Reichsbürger, Reichsbürgerbewegung

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

06.07.2013 um 17:34
MokkaWolf schrieb:soweit ich weiß hat es was damit zu tun das die BRD angeblich eine firma is ;) u das das deutsche reich nie aufgelöst wurde da es nicht von volksvertretern des deutschen reiches aufgelöst wurde.
Scheinen für mich aber nur harmlose Spinner zu sein. Oder sind jemandem verfassungsfeindliche Tendenzen bekannt?


melden
Anzeige

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

06.07.2013 um 17:35
@delphi

Die sind schon deswegen verfassungsfeindlich, weil sie die Verfassung ja gar nicht erst anerkennen.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

06.07.2013 um 17:35
@Commonsense

Achso. Na dann sieht das doch wieder anders aus. hm hab mich mit denen noch nie beschäftigt.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

06.07.2013 um 17:37
Commonsense schrieb:Die sind schon deswegen verfassungsfeindlich, weil sie die Verfassung ja gar nicht erst anerkennen.
Ja, aber wenn sie sich gegen ne Zwangsräumung oder ein Bußgeld zur Wehr setzen, argumentieren die gerne mit dem Grundgesetz und sehen darin dann auch gar keinen Widerspruch...


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

06.07.2013 um 17:37
@delphi

Da wurde unlängst in einem anderen Thread noch über einen von diesen Trotteln diskutiert, der seinen Personalausweis zurückgegeben hat...ich erinnere mich nur nicht mehr, wo das war.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

06.07.2013 um 17:40
in einer Zeitsschrift für Verwaltungsrecht gibt es einen langen Artikeln mit den Hintergründen der typischen Reichi-Argumente, am Ende gibt´s verhaltenstips für die Beamte, was sie tun sollen, wenn sie mit denen in KOntakt kommen:

http://www.lkv.nomos.de/fileadmin/lkv/doc/Aufsatz_LKV_12_12.pdf


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

06.07.2013 um 18:43
einfach einen zaun rum ziehen und es als phsychatische anstalt deklarieren!


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

06.07.2013 um 18:50
@kopischke
@brucelee
brucelee schrieb:Wie kann man denken das man noch im Deutschen Reich wohnt :ask:
Lächerlich.
So lächerlich, wie die Behauptung des Fortbestands des Deutschen Reichs vielleicht auf den ersten Blick wirken mag, ist sie tatsächlich leider gar nicht! Das ist völkerrechtlich nämlich gar nicht so trivial, wie es für einen Nichtjuristen zunächst den Anschein haben mag.

Ich bin zwar selber auch kein Jurist, aber vor ein paar Jahren habe ich mal versucht, mich zumindest grob in das Thema einzulesen. Dazu empfehle ich neben dem bereits erwähnten http://www.krr-faq.net/faq.php , ganz besonders den folgenden Wikipediaeintrag:
Wikipedia: Rechtslage_Deutschlands_nach_1945

Wie mir ein befreundeter Jurist bestätigt hat, ist der Artikel nämlich wirklich ziemlich gut und allein schon die Ausführlichkeit spricht dafür, dass es sich dabei um ein hoch komplexes Thema handelt, welches nicht einfach so schnell als Blödsinn abgetan werden sollte.

Ganz großer Blödsinn sind allerdings die Schlussfolgerungen der durchweg rechtsradikalen "Reichis", die das an sich interessante Thema vollständig für ihre Zwecke vereinnahmt haben und jetzt damit die Legitimität unseres freiheitlich-demokratischen Rechtsstaats in Frage stellen wollen!
Vieles spricht für den Fortbestand des Deutschen Reiches in Gestalt der Bundesrepublik Deutschland. Davon geht auch die herrschende Meinung in der Rechtswissenschaft aus, genau wie die für sie sprechenden Organe der Bundesrepublik Deutschland. Letztendlich kann dies jedoch weder bewiesen noch widerlegt werden, da es sich nicht um einen wie in den Naturwissenschaften experimentell untersuchbaren Zustand handelt.
Geht man vom Fortbestehen aus, so stellt sich die Frage nach dessen Bedeutung. Unmittelbar würde das Fortbestehen nur die völkerrechtliche Kontinuität der Rechtspersönlichkeit des Staates als Völkerrechtssubjekt bedeuten. Viel interessanter erscheint jedoch, was die Fortexistenz mittelbar ausschließen würde. Wenn etwa Verschwörungstheoretiker vom Fortbestand ausgehen, so schließt das bereits ihre weitergehende Behauptung, dass die Bundesrepublik Deutschland „nicht existent“ und/oder „illegal“ sei, aus. Denn legt man die für einen Staat konstitutiven, aber eben auch essentiellen Elemente „Staatsgebiet“, „Staatsvolk“ und „Staatsgewalt“ zugrunde, so ist spätestens mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland und der (Wieder-)Erlangung der vollen Souveränität der Bundesrepublik entweder das Deutsche Reich ermangels effektiver Staatsgewalt endgültig untergegangen und auf seinem Staatsgebiet ein neuer Staat, die Bundesrepublik, entstanden, oder aber die Bundesrepublik ist völkerrechtlich vollidentisch mit dem Deutschen Reich (mit – wiederum seit spätestens dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland und der Wiedererlangung der vollen Souveränität der Bundesrepublik – rechtswirksam verkleinertem Staatsgebiet,[41] wobei für das Staatsmerkmal „Staatsgebiet“ aber auch gar nicht dessen Größe, sondern ausschließlich seine Existenz von Belang ist).
Mit der „Illegalität“ der Bundesrepublik könnte in diesem Kontext auch gar nicht völkerrechtliche Illegalität gemeint sein. Die drei Staatselemente sind konstitutiv für die Staatsqualität, es bedarf heute ganz herrschend also bei deren Vorliegen keines weiteren expliziten oder konkludenten Anerkennungsaktes durch andere Völkerrechtssubjekte respektive eines Urteils der Staatengemeinschaft. Die Anerkennung durch andere Staaten hat nur deklaratorischen Charakter und demnach keine Bedeutung für das Bestehen eines Staates.[42] Die Kategorien legal/illegal gibt es in diesem Zusammenhang also nicht. Ebenso wenig Sinn ergibt die Behauptung, die Bundesrepublik sei verfassungsrechtlich illegal. Die zugrundezulegende Verfassung ist in jedem der beiden möglichen Fälle (siehe oben) das deutsche Grundgesetz: Geht man vom Untergang des Deutschen Reiches aus, so hätte sich die neu entstandene Bundesrepublik Deutschland eine neue Verfassung, das Grundgesetz, gegeben. Bei Fortbestehen des Deutschen Reiches hätte sich die mit diesem vollidentische Bundesrepublik eine neue Verfassung gegeben, wie schon zuvor in der Geschichte des Deutschen Reiches (die Bismarcksche Reichsverfassung vom 16. April 1871 wurde mit Einführung der Verantwortlichkeit der Regierung gegenüber dem Parlament und damit der parlamentarischen Monarchie durch die Oktoberreform vom 28. Oktober 1918 gravierend geändert; die Weimarer Verfassung vom 11. August 1919 war dann völlig neu). Die Bundesrepublik unter dem Bonner Grundgesetz muss aber an sich selbst gemessen mit sich selbst übereinstimmen, kann also nicht „verfassungsrechtlich illegal“ sein.
Wikipedia: Rechtslage_Deutschlands_nach_1945#Zusammenfassung_und_Bedeutung

Damit ist eigentlich alles gesagt!


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 03:28
dasewige schrieb:einfach einen zaun rum ziehen und es als phsychatische anstalt deklarieren!
Eigendlich schade drum. Auslachen ist viel schöner...

... und das wird mit den Reichis auch schon seit langer Zeit gemacht. Es hat sich eine kleine Szene entwickelt, die sich zuerst über deren Aüsserungen lustig machte und inzw. gekonnt das von ihnen gelieferte Material parodiert...

Diese Version von "mfg" der fantastischen Vier z.B. besteht nur aus den Schnipseln, welche diese Reichsbürger tagtäglich auf YouTube reinstellen



Leider merken es die Reichis nicht, das sich die Subkultur des Netzes über sie lustig macht. Sie freuen sich, das sie von urspr. 20-30 Views pro Youtube-video auf einmal über 5000 Views erlangen können. Dementsrechend halten sie sich für erfolgreich und machen weiter. Besonders der ältere (kleine) kleine Herr, der "BRD" im Refrain sagen darf, hat sogar bei einem heimlich aufgenommen Amtsgespräch damit geprahlt, das er mit "seinen Videos 5000 Leute erreicht", und dass das ja eine viel wichtigere Arbeit sei, als die, welche ihm das Arbeitsamt vermitteln will..

So sind sie die Reichis, ganz schnell hyperaktiv, wenn es darum geht von der BRD (die es ja nach ihrer Meinung nicht gibt) Sozialleistungen zu bekommen. Und ansonsten die Ämter einfach nur nerven.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 03:37
Hier wird alles zu den Reichsdeutschen erklärt:
"Vorwärts in die Vergangenheit" als pdf-datei auf der Seite: http://www.krr-faq.net

Oder auf der Seite: reichling.xobor.de
Das ist die Seite des Anti-Reichsdeppenforums.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 10:32
@FZG
Hahahahahahahaha! Genial gemacht!

Das links unten im Vorschaubild ist doch @RalfWagner aus unserem Chemtrailthread! Oder täusch ich mich da?

Mal zum Vergleich:
cd4253cc69e24a24 139982


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 10:40
@FZG
Falls er das wirklich sein sollte, würde mich mal brennend interessieren, was @RalfWagner eigentlich im Originalvideo zu sagen hatte!


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 10:41
@FZG
es wäre zum lachen wenn diese phsychisch kranken, nicht so ernst meinten.

andere kommen per gerichtsbeschluss in phsychatrische zwangsbehandlung weil sie eine unbequem wahrheit aussprechen und diese phsychatrischen fälle dürfen frei rumlaufen.

nun kann man sagen jeder mensch ist zu was nutze und sei es er dient als abschreckendes beispiel.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 10:47
@FZG

Das Video ist genial :D
Ich möchte auch lieber über diese Leute lachen können.


melden
kopischke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 11:18
JohnDifool schrieb:Wie mir ein befreundeter Jurist bestätigt hat, ist der Artikel nämlich wirklich ziemlich gut und allein schon die Ausführlichkeit spricht dafür, dass es sich dabei um ein hoch komplexes Thema handelt, welches nicht einfach so schnell als Blödsinn abgetan werden sollte.
Vielleicht ist das ja ein Grund, wieso die Bundesregierung es A nicht löschen lässt und B die Bewegung nicht verbietet.


melden
kopischke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 11:25
Was hat es mit dem Ralf Wagner denn in diesem Mittelalterkostüm da auf sich, klärt mich bitte mal jemand auf.
Danke.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 11:39
@kopischke
kopischke schrieb:Vielleicht ist das ja ein Grund, wieso die Bundesregierung es A nicht löschen lässt und B die Bewegung nicht verbietet.
Seit wann lässt die Bundesregierung denn Wikipediaeinträge löschen? Welche Bewegung? Was genau soll man da verbieten? Wenn jemand keinen gültigen Personalausweis oder Führerschein vorweisen kann, dann wird er ohnehin früher oder später Probleme mit der Justiz bekommen. Was sollte man da noch großartig verbieten?
kopischke schrieb:Was hat es mit dem Ralf Wagner denn in diesem Mittelalterkostüm da auf sich, klärt mich bitte mal jemand auf.
Profil von RalfWagner


melden
kopischke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 11:39
Was mich aber am meisten interessiert ist der Umstand, wieso machen diese Reichsbürger das alles, was will man bezwecken damit, geht es um Geld oder um Verwirrung oder um was?


melden
kopischke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 11:42
JohnDifool schrieb:Seit wann lässt die Bundesregierung denn Wikipediaeinträge löschen? Welche Bewegung? Was genau soll man da verbieten? Wenn jemand keinen gültigen Personalausweis oder Führerschein vorweisen kann, dann wird er ohnehin früher oder später Probleme mit der Justiz bekommen. Was sollte man da noch großartig verbieten?
Die ganze Bewegung sollte man verbieten, wenn alles was die behaupten Schwachsinn ist und nur zur Massenverblödung dient, warum also tut die Regierung nichts dergleichen?


melden
Anzeige
kopischke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

07.07.2013 um 11:44
Fassen wir also zusammen, Chemtrailtheoretiker=Reichsbürger=Nazis=Esoteriker korrekt?

Hier mal ein Beispiel:

http://psiram.com/ge/index.php/Tina_Wendt


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden