Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Willkommen in der "Neuen Weltordnung"!

6 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geld, NWO, Psiram ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Wer suchet - der findet: Schlüsselwort: NWO
Seite 1 von 1
moonkid Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Willkommen in der "Neuen Weltordnung"!

13.07.2016 um 08:04
Die „neue Weltordnung“ ist etwas, was aus Sicht Einiger ja erst durch Gründung eines großen Einheitsstaates entstehen würde und somit noch in weiter Ferne lege. Doch wir sind da schon alle mitten drin.

Die „neue Weltordnung“ begann mit dem Dollar.

Daher steht ja auch auf jeder Dollar-Note „novus ordus seclorum“. = "neues, Anordnen/Aufstellen [des] Zeitalters"

novus
http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung?q=novus&l=dela&in=&lf=de

ordus
http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/latein-deutsch/ordino

seclorum
http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung?q=seclorum&l=dela&in=&lf=de#



Die neue Weltordnung beinhaltet folgende Agendas:

1. Gründung des Dollars als Leitwährung (=>Leidwährung) für die Bürger.
Dieser ist goldgedeckt = ein Götzendienst am "Mammon"
(=> hebr.: AMON = Geld, Vermögen, Besitz,
=> aramäisch.: MAN = "goldenes oder silbernes Kultgerät")

Erst durch die Golddeckung hat der Dollar seinen Wert und da er eine Leitwährung ist, hängt auch der Wert aller anderen Währungen vom Dollar ab. So dass quasi jede Währung, die vom Dollar beeinflusst wird, praktisch ebenso der Dollar ist, denn sie hängt ja von ihm ab.

youtube.com/embed/5lVatZeQ68Y


2. Kontrolle der Energien der Bürger.
Obwohl Erdöl sich ständig neu bildet, wurde es als "knappes angeblich "fossiles" Gut erklärt durch die Rothschilds. Diese finanzierten die Wissenschaftler, die das Erdöl als "fossil" definiert haben.

3. Kontrolle der Mobilität der Bürger
Diese ergibt sich aus der Kontrolle der Energie. Anstatt "freie Energie"-Technologien auf dem Konsummarkt einzusetzen, nimmt man teure Energien. Das obwohl den Eliten die Umsetzung freier Energie-Technologien längst bekannt ist. Dadurch wird die Mobilität jedes Einzelnen ebenso an Geld gebunden. Man kommt soweit wie das Benzin, Strom usw. reicht.

Durch Einführung von Monitoring-fähigen Technologien wie Smartphones.

Durch das Internet als Ersatz für eingeschränkte Mobilität. Du kannst dich durch die Welt klicken, aber nicht unbedingt auch überall durchfahren. Ich bin mit dem Internet definitiv schon weiter gekommen, als mit nem Auto. - Sogar bis zum Mond! ;D

4. Kontrolle der Infrastrukturen der Bürger
Z.B. durch Getthoisierung und Urbanisierung (Verstädterung). So dass man auch hier wieder durch finanzielle Mittel und Umständde für Ballungszentren sorgen kann und damit relativ viele Leute auf relativ kleinen Raum verwalten kann. Und durch Getthoisierung oder Reichen-Viertel auch sozial das einteilen kann und auch dafür ist der treibende Faktor die Kohle. Wie teuer Wohnungen in bestimmten Gegenden sind und wie gut sich in bestimmten Gegenden Kohle machen läßt.

5. Umformung der natürlichen Nahrung der Bürger (zumindest in den USA durch Gentechnik, aber auch bereits bei uns durch Zusatzstoffe usw.)
Auf diese Weise kann indirekt der körperlichen Zustand der Masse mitbeeinflusst werden und damit auch die Launen, die Stimmung, in der Leute tendenziell so sind.

6. Kontrolle der Bevölkerungsanzahl der Bürger
Durch Bevölkerungsreduktions-Agendas:
AIDS,
Pille,
+ auf Bevölkerungsreduktion abzielende Wertvorstellungs-Propaganda wie:
gay-Agendas und 3rd-wave-Feminismus.

Der 3rd-wave Feminismus ist nicht zu verwechseln mit Feminismus. Auch nichts gegen die Gleichberechtigung von Schwulen, aber: Durch gay-Agendas werden Partnerformen "promoted", bei denen kein neuer Nachwuchs entsteht.

Das Kind wird adoptiert, aber die gay-Paare bringen keinen Nachwuchs hervor, deswegen werden diese Partnerschaftsformen als eine weitere Norm etabliert (was natürlich besser ist, als sie zu diskriminieren...).
Dennoch:
Es wird da etwas "promoted", bei dem KEIN Nachwuchs entsteht und
DAS ist der springende Punkt, wieso es promoted wird und man diese Neigunge aus der Diskriminierungs-Ecke raushaben will. Wohingegen das normale tradierte Partnerschaftsmodel, bei dem durchaus Nachwuchs entstehen kann, viel weniger promoted wird und schon gar nicht mehr als Langzeitmodell gilt. Ja, sogar durch Sachen wie "Seitensprung"-Portale u.ä. indirekt sabotiert wird.


7. Kontrolle der Bevölkerungsverteilung und damit der Lebenskultur der Bürger
Massive Einwanderung, aber unter Vermischung "potenziell" konfliktiver Kulturen, um Grundlage für Staatenauflösungen und Neu-Zusammenschlüsse zu setzen.

Diese Einwanderungswellen wurden von allen europäischen Freimaurer-Grosslogen gefordert und diese Forderung wurde von der katholischen Kirche veröffentlicht.
Und das ist, und sogar Angelika Merkel bezeichnete es neulich so, ein "Angriff" auf die EU und damit auch ein "Angriff" auf Deutschland als EU-Mitglied.

8. Kontrolle der Wertvorstellungen der Bürger
Durch vom Humanismus befreite lediglich "arbeitsmarkt-gerichtete" Bildung,
durch zensierte Nachrichten,
durch suggestive Werbung,
durch suggestive Mainstream-Musik, -Literatur.

Dabei Abschaffung einer mehr oder weniger „charismatischen“ Promi-Kultur durch Ermordung einiger legendärer Vertreter (...Williams, Jackson, Prince, Walker, Houston usw.), wobei diese Promis aber nicht durch neue Legenden ersetzt werden. Wo ist denn der nächste Michael Jackson, der nächste Prince? Wo ist die neue Britanny Murphy?
Nicht dass es keine "neuen" Promis gebe, aber diese sind quasi ein flacheres Format.

Um das besser zu verstehen, muss man da schauen, wo diese Entwicklung begann: in der Musikkultur!
Dort wurde Monopolisierung vorgenommen: 5 Labels aufgelöst und damit haben nur noch 1 bis 2 Labels die Kontrolle über ALLE Musik weltweit, "was" also berühmt wird. Diese sog. Major-Labels haben diverse Sub-Labels für diverse Genres, die ihnen aber unterstehen....
Das mit "Musik kostenlos" war nämlich nicht dafür da, damit wir was umsonst bekommen, das war nur der Nebeneffekt, das Lockmittel, damit am Ende dabei ein Musik-Monopol rauskommt.

Die US-Mucke unter Major-Label hat weltweiten kulturellen Einfluss, - die nicht-amerikanische Musik nur nationalem Einfluss [mit wenigen Ausnahmen wie z.B. Grand Prix Eurovision.).
So kann man eine weltweit geltende kulturelle Musik-Agenda etablieren und welche die angepasst sind auf die unterschiedlichen Ländern, so dass man speziellere Akzente setzen kann, je nach der dprtigen Mentalität und was die Leute dort bei der Stange hält.

Nachwuchs-Musiker die an die damaligen langjährigen Stars ranreichen werden gar nicht erst "gemacht". Es geht um schnell austauschbare Acts. So dass auch diese Acts nicht zu viel kulturellen Einfluss gewinnen können. Bands, die diesen Einfluss haben, z.B. muse, sind ganz seltene Ausnahmen aus den Zeiten, wo es dem Musikbiz noch gut ging.
Und wirkliche Förderung von Nachwuchs-Musikern gibt es auch fast nicht, denn da ist keine Kohle für die zu holen. Somit bleiben über: die bereits bekannten Artists und Bands, und die jüngeren neuen Acts, die eben gezielt "gemacht" werden und dann wie "Miley Cyrus" u.a. mit bestimmten Agendas in ihrer Musik den Nachwuchs beeinflussen und prägen sollen. Wohingegen ein Haufen anderer in Casting-Shows verheizt wurde und trotz Gewinner-Positionen nie einen wirklich nennensweren kulturellen Einfluss erreichten, die waren nach 1, 2 Singles wieder draussen aus dem Biz.

9. Spirituelle und geistige Beeinflussung der Bürger
z.B. durch falsche New-Age-Lehren (Verballerungs-Esoterik),
diverse Sekten als Ersatz für „authentische“ Texte/Lehren (falls diese der Masse überhaupt bekannt sein sollten)
bei gleichzeitiger Unterwanderung institutioneller Religonen durch das Logentum.
Einsatz von chemtrails (mind control, Bevölkerungsreduktion, geo-enginerring),
Fluoridisierung,
Quecksilber-haltige Impfungen
Und dies alles dient im variierenden Grade auch einem spirituellen "unten halten" der Leute.

Und diese 9 Agendas laufen teilweise eben auch parallel zueinander, aber es beginnt alles mit der Einführung des Dollars um auf dieser Basis dieses System, "wie" man Menschen quasi wie "Herdentiere" in bestimten Umständen hält, etabliert werden konnte.

Natürlich gibt es innerhalb dieser Agendas auch "Lösungen" für die dort auftretenden Probleme. So sind da immer irgendwelche "Gegenbewegungen" mit drin:
Bio-Kost statt Gentechnisch-behandelter.
Oder eine weniger kommerzielle "Prekariats-Musiker-Kultur" als Gegengewicht zum "Puff-Beat-Mainstream".
Aber diese „Gegenbewegungen“ werden nur zum Schein geduldet, damit
die Leute das GEFÜHL haben (und behalten), der Volkswille könne sich frei ausdrücken.

Damit der Individualismus, und somit die Freiräume des Einzelnen davon ablenken, dass diese Freiheit KOLLEKTIV "nicht wirklich" besteht.
Alle dürfen es also scheiße finden, "jeder" darf z.B. eine Petition verfassen, aber "keiner" darf wirklich was an den Zuständen und Strukturen der genannten Systeme ändern. Die Schäfchen dürfen nicht am Zaun rütteln.

Jeder, der am System teilhat, erhält durch seine Partition am System diese Strukturen mit - und jeder hat daran teil, weil er ohne daran teilzuhaben, auch die guten Seiten des Systems nicht nutzen kann. ;)

Natürlich gibt es auch einige, die innerhalb dieses Systems Gutes tun, aber die machen ja nur den Müll weg, denn die bösen oder sagen wir neutraler: egomanen Leute dort fabriziert haben.

Die Richtung, in die es geht, ist insgesamt fragwürdig und muss dies auch sein.

Es läuft also alles richtig gemessen am Zeitgeist DIESES Zeitalters, NICHT jedoch gemessen am absoluten Zeitgeist, dem was maximal im Positiven möglich wäre.

Die Eliten versuchen wie Klammeraffen am alten System und dem Voranschreiten dieses 9-Punkte-Plans festzuhalten.
Das wird diesen aber nicht gelingen, weil sie die Anhebung der Energie nicht aufhalten können.

Über diese Energieanhebungen des "Bewusstseinsniveaus" haben Esoteriker bereits seit den 80ern viel geschrieben, man hat es so oft gehört, dass die Glaubwürdigkeit dieser Theorie, milde gesagt, „strapaziert“ ist....

Dennoch ist diese Energieanhebung am kontinuierlichen Anwachsen,
trotz aller Gegenmaßnahmen, die die Eliten sich dazu einfallen lassen, drängt alles einem neuen Zeitalter entgegen. In dem werden die alten Strukturen (unter denen selbst deren Befürworter, WENN sie ehrlich zu sich selber sind, leiden), keinen Bestand mehr haben.

Deswegen geht auch alles seit 2008 so hinüber (Wirtschaftskrise). Die Eliten versuchten davon abzulenken, indem das Ende des 1. Mayakalendars kaum im Mainstream publik gemacht wurde
und das Ende des 2. Mayakalendar zum „Weltuntergang“ erklärt wurde...,
obwohl der 21.12.2012 den BEGINN dieser "Auflösungsphase" der alten Strukturen darstellt.

Ob man hier nun weißmagisch oder schwarzmagisch eingestellt ist,
für die freimaurerische Arbeit ist oder dagegen, politisch ist oder nicht, tut nichts zur Sache.
Denn es ist eh das gleiche, nur zwei Seiten der gleichen Münze, die miteinander streiten.

Jede Münze hat aber auch noch eine dritte Seite und da steht bei manchen Münzen auch was drauf, das Kleingedruckte liest sich nur keiner durch... *g*

Das Ergebnis steht schon fest. Nennen wir das Ergebnis all dieser gesellschaftlichen Abläufe, die ab spätestens 2001 begannen (WTC) einfach mal "8".
Dann ist es egal, ob die Gesellschaft den Weg "2+2+2+2" oder "6-2+3+1" geht oder andere Kombinationen, die am Ende die 8 ergeben.

Weil das Ergebnis schon feststeht, wird es auch zu diesem Ergebnis kommen und das wird ein gutes Ergebnis werden.

Die Frage ist nur, wie schwer der Weg dahin wird oder wie schwer man ihn sich macht.
Dies liegt an der Summe all unserer Leben und wie wir uns entscheiden und welche Qualität wir DURCH diese Entscheidungen in unserem Leben und vor allem im Leben anderer
Menschen erreichen.
Das heißt nicht Mutter Theresa spielen, aber auch nicht "David „die wollen uns fressen“ Icke".

Das heißt, glaub nicht alles, kauf nicht alles, hass nicht alles, leb deine Talente aus und lass dich nicht runterziehen. Tu das, was dir gut tut, dann tu das, was anderen gut tut.

Natürlich nicht „allen“ anderen, aber da ist immer noch einer rechts und links von dir,
wo du drauf schauen kannst, wo dein Support sei er auch noch so klein gefragt ist.

Wie wollen wir den Problemen unserer Zeit begegnen, wenn wir nicht in fester brüderlicher Gemeinschaft zueinander stehen - und das OHNE dafür in politische Gruppen einzutreten?
Wenn es also außerhalb irgendwelcher Gruppierungen keine Gemeinschaft gibt, wer sind wir dann als das Volk, das wir sind...?

Man sagt der schlimmste Feind eines Germanen ist ein anderer Germane.
Jahrtausende-lange Stammes-Ränke gegenseitiger Feindseeligkeit haben
ihren genetischen Blueprint hinterlassen und wir müssen diesen überkommen und das geht nur, so kitsch es klingen mag, mit Liebe.

Und ich mein damit nicht die Liebe, die in einem Lied im Radio hörst oder die Liebe, die aus bloßem „nett-sein“ besteht.
Ich mein damit die Liebe, die in Form vom Willen zur Einheit, zum Miteinander statt Gegeneinander besteht.

Das heißt nicht, dass unser Miteinander, da wir alle sehr verschieden sind, immer von Erfolg gekrönt sein muss, so wie Hund und Katze sich auch nicht vertragen, aber manchmal tun sie es und wenn die das können, können wir das auch...

Und wer kann etwas tun gegen eine Einigkeit unter 83 Millionen Menschen?

Daher, das was die freimaurerischen Eliten am meisten fürchten, ist unser Zusammenhalt und Zusammenhalt ist die stärkste Kraft überhaupt. Dieser Zusammenhalt darf aber nicht nur auf einen kurzweiligen Ziel und Interesse beruhen. Solch ein Zusammehalt ist nie von Beständigkeit.

Unser Zusammenhalt muss auf ewigen Werten beruhen, wie dem, dass wir als Bewohner dieser Nation alle in einem Boot zusammenhängen und dieses Boot nur dann nicht untergeht, wenn wir für uns selber, aber auch für andere, eine gute Lebensqualität und ein gutes Miteinander erreichen.

- Das ist nicht in erster Linie eine Frage des Geldes und des Besitzes, sondern unseres Zusammenhalts, - im Kleinen wie im Großen, im virtuellen, wie im realen. Nur so werden wir die uns beeinflussenden Agendas zu einer neuen Freiheit reformieren können: zu unserer.


youtube.com/watch?v=zYwdzYC3uUc

youtube.com/embed/yyrhikYaRrk


youtube.com/embed/hvhDHJAbPg4?t=4m15s


melden

Willkommen in der "Neuen Weltordnung"!

13.07.2016 um 08:15
Die "freimaurerischen" Eliten gegen die Germanen, na klar. Zu den restlichen Behauptungen:

https://www.psiram.com/ge/index.php/Neue_Weltordnung

http://www.antifaschismus2.de/verschwoerungstheorien/ueber-verschwoerungsideologien/245-was-ist-eine-verschwoerungstheorie-und-was-nicht (Archiv-Version vom 18.11.2016)


melden

Willkommen in der "Neuen Weltordnung"!

13.07.2016 um 08:34
@moonkid

Guten Morgen.

Langer Text werde ich später mal genauer durchlesen.

Die ein oder andere sache vielleicht gleich mal am Anfang,

zitat von dir:
Diese Einwanderungswellen wurden von allen europäischen Freimaurer-Grosslogen gefordert und diese Forderung wurde von der katholischen Kirche veröffentlicht. zitat ende:

Woher hast du das denn? Das ist ja schon groß ausgeholt wenn du solch dinge behauptest, das ist mir gänzlich unbekannt. Vor kurzem hatten wir es prviat mal davon, eine Freimaurer Bruder ist für Einwanderung wie sie vor nicht all zu langer zeit in unserem land stattfand und der andere wiederum meinte das wäre ein riesen fehler den manche Politiker da begehen, und gar nicht abgeschätzt werden kann was da in Zukunft auf die Bevölkerung zukommt. Meine meinung mal auß und vor.


nochmal ein zitat von dir:
Ob man hier nun weißmagisch oder schwarzmagisch eingestellt ist,
für die freimaurerische Arbeit ist oder dagegen, politisch ist oder nicht, tut nichts zur Sache.
Denn es ist eh das gleiche, nur zwei Seiten der gleichen Münze, die miteinander streiten. zitat ende:

Das müsstes du mir mal genauer erklären, denn aus diesem kuddelmuddel kann ich nicht wirklich was entziffern.

Ähnlich ist es auch mit anderen absätzen in diesem langen text.



Gruß


melden

Willkommen in der "Neuen Weltordnung"!

13.07.2016 um 08:41
zitat von dir:

Daher, das was die freimaurerischen Eliten am meisten fürchten, ist unser Zusammenhalt und Zusammenhalt ist die stärkste Kraft überhaupt. Dieser Zusammenhalt darf aber nicht nur auf einen kurzweiligen Ziel und Interesse beruhen. Solch ein Zusammehalt ist nie von Beständigkeit.

zitat ende:

Mich würde mal brennend interessieren woher du wissen willst was ein Freimaurer so fürchtet, wird das in irgendeinem Youtube video so erzählt?

Zusammenhalt ist immer gut. Was soll man denn da fürchten.


melden

Willkommen in der "Neuen Weltordnung"!

13.07.2016 um 08:42
Aus dem Psiram -Link s.o.
Die Theorien um eine Neue Weltordnung erfreuen sich in den USA wie in Europa vor allem in rechtsextremen Kreisen großer Beliebtheit. In den USA sind die Bürgerwehren und Milizen Sammelpunkte für Anhänger dieser Verschwörungstheorie. Diese Vereinigungen erkennen die Rechtmäßigkeit der Zentralregierung in Washington nicht an und vertreten häufig rassistisches und antisemitisches Gedankengut. Timothy McVeigh, der am 19. April 1995 einen Sprengstoffanschlag auf ein Regierungsgebäude in Oklahoma durchführte, bei dem 168 Menschen starben, war Mitglied einer solchen Miliz. Er begründete die Tat später mit seinem Kampf gegen die Neue Weltordnung.
Man sieht wo solche Paranoiden Wahnvorstellungen hinführen können. Breivik ist da ein anderes Beispiel.


melden

Willkommen in der "Neuen Weltordnung"!

13.07.2016 um 08:50
@Balthasar70

Habe mal eben schnell diese psiram seite überflogen.

Da steht ja wirklich köstliches geschrieben. Das ist ja fast schon witzig.

@moonkid eher hätte ich sorge das sich dieses gedankengut verbreitet und abnehmer findet. Aus solchen quellen stammt dein geschriebenes weiter oben.


Gruß


melden

Dieses Thema wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Wer suchet - der findet: Schlüsselwort: NWO