Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

4.388 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Coronavirus, Quarantäne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

24.12.2020 um 18:29
Äh... bin ich hier richtig? Eigentlich wollte ich eine Frage beantworten, aber:
um 07:18
Dein Beitrag in dem Thema Wie wird unsere Gesellschaft sein nach der Pandemie? wurde von ahri gelöscht.
Begründung: Kann bei Bedarf hier diskutiert werden:

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory (Beitrag von phil77)
Gelöschter Beitrag:

Meiner Ansicht nach ist SARS-CoV-2 entweder ein zufälliger willkommener, bewusst verbreiteter oder sogar künstlich erzeugter Virus, um eine lange geplante neue Weltordnung einzuleiten, den „Great Reset“, wie es heute genannt wird. Die Angst vor dem Virus und der Wunsch nach dem Ende der Einschränkungen wird ausgenutzt um Dinge durchzusetzen die sich die Bevölkerung sonst niemals gefallen lassen würde.

Ich befürchte die Spaltung von Arm und Reich wird sich weiter vertiefen. Ich befürchte eine weitere Konzentration der Macht, Neofeudalismus, bzw. der Oligarchie, sowie eine weitere Schwächung der Demokratie durch weiteren Verlust an Souveränität vieler Länder und einen weiteren Ausbau des Überwachungskapitalismus.

Staaten die sich der NWO nicht unterwerfen werden destabilisiert um ein militärisches Eingreifen und/oder die Installation einer von außen gelenkten Regierung zu rechtfertigen, aber das wäre noch nichts Neues.

Die Hygienemaßnahmen werden mittel und langfristig unser Immunsystem schwächen, da kaum noch trainiert wird. Die psychischen Probleme die damit jetzt ausgesät werden, werden schon sehr bald viele bittere Früchte tragen. Die Weltbevölkerung wird in den nächsten 10-30 Jahren deutlich abnehmen.

Unser finanzielles System wird in der bisherigen Form nicht standhalten können. Eine digitale Währung, oder gar eine Weltwährung wird wahrscheinlich die nationalen Währungen ersetzen.

Genmanipulation und technische Implantate, bzw. Nanoimplantate werden die Menschheit in Veränderte und Natürliche spalten, wobei die Natürlichen zu Menschen zweiter Klasse werden, es wird möglicherweise sogar versucht einige Manipulationen allen aufzuzwingen, durch „ansteckende“ Genmanipulation und gezielt freigesetzte selbstständig implantierende Naniten. Letzteres wird jedoch nicht verhindern, dass sich Macht und Wohlstand weiter bei einer herrschenden Minderheit konzentrieren wird.

Es wird versucht werden die bislang eher privatisierte Zensur auf weitere Bereiche des Internets und alle Medien auszuweiten, da mittlerweile zu viele Informationen unterwegs sind die der gerade reifenden neuen Weltordnung zur Last fallen würden.
Dies wird jedoch nicht so leicht gelingen, also werden Menschen die sich diesen Entwicklungen zu wiedersetzen versuchen mit allen Möglichkeiten der Zersetzung und Propaganda zu Verrückten, Gefährdern, und Feinden erklärt, so werden Argumente erzeugt um Gegner und Kritiker des Wandels noch offener und härter bekämpfen zu können. Das Abwälzen unliebsamer Kritik auf die Gefahr einer Pandemie, Unruhen, einer Revolution oder der Machtübernahme von Extremisten und die diesbezüglich notwendigen Systemänderungen ist ein nahezu ideales Werkzeug, nach dem Motto: Die Dummheit des Volkes ist viel zu gefährlich, um ihm echte Demokratie zuzugestehen. Das Volk muss geführt werden.
Es werden sich immer mehr Menschen auflehnen, weil sie sich dieser angeblich alternativlosen Entwicklung nicht unterwerfen wollen. Gemäßigte Kräfte werden im Geheimen geschwächt, unterwandert oder beseitigt, so dass nur extremistische Kräfte übrig bleiben. Das erleichtert die Möglichkeit Argumente zu finden gegen möglichst viele Menschen vorzugehen, denn in einem so entstehenden totalitären System könnte es den Herrschern noch leichter fallen, Veränderungen in ihrem Sinn durchzusetzen.

Ich denke da an Filme wie Gattaca und Cloud Atlas und, ich hätte nie gedacht mich jemals darauf zu beziehen, biblische Endzeit-Prophezeiungen.

Es wäre schön, wenn ich mich in all dem irre.

Quelle:


3x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

25.12.2020 um 03:38
Zitat von OlminOlmin schrieb:um eine lange geplante neue Weltordnung einzuleiten, den „Great Reset“,
Also genau das zählt für mich eher unter "Das Unmögliche ausschliessen". Genau diese Denkweise von lange geplant und von "neue Weltordnung soll durch politische Bewegungen die Menschen führig machen" könnte der Denkfehler sein.

Es könnte an sich irgendwas Bizarres dahinter stecken, aber darauf soll man wohl gar nicht kommen können.

@Olmin Dann wird das aber nicht geplant sein, sondern würde sich da sozusagen über Jahrhunderte hinweg so ergeben.


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

25.12.2020 um 10:36
@Olmin

Fraglich ist, ob die Theorie überhaupt haltbar oder realistisch ist.

Also, dass eine lange schon und einheitlich bzw. abgestimmt wirkende internationale "Kabale" bzw. Interessensgemeinschaft oder ein Personenzusammenschluss bruchlos (über Regierungs- und Zeitwechsel hinaus, Generationen umspannend) für eine mumaßliche gesellschaftliche - in weiten Teilen global, wie oft unterstellt - Transformation steht und diese langfristig forciert und beeinflusst.

Darüber kann man diskutieren. Der potentielle Fehler fängt aber in der eigenen Wahrnehmung an. Das Trugschluss-Potential ist riesig. Wenn ich nämlich felsenfest davon ausgehe und es glaube, so werde ich möglicherweise subjektiv auch beeinflusst die Dinge wahrnehmen. Ich habe mir ausreichend viele VT-Videos als fast oder quasi-Gläubiger in der Jugend reingezogen als ich in einer nicht ganz so leichten Phase war. Das gab mir im tristen Alltag eine Art "Spannung" und Ablenkung. Rückwirkend betrachtet gab es unzählige Videos die einem gerade als Laien augenscheinlich logisch wirkende Narrative und Argumente unterbreitet.

Dabei gilt da ironischerweise das gleiche Prinzip, was die Leute "den Medien" gerne unterstellen:


point-of-view-vehicle-door-the-dangers-o

1223a75edd8edbdd42a433d1fc




Man merkt oder müsste merken: Das ist keine "Einbahnstraße". Einseitige Narrative kann jeder verbreiten. Ich würde sagen: Gerade die typischen Videos auf YT die in diese "VT-Kerbe" (vereinfacht ausgedrückt, irgendeinen Sammelbegriff muss ich ja verwenden, also nutze ich hier vereinfachend VT, also Verschwörungstheorie, denn es ist es am Ende ja nüchtern und dem Worte nach) hauen, unterliegen kaum einer Kontrolle wie vielleicht größere Medien, die zwar auch beeinflussen können, aber da nehme ich zumindest noch weniger Stuss und mehr Kontrolle war. Selbst wenn manche (manche sind nicht alle!) große Medien ein subtiles Framing betreiben könnten, durch Wortwahl oder was auch immer: Ich kann immer noch als relativ aufgeklärter differenzierender Mensch einen Kernsachverhalt wahrnehmen.

Bei VT-Videos von Hinz und Kunz im Netz finde ich oft quasi einen ungewollten Einblick in die (manchmal sehr wirren oder teils instabilen) Gedankengänge der Privatpersonen, die das hochgeladen haben.

Aber lange Rede, kurzer Sinn: Man stellt alles so dar um Glaubhaftigkeit zu vermitteln, dabei ist es oft einseitig. Wer sich allein den Themenkomplex um die Theorie der "BRD GmbH" anschaut und ein wenig was von Recht weiß ohne Jurist zu sein, der dürfte merken wie diese Leute oft sehr oberflächlich aber zugleich unwissend argumentieren und bunt irgendwelche Texte zitieren, von deren Systematik sie wenig Ahnung haben.

Ich weiß, das klingt für manche mittlerweile ausgelutscht, aber: Wer wenig weiß, muss / kann viel glauben.


Ehe ich diesen Post in die Endlosigkeit ziehe und philosophiere, erst mal hier eine Zwischenpause und mein grobes Fazit: Ich glaube, am Ende ist die Welt viel komplexer, als dass man sie in schwarz und weiss oder drei Kategorien an Menschen (die verschworenen Eliten, die "Schlafschafe" die gelenkt werden und die tollen aufgeklärten Freiheitskämpfer mit vermeintlichem Durchblick) einteilen könnte. Es wird aber von jenen gerne in Theorien so dargestellt.

Ich bezweifle aber, dass es so leicht ist oder immer vollends zutrifft wie behauptet. Natürlich gibt es unzählige, zahllose unterschiedliche kleine, regionale, wirtschaftliche, politische, nationale, supranationale also internationale Interessensgruppen und viel mehr. Interessensgruppen haben unterschiedliche Interessen, klar. Aber ob es "die eine mächtige Kabale" gibt, die eine radikale "neue Weltordnung" etablieren will?

Fraglich. Kommt darauf an, wie man das deuten oder definieren will.

Dass sich der Mensch bzw. die Menschheit bei all den unterschiedlichen globalen Problemen neu ordnen muss, wenn es eine gute Zukunft stehen soll, dürfte meines Erachtens klar sein. Ob das aber so geschehen soll wie klassische VT oft behauptet, das ist halt fraglich.

Ich bezweifle es im Kern, aber das wird ja hinterher die Zeit zeigen. Selbst dann kann es halt eher der Zufall oder eine Art Folge sein, weniger etwas, dass "die Kabale" seit langer Zeit geplant hat. Man darf auch als Gegenprüfung nicht vergessen, dass sich weite Teile der Menschheit im kalten Krieg durch beinahe-Atomwaffengebrauch in diversen Fällen fast selbst vernichtet hätte und das dem Zufall bzw. vor Ort besonnen reagierenden Menschen zu verdanken ist, dass es nicht eskalierte. Klingt ad-hoc aber nicht nach einer alles umfassenden Kabale die selbst in einer bi-polaren Welt überall Einfluss nahtlos ausüben kann.


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

25.12.2020 um 13:13
Die Lage in China ist anscheinend nicht so gut, wie es die offiziellen Zahlen suggerieren. Von einem Freund in Peking, dessen Frau Ärztin ist, habe ich gestern erfahren, dass Ärzte die Anweisung bekommen haben, Patienten, die mit grippeartigen Symptomen präsentieren, nicht auf Covid zu testen und ihnen häusliche Quarantäne zu verordnen. So will man die offiziellen Fallzahlen klein halten.


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

25.12.2020 um 13:52
Pfusch im politischen China - wundert mich irgendwie nicht. Aber das ist eben im Sinne einer Bewertung im Hinterkopf zu behalten. Ich glaube aber, man kann grundsätzlich sagen, dass zur "Hellziffer" immer ein Teil Dunkelziffer hinzukommt. Ob größer oder kleiner.


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

28.12.2020 um 09:53
Kommt bitte wieder zurück zum Thema des Threads.


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.12.2020 um 12:36
China hat zumindest in der Vergangenheit viel weniger Fälle angegeben als es tatsächlich gab.
Zahl der Corona-Fälle in Wuhan womöglich zehnmal so hoch wie gemeldet

10.30 Uhr: Die Zahl der Corona-Infektionen beim Ausbruch der Pandemie in Wuhan ist laut einer chinesischen Studie möglicherweise zehnmal so hoch gewesen wie bisher angegeben. Bis April hätten rund 4,43 Prozent der elf Millionen Einwohner Wuhans Antikörper gegen das neuartige Coronavirus entwickelt, heißt es in der Studie des Chinesischen Zentrums für Seuchenkontrolle (CDC).

Dies entspricht der Studie zufolge rund 480.000 Corona-Infektionen in der Millionenmetropole bis April. Das sind fast zehnmal so viel wie die bislang offiziell genannten rund 50.000 Fälle.

Die durch die CDC-Daten offenbarte Diskrepanz zwischen den offiziellen und tatsächlichen Infektionszahlen könne auf eine lückenhafte Meldung von Fällen hinweisen – »wegen des Chaos Ende Januar und Anfang Februar, als eine große Zahl von Menschen nicht getestet oder nicht exakt auf Covid-19 getestet wurde«, sagte der Gesundheitsexperte Huang Yanzhong von der in New York ansässigen Denkfabrik Council on Foreign Relations der Nachrichtenagentur AFP.
Quelle: https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-mittwoch-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-8bd0543c-a381-4c30-a2f4-40784c805faf


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

31.12.2020 um 09:33
Ein Jahr nach Chinas Corona-Warnung - Schweigen und verschleiern
Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/ein-jahr-corona-china-wuhan-101.html


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

31.12.2020 um 09:43
Zitat von OlminOlmin schrieb am 24.12.2020:Die Hygienemaßnahmen werden mittel und langfristig unser Immunsystem schwächen, da kaum noch trainiert wird. Die psychischen Probleme die damit jetzt ausgesät werden, werden schon sehr bald viele bittere Früchte tragen.
Ich weiß nicht ob du es mitbekommen hast, aber wir haben jetzt einen Impfstoff. d.h. wie im Frühjahr 2020 auch machen im Mai die Geschäfte udn Freizeit wieder auf. Und solange das Virus nicht böse mutiert, ist der nächste Winter dann schon ohne Lockdown.
Zitat von OlminOlmin schrieb am 24.12.2020:Die Weltbevölkerung wird in den nächsten 10-30 Jahren deutlich abnehmen.
Das stimmt nicht, die Prognosen gehen von einem Anwachsen der Bebölkerung bis 2050 auf 10 Milliarden aus. Allerdings verlangsamt sich das Wachstum und wird am Ende vielleicht bei 11 Milliarden stehen bleiben, weil durch die schwindende Armut in Asien und Afrika, dann auch dort die Menschen weniger Kinder bekommen.
Zitat von OlminOlmin schrieb am 24.12.2020:biblische Endzeit-Prophezeiungen.
Also die Apokalypse ist das Ende des menschlichen Lebens auf der Erde. Davon lese ich in deinem Zukunftszenario nichts.

Klingt schon manches möglich in Zukunft mal. Was ist daran schlimm?


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

01.01.2021 um 19:24
Frage: Impfgegner gehen doch davon aus, dass sie gechippt werden könnten. Sind nach deren Meinung alle gegen Masern o.ä. Geimpften auch schon gechippt?


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

02.01.2021 um 03:27
@Linksliberal
Du glaubst doch nicht wirklich das einer von denen soweit denkt, oder ?


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

05.01.2021 um 23:37
China hat die internationale WHO Expertenkommission, welche den möglichen Ursprung des Virus in Wuhan untersuchen soll, nicht in das Land gelassen.
Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wollen in China die Ursprünge des Coronavirus erforschen. Doch China hat die Einreise der Expertinnen offenbar wegen fehlender Einreisepapiere blockiert. »Ich bin sehr enttäuscht über diese Nachricht«, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus in einer ungewöhnlich deutlichen Kritik an China. »Das ist sehr frustrierend«, sagte Nothilfekoordinator Michael Ryan.
Chinesische Staatsmdien verbreiten die Meinung, dass das Virus angeblich schon vorher waonders aufgetreten ist.
Chinesische Behörden streuen seit Monaten Zweifel daran, dass das Virus überhaupt aus China stammt. Staatsmedien verwiesen auf unbestätigte Berichte, dass es mögliche Sars-CoV-2-Infektionen vor der Entdeckung der ersten Fälle Anfang Dezember 2019 in Wuhan schon in anderen Ländern gab.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/ausland/coronavirus-china-laesst-who-experten-vorerst-nicht-einreisen-a-2f42e9a7-96cc-43db-b323-0d6e87366ff4


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

06.01.2021 um 00:15
@Anaximander
Bei den Chinesen heisst corona ja auch " italienisches Virus " .
Wieso sollte man so einen Heckmeck betreiben, wenn man nicht ganz genau weiß das es was zu finden gäbe. Die sollen die halt einfach ihre Untersuchung machen lassen.
Das spricht doch wieder für sich, taten sagen mehr als Worte.


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

06.01.2021 um 11:47
@BenSensei

Es geht auch nicht nur um die Visa, sondern auch u.a. um "interne Vorbereitungen" (Beweise müssen noch vernichtet werden?), "besondere Absprachen" (redewillige Zeugen müssen noch kaltgestellt werden?) und "einige andere Details" (was denn noch?)
10.12 Uhr: China verzögert weiter die Einreise von Experten, die im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Ursprünge des Coronavirus erkunden sollen. Außenamtssprecherin Hua Chunying begründete den Aufschub am Mittwoch vor der Presse in Peking mit nötigen Vorbereitungen. »Wir müssen noch Schwierigkeiten überwinden, um unsere internen Vorbereitungen voranzubringen und gute Bedingungen für die Experten zu schaffen, nach China zu kommen.«

Die chinesische Regierung und die WHO stünden noch in Konsultationen über den Besuch der Experten, sagte die Sprecherin. Die Suche nach dem Ursprung des Virus sei eine komplizierte Sache. »Wir müssen notwendige Verfahren durchlaufen und besondere Absprachen treffen.« Es gehe nach ihrem Verständnis »nicht nur um Visa, sondern auch um Termine und einige andere Details«.
Quelle: https://www.spiegel.de/wissenschaft/corona-news-am-mittwoch-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-6ab3548e-ef04-413e-ab10-c6f98e6b8606


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

06.01.2021 um 13:49
Hört sich nach einem spontan aufgetretenen Problem an, mit dem die Experten auf gar keinen Fall in Berührung kommen sollen, denn sonst hätte man doch die Einreise im Voraus schon mit dieser Begründung verschoben.


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

06.01.2021 um 13:59
Es könnte aber auch einen ganz harmlosen Grund geben, der sich spontan ergeben hat:
https://www.rnd.de/gesundheit/corona-in-china-provinz-hebei-teilweise-zu-hochrisikogebiet-erklart-WGWZKREQSNWW2ZXLPSQAVVRJDE.html


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

06.01.2021 um 15:00
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Es könnte aber auch einen ganz harmlosen Grund geben, der sich spontan ergeben hat:
Wenn es so wäre, spräche nichts dagegen, das auch zu sagen.


2x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

06.01.2021 um 15:26
@Anaximander
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Karotte3 schrieb:
Es könnte aber auch einen ganz harmlosen Grund geben, der sich spontan ergeben hat:

Wenn es so wäre, spräche nichts dagegen, das auch zu sagen.
Woher willst du wissen, daß es nicht gesagt wurde - weil es nicht im SPIEGEL stand?


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

06.01.2021 um 15:38
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wenn es so wäre, spräche nichts dagegen, das auch zu sagen.
Ja, da hätte man schon erwartet, dass chinesische Vertreter am Flughafen warten und die Situation erklären statt Einreisepapiere nicht anzuerkennen. Ich tendiere auch eher dazu anzunehmen, dass da was im Argen liegt.
Zitat von geekygeeky schrieb:Woher willst du wissen, daß es nicht gesagt wurde - weil es nicht im SPIEGEL stand?
Ja, möglicherweise haben wir auch noch nicht alle Informationen erhalten.


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

06.01.2021 um 15:43
@geeky

Du kannst gerne hier posten, falls an anderer Stelle dies als Begründung genannt wurde.

Würde mich interessieren.


melden