weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, EU, Paranoia, Wehrpflicht, Abschaffung
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

14.07.2012 um 20:44
Das ist auch eine Art der Meinungsäußerung.
Selbst in denn USA werden amerikanische Flaggen verbrannt.
Sind das auch alle Terroristen oder eine Gefahr für die Demokratie.


@brucelee
Ja das ist Meinungsäusserung, kein Terrorismus und hab das auch nicht behauptet.
Was sucht meine Aussage in diesem Thread :D


melden
Anzeige
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

14.07.2012 um 20:45
Auch noch bei Verschwörungen ist das....
(Nehmt das nicht persönlich VT's)


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

14.07.2012 um 20:49
@brucelee
Meine Schuld. Ist mir verrutscht.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

14.07.2012 um 21:11
Normalerweise sollte man ja "don't feed the troll" sagen. Aber ein letztes Mal noch wollen wir gucken, ob da die Lernresistenz durchbrochen werden kann.
Johncom schrieb:Ja das ist toll, einfach prima diese moderne demokratische Armeeführung. Vor dem ganzen Drill und Befehlskram gibts einen aufklärerischen Rechtsunterricht.
Blätter einfach ein wenig zurück ich habe sowohl zum Befehl und Befehlsrecht als auch zum Drill glaube ich erschöpfende Erklärungen geliefert. Jeder halbwegs gebildete Mitteleuropäer, der der deutschen Sprache mächtig ist sollte das eigentlich verstehen können.


melden

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

14.07.2012 um 21:19
Johncom schrieb:Der Soldat soll nicht selber denken, empfinden und im Zweifelsfall es sich anders überlegen.
Jaja, S-O-L-D-A-T.... Soll- ohne-langes-Denken-alles-tun..... Immer wieder schön, wenn Sch...hausparolen zum Besten gegeben werden.

Nachreden ist ja auch leichter als nachdenken, wie man mal wieder lesen kann


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wehrpflichtabschaffung - Eine Verschwörung der EU

15.07.2012 um 01:11
StUffz schrieb:Blätter einfach ein wenig zurück ich habe sowohl zum Befehl und Befehlsrecht als auch zum Drill glaube ich erschöpfende Erklärungen geliefert. Jeder halbwegs gebildete Mitteleuropäer, der der deutschen Sprache mächtig ist sollte das eigentlich verstehen können.
@StUffz
Das hab ich auch brav mitgelesen. Du schreibst das aus der Sicht des Bundeswehrsoldaten. Das, was er lernt.
Ich bezweifle das auch gar nicht, mein Interesse liegt aber auf dem Soldaten 'allgemein'. Dem Universal Soldier.



Als ich Aussagen von US-Jungs reinstellte, die finden, killen macht doch Spass, reagiertest Du so:

US Soldaten (vereinzelte) und deutsche sind hier gleichzusetzen?
Sollten wir dann nicht gleich alle Menschen gleichsetzen?
Aus welchem Grund ziehen wir denn hier so eine kleingeistige Grenze?

Ja diese Grenze ist kleingeistig, denn für alle ist der Job, die Knarre zu benutzen. Im Ernstfall, falls es dazu kommt. Egal ob er Wehrkundeunterricht hatte oder Koranstunden, wenns drauf ankommt zielt der eine gegen den anderen.

Meine ganz einfache These für diesen Thread war: Der klassische Soldat ist ein Auslaufmodell. Für die jetzigen Kriege gehen die, die Kriege beschliessen ( da hat der Soldat gar nix mitzureden ) ganz andere Wege.

So werden zB Billigsoldaten angeworben. Bunte Haufen von Söldnern, die keine Wehrkundestunden brauchen. - Weisst Du eigentlich wer in Lybien auf dem Boden gekämpft hat ? Ausser den Lybiern meine ich.

Und wer mischt im Moment Syrien auf ? Etwas politisch gesinnte Syrier, die sich in letzter Verzweiflung zum bewaffneten Aufstand durchgerungen haben ?
Also denk doch mal nach.

Die Zukunft, wie ich sie mal annehme, wird schon in den Vereinigten Arabischen Emiraten geprobt. Die haben sich über die Sicherheitsfirma Blackwater ausländische Kämpfer ins Land geholt, die dann sogar 'reguläre Armee' werden.

- Den Auftrag erteilte Scheich Mohammed bin Zayed, der Kronprinz und faktische Machthaber der Emirate, bereits vor Ausbruch des sogenannten arabischen Frühlings. Laut der New York Times zählt die Niederschlagung innerer Aufstände oder eventueller Rebellionen Tausender in Lagern hausender Gastarbeiter aus Südostasien aber zu den Kernaufgaben des Bataillons. Zudem sollen die Söldner das Land vor Terrorattacken schützen und Iran abschrecken.-
Den Auftrag erteilte Scheich Mohammed bin Zayed, der Kronprinz und faktische Machthaber der Emirate, bereits vor Ausbruch des sogenannten arabischen Frühlings. Laut der New York Times zählt die Niederschlagung innerer Aufstände oder eventueller Rebellionen Tausender in Lagern hausender Gastarbeiter aus Südostasien aber zu den Kernaufgaben des Bataillons. Zudem sollen die Söldner das Land vor Terrorattacken schützen und Iran abschrecken. -

http://www.sueddeutsche.de/politik/vereinigte-arabische-emirate-geheime-wuestentruppe-1.1098204


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden