Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Verschwörung, Medien + 2 weitere

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

11.05.2015 um 15:37
Zitat von WarheadWarhead schrieb:buuuuh,du Systemling,wie kannst du einem Wahrheitssucher und Lichtkämpfer Unfähigkeit zur Medienkritik vorwerfen...pfuipfui
:D

Wieso denn bloß? Pfuipfui! Ooooo.....h jetzt möcht' ich Ronja Räubertochter gucken. :D
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Das ist leider nicht nur bei VT-Schwurblern heute Mainstream, soncern auch in der Präasronautik. Da setzt man sich überhaupt nicht mehr mit den Fakten auseinander
Ja, schlimm sowas und dann wundern die sich, warum sie keiner ernst nimmt und sich alle über sie kaputt lachen. -_-
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Die einzige WAHRHEIT kommt für die Leute von braunesoterischen Ecken wie Nuoviso, Amadeus oder Kopp...
Ja, noch schlimmer und dabei (beim Verbreiten der ganzen braunen Ideologien) wundern sie sich dann immer, warum man sie Nazis und Reichsdeppen nennt. Würden sie mal wirklich Hinterfragen und die Augen aufmachen (wie sie's uns immer "zuschreien") dann wüßten sie warum! Aber nöööö.....sie möchten ja ganz offensichtlich ihr pöhses, krudes Weltbild behalten, weil sie sich einfach nicht eingestehen können, dass sie doch die ganze Zeit auf dem Holzweg waren und sich mit ihren Behauptungen Tag für Tag (oftmals ja seit Jahren) immer wieder auf's Neue lächerlich gemacht haben. Viele kommen da einfach nicht drüber hinweg.


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

11.05.2015 um 15:37
@Lemniskate
Rauchzeichen,Bongotrommeln und Höhlenwände sind auch Medien/Presse


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

11.05.2015 um 15:38
@Warhead
@Nerok
Jaaa richtiiich ;)


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

11.05.2015 um 15:44
@Galaxys81
Viel bestürzender find ich ja das darunter auch Leute sind die ich bisher für für hochintelligent hielt.
Mr.Peinlich,auch als Werner Altnickel firmierend,kenne ich noch da fuhr er auf Schlauchbooten die Nordsee raus um Dünnsäureverklappung zu verhindern,bei Castorblockaden war er von Anfang an dabei,jetzt kämpft er gegen Chemtrailwindmühlen und geriert sich als Leugner der Shoah..."Und IHR gehört auch zu DENEN!"Sein Gefistel klirrt mir immer noch in den Ohren


1x zitiertmelden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

11.05.2015 um 15:46
@Lemniskate

Also wenn für dich ein Bild, ein Lied, ein Film oder ein Gedicht kein Medium ist und du es nur auf die Presse reduzieren willst ist es dein Bier.

Aber faktisch gesehen nunmal kompletter Mist.


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

11.05.2015 um 16:12
@Nerok
Gut gebrüllt Löwe.
Lies doch noch einmal den EPp, und worum es den Ersteller ging.
Zitat von AkteXNWOAkteXNWO schrieb:Hallo zusammen,

Ich wollte euch mal Fragen, wie Ihr Wahrheit definiert.

Beispiel :

Es geschieht ein Terroranschlag und die verschiedenen Medien berichten drüber.

Doch woher weiß Ich den, wer die Wahrheit spricht?

Wäre es denn nicht unsinnig, überhaupt Nachrichten oder Zeitung zu lesen, weil kontrollieren kann man es ja doch eh nicht, oder geht es garnicht darum, sondern einfach um die Langeweile zu vertreiben.

Interessieren sich die Menschen überhaupt für die Wahrheit?

Oder ist Wahrheit nur das was wir selbst dafür halten?


Oder bedeutet Wahrheit in unserer heutigen Gesellschaft "nur" eine eigene Meinung zu haben, nach dem Motto der BILD Zeitung : Bild dir deine Meinung?

Stützt sich Wahrheit auf "eigene Lebenserfahrung und Intelligenz"?

Oder bedeutet es das wenn die Mehrheit der Menschen etwas glaubt wird es schon richtig sein?



melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

11.05.2015 um 16:26
@Lemniskate
Wenn aber schon die Eingangsfrage die Falsche ist,der Threadersteller geht davon aus das es Wahrheit gibt,was es nicht tut.Genausowwenig wie es Gut und Böse,richtig oder falsch gibt.
Es gibt Fakten,die sind aber nicht die Wahrheit


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

11.05.2015 um 16:37
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Viel bestürzender find ich ja das darunter auch Leute sind die ich bisher für für hochintelligent hielt.
Ja, das überrascht mich auch immer wieder, dass auch hochintelligente Menschen auf den vielen Verschwörungsmist hereinfallen.
Aber ich denke, dass liegt an der Gehirnwäsche, die Extrem-Verschwörungsideologen mit diesen Menschen anstellen. An den ständigen Wiederholungen des ganzen Blödsinns, welcher Neu-Usern in ihrer Welt immer und immer wieder eingetrichtert wird.
Je mehr Zeit man in der Welt der Verschwörungsideologien verbringt, desto schneller erliegt man dann den Realitätsverlust.


1x zitiertmelden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

11.05.2015 um 16:59
@Galaxys81
Nicht wirklich.
Bei ner Freundin bekam ich Van Helsings Geheimgesellschaften in die Hände.Da ich nix besseres zu tun hatte begann ich zu lesen,ich war wie gefesselt.Mitte des zweiten Bandes dämmerte mir "das ist kein Phantasy oder SciFiroman,der verkauft mir das als bare Münze,das soll echt sein,harte Währung Reality"
Ich fragte mich natürlich wie das auf Leute wirkt die in Geschichte nicht so beschlagen sind oder die von Nazipropaganda keinen blassen Schimmer haben...jetzt seh ich die Auswirkungen


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 00:34
Zitat von AkteXNWOAkteXNWO schrieb:Ich wollte euch mal Fragen, wie Ihr Wahrheit definiert.
Grundsätzlich glauben erstmal das was wir hören.
Aber jeder Mensch hat seine eigene "Wahrheit". Es gibt nur einen eng Umrissenen Horizont, von dem wir sicher sagen können, das ist "wahr". Für alles andere sind wir auf Hörensagen angewiesen.


1x zitiertmelden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 00:35
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Grundsätzlich glauben erstmal das was wir hören.
Was wir hören?


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 00:37
@HeurekaAHOI
Und was wir sehen, vergas ich zu erwähnen.


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 01:57
@Galaxys81
Zitat von Galaxys81Galaxys81 schrieb:Ja, das überrascht mich auch immer wieder, dass auch hochintelligente Menschen auf den vielen Verschwörungsmist hereinfallen. Aber ich denke, dass liegt an der Gehirnwäsche, die Extrem-Verschwörungsideologen mit diesen Menschen anstellen. An den ständigen Wiederholungen des ganzen Blödsinns, welcher Neu-Usern in ihrer Welt immer und immer wieder eingetrichtert wird. Je mehr Zeit man in der Welt der Verschwörungsideologien verbringt, desto schneller erliegt man dann den Realitätsverlust.
Perfekt unsere Massenmedien beschrieben :) Den Mere-Exposure-Effekt bedienen sich halt heutzutage viele - auch du.
Es macht den Anschein, dass du auch einer gewissen Gehirnwäsche was VTs aufgesessen bist - aber das ist dein Bier, wenn man den Durchblick verliert.

@AkteXNWO

Was ist Wahrheit - viel Spass dabei

Youtube: Was ist Wahrheit? Philosophisches Kopfkino (3sat)
Was ist Wahrheit? Philosophisches Kopfkino (3sat)
Hat also jeder Mensch seine eigene Wahrheit? Kann es dann überhaupt „Die Wahrheit an sich“ geben?Beweisen lässt es sich nicht, aber auch nicht das Gegenteil! Höchstens eine „an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit“
http://www.3sat.de/page/?source=/philosophie/159961/index.html


1x zitiertmelden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 02:06
@kannnichsein
marshall mcLuhan nannte das Medienmündigkeit,die Fähigkeit die wichtigen von den unwichtigen Infos selektieren,Urteilsfähigkeit erlangen,Selbstkritik lernen und immer wieder Selbstreflektion und die Fähigkeit unabhängig von der Information zu bleiben


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 02:12
@Warhead
The medium is (only) the message
Und damit hatte der der gute McLuhan eine gute Einschätzung des Ganzen gegeben - sollte jeder heutzutage mal gelesen haben. Luhmann, Baacke und Chomsky zähl ich auch gern in dem Zusammenhang mit auf.


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 02:14
@AkteXNWO
Zitat von AkteXNWOAkteXNWO schrieb:Wäre es denn nicht unsinnig, überhaupt Nachrichten oder Zeitung zu lesen, weil kontrollieren kann man es ja doch eh nicht,
Sicher kann "man" es kontrollieren. Wenn Du es nicht kannst, hast Du das Problem. Ich habe z.B. kein Problem, Nachrichten auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Zitat von AkteXNWOAkteXNWO schrieb:sondern einfach um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn ich einen schweren Unfall eines Schulbusses sehe, wird das wohl nicht zum langeweile vertreiben gesendet.
Zitat von AkteXNWOAkteXNWO schrieb:Interessieren sich die Menschen überhaupt für die Wahrheit?

Oder ist Wahrheit nur das was wir selbst dafür halten?
Letzteres, denn "die Wahrheit" gibt es gar nicht.
Zitat von AkteXNWOAkteXNWO schrieb:Oder bedeutet es das wenn die Mehrheit der Menschen etwas glaubt wird es schon richtig sein?
Mit dem Glauben ist das immer so eine Sache. Wenn aber viele Menschen unabhängig von einander zu dem selben Ergebnis gelangen, kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, das das Ergebnis richtig ist.


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 08:20
Die "Wahrheit" die wir heute in den Medien präsentiert bekommen ist fast immer zusammenkopiert und widergekaut
von den großen Presseagenturen.

Ich kann mich da an den 9/11 erinnern, als eine Fernsehreporterin vor dem qualmenden, aber völlig intakten, WTC 7 über dessen Einsturz berichtete.

Später damit konfrontiert argumentierte der Sender damit, schlicht von Reuters abgeschrieben zu haben... und Reuters hat sich dazu natürlich nicht geäußert.

Die Presseagenturen sind der Flaschenhals unserer Medienlandschaft auf die leider viel zu sehr vertraut wird, ohne die Möglichkeit der Verifizierung zu haben.

Hinzu kommt das Problem der Klick- Hascherei... da ist den Online Ausgabe ein Stück weit egal ob am Ende stimmt was sie erzählen so lange nur genug User es gelesen haben.


http://politik-digital.de/netzkulturcopyandpaste-shtml
Mehr Online als Journalismus: Zehn Jahre Copy and Paste

1994 wagten sich die ersten deutschen Verlage und Sender ins Netz. Zehn spannende, aufregende Jahre – inzwischen ist Online ein etabliertes, lebendiges Medium. Mit einer Einschränkung: Journalismus spielt keine nennenswerte Rolle.

Herbert Riehl-Heyse schüttelte den Kopf. Sie wolle zu einem Online-Medium wechseln, hatte ihm da gerade eine junge Zeitungskollegin gebeichtet. Alles Mist, brummelte der große Riehl-Heyse und subsummierte in zwei Worten, was A-Class-Journalisten aus den alten Medien noch Ende der 90er-Jahre über Online dachten.

Und – höchstens in etwas mildere Worte verpackt – großenteils immer noch denken. Aus freien Stücken und journalistischen Erwägungen in eine Internet-Redaktion zu wechseln, gilt gestandenen Print- oder TV-Machern als undenkbar, jenseitig. Es gibt Ausnahmen wie Spiegel Online-Chef Müller von Blumencron. Es sind wenige.

[...]

Kopieren, dichten, kopieren

Ist es bereits Journalismus, die Meldung einer Nachrichtenagentur in ein Content Management System (CMS) zu kopieren? Wird Journalismus daraus, weil man eine eigene Headline erfindet, einen eigenen Vorspann dichtet? Ist es schon Journalismus, einen Print-Text oder ein Sende-Manuskript 1:1 ins Online-Angebot zu stellen? Ist es noch Journalismus, PR-Texte unredigiert ins Netz zu stellen – etwa Verlagstexte als Buchrezensionen? Ist es noch Journalismus, aus einer Handvoll mal mehr, mal weniger glaubwürdiger Internetquellen einen eigenen Beitrag zusammenzukopieren?

In allen vier Fällen lautet Ihre Antwort vermutlich “nein” oder “nicht wirklich”. Nur: Diese vier Szenarien decken beinahe die gesamte Spannbreite der Mainstream-Online-Publizistik ab. Informationen kommen fast immer aus zweiter Hand: Selber nachhaken, zum Telefon greifen, “auf Termine” gehen, mit Menschen reden, sich ein eigenständiges Urteil bilden aufgrund eigener Recherchen – für das Gros der Online-Journalisten nicht mehr als Theorie. Rundum eigenrecherchierte Geschichten zu produzieren, eine zentrale Fertigkeit jedes Journalisten, wird Onlinern nicht abverlangt. Schlimmer: Es gilt als Luxus.

Dass eigene Geschichten nicht oder höchstens sporadisch auftauchen, wird gerne mit “Klicks” begründet. Selbstgeschriebene Geschichten bringen keine Klicks. Heißt es. Mindestens aber zu wenige Klicks, stellt man die Mehrkosten für eigenproduzierte Inhalte in Rechnung. Hintergrund: IVW, das Zählsystem, mit dem die meisten deutschen Internet-Angebote ihre Zugriffe standardisiert messen lassen.



melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 13:16
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Es macht den Anschein, dass du auch einer gewissen Gehirnwäsche was VTs aufgesessen bist
Bitte? Ganz sicher nicht! Ich habe Gott sei Dank vor knapp 2 Jahren endlich mal realisiert zu was die ganze Szene der Verschwörungsideologien führen kann, wenn man sich zu lang darin aufhält und ich bin megafroh darüber, dass ich es da rausgeschafft habe!
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb: - aber das ist dein Bier, wenn man den Durchblick verliert.
Den Durchblick habe ich zum Glück vor knapp 2 Jahren wiedergefunden, als ich wieder zurück in die Realität gefunden habe.


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 16:22
@def
Nette Zusammenfassung. Aber, wie so oft zum Thema, schießt der Artikel an der Ursache vorbei.


melden

Wer gibt vor was "DIE" Wahrheit ist ? Eine Welt ohne Medien

12.05.2015 um 16:33
@univerzal

Der Artikel erläutert sehr schön eine der Ursachen dafür, warum die Medien teilweise fernab der Wahrheit "berichten", C&P und Klickhascherei.

Weiterhin zu nennen wären da Chefredakteurshörigkeit... was dem Vortänzer unter den Journalisten nicht passt wird nicht veröffentlicht egal wie hoch der Wahrheitsgehalt nun ist.

Es gab da mal ne ziemlich knackige Studie zum Zustand der journalistischen Landschaft in Deutschland... vielleicht find ich die bei Gelegenheit mal und stelle sie hier ein.


melden