Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bilderberg 2007

70 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bilderberger, Westerwelle, Bilderberg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
sparta Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bilderberg 2007

29.04.2007 um 07:39
Paul Wolfowitz wird vermutlich an der Bilderberg-Konferenz 2007teilnehmen

Türkischer Journalist bezeichnet Elitegruppe als "geheimeWeltregierung"

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Tuesday, April 10, 2007

Paul Wolfowitz prahlte kürzlich in einem Interview mit einem türkischen Journalistenüber seine baldige Teilnahme an der diesjährigen Konferenz der Bilderberg-Gruppe inInstanbul; der türkische Journalist wird ebenfalls ein Teilnehmer sein und bezeichnetedie Gruppe als "geheime Weltregierung".
Bilderberg ist eine jährliche Konferenz derglobalen Elite die jedes Jahr an einem anderen Ort stattfindet. Die Elite aus Industrie,Politik, Bankwesen, Wirtschaft, den Universitäten, den Massenmedien und dieKönigsfamilien treffen sich um hinter verschlossenen und streng bewachten Türen heimlichdie Zukunft der Welt zu planen; ohne unabhängige
Prüfung oderPresseberichterstattung, abgesehen von den Berichten über nach außen gesickerte Detailsvon Journalistenveteranen wie Jim Tucker.
Die Bilderberger behaupten sie legen keinePolitik fest obwohl sich alles was sie besprechen, innerhalb der folgenden 12 Monate inder Welt manifestiert.

Die BBC entdeckte Dokumente eines früherenBilderberg-Mitglieds die bis in die frühen 1950er Jahre zurückreichen und offenlegen,dass die europäische Union und die Euro-Währung beide von der Bilderberg-Gruppegeschaffen wurden.
Bei dem Bilderberg-Treffen in der Nähe von München im Jahr 2005wurden interne Informationen über die Aktivitäten bei der Konferenz nach draußengeschmuggelt laut denen die Bilderberger eine Ölpreiserhöhung in den folgenden 12 Monatenerwarteten, genau was dann auch zu beobachten war.
Die Bilderberg-Gruppe besetzt auchSchlüsselpositionen in der Politik:

Bill Clinton und Tony Blair nahmen beide anBilderberg-Konferenzen teil bevor sie jeweils US-Präsident und britischer Premierministerwurden. In den Massenmedien wurde sogar berichtet dass die Bilderberg-Gruppe John Edwardsals John Kerry's
Mitkandidaten für die Präsidentschaftswahlen im Jahr 2004 ausgewählthatte. Es wird vermutet, dass Hillary Clinton kurzeitig an der letztenBilderberg-Konferenz teilnahm.
Die türkische Nachrichtenwebseite Referansveröffentlichte einen Artikel von Cengiz Çandar, welcher vor kurzem Wolfowitz inWashington über die Beziehung der Türkei zur Weltbank interviewte.
Eine Übersetzungdes Interviews ist auf Bilderberg.org zu lesen. Wolfowitz sprach über seinewarscheinliche Teilnahme an der nächsten Bilderberg-Konferenz in istanbul vom 31. mai bis3. Juni.
Wolfowitz beschreibt Bilderberg als eine "wertvolle Gelegenheit viele Leutezu treffen und Kontakte zu knüpfen."

Çandar, erkennbar stolz auf seine eigeneEinladung, sagte: "Jahrelang behaupteten Verschwörungstheoretiker dass Bilderberg diegeheime Weltregierung sei. Dieses Jahr werde ich selbst teilnehmen. Ich werde sehen wiedie geheime Weltregierung aussieht," worauf Wolfowitz sarkastisch antwortete : "Das wirdimmer noch behauptet, es gibt viele Webseiten die ähnliche Behauptungenaufstellen."

Çandar schreibt über Wolfowitz, dass jener "in derBilderberg-Administration war und bereits an vielen dieser Treffen teilgenommen hat."
Das Hauptthema der diesjährigen Konferenz, ähnlich wie bei derBilderberg-Schwesterorganisation "Trilaterale Komission" wird warscheinlich eine Einigungder Elite darüber sein, die Hysterie über die durch den Mensch verursachten Erderwärmunganzuheizen um eine standardisierte C02-Steuer durchzusetzen.
Kurz vor der letztenBilderberg-Konferenz in Ottawa, Kanada, wurden Alex Jones und seine Kamera-Crew vonkanadischen Polizisten der Immigrationsbehörde über Nacht festgehalten und verhört nurweil sie in das Land geflogen waren um über ein Ereignis zu berichten welches einheitlichvon den Massenmedien ignoriert wird weil die Editoren der großen Zeitungen und dieamtierenden Direktoren der Medienkonzerne selbst teilnehmen und Geheimhaltung geschworenhatten.
Die kanadischen Beamten sagten Jones direkt, dass ihnen von den Bewachern derBilderberg-Konferenz befohlen worden war, den Radiomoderator samt dessen Crewfestzunehmen. Laptops wurden durchsucht während Alex und sein Crew angeschrien und mitGefängnis oder Auslieferung bedroht wurden.
Drei kanadische Bürger die das BookstreetHotel in Ottawa, der Ort der Konferent im Jahr 2006, zwecks Protests besucht hatten,wurden von militarisierten Polizisten
von der Straße weg entführt, ohne Anklagefestgehalten und mussten ein Marathonverhör samt psyhologischer Folter über sich ergehenlassen, inklusive der Drohung gegenüber einem der Opfer, dass dessen Arme abgeschnittenwerden würden.
Auf diese Weise behandelt die Bilderberg-Gruppe jeden der versucht,friedlich zu protestieren oder über die Aktivitäten der Elitisten zu berichten. Manvergebe uns deshalb unser Aufschreien wenn die feigen Massenmedien, sofern sie sichüberhaupt trauen den Namen Bilderberg auszusprechen, jedes Jahr behaupten dieBilderberg-Gruppe sei ein wohlmeinender Stammtisch für alte, öffentlichkeitsscheue Männerund Frauen der Elite während wir als "Verschwörungstheoretiker" dämonisiert werden selbstwenn wir nur sagen dass eine Geheimkonferenz von rund 200 der mächtigsten Individuenweltweit,
darunter auch amtierende Politiker, einer ernsthaften Untersuchung wertist.

Es ist doch nur ein "...^Club^.. für Senile" :D


melden

Bilderberg 2007

29.04.2007 um 08:30
Jede Verschwörung hat ihre Gegenverschwörung....schwör schwör schwör ung ung ung


melden

Bilderberg 2007

29.04.2007 um 14:42
...diese bilderberg-a****löcher sollen endlich mal damit rüberkommen was da wirklichabläuft! Merkwürdig sind die ja schon.........


melden

Bilderberg 2007

29.04.2007 um 15:31
Kann ich Mitglied werden ?
Die Bilderberg Leute sollten endlich eines begreifen, dasgroße Geld liegt im WELTALL also bringt die Menschen dort hin !!!


melden

Bilderberg 2007

29.04.2007 um 16:40
http://www.bilderberg.org/2007.htm#bb2007

;)

xpq101

:>


melden

Bilderberg 2007

30.04.2007 um 00:51
Mir ist die Truppe suspekt.
Merkel wurde damals vor ihrer Wahl zur Kanzlerineingeladen , das nenne ich doch : Weise Voraussicht...


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 15:22
gibts da noch merh so beispiele?


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 18:02
Naja, der Liebling aller Datenschützer Otto Schily war die letzten beiden Jahre schonda.

Dann gibts da noch den Alfred Gusenbauer, der 2006 bei den Bilderbergern warund im Januar 2007 österreichischer Bundeskanzler geworden ist.

Mmh... Zumindestwaren die beiden Französischen Anwärter auf das Amt nicht da, aber ein Patrick Devedjianwar und der gehört soweit ich das sehe zu Sarkozy Leuten.


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 20:11
/dateien/gg35982,1178215872,bbg list page 03
Die nächsten vier Dateianhänge ist die komplette Einladungsliste vom Jahre 2006:


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 20:12
/dateien/gg35982,1178215926,bbg list page 04


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 20:12
/dateien/gg35982,1178215962,bbg list page 05


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 20:13
/dateien/gg35982,1178216011,bbg list page 06


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 23:28
@ xy

Danke für die Bilder.


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 23:47
schön... bilder von einer liste und nun?


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 23:49
das sagt wiki Wikipedia: Bilderberger

und was sagt ihr?


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 23:51
wurden diese bilderbeger nicht von dem holländischen königshaus ins leben gerufen?


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 23:54
Bonesman,

wiki lesen!


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 23:54
1993 veranstaltete die Potsdamer Fördergemeinschaft zur Gründung einerFriedensuniversität in Berlin einen Diskussionsabend. Im Haus der Weltkulturen trafensich drei Politpensionäre besonderer Art – der ehemalige amerikanische AußenministerHenry Kissinger, der frühere sowjetische Botschafter in der DDR, Valentin Falin, sowieEgon Bahr, in den sechziger und siebziger Jahren persönlicher Berater undChefunterhändler des damaligen Bundeskanzlers Willy Brandt. Thema der Diskussion warendie Erinnerungen der drei Herren an die große Zeit der deutschen Ostpolitik sowie an dieVerhandlungen zum Abkommen über den Status Berlins. Als Moderator fungierte derJournalist Giovanni di Lorenzo, seinerzeit Chefredakteur des Berliner„Tagesspiegel“.

Abb. 1: 1993 in Berlin: Henry Kissinger (2. v. links), ValentinFalin (2. v. rechts) und Egon Bahr (rechts) diskutieren unter der Leitung von Giovanni diLorenzo (3. v. rechts). Nach dieser Diskussion hatten die Autoren Gelegenheit zu einempersönlichen Gespräch mit Egon Bahr und Henry Kissinger. Foto: Franz Bludorf

ImVerlauf der - ansonsten gar nicht so besonders erhellenden - Diskussion sprach HenryKissinger, fast beiläufig, einen vielsagenden Satz aus, dessen Tragweite wohl derMehrheit der anwesenden Zuhörer nicht bewußt war: „Die vier Botschafter (der Siegermächtedes zweiten Weltkrieges, Anm. d. Red.) brauchten über das Berlin-Abkommen nicht viel zuverhandeln. Sie brauchten nur den Text zu unterzeichnen, den die Bilderbergerausgearbeitet hatten.“
Quelle :http://www.fosar-bludorf.com/bilderberger/ (Archiv-Version vom 05.04.2007)
1984
PS: Die Bilderberger haben ein Büroin New York und in Leiden (Südholland)


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 23:56
hey 1984,

deine quelle stinkt....


melden

Bilderberg 2007

03.05.2007 um 23:57
Warum?
1984


melden

Bilderberg 2007

04.05.2007 um 00:10
Ich sehe da ein F und ein B welches mich nicht wohl stimmt.


melden