weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Energie Verschwörung

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Energie, Öl, Freie Energie
alex_jones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Energie Verschwörung

25.11.2008 um 15:39
Toll jetzt wird wieder seite für seite disskutiert und es wird sich trotzdem nichts ändern...


melden
Anzeige

Die Energie Verschwörung

25.11.2008 um 17:39
alex_jones schrieb:Toll jetzt wird wieder seite für seite disskutiert und es wird sich trotzdem nichts ändern...
würde sich etwas "ändern" wenn nicht Seite für Seite diskutiert wird?

Außerdem, WAS soll den "erreicht" werden? Soll erreicht werden das jeder sein persönliches PM im Keller stehen hat (bevorzugtes Utopia der VT-Genie-Erfinder), oder soll erreicht werden das eben Diese nicht dauern gemeuchelt werden, oder soll ereicht werden das die Kernspaltung ab sofort ohne Massedefekt auskommt, oder was den nun?

Oder lassen wir das "WAS" einfach weg und erreichen etwas? Und wenn es soweit ist schauen wir es uns an und dann wollte es mal wieder keiner gewesen sein?


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Energie Verschwörung

26.11.2008 um 07:46
"Grundlage für die Regenwassergebühr soll die Größe der Dachfläche der Häuser beziehungsweise Garagen sein, schlug Spaan deshalb vor. Auch Gartenhäuschen müssten angegeben werden, bezog er sich auf einen angesprochenen Fall aus dem Publikum. Wenn eine Hälfte des Daches im städtischen Kanal entwässere und die andere im heimischen Garten, müsse auf dem Fragebogen eben nur die Hälfte der Dachfläche angegeben werden."

nur ein auszug aus einem kommunalen Bericht. Da die Abwasserverordnung kommunal behandelt wird...

ja, man bezahlt das unternehmen, um die kanalisation in schuss zu halten... aaaaber, man zahlt auch die firma für die kanäle, wenn man sie nicht nutzt... will man nicht angeschlossen sein, wird man zwangsangeschlossen. es gibt möglichkeiten, welche auch schon recht häufig genutzt werden, in denen leute durch die natur wasser filtern und fördern und nutzen.. also ihr eigenes klärwerk im garten haben sozusagen. und dennoch MUSS man sich anschließen lassen und zahlen...


aber um mal ein deutlicheres beispiel zu geben, das man was zahlt, was nicht logisch erscheint... Grundsteuer B.
kaufst du dir ein Haus, musst du, wie auf alles andere natürlich auch, Steuern bezahlen. So, jetzt gehört dir das haus. aber die steuer dafür musst du jedes jahr neu bezahlen. das ist ähnlich, wie wenn du dir einen liter milch kaufst, und jedes jahr, für den liter die mehrwertsteuer bezahlst. ich mein, du hast haus gekauft. und laut gesetz, gehört dir auch das grundstück unter dem haus bist gaaaaaaaaaaaaanz tief in den boden. warum muss ich auf etwas steuern zahlen, was mir schon gehört und keine kosten und arbeiten verursacht?


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Energie Verschwörung

26.11.2008 um 07:58
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:anhand solcher Threads könnte man auch ein neues Naturgesetz aufstellen. Das von der Umwandlung des "Hab keine Ahnung" in das "DIE sind schuld an Allem (vor allem an Allem von dem ich keine Ahnung habe)"
dann müsstest du ja auch ein naturgesetz aufstellen in der sparte "ich habe keine ahnung".. bis zur gesetzesänderung MUSSTEST du Regenabwasser zahlen, selbst wenn das regenwasser von deinem dach NICHT in die städtische kanalisation versickert... solltest mal dein örtliches abwasserunternehmen fragen.

und man ist heute immer noch GEZWUNGEN, sich an die kanalisation anschließen zu lassen, selbst wenn man sie nicht nutzt, sprich sein biologisches klärwerk im garten hat. selbst wenn gutachten bestätigen, dass das grundwasser nicht stärker belastet wird, als wenn man an eine kanalisation angeschlossen wäre...


melden
alex_jones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Energie Verschwörung

27.11.2008 um 18:55
Klar doch.. solange sich die masse wegen so etwas nicht beschwert werden diese steuerhaie
weiterhin ihr unwesen damit treiben..


die verar**** doch eh jeden.. und wenn die leute sich nicht richtig beschweren .. machen sie
natürlich weiter...

aber ich denke man könnte schon etwas dagegen tun.. nur es betrifft zu wenig menschen damit
sich die politiker die mühe machen dieses gesetz oder was das auch immer sein sollte zu
ändern.


melden
blaufuchs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Energie Verschwörung

30.11.2008 um 19:13
@neo1985

Deine Ide würde den untergang der Menschheit bedeuten!

1: Umsonst Autofahren: Die Strassen wären verstopft so dass ein fortkommen unmöglich wäre, weill jeder ein Auto hatt.

2: Kostenlose Heizung und billigere Nahrung: Es würde in kürzester Zeit so viele Menschen auf der Welt geben, dass immer mehr Wahren produziert werden müssen, so dass die Umwelt zerstört wird weill mehr Platz für Acker, Fabriken und Strassen gebraucht wird!

Stell dir vor die Chinesen hätten umsonst Energie! Was dann los wäre kann man sich in seinen schlimsten albträumen nicht vorstellen!


melden

Die Energie Verschwörung

30.11.2008 um 20:37
@blaufuchs

"Stell dir vor die Chinesen hätten umsonst Energie! Was dann los wäre kann man sich in seinen schlimsten albträumen nicht vorstellen!"

auch wenn das jetzt nicht zum Thread passt, ich muss das mal loswerden:
wir haben das unverdiente Glück in einem der reichsten Ländern der Erde zu leben, wir haben einen Lebensstandart, den sich ein Großteil der Erdbevölkerung nicht einmal mehr vorstellen kann, dabei haben wir jahrelang Unmengen an Wald gerodet und Abgase in die Atmosphäre gepumt... Sprich: wir sind eine Industrienation

dann gibt es Länder wie China, die plötzlich die Möglichkeit haben, annähernd an unseren Lebensstandart anzukommen, nur dass sie noch nicht so wohlhabend sind wie wir und nicht so viel Geld in den Umweltschutz investieren können

und da gibt es doch ernsthaft Leute, die der Meinung sind man müsse solchen Staaten sagen, sie sollen die Umwelt schützen, gleichzeitig möchten die meisten nicht auf ihren Lebensstandart verzichten. Das dann aber anderen verbieten zu wollen ist eine Frechheit; China hat bedeutend mehr Einwohner als Deutschland, aber nun mal weniger Geld, dass ihre Industrieanlagen nicht so umweltfreundlich sind wie unsere kann man ihnen doch nicht zum Vorwurf machen

tut mir leid, dass ich vom Thema abgekommen bin, aber es ärgert mich einfach, zumal Deutschland zwar inzwischen recht umweltbewusst ist, das aber nicht immer so war und wir einfach nicht das Recht haben, anderen Staaten vorzuwerfen, mehr auf die Umwelt zu achten

Versteht mich aber nicht falsch, natürlich ist es wichtig, Energie zu sparen und die Umwelt zu schützen!


melden

Die Energie Verschwörung

30.11.2008 um 22:29
@yoko

ZITAT "
yoko schrieb:wir haben das unverdiente Glück in einem der reichsten Ländern der Erde zu leben
"

Unverdient ? Es soll hier auch Leute geben, die für dieses Glück (so wie Du es nennst) mehr als hart gearbeitet haben. Das solltest Du bitte auch entsprechend respektieren und nicht von Glück reden!!!!


melden

Die Energie Verschwörung

30.11.2008 um 22:34
@yoko

und noch ein kleiner Nachtrag: Die Wirtschaftskraft eines Volkes wird nicht vom Glück bestimmt, sondern alleine von kreativität, motivation und Leistungsfähigkeit....

Ich hoffe nur, Du nimmst Dir das ein bisschen zu Herzen... Wirtschaftliche Leistung ist eben KEIN Glücksfaktor, sondern Mut, Wille und harte Arbeit !!!!

In diesem Sinne...

Es gibt viel Huhn.... backen wir es an !!!


melden

Die Energie Verschwörung

02.12.2008 um 15:48
Hallo erstmal
Wegen der Energieverschwendung:
habe mal gelesen das in den 5o-6o- jahren ein grosses treffen der Energiemogule war.
Die Ergebnisse der Untersuchungen ergaben ein Produkt (Glühbirne) die etwa über 80-jahre ununterbrochen glüht ohne zu verglühn...
Frage: Warum hat diese erungenschaft keiner zu hause??
Antwort: Die könnts Euch schon Denken od.?
lg mario1785


melden

Die Energie Verschwörung

02.12.2008 um 17:04
"Frage: Warum hat diese erungenschaft keiner zu hause??"


Was haben denn Energiemogule mit unkaputtbaren Glühlampen zu tun ? Wenn die Energiemogule wenigstens beschlossen hätten das Glühlampen nicht unter 50 Watt verbrauchen dürfen, das wäre wohl eher in deren interesse... aber naja egal, ist eine schöne Geschichte die du uns da auftischt.
Danke.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Energie Verschwörung

02.12.2008 um 17:31
@mario1785

"habe mal gelesen das in den 5o-6o- jahren ein grosses treffen der Energiemogule war.
Die Ergebnisse der Untersuchungen ergaben ein Produkt (Glühbirne) die etwa über 80-jahre ununterbrochen glüht ohne zu verglühn..."

Leider ist das ebenso eine Biertisch - Nachricht wie die über Konzerne welche "Freie Energie Motoren" in der Schublade haben und Ähnliches


melden

Die Energie Verschwörung

03.12.2008 um 13:25
OpenEyes schrieb:Leider ist das ebenso eine Biertisch - Nachricht wie die über Konzerne welche "Freie Energie Motoren" in der Schublade haben und Ähnliches
Allerdings, einfach mal googel nach "ewige (Glüh-)birne" oder "ewiges Licht".

Wobei es wirklich einfach ist eine Glühbirne erheblich haltbarer zu machen. Blöderweise sinkt dann der eh schon äußerst bescheidene Wirkungsgrad von 1-2% noch erheblich weiter ab.


melden

Die Energie Verschwörung

03.12.2008 um 13:28
http://kommentare.zeit.de/commentsection/url/stimmts/1999/199933_stimmts_gluehbir#comment-60037


Stimmt’s?
Das ewige Licht

© © DIE ZEIT 33/1999

Stimmt es eigentlich, dass die Glühbirnenhersteller längst schon Glühbirnen mit nahezu unbegrenzter Lebensdauer herstellen könnten, es aber nicht wollen, um weiterhin im Geschäft zu bleiben? Rainer Mauersberger, Tucson (USA)

Über die Motive der Glühbirnenhersteller möchte ich hier gar nicht spekulieren, sondern nur ein paar Fakten aufzählen.

1. Jede Glühlampe (so heißt es richtig) hat eine begrenzte Lebensdauer, weil ständig Wolframatome vom Glühdraht verdampfen und der Draht irgendwann bricht.

2. Wie lange der Draht hält, lässt sich "einstellen", etwa indem man ihn dicker oder dünner macht. Wenn man ihn allerdings schwächer glimmen lässt und so die Lebensdauer erhöht, sinkt der ohnehin schon armselige Wirkungsgrad noch weiter - eine handelsübliche Glühbirne wandelt nur vier Prozent der elektrischen Energie in Licht um.

3. Es gab tatsächlich seit dem 24.12.1924 ein internationales "Glühlampenkartell", das wesentlich von den Firmen General Electric (USA), Osram/Siemens (Deutschland) und Associated Electrical Industries (Großbritannien) gesteuert wurde. Dieses Kartell teilte nicht nur die Weltmärkte unter sich auf, sondern traf auch Absprachen darüber, wie lange eine Glühbirne halten soll - seit dem Zweiten Weltkrieg sind das 1000 Stunden. In der Sowjetunion und Ungarn gab es immer Birnen mit längerer Lebensdauer, die chinesische Birne brennt heute noch 5000 Stunden.

4. Der Erfinder Dieter Binninger entwickelte eine Glühbirne mit erheblich längerer Lebenserwartung, die er sich auch patentieren ließ. Seine drei Verbesserungen: eine neue Form des

Glühfadens, ein edelgasgefüllter Glaskolben sowie eine Diode als "Dimmer". Die Binninger-Birne hielt 150 000 Stunden und verbrauchte für dieselbe Lichtleistung nur etwa 50 Prozent mehr Energie als eine gewöhnliche Birne. Binninger stellte die Glühlampen in Eigenproduktion her, verhandelte dann aber mit der Treuhand über die Übernahme der DDR-Firma Narva. Kurz nachdem er sein Angebot abgegeben hatte, stürzte der Glühbirnen-Revoluzzer 1991 mit einem Privatflugzeug ab.

5. In den neuen Bundesländern werden heute keine Glühlampen mehr hergestellt. Die Glühbirnen der westlichen Welt haben weiterhin eine Lebensdauer von 1000 Stunden. Christoph Drösser


-----------------------
"Eine Glühbirne beleuchtet seit 1901 nahezu ununterbrochen eine Feuerwache in Livermore (US-Bundesstaat Kalifornien). Damit ist diese handgeblasene und 4 Watt starke Glühbirne die älteste brennende Glühbirne der Welt. Lediglich 1976, also im Alter von 75 Jahre, wurde die Birne beim Umzug in ein neues Feuerwehrhaus kurz ausgeschaltet, um dann wieder rund um die Uhr ihren Dienst zu verrichten.
Die Glühbirne mit ihrem bernsteingelben Licht ist inzwischen eine Touristenattraktion und besitzt unter http://www.centennialbulb... eine eigene Homepage. Dort liefert eine Webcam alle 30 Sekunden einen Schnappschuss.

Das war auch schon mal eine Frage bei "Genial daneben"


melden

Die Energie Verschwörung

03.12.2008 um 21:14
Hei,

der @mario1785 wollte damit sicher zum nachdenken anregen, z. b. dass es so einige erfindungen gibt, wenn sie die herstellen würden, würden so einige einnahmen wegfallen. also das mit absicht erfindungen geheim gehalten werden, weil dann nicht so viel "geld fließen würde" ...
... jo denk ich mal. also wenn zum bespiel alle frauen so wären wie ich, und nur 4 paar schuhe hätten, würde die schuhindustrie bankrott gehen. *lach*
spaß muss sein, dass leben ist traurig genug. :-))


melden

Die Energie Verschwörung

03.12.2008 um 21:23
Chapa schrieb:also das mit absicht erfindungen geheim gehalten werden, weil dann nicht so viel "geld fließen würde" ...
was regt Ihr Euch eigentlich alle so auf? Unser System funktioniert eben nur dadurch, das Geld rotiert.... Die Firmen die damit Geld verdienen, beschäftigen Menschen.... und beide, also Firmen und Personal, geben Ihr Geld wiederum für Investitionen, Produkte, Waren etc. aus von denen wiederum Firmen leben und wieder bei der Firma, die ausgerechnet die Glühbirnen herstellt, einkaufen.....

Wie sagte man damals so schön.... "Leben und Leben lassen"

Klar ließe sich vieles verbessern. Aber die Idee, das eines Tages alles für Lau zu haben ist, und wir alle nur noch konsumieren können. sollten wir uns abschminken!!!

Entweder wir bauen weiter auf, oder wir sitzen eines Tages alle auf einem Riesengroßen Sofa und vegetieren vor uns hin...
Sucht´s Euch aus...

Ich geh mir jetzt noch ne Runde die Zehnägel puhlen :D


melden

Die Energie Verschwörung

06.12.2008 um 20:28
na zurück vom zehnägel puhlen ???
hat sich doch keiner aufgeregt, war doch nur ne meinung .... tztztztz.


melden

Die Energie Verschwörung

06.12.2008 um 20:38
>>>... Frage: Warum hat diese erungenschaft keiner zu hause??
Antwort: Die könnts Euch schon Denken od.? ...<<<


Weil eine Glühbirne durch ständiges Ein- und Ausschalten kaputt geht, nicht weil Lampenhersteller Geld damit verdienen wollen... Es gibt eine Webcam zu eine in den Staaten in einer Feuerwehrwache schon ewig brennenden Glühbirne. Die wurde bisher auch nur schätzungsweise einmal eingeschaltet...


melden

Die Energie Verschwörung

06.12.2008 um 20:39
Huch... Ufftata hat's schon gepostet...


melden
Anzeige

Die Energie Verschwörung

06.12.2008 um 20:56
macht ja nix. die wollen jetzt die glühbürnen abschaffen. ach ... was solls. die eneergiesparlampen sind eh auf dem gewinnertreppchen ;-)


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden