weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

915 Beiträge, Schlüsselwörter: Tsunami, Komet, Polverschiebung, Elenin, Erdeben

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

13.03.2011 um 21:45
Als aller erstes möcht ich gleich mal sagen bevor ihr mich hier falsch versteht, das ich es einfach interessant finde zu spekulieren. Nicht mehr nicht weniger....

Habe ja schonmal vor nem Monat hier über "Elenin" ein paar Worte verloren, wo Gerüchte kursierten das es am 15. März zur ner Polverschiebung kommen würde. Einige VT spekulierten das es möglicherweise dazu kommen würde, weil "Elenin" in dem Zeitraum in einer Linie mit der Erde und Sonne steht.

Hier schnell ein interessantes youtube Video vom 8.3 : (bis 2:10)



und hier die Nasa Simulation:

http://ssd.jpl.nasa.gov/sbdb.cgi?sstr=elenin;orb=1;cov=1;log=0;cad=1#cad


Die Frage ist also, was das mit den verheerenden Erdbeben und Tsunami in Japan zu tun hat, oder ob das ganze doch einfach nur Zufall ist?


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

13.03.2011 um 21:52
ich bezweifle stark, dass so ein kleines kosmisches objekt, auf diese entfernung solche auswirkungen haben kann. halt ich für unmöglich direkt gesagt.


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

13.03.2011 um 21:52
und generell halt schon funny die Zufälle mit den gesamten 15. März Thema:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,750579,00.html


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

13.03.2011 um 21:54
@truejustice

nuja, solche verschiebungen sind keine seltenheit... lässt sich aus dem artikel herausdeuten, den du verlinkt hast.


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

13.03.2011 um 21:59
sator schrieb:ich bezweifle stark, dass so ein kleines kosmisches objekt, auf diese entfernung solche auswirkungen haben kann. halt ich für unmöglich direkt gesagt.
Die Frage ist natürlich wie groß "Elenin" wirklich ist?

Für mich als Laien ist es halt nicht unbedingt nachvollziehbar, wie man einen kleinen Kometen mit einem 18inch Teleskop aus der ungeheueren Ferne entdecken konnte.

und wegen Verschiebung: Ja, ist schon klar....trotzdem ists halt wie gesagt funny...die Zufälle.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

13.03.2011 um 22:02
Die Frage ist natürlich wie groß "Elenin" wirklich ist?
1,6 km.


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

13.03.2011 um 22:51
sator schrieb:1,6 km.
wie gesagt, in wiefern kann man dem Vertrauen?

sag mir mal Quelle plz. Ich hab von ofizieller Seite ne andere Zahl in Erinnerung.

Mittlerweile les ich aber auch was von 2,6km.


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

13.03.2011 um 23:48
1,6 kilometer?

der soll solche Kräfte verursachen?
Ich bitte euch :)


melden
4TSeven
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 03:12
Warum sollten die Kräfte eines Planeten nur wirken, wenn er in einer Linie mit anderen Planeten steht?
In unserem Sonnensystem passiert ja auch nichts, wenn Planeten in einer Linie stehen.


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 03:44
Ich finde ihr Video "BIG EARTHQUAKE TO COME!" interessant.
Aber ich denke das es nur Zufall ist und nichts anderes.


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 04:06
Nochmal zur Größe: Also ka, aber man findet momentan nicht wirklich seriöse Daten zur Größe von Elenin. Falls ihr da ne gute Quelle habt bitte postet die mal, thx.

Momentan les ich alles quer durch die Bank von 1,6km - 2,6km - 10km - 500km ?? Aber nichts davon wirklich seriös.
gman schrieb:Ich finde ihr Video "BIG EARTHQUAKE TO COME!" interessant.
Aber ich denke das es nur Zufall ist und nichts anderes.
gut möglich ja. Aber man macht sie da schon zumindest mal kurz Gedanken ob da nicht doch was dran ist....
wahrscheinlicher ists natürlich das es reiner Zufall ist, trotzdem nicht uninteressant und zumindest für mich genug um das weiter zu verfolgen.


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 05:00
hier mal Mathematische Gleichung die jemand aufgestellt hat. Bin wie gesagt Laie und hab keinen Plan was da dran ist, aber bis jetzt konnte bzw. wollte das noch keiner soweit ich weis als flasch wiederlegen.

d=diameter of object
L=distance earth-object
ç= angular diameter in degrees

d=2L(tan (ç/2))
[link to spaceobs.org]

ç=2 arcsec = 0,00055555 degree [link to www.convertunits.com]
L (on 3 january 03.40 am 2011 ) 545 000 000 km
d=(545 000 000) (tan 0,00055555)

d=5284km

Man könnte diskutieren ob das die Gaswolke ist die den Kometen umhüllt. Diese sind ja durchaus von massiven Ausmaßen von Kometen, auch wenn sie ansonsten keine Auswirkungen haben. Jedoch soll eben diese sagen wir Hülle des angeblichen Kometen die größe(r) der Sonne haben/sein. Zumindest hab ich vor einiger Zeit Fotos gesehen, die ich jedoch nicht verifizieren kann und deshalb auch nicht große Beachtung geschenkt hatte, gesehen.


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 07:29
@truejustice

Selbst mit den (sehr zweifelhaften) 5284km größe währe dieser (dann eigentlich kleinplanet) Komet in Sachen Interaktion mit anderen Körpern in unsren Sonnensystem ein geradezu laues Lüftchen.

In unsrem Sonnensystem gibt es:
1. Die Sonne
2. Jupiter
3. Unbedeutende mehr oder weniger große Krümel

Alles was in Kategorie 3 ist, hat keinerlei bedeutenden einfluss


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 16:58
Adrianus schrieb:Alles was in Kategorie 3 ist, hat keinerlei bedeutenden einfluss
Außer er trifft die Erde, weil die USA mit hilfe von HAARP diesen "Krümel" angezogen haben. :D


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 17:06
d=5284km
Oh! Fast so groß wie der Mars.


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 17:52
@voidol
Ich bin sehr sehr sehr sicher das er sehr sehr sehr viel kleiner ist

5284m könnt ich glauben, wäre aber immer noch recht groß


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 17:53
@Adrianus
Ich glaub's auch nicht. Und wenn, dann die erleuchtete Gaswolke.


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 17:58
Aber wie schon von mir erwähnt, wenn nicht gerade unser Mond selbst, der Jupiter oder die Sonne involviert ist, können wir ruhig davon ausgehen das es recht scheissegal ist welcher brocken wo auch immer rumschwirrt (solang er nicht grad auf uns knallt)

Mal nebenbei, unser Mond ist zur Zeit extrem nah


melden

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 18:29
Naja, woher können wir den wissen ob so ein fremder neuer Himmelskörper nicht doch größeren Einfluss hat(u.a. Geschwindigkeit) als wir das aktuell glauben?

und...5284km ist dann nicht wirklich nur ein Brocken ;) Man müsste das Objekt dann schon eher als Planet Elenin bezeichnen.
Aber ok, die Zahl kann auch kompletter Quatsch sein.
Fakt ist, das mir die Infos von Nasa fehlen. Wie groß ist denn dieser Komet(?) jetzt, tatsächlich? Ich kann nichts finden...und wohl auch sonst keiner.

btw. wegen Zufälle: Der Nasa Sattleitt der die Sonne aufzeichnet ist für 40 min. schwarz gewesen, bzw. ausgefallen? ka, jedenfalls war ungefähr 40.min die Sonne nicht zu sehen, bzw. teilweise nicht zu sehen. 13. März
Erde >> Sonne >> Elenin
ok, sollte man wohl nichts grobes hinein interpretieren, aber trotzdem wieder ein Zufall der die Spekulationen anheizt.


melden
Anzeige

Komet Elenin - Erstaunlicher Zufall

14.03.2011 um 21:06
@truejustice
truejustice schrieb:Der Nasa Sattleitt der die Sonne aufzeichnet ist für 40 min. schwarz gewesen, bzw. ausgefallen?
Quellenangabe?


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden