weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Schöpfer der Anunnaki

Kevin1996
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 11:04
Tag zusammen,

ich hoffe das das hier der richtige Bereich ist.

Zum Topic:

Viele kennen wohl die "VT" die Besagt das Menschen von den Anunnaki => Ausserirdischen geschaffen wurden.

Diese Geschichte baut darauf auf das die Anunnaki => Anu die Götter der Sumerer waren, doch anscheinend wurde ein Teil weggelassen.
Nammu ist die sumerische Göttin der Schöpfung, und diese Gebar die Götter An (das bedeutet soviel wie Himmel) und Ki.

Für den unwahrscheinlichen, aber dennoch möglichen Fall das diese Story wahr sein sollte bedeutet das, das jemand diese Unglaublich mächtigen und Technologisch weit fortgeschrittenen Außerirdischen auch nur "erschaffen" hat, aber wenn wir uns kaum deren Technologie vorstellen können, welchen Technologischen Fortschritt haben dann die Nammu erreicht?

Seltsam finde ich nur, die Herkunft der Sumerer ist ungeklärt:
Wikipedia: Sumerer

Zitat: "Die Herkunft ist mangels sprachlicher Verwandtschaftsbeziehungen und aufschlussreicher Quellen nicht nachvollziehbar."

Meiner Meinung nach eine Seltsame Tatsache, doch die Sumerer scheinen unsere Geschichte mehr beeinflusst zu haben als Gedacht.

Das Gilgamesch Epos erzählt auf der 11. Tafel von einer Flutkatastrophe, und zwar nicht von irgendeiner, sondern von der aus der Bibel.

Desweiteren wird von einem "Land der Seligen" einer Götterinsel erzählt, die man auch als Raumschiff interpretieren kann.
Dort können nur wenige Menschen hin, wie zum beispiel Ziusudra (das ist die Figur die Noah entspricht)

Auch wird scheinbar ein Teil der Griechischen Mythologie erzählt, das Wasser des Todes, das in der Griechischen Mythologie auch vorkommt.

Aber ist mit Fluss tatsächlich nur Wasser gemeint,...?
Wieso verbindet man den Tod mit Wasser? Oder kann es sein das die Menschen der damaligen Zeit einfach nicht die nötigen Worte kannten um zu Beschreiben was sie sahen?

Welche Rolle Spielten die Anunna? ( Das waren die "großen Götter" im Gegensatz zu den Anunnaki die die Götter der Unterwelt darstellen sollen)



Laut Sumerischer Schriften wurde der Erste Mensch erschaffen indem das Blut einer Gottheit (heute kennen wir den Bereich der Genetik) mit Lehm und einer Modelliermasse vermischt wurde, kann es sein das die Sumerer nur eine Technologie beschreiben wollten, die uns selbst heute unfassbar überlegen ist?


Außerdem wurde ein Konflikt zwischen Igigu und den Anunna angedeutet, bedeutet das, das wir nicht nur nicht allein sind, sondern "mitten im Geschehen" waren?

Warum spielt bei allen Völkern (Griechen, nordische Völker,...) immer eine Art "Fluss" eine Rolle in der Unterwelt. Beziehen sie sich eventuell auf einen Fluss von Energie (Körper zersetzt sich, gibt Energie an andere Lebewesen z.B. Maden weiter?)
Oder wurde damit etwas ganz anderes Beschrieben?


Habe ich da was falsch Verstanden oder wie seht ihr das?


melden
Anzeige

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 11:23
Lieber @Kevin1996


in der Enuma Elisch, dem Schöpfungsgedicht der Anunnaki, erfährst du auch einen Teil zu ihrer Herkunft:


Wikipedia: En


Da wird auch etwas über die Schöpfung der Anunnaki-Götter erzählt.

weiter:
Die Erschaffung der Götter bis hin zu Marduk:


Link folgt.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 11:31
http://www.uni-due.de/~gev020/courses/course-stuff/meso-enuma.htm


(Marduk erschafft den Menschen)

Hinweis:
Nach Machtantritt von Marduk hat dieser alle Texte zu seinen Gunsten umschreiben lassen.

eine Praxis wie man sie heute noch antrifft.
Der Sieger bestimmt, wie die Geschichte verlaufen ist.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 11:39
@Assassine

wer hat dich erschaffen oder besser, wer ist dein Schöpfer? :D


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 11:39
Kevin1996 schrieb:Für den unwahrscheinlichen, aber dennoch möglichen Fall das diese Story wahr sein sollte bedeutet das, das jemand diese Unglaublich mächtigen und Technologisch weit fortgeschrittenen Außerirdischen auch nur "erschaffen" hat, aber wenn wir uns kaum deren Technologie vorstellen können, welchen Technologischen Fortschritt haben dann die Nammu erreicht?
Du gehst von der Annahme aus, das etwas großes nur von etwas noch größerem kommen kann.
Denkt doch mal an die Griechische Mythologie:

Uranos zeugt Saturn und die Titanen
Saturn entmachtet Uranos
Saturn zeugt Jupiter und die olympischen Götter
Jupiter entmachtet Saturn

Oder denke an die Shoggothen bei Lovecraft.

Kinder sind dazu bestimmt irgendwann stärker als ihre Eltern zu sein.
Kevin1996 schrieb:Das Gilgamesch Epos erzählt auf der 11. Tafel von einer Flutkatastrophe, und zwar nicht von irgendeiner, sondern von der aus der Bibel.
Das ist in etwa so beeindruckend, wie das 90% der heutigen Fantasy-Romane von Herr der Ringe 'geklaut' haben.
Kevin1996 schrieb:Wieso verbindet man den Tod mit Wasser?
Denk mal an Salzwasser.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 11:42
@Kevin1996

hier hast du die Tafel 1 in deutsch:


http://welt-erschafft.de/orig_enuma_elish_a.html


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 11:46
diese Botschaft erreichte uns im letzten Jahr:



http://nebadonien.wordpress.com/2012/10/12/botschaft-von-nibiru/


melden
lone_dog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 13:04
@thomaszg2872

Die Botschaft von Geisteskranken für Geisteskranke? Naja, solange solche Spinner keine Gefahr für die Öffentlichkeit darstellen.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 13:11
@thomaszg2872
Das Problem ist, die gängige Übersetzung der 12 Tafeln ist von Sitchin...
Da ich kein Sumerisch kann, und keine genaue, uninterpretierte Übersetzung kenne, kann ich mir kein Bild machen...

@soulbreaker
Die Annunnaki beten den einzig wahren Gott an:

Chuck Norris :trollsanta:


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 13:12
Kevin1996 schrieb:Diese Geschichte baut darauf auf das die Anunnaki => Anu die Götter der Sumerer waren, doch anscheinend wurde ein Teil weggelassen.
Nammu ist die sumerische Göttin der Schöpfung, und diese Gebar die Götter An (das bedeutet soviel wie Himmel) und Ki.
Die Genealogie der Götter, nicht nur der mesopotamischen, sondern von fast allen Göttern basieren nicht auf wirklichen Verwandschaften, sondern auf den verschiedenen Beziehungen der Volksgruppen, hier zB der Stadtstaaten und ihren Hauptgöttern zueinander. Ja nachdem aus welcher Stadt man kam war mal der eine oder der andere der obere Gott und der oder die der Vorfahre/Bruder/Schwester. Schlossen die Städte frieden, heirateten die Götter oder wurden als Sohn und Tochter oder als Mutter deklariert. Das hat nichts mit der wirklichen Genealogie zu tun. So ist Enki eigentlich der höchste Gott der sumerischen Kultur, später bei den Akkadern, Kassiten, Babyloniern, Assyrern usw hat sich das immer wieder mal geändert. Bis ganz zum Schluss Nabonid den Mondgott Sin zum obersten Gott erklärte. Wer aus diesem Durcheinander eine Genealogie ablesen will, der betrügt sich nur selber.
Kevin1996 schrieb:Laut Sumerischer Schriften wurde der Erste Mensch erschaffen indem das Blut einer Gottheit (heute kennen wir den Bereich der Genetik) mit Lehm und einer Modelliermasse vermischt wurde, kann es sein das die Sumerer nur eine Technologie beschreiben wollten, die uns selbst heute unfassbar überlegen ist?
Nein, das ist laut babylonischen Schriften so, speziell dem Enuma Elish und dem Atrahsis Epos. Bei den Sumerern wurde der Mensch immer aus Lehm und Wasser gemacht.
Kevin1996 schrieb:Außerdem wurde ein Konflikt zwischen Igigu und den Anunna angedeutet, bedeutet das, das wir nicht nur nicht allein sind, sondern "mitten im Geschehen" waren?
Das verstehe ich nicht. Das war ein Disput zwischen den Göttergeschlechtern. Da war der Mensch laut Atrahasisepos doch noch gar nicht erschaffen.
Kevin1996 schrieb:Warum spielt bei allen Völkern (Griechen, nordische Völker,...) immer eine Art "Fluss" eine Rolle in der Unterwelt.
Nun, ich denke es ist eben faszinierend zu sehen, wie ein Fluss aus der Unterwelt entspringt. Was liegt da näher als da eine Verknüpfung zu machen?


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 13:14
Assassine schrieb:Das Problem ist, die gängige Übersetzung der 12 Tafeln ist von Sitchin...
Da ich kein Sumerisch kann, und keine genaue, uninterpretierte Übersetzung kenne, kann ich mir kein Bild machen...
Das ist leider auch Quatsch. Sitchin hat überhaupt nichts übersetzt, er hat nur Übersetzungen neu zusammeninterpretiert. Wenn du eine Übersetzung vom Enuma Elish suchst, dann gibt es hier eine http://welt-erschafft.de/ori_enuma_elish.html das ist eine der bekanntesten, die ist zwar schon etwas gealtert, aber als Prosaübersetzung immer noch gut zu gebrauchen.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 13:15
@Spöckenkieke
Danke :)


melden
Kevin1996
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 15:30
@spöckenkiecke

Wenn der Mensch noch nicht geschaffen wurde finde ich es trotz allem Faszinierend das der Planet den wir als "unseren" Bezeichnen vorher schon von derart Intelligenten Lebensformen bewohnt beziehungsweise genutzt wurde.

@neurotikus

Das stimmt im Sinne einer einzelnen Person, ein Mensch ist irgendwann alt und schwach, doch eine Zivilisation ist anders.

Wenn die Nammu die Anunnaki geschaffen haben, sagen wir einfach mal sie haben als Intelligente Lebensform ~ 100 000 Jahre vorsprung, bis die Anunnaki den derzeitigen Stand der Anunnaki haben (vorausgesetzt sie entwickeln alles selbst und ihnen wird nicht geholfen)
Angenommen die 100 000 Jahre sind vergangen, die Anunnaki kommen auf die Erde und erschaffen wiederrum eine Intelligente Lebensform, den Menschen. Doch die Nammu und Anunnaki sind sich ja immernoch nicht ebenbürtig, die Nammu sind ihnen immernoch 100 000 Jahre voraus, ohne Hilfe von den Nammu wird das auch so bleiben, denn ein Vorsprung bleibt nunmal ein Vorsprung. Außerdem würde meiner Meinung nach keine Spezies eine andere Erschaffen die Irgendwann "besser", "stärker" oder "Fortgeschrittener" sein könnte als sie selbst, da sie sich damit in eine Potentielle Gefahrensituation begeben hätte, denn diese könnten sie dann genausogut wieder Auslöschen. Daher wäre meiner Meinung nach das logischste, eine neue Intelligente Lebensform zu erschaffen die immer einen Gewissen Abstand in Sachen Evolution und Technologie hält, nur als Vorsichtsmaßnahme.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 16:15
Kevin1996 schrieb:Das stimmt im Sinne einer einzelnen Person, ein Mensch ist irgendwann alt und schwach, doch eine Zivilisation ist anders.
Letztendlich verhalten sich Zivilisationen wie Tierarten denen es an natürlichen Feinden mangelt, sie wachsen und vermehren sich bis sie ihre verfügbaren Ressourcen völlig ausgeschöpft haben.

Dann haben sie nur zwei Möglichkeiten;
a) Stagnation mit einer nachhaltigen Wirtschaft
b) weiteres Wachstum auf Kosten eines baldigen Zusammenbruchs.

Bislang gibt es keine Beispiel das jemand Möglichkeit a) erfolgreich umgesetzt hat.
Kevin1996 schrieb:denn ein Vorsprung bleibt nunmal ein Vorsprung.
Die Entwicklung ist nicht unbedingt linear, weshalb auch das Zweistromland nicht mehr die führende Zivilisation auf diesem Planeten ist.

Auch können katastrophale Ereignisse auftreten, die eine Zivilisation zurück werfen. Offenbar scheinen ja die Möglichkeiten der Annunaki Nibiru zu verlassen beschränkt zu sein (sonst müssten sie ja nicht warten, bis sie der Erde wieder nahe kommen), also wäre eine Katastrophe für diesen Planeten, eine Katastrophe für ihre gesamte Zivilisation.
Kevin1996 schrieb:. Außerdem würde meiner Meinung nach keine Spezies eine andere Erschaffen die Irgendwann "besser", "stärker" oder "Fortgeschrittener" sein könnte als sie selbst, da sie sich damit in eine Potentielle Gefahrensituation begeben hätte, denn diese könnten sie dann genausogut wieder Auslöschen.
Die Gefahr muss nicht unbedingt die andere Spezies sein, eventuell ist man sich selbst genug um sich in die Prähistorie zurück zu befördern (siehe Menschen und Atombomben).

Um einer fortgeschritteneren Zivilisation gefährlich zu werden, muss man auch nicht zwangsläufig fortgeschritten sein. Seuchen werden durch Mikroben ausgelöst, die keineswegs fortschrittlich sind und dennoch tödlich sein können.

Und Bomben zu bauen ist meist leichter, als Häuser zu bauen.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 16:34
@Kevin1996
Man kann auch daran denken, das unter dem Gott Saturn angeblich ein Goldenes Zeitalter geherrscht hat, während es unter Jupiter alles schlechter wurde.

Es gibt auch das "Dekadenz-Szenario" nachdem eine Spezies ihre Umwelt solange sich selbst anpasst bis letztendlich kein evolutionärer Druck mehr auf sie wirkt. Danach passt sie sich nur noch ihrer eigenen Degeneration an und wird zunehmend unfähig auf größere äußere Krisen zu reagieren.


melden
Kevin1996
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 17:03
@neurotikus

Das kann natürlich auch sein, wenn man mit solch Fortgeschrittener Technologie Experimentiert kann sicher auch mal was schieflaufen. Ob die Anunnaki den Nammu geholfen hätten kann ich nicht sagen, würde es aber mal vermuten, zumindest soweit das sie ihren Standard so gut wie möglich halten können.

Saturn und Jupiter sind wohl wie Tag und Nacht, wenn man als "primitive" Spezies einen "Gott" wie Jupiter hat, musste man wohl oder übel damit Leben, nehme ich mal an. Sonst hätte man sicher einige Probleme bekommen.

Das Dekadenz Szenario mal auf uns bezogen:

Ich denke mal nicht das es uns wie dem Dodo Vogel geht und wir uns nicht anpassen können, dafür gibt es zu verschiedene neuerungen.
Wir werden uns wohl immer Wehren können, vielleicht ist das der "Sinn" (ohne das ich es gutheißen würde!) von Gewalt von Mensch zu Mensch.

Wenn es, so schön wie es wäre, eine Gewaltfreie Welt gäbe und wir keinerlei Waffen u.ä. besitzen würden wir wohl bei Gefahr einfach platt gemacht werden.

Eine möglichkeit wäre, die DNA immer wieder "aufzubereiten", was meiner Meinung nach irgendwann möglich sein wird. Man kann dann nicht nur Klonen sondern auch genaue Eigenschaften festlegen, der Verteidigungsmechanismus wäre soetwas das man damit aufrechterhalten könnte.

Vielleicht müssen wir uns im moment einfach damit abfinden das wir Technologisch und Geistig noch zu Primitiv für Frieden sind....

Aber ich bin mir sicher das es ihn in der Zukunft geben wird.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 19:38
Ich denke, die Frage nach den Anunnaki und dem sumerischen Götterzyklus ist auch ein bißchen die Frage nach dem Huhn und dem Ei.

Irgendwann wurde die Schrift erfunden und irgendwann mußte man folglich anfangen. Jahrhunderte und Jahrtausende folgten konserquenterweise dem Vorangegangenen und baute darauf auf, man kopierte, ergänzte, verfeinerte, übernahm, übernahm nicht usw.

Es ist deshalb im eigentlichen Sinne nicht verwunderlich, wenn alte Literatur wie das alte Testament, immer wieder Bruchstücke von noch älterer Literatur hervor ruft, die wiederum auf noch einmal ältere Literatur zugegriffen hat.

Ich verstehe nicht, was daran so absonderlich sein soll?


melden
Kevin1996
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 22:51
@derDULoriginal

Absonderlich finde ich, das die Schriften einer Ausgestorbenen Kultur aufeinmal in der Bibel wiedergegeben werden.

Woher kannte man die Schriften? Wieso sollte man sie über Hunderte, oder gar Tausende von Generationen weitererzählen?

Selbst wenn die Schrift sich nur weiterentwickelt hat, es wäre doch ziemlich wahrscheinlich gewesen das der Inhalt Verloren geht, oder total verändert wiederauftaucht (Veränderungen durch Herrscher bestimmter Epochen,...) aber das war nicht der Fall. Nur die Namen der Personen haben sich geändert...


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 23:15
Kevin1996 schrieb:Woher kannte man die Schriften? Wieso sollte man sie über Hunderte, oder gar Tausende von Generationen weitererzählen?
Du kannst dir aber schon vorstellen, wie viele Jahre 1000 Generationen sind, oder?^^


melden
Anzeige
Kevin1996
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schöpfer der Anunnaki

30.11.2013 um 23:33
@Assassine

Ok, etwas übertrieben viel aber ihr wisst ja was ich meine :D


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden