weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

233 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschörungstheorie, Costa, Concordia

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 14:34
So extrem nahe an eine Insel ranzufahren um irgendwem zu winken oder zu huldigen weil das ja nunmal Tradition is,t halte ich für puren Leichtsinn vom Kapitän und sich dann auch noch feige aus dem Staub machen wollen und die Passagiere, und die offenbar völlig überforderte Crew, allein zu lassen ist ebenso unentschuldbar!

Das hat nichts mit Freitag dem 13., einem Fluch oder einer Verschwöhrung zutun, das war einfach nur Fahrlässig um nicht zu sagen dumm.


melden
Anzeige

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 14:37
@oiwoodyoi
oh ja, ich denke dessen war er sich auch bewusst nach dem unfall, deswegen hat er auch das schiff verlassen. der war auch nicht ganz klar meiner meinung nach. hört man ja auch immer mal wieder, dass sogar bei piloten im cockpit die korken ordentlich knallen...


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 14:45
BlackPearl schrieb:das war einfach nur Fahrlässig um nicht zu sagen dumm.
ja, absolut! man muss ihm aber zugute halten, dass er, nachdem der riss im rumpf entstand, das schiff so nah wie möglich an die insel manövriert hat um zu vermeiden, dass das schiff komplett absinken kann. ist aber sicher kein trost für diejenigen, die bei dem vorfall freunde oder familienangehörige verloren haben...


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 14:45
@oiwoodyoi schrieb:
Der Hafen Commander ist ziehmlich Sauer
Der Hafenkommandant von Giglio hätte aber auch mal eher einschreiten müssen, und nicht erst im Katastrophenfall. Im Grunde hat er mehrmals zugelassen dass die Costa Concordia dem Hafen von Giglio so nahe kommt.


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 15:43
"Schettino habe den Ermittlern auch von einer geheimnisvollen jungen Moldawierin berichtet, die während des Schiffbruchs am Eingang der Kommandobrücke aufgetaucht sei, berichtete die Turiner Zeitung „La Stampa“. Offenbar sei sie dazu von einem anderen Offizier eingeladen worden. Weil sie nicht im Verzeichnis der Passagiere stehe, werde die junge Frau von den Ermittlern gesucht. Diese gingen davon aus, dass mehrere Personen als blinde Passagiere an Bord gewesen sein könnten."

morgenpost.de

Da haben wir es:

Moldawische Terroristen versenken Luxusliner !

Kapitän und Reederei nur unschuldige Opfer


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 15:55
Die Costa Concordia ist gerade dabei vollständig zu versinken, hier habe ich eine Fullscreen-Webcam mit Autorefresh gemacht für alle die das sehen möchten, teilweise ist die Webcam überlastet…

http://www.globale-evolution.de/costa.php


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 16:10
War klar, ein Bekloppter steuert ein Schiff gegen nen Felsen, schon gibts welche die einen mit abstrusen Verschwörungstheorien nerven.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 17:00
jeremybrood schrieb:ganz unrealistisch: ein felsen von der größe eines findlings schrammt an der schifswand lang und bleibt dann stecken - sieht präpariert aus
Der wurde möglicherweise von erfahrenen Secialeffectspecialists dort angebracht, um die Sprengung, die auf der Gegenüberliegenden Seite stattfand zu vertuschen.


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 17:22
@Kyu
Kyu schrieb:Die Costa Concordia ist gerade dabei vollständig zu versinken
Dafür hält sie sich aber ziemlich gut - und das schon seit einiger Zeit.


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 17:23
@klausbaerbel

Wie kann so weicher Stein überhaupt durch so hartes Metall dringen ;) :D (du weist worauf ich hinaus will?)


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 17:37
@woogli

Na, Hartes muss Weicherem weichen. Ganz klar.
Gab es eventuell erhöhte HAARP Aktivitäten zu jenem Zeitpunkt?


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 17:44
@KnutHansen
KnutHansen schrieb:Gab es eventuell erhöhte HAARP Aktivitäten zu jenem Zeitpunkt?
Der Himmel soll ziemlich verschmiert gewesen sein.


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 17:46
@A38O

Da haben wir's. Dann können es nur die Amerikaner gewesen sein.


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 17:47
@KnutHansen
KnutHansen schrieb:Da haben wir's. Dann können es nur die Amerikaner gewesen sein.
Jetzt sprühen die schon härtere Sachen, wird immer schlimmer.


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 17:47
@A38O

Sie sprühen Steine, die Schiffe aufschlitzen. Waaah!


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 17:49
Keinerlei Verschwörung, nur ein episches Ausmaß an Inkompetenz seitens der Schiffsführung.

Ich gebe hier die Hauptschuld an dem ganzen dem Kapitän, aber auch der restlichen Brückencrew die offensichtlich keinerlei probleme damit hatten das ihr Kapitän das Schiff so nahe an die Küste fahren lies.


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 18:17



(hoffentlich funktioniert das mit dem Video ist mein erster Beitrag hier)

bei 1:08 wird erwähnt das das nahe Vorbeifahren an der Küste schon öfter der Fall war und sich der Bürgermeister sogar bei der Reederei dafür bedankt hat. Vielleicht ist sogar Geld geflossen?
Auf jeden Fall war es bekannt


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 19:08
Man müßte mal diese ominöse junge Blondine, die übrigens ganz und gar nicht nach Schlampe aussieht, finden und dann fragen, warum sie die ganze Zeit gekichert und gelacht hat.

Die Frau war recht jung, 25 Jahre alt, gehörte zur Crew und kannte sich sicher mit den Routen und Gepflogenheiten aus. Sie hat vielleicht gar nicht so genau GEWUßt, jedoch GEAHNT, dass der Kapitän da einem Irrtum aufliegt, nämlich dem, das Schiff viel zu nah an das Ufer zu steuern. Sie hat mit ihrer weiblichen Intuition die Gefahr erspürt, es lag aber nicht in ihrer Macht, das Steuer zu übernehmen und das Schiff vom falschen Kurs abzubringen. Vielleicht hat sie es aber auch intellektuell absolut genau erfaßt, dass da etwas schief läuft und hatte nicht den Mut, dem Kapitän vom Irrtum abzuhalten.

Weich ("Domnica") siegt über hart, das wird uns hier vermittelt.

Ob inszeniert oder nicht, wer weiß?


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 21:17
Wahnsinn!
Gerade erlebe ich den Entstehungsprozess einer brandneuen Verschwörungstheorie hautnah mit! Wenn der Thread in zehn Jahren auf 1000 Seiten angewachsen sein wird, werde ich irgendwann stolz verkünden können, dass ich von Anfang an dabei war!

Bisher fehlen aber zu einer richtig zünftigen VT noch ein paar entscheidende Dinge.
Zum Beispiel das unverzichtbare Feindbild bzw. die mächtigen, geheimnisvollen Strippenzieher im Hintergrund, die in Wirklichkeit für die Havarie verantwortlich sein sollen. Die Mafia wäre bei einer in Italien spielenden Verschwörung zwar am naheliegendsten, scheidet aber schon von vorneherein aus, weil sie dem typischen Verschwöriker scheißegal sein dürfte.

Um die VT am Leben zu erhalten, bedarf es nämlich schon einer, bei VTlern wirklich abgrundtief verhassten Organisation als Urheber. Seltsamerweise sind das irgendwie immer die USA und/oder die Jodän Israel, wobei das manchmal auch als NWO, Skull & Bones, Illuminaten, Bilderberger etc. verklausuliert wird.
Die scheiden aber alle zu diesem frühen Zeitpunkt als Urheber noch aus. Zur Not kann man später natürlich immer noch die Allzweckwaffe HAARP bemühen, um den USA, auf Teufel komm raus, irgendwas in die Schuhe zu schieben. Hehe!
Aber wir befinden uns ja schließlich erst in der Anfangsphase dieser äußerst spannenden VT. Da kann also diesbezüglich noch einiges kommen. Denkbar wären natürlich auch der Vatikan oder die P2-Loge, welche zumindest irgendeinen Bezug zu Italien hätten und die nötige Hassprojektionsfläche wäre bei beiden auch gegeben. Jedenfalls wäre sie um einiges größer, als bei der Mafia.

Aber wie schon gesagt, um dahingehend irgendwas herbeizukonstruieren ist es noch viel zu früh. Momentan befinden wir uns nämlich noch in der ganz frühen YouTube-Filmchenphase.

Fast hätte ich es vergessen:
Für die äußerst lästige Aufgabe, sich ein halbwegs passendes Motiv für so eine Verschwörung aus den Fingern zu saugen, ist auch später noch genug Zeit.

;)


melden
Anzeige
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

19.01.2012 um 21:30
paco_ schrieb:Das ist, mit Verlaub, kompletter Unsinn!
Das Schiff verliert durch das eingedrungene Wasser an Stabilität - wohin es dann kentert, ist von der jeweiligen Situation abhängig.
Wenn das Wasser sich gleichmäßig im Schiff verteilt, wird das Schiff nur schwerer - weiter nichts.
Solange das Waser nicht im Schiffsinnern hin- und herschwappt verliert das Schiff auch nicht durch das Wasser an Stabilität.
OK, normalerweise verteilt sich Wasser, das durch ein Leck eindringt, nicht gleichmäßig -
dann kippt das Schiff dahin wo sich das Wasser angesammelt hat.
Oder das Schiff hat schwere Ladung und die verrutscht, dann kippt das Schiff dahin,
wohin die Ladung verrutscht ist.


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden