Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Radioaktives Wasser

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasser

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 13:32
So, nun habe ich auch Mal ne Frage:

Wieviel Radioaktivität vertragen unsere Meere?
Man hört doch immer wieder von versunkenen (Russischen) U-Booten, die entweder in einem "Hafen", oder schon auf dem Meeresgrund vor sich hinrosten...

Meine Fragen:

-Was passiert mit dem Wasser, wenn Radioaktivität hineinkommt?
(Strahlt es dann auch für 1000e von Jahren?)

-Wieviel verträgt es noch?

-Kann man die Radioaktivität schon messen?
(die in den Meeren!)

Mir ist schon klar, dass die Meere riesengross sind, aber dennoch gibt es ja auch da ein Maximum des "Guten"!!

Danke für Eure Antworten!

Lieber Gott
schenk mir
Geduld, -
aber sofort!!!!


melden
Anzeige
mûreth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 14:19
Also das, was Strahlt, ist immer nur das radioaktive Material und nicht die kontaminierte Umwelt - in dem Fall das Wasser.


melden

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 14:38
Besten Dank für die Antwort!
Das bedeutet, dass Wasser nicht strahlen kann - interessant!
Wie bekommen wir die Radioaktivität wieder aus dem Wasser?
Sieben und Klären?

Lieber Gott
schenk mir
Geduld, -
aber sofort!!!!


melden

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 14:44
trinken

DIE WAHRHEIT IST IRGENTWO DA DRAUßEN!!


melden

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 14:46
>>> Also das, was Strahlt, ist immer nur das radioaktive Material und nicht die kontaminierte Umwelt - in dem Fall das Wasser. <<<

>>> Besten Dank für die Antwort!
Das bedeutet, dass Wasser nicht strahlen kann - interessant!
Wie bekommen wir die Radioaktivität wieder aus dem Wasser?
Sieben und Klären? <<<

weiß zwar nicht ob das stimmt, aber mureth kann man in physikalischen dingen glauben.

das würde ja dann eben bedeuten, dass man die radioaktivität nicht aus dem wasser kriegen könnte, weil sie eben de facto nicht vorhanden ist.
strahlunsquelle entfernen.

zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat gurkenhannes: "Ich hab dich ein bisschen beobachtet und glaub jetzt, dass ich kaum selten jemanden entdeckt hab, der soviel unsinn von sich gibt..."
zitat lesslow: "hehehe ^^ kreis wird dir schonsagen,dass das ein fake ist ^^"
zitat schdaiff: "Seine Sig beantwortet dir, warum Kreis einen "hohen Rang" hatt *hehe*"


melden

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 15:02
aber ist das nicht immer so das nciht die umgebung ansich "strahlt" sondern das radioaktive material selbst?
zum beispiel strahlt ja auch nicht der waldboden in bayern sondern ein radioaktives element...z...keine ahnung wie des heißt :D

Wenn man die CD rückwärts laufen lässt sind Satanische klänge zu hören,schlimmer noch,wenn man sie vorwärts laufen lässt installiert sie Windows XP


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 15:29
Ich muss Mûreth leider wiedersprechen.
Zunächst kann auch das Molekül Wasser selbst strahlen, und zwar als Tritiumoxid (in der Natur sehr selten).
Dann ist Meer/Süsswasser kein reines Wasser, sondern eine Lösung. Und dort ist u.a. auch Uran gelöst, wodurch die Flüssigkeit Meer/Süsswasser ebenfalls strahlt.
Heraus bekommt man es nur durch Destilation, da dann die Uranverbindung mit dem Wasser aufgespalten wird.
Also: Die Lösung Wasser, wie sie in der Natur vorkommt, kann strahlen und tut es auch.
Die Mengen, welche aus den UBooten austreten, sind hauptsächlich für die umliegenden Gebiete relevant. Im Weltmeer fällt die Konzentration nicht auf. Dort befindet sich bereits 3,3µg Uran pro Liter Wasser.
Das Weltmeer hat geschätzte 1,338 Milliarden Kubikkilometer Wasser, was 1,338 x 10^21 Litern entspricht.
3,3µg = 3,3x10^-6g
Daraus folgt: 1,338 x 3,3 x 10^21 x 10^-6 = 4,42 x 10^15g, da sind gleich 4,42 x 10^12kg oder 4,42 Milliarden Tonnen Uran im Weltmeer. Da fallen die paar hundert Kilo aus den Atomubooten net wirklich auf ;)

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 17:25
@jever
Wenn das stimmt-->Hut ab!

Könnte man als Fazit sagen:

NOCH ist das unser kleinstes Problem!?!?!

Lieber Gott
schenk mir
Geduld, -
aber sofort!!!!


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 17:37
Global gesehen ist es garkein Problem, dafür lokal umso mehr.
Du darfst auch net vergessen, dass permanent neues Uran durch die Flüsse zugeführt wird, welches aber net verdunstet und sich somit auch dort anreichert.
Aber wie gesagt: Lokal ist das sehr, sehr ernst. Global ist es keinerlei Problem und wird auch nie eines.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
mûreth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 18:07
@ Jever:
Du hast mir garnicht widersprochen, da ich sagte, dass die Umwelt aufgrund der Kontaminierung nicht strahlt. Du hingegen hast von was anderem gesprochen :P
Davon mal abgesehen ist überall radioaktives Material, im Boden, in den Wänden, im Bach, in der Milch, im Menschen...
Wenn ich mich recht entsinne ist die Faustregel bei sowas wie Milch: 100 Bq pro Kg. Also die Aktivität von einem Kg - d.h. einem Liter - Milch ist 100 Bq - das sind 100 Kernzerfälle pro Sekunde.

@ Rangitoto:
Radioaktives Material sind einfach Atome, die nach einer gewissen Zeit zerfallen und dabei entweder, hochenergetisches Licht, Elektronen oder Heliumkerne abstrahlen. Ersteres ist Gammastrahlung, das zweite ist Beta Strahlung und letzteres ist Alpha Strahlung - diese ist 20 mal so gefährlich wie die anderen beiden, aber bereits durch ein Blatt Papier abzuschotten. Deshalb strahlt immer nur das entsprechende Material, was auch sonst?


melden

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 18:28
Du kannst so viele aktive Radios ins Wasser werfen, bis die Wanne überschwappt, dann jedoch solltest du das Bad rasch verlassen.

"I am the Right Hand of Vengeance, and the boot that is going to kick your sorry ass all the way back to Earth... I am Death Incarnate, and the last living thing that you are ever going to see. God sent me."


melden

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 20:17
@jever/Mûreth: Ihr verwirrt mich jetzt ein wenig! Ich hätte auch gedacht, dass kontaminiertes Material strahlt. Wenn es also nicht strahlt, warum ist es dann gefährlich und was bedeutet dann eigentlich kontaminiert ???

Liebe Esoteriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.


melden

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 20:23
@mso123
Du kannst kontaminiert auf zwei weisen sehen als material was strahlung abgekriegt hat und nicht selber strahlt oder als material was strahlende Elemente enthält und strahlt.
In kontaminiertem Wasser strahlen die darin enthaltenen radioaktiven elemente und nicht das Wasser selbst.

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 20:58
Man kann auf verschiedene Arten Stoffe radioaktiv kontaminieren:
Einmal durch Bestrahlung mit Radioaktivität. Dadurch bilden sich aus den nichtstrahlenden Atomen Isotope, welche zum Teil auch selber strahlen. Dies geschieht zum Beispiel in AKWs.

Und dann gibt es die Möglichkeit, dass sich radioaktives Material in dem Stoff löst. Der Stoff selber ist dann nicht radioaktiv, aber die Lösung ist es. Also das H2O strahlt niocht, aber die Flüssigkeit, welche Uranatome enthält. Und die ist dann natürliches Wasser.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 21:27
wenn Mûreth recht hätte, müsste folglich als kontaminiertes Material gelten, all das,was mit radioaktiven Substanzen verunreinigt ist, aber ohne die radioaktiven Verunreinigungen selbst, gell?

Liebe Esoteriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.


melden

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 21:29
wobei ich jetzt lieber die Verunreinigungen dem kontaminierten Material hinzugerechnet hätte :D

Liebe Esoteriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Radioaktives Wasser

29.08.2005 um 21:29
wenn wir das ganze immer weiter spezifizieren, dann kommen wir doch schliesslich dazu, dass auch der regen verstrahlt ist. das meereswasser verdunstet, es bilden sich wolken die ins landesinnere ziehen und dort geht das wasser als regen wieder nieder.

richtig??

hat denn diese strahlungsmenge eine relevante wirkung auf unsere umwelt, oder ist sie auf dauer gesehen zu klein, um tatsächliche auswirkungen zu hinterlassen???

gruss

Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden

Radioaktives Wasser

31.08.2005 um 13:04
hm...ich denke doch mal das die menge zu gering ist...sonst hätten wir ja bei jedem regen ein problem...anderer seits sieht man ja zum beispiel am kölner dom das saurer regen über die jahre doch zu einem problem werden kann :)

Wenn man die CD rückwärts laufen lässt sind Satanische klänge zu hören,schlimmer noch,wenn man sie vorwärts laufen lässt installiert sie Windows XP


melden

Radioaktives Wasser

31.08.2005 um 14:31
@mso

Mûreth hat recht genau so ist es. Allerdings sind in den meisten Stoffen und vorallem auch Nahrungsmitteln inzwischen Verunreinigungen mit radioaktiven Stoffen, was also deine Verwirrung durchaus verständlich macht.

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden

Radioaktives Wasser

01.09.2005 um 01:14
hm...sind die durch verunreinigungen vorhanden oder von natur aus?

Wenn man die CD rückwärts laufen lässt sind Satanische klänge zu hören,schlimmer noch,wenn man sie vorwärts laufen lässt installiert sie Windows XP


melden
Anzeige
mûreth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Radioaktives Wasser

01.09.2005 um 02:42
von natur aus.
wenn man eine packung zigaretten pro tag raucht, hat man nach einem jahr so viel strahlungsleistung abbekommen, wie wenn man sich 5 mal röntgen lässt. radioaktive elemente sind überall in der natur, das ist ganz normal. also wenn du das nächste mal in der zeitung liest, man habe in einem bach eine aktivität von 10 Bq pro liter gemessen, darfst du die leute auslachen.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden