Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Allsehende Auge

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Auge, Pyramide, Allesehendes Auge

Das Allsehende Auge

13.08.2010 um 13:35
also ich finde den Schädel mit den gekreuzten Knochen über dem Dreifaltigkeits-Symbol viel interessanter und ungewöhnlicher für ne Kirche

steht die Kirche vielleicht in Sankt Pauli? ;)


melden
Anzeige

Das Allsehende Auge

13.08.2010 um 13:36
Piraten!!!

Das deutet auf eine Verstrickung der Pastafaris ("what would a pirate do?") hin.


melden

Das Allsehende Auge

13.08.2010 um 13:38
Konstanz schrieb:Das deutet auf eine Verstrickung der Pastafaris ("what would a pirate do?") hin.
das wird des Rätsels Lösung sein ^^


melden

Das Allsehende Auge

13.08.2010 um 13:56
Konstanz schrieb:Die Kette geht: Kirchen --> Kirchenbaumeister --> Werksmaurer --> Freimaurer --> Templer --> (Pseudo-) Illuminaten

Das ist die Reihenfolge, und nicht umgekehrt.
Wenn das so stimmt okay, aber was soll man damit anfangen?


melden

Das Allsehende Auge

13.08.2010 um 13:58
Katori schrieb:aber was soll man damit anfangen?
Das bedeutet, dass das Auge der Illuminaten einen kirchlichen Hintergrund hat, wärend das Auge in einer Kirche keinen "Illuminatenhintergrund" hat.


melden

Das Allsehende Auge

13.08.2010 um 14:05
@Konstanz danke


melden

Das Allsehende Auge

13.08.2010 um 14:48
In unserem Nachbardorf ist ein Pentagramm mit der Spitze nach unten an der Kanzel.
Hab ziemlich doof geguckt als ich das gesehen habe.


melden

Das Allsehende Auge

13.08.2010 um 16:28
suchard schrieb:In unserem Nachbardorf ist ein Pentagramm mit der Spitze nach unten an der Kanzel.
Hab ziemlich doof geguckt als ich das gesehen habe.
Das ist ursprünglich auch ein christliches Symbol.

Hier z.B. in einem Kirchenfenster in Stockach:

gg64946,1281709709,fenster


melden

Das Allsehende Auge

15.08.2010 um 03:43
@suchard

das pentagramm steht für dıe 5 elemente, eıgentlıch waren es ja mal 4 bıs gott den mensche erschuff und ıhm seın odem gab: feuer - wasser - luft - erde - odem/geıst/spırıt, daran ıst nıchts satanısches oder deıne kırche betet nıcht luzıfer an wobeı luzıfer übersetzt wıederum Lux = heılıg fere = lıcht auf lateın bedeutet.

früher gab es ın aegyptren den marıen/ısıs-kult. dıe kırche hat damals um den mıttelmeerraum herum alle marıen/ısıs-kult-tempel ın kathedrale umgebaut und vıeles hat man eınfach mıtübernommen.


melden

Das Allsehende Auge

15.08.2010 um 04:20
gg64946,1281838833,HorusaugeNEUsw


melden

Das Allsehende Auge

17.08.2010 um 03:36
@sacrum_lux
sacrum_lux schrieb:wobe? luz?fer übersetzt w?ederum Lux = he?l?g fere = l?cht auf late?n bedeutet.
Luzifer war anfangs auch ein Engel, von daher ist der Name nicht verwunderlich.
sacrum_lux schrieb:das pentagramm steht für d?e 5 elemente, e?gentl?ch waren es ja mal 4 b?s gott den mensche erschuff und ?hm se?n odem gab: feuer - wasser - luft - erde - odem/ge?st/sp?r?t,
Das Pentagramm steht nur bei nicht-umgedrehter Art für die vier Elemente und den Geist.

und das hier geht auch an
@suchard
Heutzutage wird das leider immer wieder falsch interpretiert. Ich weiß gar nicht, wer sich das ausgedacht hat.
http://de.wikipedia.org/wiki/Drudenfuß_(Symbol) [An den Link ein "ß_(Symbol)" hängen]

http://www.artikelpedia.com/artikel/geschichte/4/satanische-symbole-und-ih71.php (9te Absatz)

grüße


melden

Das Allsehende Auge

17.08.2010 um 13:33
@3rdFriend

"Lichtbringer" ist ja auch die häufigste Übersetzung.

Diese Symbole sind aber an sehr vielen Kirchen anzutreffen, ohne das diese wirklich bezug zur Christlichen Religion haben. Ein gutes Beispiel sind auch Wasserspeier und in Wände eingearbeitete Fratzen, die Dämonen abschrecken sollen...

gg64946,1282044837,Wasserspeier-Koelner-Dom


melden

Das Allsehende Auge

17.08.2010 um 16:27
@3rdFriend
3rdFriend schrieb:Das Pentagramm steht nur bei nicht-umgedrehter Art für die vier Elemente und den Geist
ja das stimmt nur solltest du auch wissen das ich nur die 4 elemente + den spirit aufgezählt jedoch nicht die form wie es dargestellt wird versucht habe zu kommentieren, weil ich mir nicht sicher war ;)

der artikel ist gut, danke


melden

Das Allsehende Auge

17.08.2010 um 21:55
@sacrum_lux
Gern geschehen :)

@snafu
Also dieses Auge ist ein Ägyptisches. Aber die Ähnlichkeit (außer der Tatsache, dass es ein Auge ist) sehe ich da nun nicht. Also zumindest ist mir das als Herkunftserkennung nicht hinreichend.


@Legion4
Also wenn du dir den Link anschaust, siehst du, dass der umgedrehte Stern als eine Art Schutzzeichen diente, der böse Geister fernhalten sollte.
Da gibts so viele Auslegungsmöglichkeiten...


melden

Das Allsehende Auge

17.08.2010 um 22:32
3rdFriend schrieb:Da gibts so viele Auslegungsmöglichkeiten...
Zumal ein Pentagramm im okkulten Sinn nur dann invers sein kann, wenn es invers gezogen wurde (egal in welche Richtung die Spitze zeigt).

Ein Schmuckanhänger, der aus Metall gegossen wurde, kann im okkulten Sinn niemals ein inverses Pentagramm darstellen, da er nicht invers gezogen wurde. Anders herum betrachtet: wenn Du ein Pentagramm invers ziehst, und drehst es dann mit der Spitze nach oben, bleibt es trotzdem invers ... wie gesagt im okkulten Zusammenhang; rational betrachtet sieht das natürlich anders aus.


melden

Das Allsehende Auge

17.08.2010 um 22:37
@Konstanz

Was heißt denn nun invers? Invers heißt umgedreht. Was meinst du mit "umgedreht gezogen"? Heißt, dass das man das Pentagramm rückwärts zieht (aufmahlt)?

LG


melden

Das Allsehende Auge

17.08.2010 um 22:45
3rdFriend schrieb:Heißt, dass das man das Pentagramm rückwärts zieht (aufmahlt)?
Nein, sondern mit der Spitze nach unten, bzw. in die Richtung des Zeichners gezeichnet.

Da der Stern völlig symmetrisch ist, zeigt ja keine der Spitzen in eine bestimmte Richtung. Du kannst ihn drehen und wenden, wie Du willst. Darum ist es im okkulten Sinn wichtig, wie der Stern gezogen wurde. Der Herstellungsprozess macht also die Aussage, um welche Art Pentagramm es sich handelt, nicht der Standort, die Lage oder der Blickwinkel.

"Gezogen" kann in diesem Zusammenhang sowohl gezeichnet, als auch (in der Luft) gezogen usw. bedeuten.


melden

Das Allsehende Auge

17.08.2010 um 23:41
@Konstanz
achso!
Okay. Aber in den meisten Fällen ist der Schöpfer des Pentagramms sich ja auch bewusst, wo der Betrachter stehen wird. Ihm ist schon klar, dass man sich nicht auf den Kopf stellt, wenn er ein Pentagramm an die Wand malt.#
Wie auch in diesem Beispiel...

450px Drudenfuss


melden

Das Allsehende Auge

17.08.2010 um 23:51
Es geht um den Herstellungsprozess, nicht um den Betrachtungsprozess.

Sei mir bitte nicht böse, wenn ich ab jetzt nicht mehr antworten werde, aber ich habe irgendwie gerade das Gefühl, mit einer Wand zu sprechen.

Wenn ich mich richtig erinnere, ist das mit dem inversen Pentagramm in Frater V.D. s Schule der Hohen Magie, Band 1 sehr gut erklärt. Vielleicht hat ja Deine örtliche Stadtbibliothek das Buch (ansonsten: Fernleihe!).


melden
Anzeige

Das Allsehende Auge

18.08.2010 um 15:39
Snafu hat es angedeutet wo die Wurzeln des Auges zu suchen sind.

@Legion4
Legion4 schrieb:die Dämonen abschrecken sollen
Ja ich weiss, dass die Gestallten als Abschreckung dienen sollen.
Das ist irgendwie, als wenn man deutsche Flaggen an ein Haus hängt um damit Deutsche abzuschecken. Weiss nicht recht ob man damit gewünschte Wirkung erzielt ;)
Wenn ich als Dämon an so ner Kirche vorbeiflöge, würd ich wohl denken " Hey, Fan's"
.-.
Ich bau meiner Liebsten ein Haus und dann schmeiss ich Dreck an die Fasade und verteil ihn im ganzen Haus. Ob dess fragenden Blickes meiner Liebsten sage ich ihr, das diene um den Dreck abzuschrecken, damit sie weniger saubermachen müsse...


melden
484 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anatomie12 Beiträge