weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, EU, Paranoia, Wehrpflicht, Abschaffung

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

06.07.2012 um 18:32
Hi :)

Das ist mein erstes mal das ich hier was reinschreib, vielleicht gibt es dieses Thema bereits - wenn ja, entschuldigt ^^

______________________________

Viele Staaten der EU haben keine Wehrpflicht mehr. Nur einige haben sie noch (Finnland, Österreich, Zypern, Griechenland & Estland).

Und daraus kann ich eine neue Verschwörungstheorie schließen.

Die Erklärung:

Besonders zur jetzigen Zeit mit angespannten Bürgern in fast allen EU-Staaten wegen dem ESM, Schuldenkrise, etc. kann es passieren das ein Aufstand der Bevölkerung nicht auszuschließen ist.
Und irgendwer muss so einen Aufstand niederschlagen. - meist reicht zwar die Polizei, aber falls nicht wird das Militär mit hergeholt.

Aber: Würde irgendein Wehrpflichtiger auf die eigene Bevölkerung schießen? Bzw. würdet ihr auf eure Leute schießen? NEIN.

Würde ein Berufssoldat aus Frankreich, der zu so einem Aufstand nach Italien einberufen wird, auf die Bevölkerung schießen? Ich denke JA.


Das heißt: Die EU wird heute meist als eine große Gemeinschaft gesehen wo alle zusammenhalten, mit einer Währung, einem Regierungssitz usw.

War das nicht bei der Sowjetunion nicht auch so?

Also ist die EU meiner Meinung nach ein riesiger kommunistischer Staat, wo die Bevölkerung kein Deut wert ist.

Und deswegen wollen sie die Wehrpflicht überall abschaffen damit die Politik freie Bahn hat.

Ich denke 99,99998% der Bevölkerung in der EU ist sowas noch nicht aufgefallen.

Es kann aber auch totaler Mist sein was ich hier geschrieben habe.


melden
Anzeige

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

06.07.2012 um 19:02
@AustrianCritic
Also das ist eine interessante Idee, so hab ich noch nicht drüber nachgedacht.
Ich ging einfach davon aus, dass man finanzielle Mittel sparen möchte indem man diese Pflicht abschafft. Genaugenommen aber Unsinn, wenn man sich zurzeit die Eurokrise anschaut. Da gehts auch wenn man will, dann druckt man einfach ein paar neue Scheine :D

Man könnte ja tatsächlich in die Richtung überlegen, dass die Regierung uns quasi "Kampfunfähig" machen möchte, denn sollte es mal zu bestimmten Aktionen kommen, könnte ein "Ausgebildeter Soldat" (oder einer der da wenigstens ein wenig reinschnuppert) schon eher ein Hinderniss darstellen, als Einer der noch nie ne Waffe in der Hand gehalten hat.

Aber ... naja :D scheint mir nicht so wichtig zu sein drüber nachzudenken wie z.B. über die anderen viel wichtigeren "Verschwörungtheorien" wie z.B. 9/11 usw.

Außerdem ist ja die Bundeswehr nicht der einzige Ort wo man lernen kann sich zu verteidigen.
Von daher seh ich da drin keine "Einschränkung" eher im Gegenteil, man kann tatsächlich "frei" entscheiden ob man hingeht oder nicht.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

06.07.2012 um 19:55
Du vergisst dabei aber, dass es in der Sowjetunion eine Wehrpflicht gab.

Allgemein: was würde sie bei bestehender Wehrpflicht den daran hindern, deutsche Soldaten in Frankreich, Französische in Italien und italienische in Deutschland einzusetzen.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 00:30
@AustrianCritic
AustrianCritic schrieb:Es kann aber auch totaler Mist sein was ich hier geschrieben habe.
Ich denke schon ;-)
Text


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 00:36
@AustrianCritic

Das Prinzip ist nicht neu und wird bereits durch die Polizei bei Demos praktiziert. Für Polizisten, die aus Heilbronn kommen, um eine Demo in Hannover niederzuknüppeln zu bewachen, ist das Risiko, den eigenen Nachbarn zu erwischen, eben sehr gering. Es ist also keine Verschwörungstheorie, sondern gängige Praxis.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 00:40
Dann wird mehr Geld in Polizisten mit Schlagstöckern, Kamfrüstung und Einschüchterungstaktik inverstiert. Denn wenn Soldaten uns erschießen wird der Aufstand zu groß.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 01:23
^
|__ denn sonst würde ein zu großer Meschenteil der Erdbevölkerung sterben und die dunkelste Macht hat keine Arbetssklaven mehr zum kontrollieren. Die für sie perfekte Erdbevölkerungsanzahl soll anderersseits erreicht werden. Wie (unteranderem angebliche) Krankheiten ect.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 01:25
Also soweit ich das gerade Überblicke, sind Staaten mit Wehrpflicht nicht demokratischer, als Staaten ohne.

Rot: Wehrpflicht, Blau: Keine Wehrpflicht.
Conscription Map

Wehrpflicht ist aber auch ne gute Gängelungsmaßnahme: Macht jemand stunk, zieht man ihn ein und dann ist er erstmal ein paar Monate bis Jahre vom Fenster weg. Und in Notstandssituationen kann man die Leute auch unabhängig von der Pflicht unbegrenzt einziehen und sie Naturschutzgebiete bewachen lassen. Wer sich dann weigert, kommt gleich ins Gefängnis.

Dass was die Menschen bräuchten, um sinnvoll Widerstand zu leisten, lernen die da eh nicht. Wer einem Polizeistaat mit Gewalt entgegen tritt, greift ihn genau da an, wo er am stärksten ist.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 03:49
Könnte schon sein.
Aber man darf nicht vergessen dass wir uns in einer länger andauernden Friedensperiode in Europa befinden. Es droht eigentlich kein Krieg hier. Und wenn, wird die NATO das schon regeln. (ich mein das völlig ernst wer legt sich denn bitte ernsthaft mit der NATO an? außer vllt Russland - aber glaub nicht dass die noch groß Ärger machen werden)
Dadurch dass Technologie immer weiter entwickelt wird, werden weniger Menschen benötigt (z.B durch die ganzen Drohnen und weitere effektivere Waffen, EMP Waffen und Atombomben :)).Der Staat denkt, dass die Armee groß genug ist. Die Menschen könnte man dann in der Wirtschaft oder eben auch Polizei besser einsetzen. Vielleicht baut man auch auf ein Modell der freiwilligen-Berufsarmee, die effektiver ist, und kein Kanonenfutter wenns denn mal wirklich an die Front geht.

Na klar, gibt es Personen (Assad) denen es gar nicht passen würde wenn die eigene Bevölkerung nicht mehr zu bändigen wäre bzw. ein Volksaufstand nicht niedergeschlagen werden könnte, aufgrund von durch die Wehrpflicht erworbenen militärischen Kenntnissen und Fähigkeiten der Bevölkerung.

Manche sagen auch es wäre falsch, die Bevölkerung zu entwaffnen, den Zugang zu Waffen zu erschweren, wie das ja heute gemacht wird, weil es dem Staat leichter macht exekutive Kontrolle auszuüben aber auch das hat Vorteile, so kann nicht jeder so einfach an Waffen ran kommen und damit unnötigen Unheil anrichten - Stichwort Amoklauf. Das waren jetzt einige Gedanken von mir der Punkt ist, es gibt immer Pro und Contra. Und offensichtlich waren die Entscheidungsträger pro-Abschaffung der Wehrpflicht. Müssen die sich was bei gedacht haben. Es gibt mit Sicherheit viele weitere Gründe für die Abschaffung, die mir gerade nicht einfallen (und ich will hier auch keine Romane schreiben, vielleicht irre ich mich auch aber zu den meisten Thesen gibt es Antithesen mfg), aber diese wird der eine oder andere Besserwisser schon bringen können.


Es grüßt
newKing


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 04:02
es werden im zuge der umstrukturierung der europäischen union die nationalen streitkräfte aufgelöst werden, die nato wird eine einzige armee unterhalten. die nationalen streitkräfte sind unlängst überflüssig, in der heutigen zeit werden z.b. panzerartilleriebataillone nicht mehr benötigt, die kriegsführung der nahen zukunft basiert auf drohnen, cyberwar, kleinen spezialkommandos und co.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 05:36
1. Wieso sollte es denn überhaupt Aufstände geben? Gegen was denn? Uns geht es besser als dem Rest der Welt, der Rest der Welt macht auch keinen Aufstand, wieso sollte wir einen machen?
2. Wenn es welche gibt, was erhofft man sich davon, dass man sie niederknüppelt? Das hat doch noch nie in der Geschichte funktioniert o.O Jedenfalls nicht auf dauer.
3. Man kann nicht einfach so Militär in andere Ländere schicken. Man kann sie ja nichtmal einfach im eigenen Land einsetzen.
4. Man kann Leute nicht einfach niederschießen, auch nicht das Militär.
5. Und wie hängt die Abschaffung der Wehrpflicht mit dem EInsatz des Militär in Nachbarstaaten zusammen? Mann kann doch auch Millitär dorthin schicken ohne die Wehrpflicht abzuschaffen o.O


Verschwörungstheorien sind ja normalerweise auf den ersten Blick einleuchtend, erst wenn man genauer hinsieht merkt man wie absurd sie sind.
Diese hier leuchtet mir aber nichtmal auf den ersten Blick ein...


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 10:01
Eine Verschwörung ist es eher die Wehrpflicht aufrecht zu erhalten und zwar gegenüber dem Steuerzahler.
Mögliche Kriegerische Tätigkeiten sehen heute anders aus als noch vor 20 Jahren. Da sind Spezialisten gefragt die permanent weiter gebildet werden, nicht Infanteristen mit ein par Monaten Ausbildung als Kanonenfutter.
Ein kleines Berufsheer und eventuell eine kurze Verpflichtung zum Katastropheneinsatz ist billiger und effizienter als der momentane Zeitklau den wir hier in Österreich (noch) haben.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 13:42
@neurotikus
neurotikus schrieb:Wehrpflicht ist aber auch ne gute Gängelungsmaßnahme: Macht jemand stunk, zieht man ihn ein und dann ist er erstmal ein paar Monate bis Jahre vom Fenster weg. Und in Notstandssituationen kann man die Leute auch unabhängig von der Pflicht unbegrenzt einziehen und sie Naturschutzgebiete bewachen lassen. Wer sich dann weigert, kommt gleich ins Gefängnis.
Falls die Wehrpflicht irgendwann mal wieder eingeführt wird, läßt sich das bestimmt als Grundlage für eine neue VT nutzen. ;)

Eigentlich ist es doch ganz egal, was um uns herum geschieht: Wer ausreichend paranoid oder beKOPPt ist, wird hinter ALLEM eine Verschwörung wittern und jede Menge (mehr oder weniger absurde) Gründe dafür finden - und notfalls auch für das absolute Gegenteil.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 15:30
AustrianCritic schrieb:Würde irgendein Wehrpflichtiger auf die eigene Bevölkerung schießen? Bzw. würdet ihr auf eure Leute schießen?
Natürlich. Warscheinlich eher als jemand der schon mal im Einsatz war und weiß was das bedeutet.
Und wenn nicht gehen sie als Deserteure in den Knast.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 15:37
@AustrianCritic

Ein 18jähriger wehrpflichtiger Bursche ist also weniger leicht dazu zu kriegen, auf die eigene Bevölkerung zu schießen, als ein erwachsener Profi? Nach den Erfahrungen, die ich in meiner Wehrpflichzeit gemacht hab, will ich das aber stark bezweifeln.

Überhaupt finde ich es sehr steil, da eine Verschwörung draus zu basteln. Da machen die Regierenden mal, was die große Mehrheit will UND was in vieler Hinsicht vernünftiger ist, und schon steckt wieder nur böse Absicht dahinter. Können "die da oben" eigentlich rein theoretisch irgendwas machen, ohne dass sie als die Bösen dastehen?


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 15:38
@MareTranquil
Solange es genug Paranoide gibt, nicht.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 18:04
@MareTranquil
MareTranquil schrieb:Überhaupt finde ich es sehr steil, da eine Verschwörung draus zu basteln.
Warum?

Eigentlich reicht doch für eine VT schon aus, wenn Dich ein Brief einen Tag später erreicht als üblich.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 21:03
AustrianCritic schrieb:Wehrpflichtiger auf die eigene Bevölkerung schießen?
Ist das in anderen Fällen schon vorgekommen? *richtungchinaschiel*


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 21:18
@klausbaerbel
Schiel nicht zu weit weg... *richtungDDRschiel*


melden
Anzeige

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

07.07.2012 um 21:23
@Fennek

Ja, ein weiteres, gutes Beispiel.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden