Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Öl
themagain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

19.02.2006 um 22:02
Habe hier in den usa letztens im Radio ne tolle Sendung verfolgt in der ueber verschwoerungen und so geredet wird.
Da wurde das thema oelknappheit angesprochen und wieso die Benzinpreise immer so sehr steigen.
Naja. Nachdem man ne weile geredet hatte und die fakten angesprochen hatte, hat ein ehemaliger Mitarbeiter eines grossen Oelkonzerns mal etwas anders auf den tisch gelegt.

Die erhoehung der Benzin und Oelpreise sind reine strategie.
Denn Erst ist der Preis Niedrig. Dann erhoeht man ihn um einiges und Laessit ihn so fuer eine weile. Jeder regt sich dann darueber auf und hofft auf niedrigere preise. So dann senkt man den preis ein wenig. Nicht jeder ist damit zufrieden aber nach einer weile gewoehnt sich jeder an den preis. und nach einer weile zieht man den preis wieder an. und so wird der preis erhoeht.
Am ende sagte er noch das viele Oelrecourcen noch nie genutzt wurden und das jahr um 2030 ( das jahr in dem das oel ausgehen soll ) nicht annaehernd wahr ist. er sagte es wird weit ins 22. jahrhundert reichen.

So. hab gedacht ist vielleicht interessant. Man kanns glauben oder nicht. Ich weiss nicht was ich davon halten soll. Ich lass euch einfach mal da rumdiskutieren.

http://www.coasttocoastam.com ist die homepage des radiosenders.


melden
Anzeige
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

19.02.2006 um 22:07
Was ich mich allmählich frage...
Gibt es eigentlich keine chemische Formel, Öl künstlich herzustellen? Man kennt ja die Zusammensetzung und die Entstehung etc. Und auch Diamanten und Edelsteine kann man ja im Labor erzeugen (der Traum aller Alchimisten aus dem Mittelalter^^)
Das Öl reicht durchaus noch eine Weile, allerdings nicht, wenn es wie anno dazumal im Golfkrieg sinnlos abgefackelt wird.
Ich glaube, westlich von Afrika wurden auch neue Vorkommen entdeckt...

Come out, come out, wherever you are...
Sometimes I think I'm alone in this world.
I'm on the highway to hell!


melden

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

19.02.2006 um 22:11
Naja Öl hin oder her, davon sollte man scih einfach trennen langsam aber sicher!

Was ihr umbedingt noch wissen solltet steht bei Uni in der Sig!


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

19.02.2006 um 22:17
"Gibt es eigentlich keine chemische Formel, Öl künstlich herzustellen? Man kennt ja die Zusammensetzung und die Entstehung etc. Und auch Diamanten und Edelsteine kann man ja im Labor erzeugen"

Das Problem ist nicht die künstliche Herstellung an sich, sondern der damit verbundene Energieaufwand. Man muß grundsätzlich mehr Energie aufwenden, als der Kraftstoff nachher liefert. Ergo: Viel zu teuer.

Bei Diamanten ist es hingegen eher so, daß industrielle Herstellung günstiger ist, als in irgendwlelchen Minen im tiefsten Urwald für ein paar Gramm Diamanten hunderttausend Tonnen Gestein zu bewegen.

Um jemandem das Wasser reichen zu können, sollte man zuerst einmal in Erfahrung bringen, in welchem Schrank die Gläser stehen.
-=ebai=-


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

19.02.2006 um 22:18
@König_Rasta
Sowieso. Was daraus entsteht, verpestet einfach zu sehr die Umwelt, selbst bei der Herstellung. Und Plastiktüten, welche auch über verschiedene chemische Prozesse aus Erdöl hergestellt werden, verrotten auch in Tausend Jahren nicht.

Man stelle sich nur einmal die Menschheit (falls es die dann noch in der Form gibt) vor, die antike Plastiktüten in Museen ausstellt...

*lol*

Come out, come out, wherever you are...
Sometimes I think I'm alone in this world.
I'm on the highway to hell!


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

19.02.2006 um 22:23
auf wasserstoff umsteigen, das problem mit der herstellung in den griff kriegen und fertig.

erdöl ist zumindest nicht der brennstoff der zukunft.

"Erklärt man die Unterschiede von Herkunft, Religion und Geschlecht für gleichgültig, treten die Begabungsunterschiede hervor. Sie rechtfertigen Rangfolge und Vorrecht, nur der Geist darf, seine Herrschaft entfaltend, diskriminieren - Intelligenz trennt strenger als Stand."
---------
-=ebai=-


melden

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

20.02.2006 um 00:04
Nur wenn sich Geld verdienen lässt!!

Wer gibt seine Macht und Interessen schon aus der Hand.
Dann muss mann eben noch mehr Geld verdienen mit dem was man hat ....oder!!??
Wenn halt keiner kommt der Richtig was macht geht es eben so weiter .
Dabei spielt keine Rolle wie lange das Öl am Ende wirklich reicht!
Desweiteren wird das Öl eh nicht für Alle bis zum Ende verfügbar sein. Das ist Fackt .Wir fahren wieder mit dem Fahrrad und wissen nicht wie wir die Reifen flicken sollen weil neue ein Vermögen kosten......
Während die Machthaber Flugzeugträger ,Panzer und auch weiterhin Luxuslimosienen betreiben werden.
Na so in etwa könnten unsere Kinder Bedingungen Vorfinden wo wir bisher einfach nur Blind und Uneinsichtig sind.....ja ja die Taube auf dem Dach....


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

20.02.2006 um 00:35
>>"Und Plastiktüten, welche auch über verschiedene chemische Prozesse aus Erdöl hergestellt werden, verrotten auch in Tausend Jahren nicht."<<



eine plastiktüte verrottet sehrwohl innerhalb von 1000 jahren.
wenn die komplette menschheit von heute auf morgen aussterben würde, dann wäre das einzige was in 1000 jahren noch von uns übrig wäre große, massive bauwerke aus stein wie die pyramiden oder der kölner dom.
alles andere, hochhäuser, wohnhäuser etc. würde innerhalb der ersten 500 jahre witterungs- und materialbedingt einstürzen und von der natur überwuchert werden.
innerhalb von 10.000 jahren wären 99% aller spuren der menschheit verschwunden.





~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~
~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~
*El-Presidente's Signatur ist nichts mehr hinzuzufügen*
-=ebai=-


melden
strogman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

20.02.2006 um 01:12
wer zu dem thema einigermaßen fundierte Infos benötigt, sollte unter dem Stichwort "peak oil" suchen.
demnach sind die höchstmengen an Ölförderung ausserhalb der OPEC bereits erreicht.
Eine Zusammenfassung kann man unter
Wikipedia: Peak-Oil lesen.


Gruss
Strogman


melden

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

21.02.2006 um 15:01
naja kann sein das e snoch lange reciht kann sein das es bald aus ist
jeder mit bisl einflus kan verbreiten was er will ob das stimmt ist was anderes
mal davon bagesehn das öl so oder so scheisse ist
und wie gesagt ist eins der brobleme das die förderung am limit ist aber der bedarf noch steigt

Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.


melden

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

22.02.2006 um 05:12
so etwas hätte ich mir auch gedacht

stell dier vor es ist freibier doch keiner weis wo!:(:(
KRAFT DURCH ALKOHOL
schenked ein wir wollen alle besoffen sein....nicht tolerant....


melden

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

24.12.2008 um 10:33
Na, wenn dann schon ein so alter Thread ausgegraben wird, gebe ich auch meinen Senf dazu...

Meines Wissens nach existiert auf der Erde eine nicht unerhebliche Menge von Erdöl, die in Sand gebunden ist. Ölsand eben. Ich weiss nicht mehr genau wievliele Prozente, aber der Anteil an den gesamten Reserven macht grob über den Daumen ungefähr die Hälfte der bisher bekannten Erdölressourcen aus. Der einzige Haken daran ist, dass eine Extraktion des Öls pro Barrel zwischen 120 und 150 US Dollar kostet (Stand vor ein paar Jahren) und deshalb der ganze Prozess (momentan)einfach zu teuer. Wenn ich mich richtig entsinne verfügt Kanada über die grössten Vorkommen. Das Öl reicht für einiges länger als imme wieder propagiert wird.

Das ständie Gerede über die Erdölknappheit, auch in der Vergangenheit, ist für mich vor allem eines: Preispolitik.


melden
algabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

24.12.2008 um 11:51
@Fuchs76

Nicht nur Preispolitik. Das Öl ist schon relativ knapp, was den Preis erhöht. Wenn sich aber der Preis erhöht, dann lohnt es sich auch, die bis dato unwirtschaftlichen Ölvorkommen zu erschließen, was wiederum die Ölknappheit nach unten korrigiert. Dann aber sinkt dummerweise wieder der Preis. usw.usf.


melden

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

24.12.2008 um 11:59
Auf alle Fälle reicht das Öl länger als propagiert. Die Preispolitik der OPEC und anderer Erdölproduzenten orientiert sich logischerweise an einem möglichst hohen Gewinn, das ist in den meisten Branchen der Fall. Etwelche Prognosen mussten bisher wieder korrigiert werden, es werden immer noch neue Ölfelder entdeckt und es bleibt zu befürchten, das schlussendlich irgendwann einmal in der Arktis und in der Antarktis gefördert wird. Somit komme ich zu dem Schluss, dass die Knappheit des Oelvorkommens nicht so knapp ist.


melden
algabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

24.12.2008 um 12:07
Leider ist der Ölhandel als solcher nicht transparent genug, um wirkliche Prognosen aufstellen zu können. Zu guter Letzt ist es doch auch so, ob ein Gut knapp ist, ist auch eine Frage der Nachfrage. Wird es wenig nachgefragt, dann wird es sich auch nicht so schnell verknappen und bleibt uns länger zur Verfügung. Dementsprechend ist eine alternative Energieversorgung durchaus sinnvoll, da es dazu führt, daß wir länger was vom guten Öl haben.


melden

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

24.12.2008 um 12:12
Die alternativen Energien lassen grüssen. Und das dahingehend die Atom- und die Erdölindustrie wenig Interesse an einer möglichst grossen Verbreitung haben dürfte auch klar sein. Kleine Einführung in die Marktwirtschaft am heilig Abend.


melden
algabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

24.12.2008 um 12:15
Rein theoretisch könnten sie schon ein Interesse daran haben, daß das Erdöl nicht so schnell erlischt, denn würde dies passieren, dann würde deren Geschäftsgrundlage entzogen werden. Aber wie heißt es so schön: Nach mir die Sintflut. Dementsprechend wird darüber nicht nachgedacht.


melden

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

24.12.2008 um 12:21
Nach mir die Sintflut

Sie denken vielleicht schon noch an die nächsten ein, zwei Generationen ihrer Nachkommen...:-)


melden
algabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

24.12.2008 um 12:25
Ja.... dat die auch an ihre Nachkommen denken, gloobsch ooch, aber ich ob sie sich auch um die Belange der Allgemeinheit sorgen, kann ich nicht sehen. :)


melden
Anzeige

Knappheit des Ölvorkommens doch nicht so knapp?

24.12.2008 um 12:29
Wie knapp Öl wirklich ist, weiss wohl niemand so genau.
Die Nachfrage ist aktuell zwar gering zurückgegangen aber der Ölpreis ist von vor 6 Monaten bei knapp 150 US$ auf gerade mal 36 US$ gefallen.


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden