Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Widerstand

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

19.06.2009 um 12:55
hi,

wiederstand finde ich gut...

Doch fragt euch mal von wem die Politiker und Konzerne ihre Macht erhalten...
Richtig von Euch, Uns, Dir und mir.

Wenn Du immer das Billibgste Produkt kaufst (wie es die die Werbung sagt) und nicht darauf achtest wie Es hergestelt wurde und unter welchen Bedingungen unterstützt du genau diese Konzerne.

Wenn du die Politiker nicht hinterfragst und sie als gegeben hinnimmst unterstützt du genau diese Politiker.

Wenn du die Medien nicht hinterfragst und mit "gesunden Menschenverstand" schaust, unterstützt du wieder das System.

Also was kann jeder von euch tun, sich klar machen was er kauft und wie es hergestelt wurde. Da jeder der dieses liest im Internet unterwegs ist, hier findet man auch die nötigen Hintergundinfos.

eure Wählerstimme ist entscheident, wenn ihr nicht durch Wahlen und Demonstationen eure Meinung kund tut, wie sollen dann die Politiker eure Meinung vertreten bzw. auf den "richtigen" Weg gebracht werden.

Medien, wenn ihr euch nicht wundert wie in den Nachrichten mehr über Paris Hilten berichtet wird als z.B. was im Iran abgeht, dann schaut ihr nciht richtig hin.

Und neben her zeigen euch die Menschen im Iran gerade wie Demokratie funktioniert und man nicht gewollte Politiker los wird...

Also wenn ihr etwas ändern wollt fangt bei euch selbst an und zeigt dann den anderen um euch herum wie ihr es macht.

Gruß
Tatko


melden

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

19.06.2009 um 14:09
@denny88
denny88
schrieb:
es geht hier prinzipiell gar nicht um den Juden als gläubigen. es geht um die Israel-Lobby. das ist das einzig wahre problem. nicht der 2te weltkrieg selbst.. sondern den strick, den uns die lobby daraus von damals bis heute und wer weiß wie lange noch zieht.
Es ist DIESER Satz der Dich als Vertreter einer altbekannten Verschwörungstheorie outet. Denn DENEN, die diese Theorie damals vertraten und die deutsche Bevölkerung mit dieser Theorie besoffen machte, denen ging es auch nicht um die Juden als Gläubige, sondern deren Theorie enthiet exakt DAS, was Du hier beschreibst.

DU nennst es "Israel-Lobby" - damals hieß es "Internationales Finanzjudentum. Der Müll ist der nämliche! Er entseht aus kleingeistiger Einstellung, die Schuldige sucht um die eigene Misere begreifen zu können. Na, wenigsten DIESE Entschuldigung können die "Altvorderen" für sich in Anspruch nehmen. DU, nicht mal die!

Dein Beitrag ist als "rechtsradikaler Müll vom feinsten" bezeichnet und gemeldet worden.

Wie SEHR Du schon "angebräunt" bist, das weißt Du wohl selber nicht! Oder doch? Gleichviel - alt, wirst Du hier nicht werden.


melden
erleuchteter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

21.06.2009 um 12:42
Ja, es ist schon erstaunlich was manche Leute aus einem ernsten Thema machen können, ich denke dummköpfige Rechtsradikale haben hier nichts verloren.
Es ging in meinem Anfangsbeitrag nicht um Juden, Zionisten, Kommunisten etc..
Es ging darum wie die Wirklichkeit um uns herum aussieht und ob es sinnvol wäre dagegen Widerstand zu leisten oder nicht.


melden
lemar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

21.06.2009 um 18:14
fernsehgerät abschaffen, beim bauern um die ecke einkaufen, keine zeitungen mehr kaufen, handy in die tonne (ich weiß, das weden einige nie machen), behörden mit anträgen und beschwerden zuballern bis zum abwinken (da der fernseher abgeschaft ist hat man auch die zeit dafür!), an schaltern den servicemitarbeiter mit fragen nerven und was auch immer gern genommen wird, dienstfahrzeuge mit zivielem kfz-kennzeichen anonym bei der polizei anschwärzen etc.

das systhem ist nur mit seinen eigenen mitteln zu knacken, wer dagegen arbeitet wird bald feststellen das dies nicht funktioniert, weil das systhem nämlich genau darauf ausgelegt wurde.

allerdings wäre ich persönlich vllt. dann doch eher für die harte tour zu haben, macht einfach mehr spass ;)


melden

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

21.06.2009 um 18:19
Geistiger Widerstand scheint mir ein legales Mittel zu sein.
Wie alles natürlich mit Vorsicht zu genießen.
Auf Gewalt zu bauen ist aus vielerlei Sicht dumm.
Fängt bei der Einstellung an und endet bei der Verteilung der Waffen.
Letztendlich tun solche Leute dem System noch einen riiiiiiesen Gefallen.
Oder mehrere?
Nichts als Fragen.


melden
erleuchteter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

21.06.2009 um 18:29
sind wir uns einig darüber das "da draußen" irgendetwas abläuft und mit uns angestellt wird ?
was stellen wir nun mit unserem vermeintlichen wissen an ?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

21.06.2009 um 18:53
@lemar

Quetschenpaua - Wagensportliga


Ein anderes Beispiel sind die Projektwerkstättler um Jörg Bergstedt,nur fünf Leute reichen aus um die Giessener Polizei,die Staatsanwaltschaft und die Clique von Innenminister Bouffier mit unorthodoxen Methoden zur Verzweiflung zu bringen

Berufsrevolutionaere (Trailer)


melden
_lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

21.06.2009 um 19:12
@erleuchteter

was soll denn da drausen laufen ich sehe nichts. grins


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

22.06.2009 um 03:52
ich finde das unmöglich von euch so rumzumäkeln

ihr sitzt danke all dessen fett im warmen im winter
und könnt euch alle nahrung dieser welt für wenig geld kaufen

die welt wird von tapferen sodaten, die ihr nicht zu sein scheint verteidigt
sonst würde sie untergehen

und ihr sitz nur vom compi und nörgelt rum

wenn wir sone typen das steueruder in die hand geben
ist hier nur chaos und anarchie
und den ärmsten der armen wird dann erst recht nicht mehr geholfen weil ihr unfähig seid ein schlagkräftige politiker und industrie lobby zu formieren
weil ihr es ja auch nie gewesen seid
undankbar kreuzigt ihr den jesus der euch freiheit und information
essen wärme und sicherheit gibt

ne ne das ist nicht im sinne gottes hier nur rumzuhängen und zu nerven
es gibt noch viele rechtschaffende die das nicht verdient haben das hier so gesprochen wird


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

22.06.2009 um 03:54
UND KÖNNTE IHR MAL DIESE OBERBLÖDE UTUBE SPAMEREI LASSEN
ODER HABT IHR KEINE EIGENEN WORTE MEHR ÜBRIG


melden
lemar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

22.06.2009 um 06:58
@alphawal
Gott ist tod!
...und dank diesen tapferen soldaten geht die welt ja zu grunde, wenn die nicht wären gäbe es keine kriege!

@Warhead
nette lieder und lustige menschen, echt symphatisch. subversive botschaften sind schon was feines. müßte es viel mehr geben!


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

24.06.2009 um 18:08
Food 4 Africa?
Die EU sorgt schon dafür, dass nicht nur die Märkte in der EU selbst zu Grunde gehen sondern verfolgt auch hartnäckig das Ziel die Schwarzen dort zu halten wo sie wohl sein sollen - ganz ganz unten.

Wozu die Deutschen, Belgier, Franzosen und sonstigen Maden früher noch Kollonien bilden mussten haben sie sich nun zusammen geschlossen.
EU sei Dank werden nun einfach gewisse Lebensmittel stark subenvtioniert und dann dort unten auf dem Markt geworfen.

Als Beispiel einfach nur mal: Hühnerfleisch
Das wird dort unten so billig angeboten, dass die ansässigen Einheimischen Hühnerzüchter kein Geld mehr verdienen können. (Komisch, obwohl man hier mehr verdient und die Lebensmittel gekühlt dort hinunter transportiert und verteilt werden müssen)
Wenn es dann keine einheimischen Produzenten mehr gibt dann erhöht man die Preise. Ist doch lustig, nicht?

Nun gibt es in Afrika doch tatsächlich noch Politiker die auch an die eigene Bevölkerung denkt. Die erdreisten sich doch tatsächlich um Erhaltung der Arbeitsplätze und um nicht in die Abhängigkeit zu geraten Zölle einzuführen für Produkte, die unter Herstellkosten verkauft werden.

Das mögen irgendwelche Geldvermehrer in Brüssel nun gar nicht und erklären dem dummen Bim.... ähhh schwarzen Politiker dass man einfach keine Spendengelder mehr schicken werde wenn ihm seine Arbeitsplätze so wichtig sind.

Ich wüsste was man nach dem Zusammenbruch des Unrechtregimes EU mit den Verantwortlichen Politikern machen könnte; Arbeitseinsätze in den Ländern die sich zu Grunde politisiert haben.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

24.06.2009 um 18:22
@lemar
Natürlich, einen Mercedes zu verbrennen rettet ganze Regenwälder und macht mind. 2378 Menschen in Afrika für genau 11 Monate satt?!??!
Solche Deppen verhindern doch eher dass sich was bewegt. Mit solch gewalttätigem Pack möchte ich nichts zu tun haben.

Die andere Gruppe im zweiten Video ist da schon kreativer. Erstaunlicherweise haben die immerhin schon gemerkt, dass Sozialismus das Leben noch viel unfairer macht als Kapitalismus. Dabei hat der Schröder das sogar versucht zu verbinden. Wasser predigen und bei den Russen dann richtig geil abzusahnen.
Und als Krönung der Volksverdummung kommt der doch tatsächlich im aktuellen Wahljahr wieder aus seinem vergoldeten Mauseloch gekrochen und schenkt mal wieder die SPD Fahne. Brennt sowas eigentlich nicht auch?


melden

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

24.06.2009 um 18:28
Widerstand ist zwecklos!


melden
lemar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

25.06.2009 um 02:35
@misterman
warum soll sozialismus nicht funktionieren? hat doch noch niemand ernsthaft versucht.


melden

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

25.06.2009 um 19:15
@lemar
Genau darum ^^ xD


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

12.07.2009 um 14:09
@jafrael
eine demokratie ist soviel wert wie sie ertragen kann
ohne gleich die fassung zu verlieren
sondern weil sie stark ist und die schmarozenden pflanzen dem baum nichts anhaben können

du solltest der natur der dinge mehr vertrauen als dem förster
des aktionismus

ganz nebenbei bemerkt
ist dein vergleich etwas unsauber
nur weil beides vorwürfe an das judentum sind
sind sie doch nicht automatisch gleichzusetzten mit einer ähnlichen intention
neuen beschuldigungen muss man mit neuen argumenten entegentretten können
sonst hat der gegner das gefühl man wäre starr und unbeweglich

also wie wäre es zu fragen wann diese isrealische lobby das letze mal reparationszahlungen verlangt hat
das wäre für mich ein gutes gegenargument

nehmen wir mal an das es durchaus sinnvoll wäre das die deutschen ständig immer wieder kehrend reparationen leisten müssten
weil ja auch das leid das sie auslösten niemals aufhört

es ist keine selbstverständlichkeit wie die meisten deutschen meinen
das es irgendwann abegegolten ist

solange die menschen mit denen ich mich ausgetauscht habe und viel andere
die in den endlagern ect. waren noch leben und nicht schlafen können
ist auch noch gar nichts repariert

und was ist mit ihren traumatisierten kindern und kindeskinder

die juden leben immer noch in latenter angst unter uns
das macht mich todtraurig
sie isolieren sich viel zu sehr
aber das hat eben gute gründe
und ist für das deutsche volk ein tiefer verlust
an weisheit, kunst und austausch u.v.a

wir sollen und könne voneinander lernen
das haben die juden all die jahrhunderte immer gemacht
und einige deutsche taten es ihnen gleich
und was ist heute los?

ich stelle die frage ohne wertung in den raum!


melden

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

12.07.2009 um 14:19
@alphawal

SO formuliert - geht das auch in Ordnung. Aber nicht bei Beiträgen von Leuten mit der "88" hinter dem nickname, die dann auch noch antisemitischen Müll absondern und das in mehreren Threads. Ich war zu der Zeit noch Moderator und von daher reagierte ich auch entspechend deftig.... _Wir haben es hier mit ständigen Versuchen bestimmter Kreise zu tun, hier ihre Propaganda unter zu bringen. und dem wurde und wird begegnet.


melden
redpirate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

12.07.2009 um 14:22
"Wenn die Schilde versagen sind die Impfungen irrelevant."
"Freiheit ist irrelevant, Selbstbestimmung ist irrelevant. Unterwerfen sie sich."
"Mitleid, Schuld, Einfühlungsvermögen. Das ist ist irrelevant."
"Für gewöhnlich deaktivieren sich Drohnen selbst, wenn sie erfahren, dass sie irrelevant sind."
"Solange noch ein Risiko existiert das sie nicht überleben, sind die Daten irrelevant."

Widerstand ist SELBSTLOS !


melden

Widerstand - sinnvoll oder zwecklos?

12.07.2009 um 14:33
@jafrael
jafrael
schrieb:
Wir haben es hier mit ständigen Versuchen bestimmter Kreise zu tun, hier ihre Propaganda unter zu bringen. und dem wurde und wird begegnet.
Das sehe ich ebenfalls als ernste Gefahr,denn diese Leute versorgen
unter anderem diejenigen mit Argumenten,denen das Netz schon lange
ein Dorn im Auge ist.
Bei der Beschaffung von Infos stößt man ständig auf solche Quellen,
was die Sache naturgemäß nicht leichter macht.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt