Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

4.494 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Coronavirus, Quarantäne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 19:32
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Das weiß der VTler offenbar nicht, deswegen muss es die Waffe der Finanzelite sein
Das ist leider genau der Part, den die BiowaffenVTler nie begriffen haben, auch in anderen VTs wie zB Chemtrails, Big Reset oder Guidestones nicht.

Aus knapperen Ressourcen lässt sich viel mehr Kapital generieren als ohne Knappheit; wenn die Ressourcen nicht knapp sind, kann man auch die Bevölkerung, ergo den Bedarf, erhöhen, um Knappheit hervorzurufen. Auf keinen Fall dient es einer ominösen Finanzelite, wenn es weniger Menschen auf diesem Planeten gibt, das Gegenteil ist der Fall:
Mehr Menschen = Mehr Markt = Mehr Reichtum.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Tatsächlich haben viele Experten von Anfang an gesagt, daß die Spikeanbindung so perfekt ist, daß es sich hier um ein natürliches Virus handeln muss, welches modifiziert worden ist.
Man muss hier aber schon sagen, dass es zwar richtig ist, dass dies so kommuniziert wurde, dennoch war es oft nur eine Randnotiz und eher eine wissenschaftliche Debatte, die in dieser Form nie so recht breit diskutiert oder angesprochen wurde und so gut wie nie außerhalb des Boulevards medial aufbereitet wurde. Ebenso scheute man bei der Benennung der Urheberschaft China und das Labor in Wuhan als wahrscheinliche Quelle zu benennen, aus Angst, dadurch sinophob wirken zu können.
Trump hat da wohl sicherlich mit seinen Äußerungen zu beigetragen, dass dies gerade in der Linken eher verpönt war, es klar zu benennen.


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 19:36
Zitat von Paradigga2.0Paradigga2.0 schrieb:Man muss hier aber schon sagen, dass es zwar richtig ist, dass dies so kommuniziert wurde, dennoch war es oft nur eine Randnotiz und eher eine wissenschaftliche Debatte, die in dieser Form nie so recht breit diskutiert oder angesprochen wurde und so gut wie nie außerhalb des Boulevards medial aufbereitet wurde. Ebenso scheute man bei der Benennung der Urheberschaft China und das Labor in Wuhan als wahrscheinliche Quelle zu benennen, aus Angst, dadurch sinophob wirken zu können.
Das liegt im Wesen der Wissenschaft. Natürlich äußert sich ein Wissenschaftler seriös nicht dazu. Es sollte jedem klar denkenden Menschen klar sein, welcher logischer Schluss daraus zu ziehen ist. Das ist nicht Aufgabe der Wissenschaft.
VTler lassen sich aber politisch lenken, sind imo Opfer wie jeder andere auch der auf politisches Kalkül reinfällt.

Um nochmal darauf zurück zu kommen, das Virus wurde noch nichtmal modifiziert. Es wurde offenbar im Schnelldurchlauf einer Zonoose unterzogen die es irgendwann auch auf natürlichem Wege erreicht hätte. Es wurden keine künstlichen Gensequenzen hinzugefügt ("aus dem Labor").


2x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 19:46
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Das liegt im Wesen der Wissenschaft. Natürlich äußert sich ein Wissenschaftler seriös nicht dazu. Es sollte jedem klar denkenden Menschen klar sein, welcher logischer Schluss daraus zu ziehen ist. Das ist nicht Aufgabe der Wissenschaft.
Ja richtig, man hat in dieser Pandemie allerdings nur all zu deutlich gesehen und sieht noch immer, wie viele Maßnahmen scheitern oder von vielen Leuten nicht nachvollzogen oder durchgehalten werden können, wenn die sich in diesem Feld nicht sehr auskennen, Entscheidungsträger:innen und viele Medien inbegriffen.
Es gibt in der Bevölkerung einen signifikanten Anteil, der entweder jeder oder keiner Schlagzeile traut, beides ist leider besorgniserregend in einer Pandemie.
Die Medien und Politik müsse sich fragen, wie sie in solchen Lagen zu mehr "awareness" gelangt, sprich ein übergreifendes Verständnis für eine Notlage generiert, die sowohl die Maßnahmen begründet als auch der Gefahr angemessen Rechnung trägt, ohne weder in Panik noch in Sorglosigkeit zu verfallen.
Meiner Meinung nach wird noch immer viel zu sehr auf Einzelschicksale fokussiert anstatt auf die Gesamtlage geachtet, erst recht innerhalb der wohlstandsverwöhnten europäischen Bubble.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Um nochmal darauf zurück zu kommen, das Virus wurde noch nichtmal modifiziert. Es wurde offenbar im Schnelldurchlauf einer Zonoose unterzogen die es irgendwann auch auf natürlichem Wege erreicht hätte. Es wurden keine künstlichen Gensequenzen hinzugefügt ("aus dem Labor").
Das ist so noch nicht ganz klar, möglcherweise wurden "Ersatzteile" aus natürlichen Sequenzen modifiziert und zugefügt, es müssen keine künstlichen sein, was die Erkennung rein an den Sequenzen erschweren würde. Die Schnittstellen sind da wohl interessanter. Eine Zoonose ist eine von Tier auf Mensch und Mensch auf Tier übertragbare Krankheit, wie meinst du das mit dem "Schnelldurchlauf einer Zoonose unterzogen"?


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 19:51
@Paradigga2.0
Da hilft nur Erfahrung, also eine zweite Pandemie usw.
Selbst in Taiwan, Pandemie erfahrenes Land wo die Maske selbst bei Influenza zum guten Ton gehört, hat Querdenker.


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 19:55
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Da hilft nur Erfahrung, also eine zweite Pandemie usw.
Selbst in Taiwan, Pandemie erfahrenes Land wo die Maske selbst bei Influenza zum guten Ton gehört, hat Querdenker.
Bekloppte und Krisenprofiteure gibt es immer, überall, leider... Ken Jebsen bspw. spricht ständig davon, man soll sich nicht von der Angst steuern lassen und verdient doch genau mit dieser Angst sein Geld. Viele Querdenker profitieren finanziell und auf egoistischer Ebene von ihrem Denken, geben sie sich doch all zu gerne ein "Aktivisten-Image" und bekommen Zuspruch von anderen Mitstreitern, ähnlich wie in einer Sekte und jeder anderen verschworenen Gemeinschaft.

Ich habe den obrigen Beitrag noch einmal editiert, kannst du zu den Zoonosen noch einmal was sagen, bitte? Das habe ich möglicherweise falsch verstanden.


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 20:00
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Um nochmal darauf zurück zu kommen, das Virus wurde noch nichtmal modifiziert. Es wurde offenbar im Schnelldurchlauf einer Zonoose unterzogen die es irgendwann auch auf natürlichem Wege erreicht hätte. Es wurden keine künstlichen Gensequenzen hinzugefügt ("aus dem Labor").
Ich denke nicht, dass vorsätzlich eine Biowaffe entwickelt wurde. Auch die Sars Pandemie 2002 ist durch den merkwürdigen Umgang mit Wildtieren verursacht worden, klar, dass solch eine Virengruppe näher untersucht werden musste. Warscheinlich hielten die Mitarber des Labors diesen Virus für harmlos und haben sich dann reihenweise damit infiziert, weil die Sicherheitsvorschriften umgangen und Versuchstiere wieder in den Umlauf gebraucht wurden.

Ich hab mal Ende der 1980er Jahre ein Praktikum bei einer Firma gemacht, die Computertomographen gebaut hat, die Schweine mit denen man getestet hat sind hinterher auch auf dem Grill gelandet, so etwas passiert nicht nur China.


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 20:03
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Ich hab mal Ende der 1980er Jahre ein Praktikum bei einer Firma gemacht, die Computertomographen gebaut hat, die Schweine mit denen man getestet hat sind hinterher auch auf dem Grill gelandet, so etwas passiert nicht nur China.
Naja, es ist schon ein Unterschied ob die Viecher was injiziert bekommen oder nur draufgestrahlt wird. Habt ihr die etwa mit Kontrastmitteln verputzt oO
In der Tierverarbeitung dürfen nicht einmal Tiere verwurstet werden, die Medikamente bekommen haben, zu dem Antibiotika-Thema in der Fleischindustrie schweigen wir lieber :troll:


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 20:05
Zitat von Paradigga2.0Paradigga2.0 schrieb:Habt ihr die etwa mit Kontrastmitteln verputzt oO
Ja, und Witze darüber gemacht, dass das Zeugs ungefährlich ist, ich hab davon allerdings nicht gekostet :D


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 20:07
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:ich hab davon allerdings nicht gekostet
das war nicht unklug :D

Es mag zwar vielleicht nicht kriegsentscheidend sein, aber ich verzichte schon möglichst auf jede vermeidbare Radioaktivität, so ich denn von dieser Kenntnis habe^^


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 20:26
Auf jeden Fall wird der Labortheorie ernsthaft untersucht, und die Chinesen haben durch ihre Informationspolitik auch allen Anlass zu Misstrauen gegeben.
Kommt Corona doch aus dem Forschungslabor in Wuhan?
Joe Biden beauftragt seine US-Geheimdienste den Ursprung der Pandemie zu klären. Sie haben 90 Tage Zeit für eine eindeutige Analyse.

Es ist seit 17 Monaten die Gretchenfrage: Wie kam das Coronavirus in die Welt? Die in den USA zu Zeiten von Präsident Donald Trump befeuerte und von Peking regelmäßig dementierte Annahme, der Erreger könnte durch einen Unfall aus einem Forschungslabor im chinesischen Wuhan entwichen sein, spielte zuletzt eine untergeordnete Rolle.

Ein Grund: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte die Theorie nach einer Vor-Ort-Visite „extrem unwahrscheinlich“ genannt und die bis dahin herrschende Mehrheitsmeinung untermauert: Das Virus soll über einen tierischen Zwischenwirt (Fledermaus etc.) auf den Menschen übergesprungen sein. In dieser Woche hat sich die Debatte radikal gedreht.
Untersuchungen zum Pandemie-Ursprung: China spricht von „Hetzkampagne“

US-Präsident Joe Biden hat seine Geheimdienste unter Druck gesetzt, binnen 90 Tagen in einem neuen Bericht der Sache wirklich auf den Grund zu gehen. Biden erklärte öffentlich, dass das Gros der 17 US-Geheimdienste bisher der Auffassung sei, dass es nicht „genügend Informationen gibt, um zu beurteilen, ob es von einem menschlichen Kontakt mit einem infizierten Tier oder von einem Laborunfall herstammt“. Damit stehen die komplett konträren Arbeitsthesen gleichberechtigt im Raum.
Quelle:
https://www.wr.de/politik/corona-labor-biden-china-wuhan-id232395959.html


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 20:36
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:die Chinesen haben durch ihre Informationspolitik auch allen Anlass zu Misstrauen gegeben.
Ganz zu Beginn fand ich es bereits bemerkenswert, dass Li Wenliang von den chinesischen Behörden verwarnt und gemaßregelt wurde, auch wenn es später zurückgenommen wurde.
Als Ende Dezember 2019 eine Serie von Lungenentzündungen in Wuhan auffällig wurde, informierte er am 30. Dezember 2019 in einer WeChat-Gruppe seine Arztkollegen über sieben Patienten, die mit Verdacht auf eine Infektion mit dem SARS-Virus im Zentralkrankenhaus Wuhan behandelt wurden.[7][4] Damit erregte er jedoch den Unmut der chinesischen Behörden, die vor allem bestrebt waren, keine Panik in der Bevölkerung aufkommen zu lassen. Die Gesundheitskommission der Stadt Wuhan hatte am Tag von Lis Posting eine Anweisung herausgegeben, wonach Informationen über die neuartige Lungenentzündung nur von autorisierten Personen an die Öffentlichkeit weitergegeben werden dürften.[4]

Am 1. Januar 2020 berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua, dass acht Personen in Wuhan strafrechtlich belangt würden, weil sie Falschinformationen im Internet verbreitet hätten, was „negative soziale Folgen“ haben könne. In derselben Meldung wurde bekräftigt, dass es noch keine Anzeichen für eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung der neuen Erkrankung oder eine Infektion des medizinischen Personals gebe.[8] Vier Tage nach seinem Online-Posting wurde Li in das Sicherheitsbüro der Stadt Wuhan einbestellt. Dort wurde er genötigt, eine Erklärung zu unterschreiben, in der er beschuldigt wurde, „unwahre Behauptungen gemacht“ zu haben, die die „gesellschaftliche Ordnung ernsthaft gestört“ hätten. Das Schreiben endete mit der Feststellung: „Wir wünschen, dass Sie sich beruhigen und sorgfältig nachdenken, und möchten Sie ernsthaft warnen: Wenn Sie weiter halsstarrig bleiben, Ihre Vergehen nicht bedauern und mit diesen illegalen Aktivitäten fortfahren, werden Sie strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden – haben Sie das verstanden?“ Li unterschrieb mit „Ich habe verstanden“ (明白, míngbái – „verstanden“). Ende Januar veröffentlichte er eine Kopie des Schreibens auf der Internetplattform Weibo. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Behörden bereits öffentlich bei Li entschuldigt.[7][9]
Quelle: Wikipedia: Li Wenliang


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 21:04
@Paradigga2.0
Weibo konnte auch nicht mehr belangt werden, weil er bedauerlicherweise selbst an einer Coronainfektion verstorben ist.
Das, was den Bonzen in solchen Fällen bleibt, ist entweder totschweigen oder, wenn das nicht mehr geht zum Helden erklären.


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

30.05.2021 um 22:58
Zitat von Paradigga2.0Paradigga2.0 schrieb:Das ist so noch nicht ganz klar, möglcherweise wurden "Ersatzteile" aus natürlichen Sequenzen modifiziert und zugefügt, es müssen keine künstlichen sein, was die Erkennung rein an den Sequenzen erschweren würde. Die Schnittstellen sind da wohl interessanter. Eine Zoonose ist eine von Tier auf Mensch und Mensch auf Tier übertragbare Krankheit, wie meinst du das mit dem "Schnelldurchlauf einer Zoonose unterzogen"?
Soweit es bekannt ist, ich hatte dazu schonmal einen Artikel aus 2020 März gepostet, gibt es keine Hinweise das Erbgut nachträglich verändert wurde. Man ist sehr wohl in der Lage einzelne Sequenzen zu ändern oder hinzuzufügen, aber das würden Experten sehen im direkten Vergleich mit Corona Iren die nicht auf den Menschen überspringen. Klar ist der genetische Fingerabdruck des cov anders als Coronaviren die nicht für den Menschen infektiös sind, aber eine vom Menschen gemachte Genänderung erkennen Experten an bestimmten Mustern. Hier wurde die Zoonose, wie wohl auch sonst üblich in solchen Forschungen beschleunigt, also der Weg dahin. Genau stecke ich nicht drin, aber ein Virus braucht in der Regel sehr lange, Jahrzehnte unter Umständen bis es durch natürliche Anpassung auf den Menschen überspringt. Diesen Vorgang können Wissenschaftler beschleunigen. Deswegen sieht das Virus von den Spikes und deren Ankopplung an unsere Zellen perfekt aus, wie von der Natur gemacht. Das ist wohl Stand jetzt nicht möglich so eine perfekte Ankopplung künsich herzustellen ohne das Genmanipulationen auffällig sind. Die Gensequenzierung von cov ist public, jeder Wissenschaftler kann daran forschen. Keiner konnte bis jetzt eine Manipulation feststellen.


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

31.05.2021 um 07:31
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Hier wurde die Zoonose, wie wohl auch sonst üblich in solchen Forschungen beschleunigt, also der Weg dahin. Genau stecke ich nicht drin, aber ein Virus braucht in der Regel sehr lange, Jahrzehnte unter Umständen bis es durch natürliche Anpassung auf den Menschen überspringt.
Dieser Prozess kann aber auch ohne aktiven Eingriff auf natürliche Weise ablaufen, wenn die Bedingungen dafür optimal sind:
  • Hohe Mutationsrate des Virus, typisch für RNA Viren
  • Dem Virus ist schon vorher ein Wirtswechsel gelungen
  • Kontakt einer großen Anzahl Menschen mit dem Reservoir Tieren


Ich denke nicht, dass es sich um eine gezielte Manipulation gehandelt hat, eher die Folge von Schlamperei und Korruption


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

31.05.2021 um 08:14
@behind_eyes
@Wurstsaten

Naja, doch, es gibt Hinweise auf Manipulation, als Exempel einmal die Conclusion von Segreto und Deigin, andere haben auch schon darüber geschrieben:
On the basis of our analysis, an artificial origin of SARS-CoV-2 is
not a baseless conspiracy theory that is to be condemned
[66]
and
researchers have the responsibility to consider all possible causes for
SARS-CoV-2 emergence. The insertion of human-adapted pangolin
CoV RBD obtained by cell/animal serial passage and furin cleavage site
could arise from site-directed mutagenesis experiments, in a context of
evolutionary studies or development of pan-CoV vaccines or drugs. A
recent article in Nature
[67]
affirms that a laboratory origin for SARS-
CoV-2 cannot be ruled out, as researchers could have been infected
accidentally, and that gain-of-function experiments resulting in SARS-
CoV-2 could have been performed at WIV. Genetic manipulation of
SARS-CoV-2 may have been carried out in any laboratory in the world
with access to the backbone sequence and the necessary equipment
and it would not leave any trace. Modern technologies based on syn-
thetic genetics platforms allow the reconstruction of viruses based on
their genomic sequence, without the need of a natural isolate.
[68]
A thorough investigation on strain collections and research records
in all laboratories involved in CoV research before SARS-CoV-2 out-
break is urgently needed. Special attention should be paid to strains
of CoVs that were generated in virology laboratories but have not
yet been published, as those possibly described in the deleted WIV
database. Because finding a possible natural host could take years, as
with the first SARS,
[67]
or never succeed, equal priority should be given
to investigating natural and laboratory origins of SARS-CoV-2.
Xiao Qiang, a research scientist at Berkeley, recently stated: “To
understand exactly how this virus has originated is critical knowledge
for preventing this from happening in the future.”
[xxi]
Quelle: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.1002/bies.202000240


melden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

31.05.2021 um 10:02
Laut Bild, welche sich auf die Daily Mail beruft, gab es in China bereits im September erste Corona Fälle. In Wuhan.

Weiterhin wird berichtet, dass Forscher das Virus verändert haben, um den Laborursprung zu vertuschen, bevor der Rest der Welt in Kenntnis gesetzt wurde.
Konkret sollen sie das Virus nachträglich verändert und diese Daten an andere Forscher weitergegeben haben, um der Welt vorzugaukeln, dass das Corona-Virus vom Tier auf den Menschen übergesprungen sei.
https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/bericht-der-daily-mail-china-wusste-schon-seit-september-2019-von-corona-76570356.bild.html

Hier der Link zur Primärquelle:

https://www.dailymail.co.uk/news/article-9629563/Chinese-scientists-created-COVID-19-lab-tried-cover-tracks-new-study-claims.html

Leider werden wir die Wahrheit nie erfahren. Dafür wird China sorgen, beziehungsweise, dafür hat China bereits gesorgt.


2x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

31.05.2021 um 10:07
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Was is gefährlich daran, wenn FB bestimmte Inhalte auf ihrer Plattform löscht?
gefährlich ist, daß die diskussion darüber unterbunden wird und man bei bestimmten themen mundtot gemacht wird. wenn das herrchen aber grünes licht gibt, dann ist plötzlich alles ok und vergessen. wie sich jetzt herausstellt, ist die diskussion darüber richtig und gerechtfertigt gewesen.

warum war es denn vorher überhaupt ein problem über die labor theorie zu diskutieren und vor allem für wen war es ein problem? warum sollte diese theorie unten gehalten werden und möglichst nicht öffentlich diskutiert werden? was ist so schlimm daran, in erwägung zu ziehen, daß das virus aus dem labor stammt?

die, die das im vorfeld veranlasst haben, das diese meinung bzw. theorie unerwünscht ist und nicht diskutiert werden sollte, sind mmn. die gefährlichen leute, weil meinungsdiktatoren.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Leider werden wir die Wahrheit nie erfahren. Dafür wird China sorgen, beziehungsweise, dafür hat China bereits gesorgt.
dann wird sich auf der anderen seit über verschwörungtheorien mokiert...lol


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

31.05.2021 um 13:47
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Hier der Link zur Primärquelle:
Da wird auch geschrieben, dass (renommierte) Forscher, die diese Erkenntnisse versucht haben zu publizieren,
von wissenschaftlichen Zeitschriften daran gehindert wurden.
While analyzing COVID-19 samples last year in an attempt to create a vaccine, Dalgleish and Sørensen discovered 'unique fingerprints' in the virus that they say could only have arisen from manipulation in a laboratory.

They said they tried to publish their findings but were rejected by major scientific journals which were at the time resolute that the virus jumped naturally from bats or other animals to humans
https://www.dailymail.co.uk/news/article-9629563/Chinese-scientists-created-COVID-19-lab-tried-cover-tracks-new-study-claims.html

Es gab schon 2020 Berichte, das Virus hätte einen evolutionären Sprung von ca. 40 Jahren hingelegt, was sehr merkwürdig ist
Where did COVID-19 come from? The 40-year gap in the virus's origins
https://newseu.cgtn.com/news/2020-12-05/Where-did-COVID-19-come-from-The-40-year-gap-in-the-virus-s-origins-VXmYKfEpEY/index.html


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

31.05.2021 um 14:03
Zitat von EZTerraEZTerra schrieb:gefährlich ist, daß die diskussion darüber unterbunden wird und man bei bestimmten themen mundtot gemacht wird. wenn das herrchen aber grünes licht gibt, dann ist plötzlich alles ok und vergessen.
Facebook wurde gezielt für Desinformationskampagnen genutzt, als Resultat hatte man dann strengere Kriterien was veröffentlicht wird oder nicht.
Leider gibt es keinen Algorithmus der Falschinformation von korrekter Information sicher unterscheiden kann.


1x zitiertmelden

Corona-Virus - Wuhan National Biosafety Laboratory

31.05.2021 um 14:05
Zitat von parabolparabol schrieb:Da wird auch geschrieben, dass (renommierte) Forscher, die diese Erkenntnisse versucht haben zu publizieren,
von wissenschaftlichen Zeitschriften daran gehindert wurden.
Nein, auch stimmen die angeblichen Erkenntnisse nicht mit der veröffentlichten Arbeit überein.

Faktencheck:
https://fullfact.org/health/richard-dearlove-coronavirus-claims/


1x zitiertmelden