weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Merkel-Verschwörung

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Regierung, Angela Merkel, Stasi
Fosolif
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Merkel-Verschwörung

26.02.2013 um 02:00
Vor vier Tagen habe ich in "Der Freitag" einen Artikel gelesen. Ja gut - ich muss zugeben, dass ich keine Ahnung habe, was der Freitag für einen Hintergrund hat und ich auch zu faul bin, da nachzusehen... Zumahl ich als Schweizer eh keine Ahnung von Angela Merkel habe, ausser dass sie Kapitalistin ist und zum Lachen in den Keller geht...

Gerne würde ich von euch erfahren, ob an dem Artikel (dieser Mail) was dran sein könnte...(?)

Und damit der Artikel auch wirklich gelesen werden kann, hier einfach mal eine Kopie der Mail, welche im Artikel veröffentlicht wurde:


"Stasi-Verdacht gegen Angela Merkel erhärtet sich 

 -------- Original-Nachricht --------

Betreff:Fwd: zugesandter Link über "Merkels Stasi Vergangenheit"!Datum:Thu, 21 Feb 2013 14:41:06 +0100Von:Thomas KarnaschAn:info@cdu.de, info@fdp.de, info@csu-bayern.de, info@die-linke.de, info@spd.de, info@gruene.de

Angela Merkel hat 1978 nach ihrem Studium als Diplom-Physikerin bei einer Bewerbung an der Hochschule in Ilmenau eine Stasi-Verpflichtungserklärung von der Stasi in einem Büro der Hochschule vorgetragen bekommen, die sie nicht unterschrieben haben will.
Die Unterbreitung dieses Angebots bestreitet sie auch nicht.

Jetzt wird aber immer deutlicher, dass sie danach in der DDR Kariere machte.

Sie bekam danach in Berlin einen Posten als Wissenschaftlerin und Doktorandin am Zentralinstitut für Physik an der Akademie der Wissenschaften der DDR und sie landete in der Leitung der dortigen FDJ als Sekretärin für Agitation und Propaganda auf Kreisleitungsebene.

Es stellt sich die Frage, ob sie diese Stasi-IM-Verpflichtungserklärung nicht doch unterschrieben hat und dafür in der DDR befördert wurde und einen DDR Doktortitel in Physik und einen DDR Kader-Leitungsposten an der Akademie erhalten hat?

Im Jahr 1978 zieht sie nach Berlin Mitte in ein besetztes Haus in die Mariannenstraße und 1981 nach der Trennung von Ulrich Merkel in ein weiteres besetztes Haus im Szeneviertel Berlin Prenzlauer Berg.

In dieser Zeit propagierten SED und FDJ die Lösung des Wohnugsproblems als wichtigste Aufgabe des Parteitages seit den 70 er Jahren und die Stasi hat die DDR Subkultur insbesondere in Mitte und Prenzelberg mit Stasispitzel unterwandert, wo sich die Zionskirche und die Gethsemanekirche befindet und sich der DDR Subkultur-Widerstand formierte .

Bei der illegalen Wohnungsbesetzung beteiligt sich 1981 ausgerechnet ihr FDJ Chef Hans-Jörg Osten, der auch bei der Renovierung der Wohnung mithalf. Das deutet daraufhin, dass es sich um eine FDJ Aktion handelte und nicht wie Merkel sagt um eine völlig unpolitische Aktion.
Eine Hausbesetzung hätte die restriktive Polizei und DDR Behörden der DDR nicht zugelassen, zumal sich Angela Merkel dort wie auch in der Mariannenstraße zunächst nicht polizeilich meldete und diese Aktion so nur mit Unterstützung der Stasi oder mit Stasiagenten möglich gewesen wäre.

Im Jahr 1978 wurde auch der Operative Vorgang OV Larve gegen den Regimekritiker Robert Havemann in Grünheide an der Burgwallstraße 4 ausgeweistet und bis zu 200 Stasiagenten im Alter von Angela Merkel observierten seit 1976 und insbesondere ab 1978 das hermetisch abgeriegelte Grundstück von Havemann rund um die Uhr und als Stasiagenten verkleidete Polizisten beteiligten sich ebenfalls an dieser Aktion.

In dieser Zeit entsteht das Foto, das Angela Merkel als eine sich dem Objekt nähernde Person in Grünheide erfasst und in der Stasiakte Robert Havemasnn archiviert wird.

Das war nur bei Stasiagenten oder bei Gästen der Fall, wobei es Listen für die Stasi von genehmigten und unerwünschten Gästen gab.

Ihre beiden Stasi-IM-Intimfreunde an der Akademie:

Der Stasi-Intim-Freund von Merkel landete als Generaldirektor in der Stiftung Oper Berlin.
Gerade weil die Bundesregierung die Stiftung Berliner Oper bezuschußte, wozu übrigens drei große Berliner Opern gehören, ist es wahrscheinlich, dass die Bundesregierung ein Mitspracherecht bei der Besetzung des Generaldirektors hat und auch das letzte Wort. Das kann der Bund nämlich dann zur Bedingung für Zuschuße machen.
Und das ausgerechnet Angela Merkels Stasi-IM-Freund Michael Schindhelm Generaldirektor der Stiftung wurde, der PHYSIKER ist, dürfte kein Zufall sein.

Stasi IM und Büropartner sowie Freund von Merkel an der Akademie namens Michael Schindhelm wird nach der Wende Generaldirektor der Stiftung Berliner Oper, Theaterdirektor in Basel und Kulturmanager in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
LINK

Und ihr zweiter intimere Stasi-IM-Freund aus Akademie-Zeiten namens Frank Schneider, den sie zu Hause ihren Eltern in Templin vorstellte, wird gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz zufällig Intendant des noblen Konzerthauses am Berliner Gendarmenmarkt.


Stolz wie Oskar
LINK
Stasi IM Bachmann Frank Schneider

Der noble Berliner Gendarmenmarkt, die Wirkungsstätte des Stasi IM Bachmann und Merkel-Intimus nach der Wende !!
LINK
LINK

Naja manche Stasi IM s wurden in den Selbstmord getrieben oder als Postbote und Lehrer aus dem Öffentlichen Dienst entlassen und andere Stasi IM s aus dem Umfeld von Merkel landeten so ganz sanft in hochdotierten Leitungs-Funktionen..

Selbstmord: Grass' Stasi-Spitzel erschießt sich auf Parkbank - Nachrichten Regionales - Berlin - WELT ONLINE
Selbstmord- Grass IM Spitzel erschießt sich auf Parkbank.
LINK
Historiker Karl-Heinz Schädlich

Dem Geheimdienst war aufgefallen, dass Schädlich Kontakte zu Oppositionellen wie Robert Havemann und Wolf Biermann hatte. Zudem kam er auch über seinen Bruder Hans Joachim, der ein regimekritischer Schriftsteller war, in Kontakt mit Literaten. Karlheinz Schädlich, der als Historiker an der Akademie der Wissenschaften arbeitete, nahm beispielsweise an Treffen von Schriftstellern teil, die in Ost-Berliner Wohnungen stattfanden. Dort tauschten die Literaten aus Ost und West, unter ihnen Grass, Nicolas Born, Sarah Kirsch und Jurek Becker, ihre politischen Meinungen aus. Dank des Inoffiziellen Mitarbeiters „Schäfer“ war die Stasi immer gut über diese Treffen unterrichtet. Karlheinz Schädlich besuchte Grass sogar in dessen West-Berliner Wohnung. Auch über seinen Bruder Hans Joachim, der 1977 die DDR verließ, berichtete der IM.

Auch Günter Grass hält einen Vergleich von Merkel mit IM s für angebracht."



Und hier noch der Link zum Artikel:
http://www.freitag.de/autoren/tom-karn/stasi-verdacht-gegen-angela-merkel-erhaertet


melden
Anzeige

Die Merkel-Verschwörung

26.02.2013 um 07:28
Ohne in irgendeine Ecke abzudriften, die ganzen Machtinhaber haben doch sonstwas für Leichen im Keller. Keine Ahnung, da ist bestimmt fast alles vertreten, Junkies, Kifi, Abzocker, halt Kriminelle ^^.....Und die Merkel naja...die sieht auch so aus, als ob sie nie ein Wässerchen getrübt hat...

*Dieser Beitrag ist frei von jedweder Ironie, achtung, das ist Ironie`*


melden

Die Merkel-Verschwörung

26.02.2013 um 08:26
klingt sehr vage. Wenn da was dran sein sollte wuerde sich die Presse drum reissen. Allerdings braucht man dazu handfeste Belege bevor man solche Anschuldigungen ausspricht und ohne wird kein serioeses Blatt das Thema aufgreifen. Das ganze klingt auch ein wenig zu konstruiert fuer meinen Geschmack.

Ich kann die Merkel zwar ueberhaupt nicht leiden, also ihre Politik mein ich, aber hier braucht man schon mehr.

Was mich total stutzig macht ist der Emailheader mit 'An: info@cdu.de, ....'. Mein VT-Erkennungs-Instinkt schlaegt hier Alarm :)


melden

Die Merkel-Verschwörung

26.02.2013 um 09:29
Schwierig, google schmeißt zu dem Thema unter anderem Seiten raus, die ich nicht hier verlinken werde, da eindeutig rechter, antisemitischer Hintergrund.

Die Seite http://www.chronik-berlin.de/index.html sieht zwar schlimm aus, hat aber ein paar Informationen zu dem Thema, jedoch auch ohne wirkliche Belege, aber vielleicht ein guter Ansatzpunkt, für weitere Recherchen.


melden

Die Merkel-Verschwörung

26.02.2013 um 11:47
Fände ich jetzt nicht sonderlich verwerflich, wenn eine Frau in ihren 20gern mit dem DDR-System kooperiert hat. Einerseits hat da das ganze Leben die Propaganda auf einen eingewirkt und andererseits hätte man sich bei nicht-Kooperation leicht die Karriere verbaut.

Aus der heutigen Sicht ist es leicht, da vorwurfsvoll mit dem Finger drauf zu zeigen, aber wenn man in der Situation drin steckt, ist es etwas ganz anderes.


Gibt genügend Gründe Merkel und die CDU wegen ihrer aktuellen Politik zu kritisieren, da muss man nicht so wage Geschichten heraus kramen.


melden

Die Merkel-Verschwörung

26.02.2013 um 11:53
neurotikus schrieb:Fände ich jetzt nicht sonderlich verwerflich, wenn eine Frau in ihren 20gern mit dem DDR-System kooperiert hat.
Bei Herrn Gysi findet man das sehr verwerflich.

Allerdings bezweifle ich den Bericht, denn das wäre ein gefundenes Fressen für die SPD. Es ist Wahlkampf.


melden

Die Merkel-Verschwörung

26.02.2013 um 23:04
@Fosolif
Ich hab den Titel gelesen und frag mich manchmal, was eig. alle von Frau Merkel wollen. Die Gute reißt sich den Arsch auf und niemand würdigt dies. Nett.


melden

Die Merkel-Verschwörung

27.02.2013 um 00:43
Das Merkel eine hochrangige FDJ-Funktionärin war ist allgemein bekannt, auch wenn CDU, CSU, FDP und die Merkeltreue Presse diesen Teil ihrer Vergangenheit ignorieren und totschweigen.
Ob sie auch Stasispitzel war sei dahin gestellt, Fakt aber ist, daß eine Hausbesetzung in der DDR sofort beendet worden wäre, wenn sie nicht die Zustimmung durch Stasi und Partei gehabt hätte, bzw. wie in dem oben erwähnten Fall durch DDR-treue Kräfte durchgeführt wurde, es passt ja schließlich nicht ins Bild des Arbeiterparadieses wenn Unzufriedene Häuser besetzen.
Es ist ebenso Fakt, daß Merkel Lebenslauf geprägt ist von Opportunismus und rücksichtsloser Machtgier, ich bezweifle also das sie ein Problem damit gehabt hätte, sich als Stasispitzel zu verpflichten.
Das Merkel gern mal so tut, als hätte sie es zu DDR-Zeiten schwer gehabt und hätte sich nach Freiheit gesehnt ist wirklich der Gipfel der Verlogenheit. Einen hochrangigen FDJ-Posten bekam man logischerweise nicht wenn man Zweifel am System hatte, sondern wenn man voll und ganz auf Linie war.
Wäre die Wende nicht gekommen, wäre Merkel die Karriereleiter mit Sicherheit ein ganzes Stück weiter hoch gerutscht, würde vielleicht schon im ZK sitzen.
Das so ein Mensch heute die Macht innehat, ist ein Schlag ins Gesicht all derer die in der DDR unter Repressalien durch die Regierung gelitten haben
Auf niemanden passt die Bezeichnung Wendehals besser als auf sie, nach der Wende hat sie eine 180° Wende hingelegt und sich durch ihre bewährten Mittel Arschkriecherei, Manipulation und das Ausbooten von Konkurrenten bis zur Kanzlerin hochgearbeitet.
Die Art und Weise wie Merkel ihr Kabinett zusammenstellt, ist von den gleichen Methoden geprägt, man muss nur ihr gegenüber loyal sein, schon gibts einen Posten, egal ob man was von dem Ressort das man leitet versteht, oder sonst irgendwie Dreck am Stecken hat.
Bleibt nur zu hoffen, das wir im Herbst von diesem Ekelpaket endlich befreit werden.


melden
19thetruth84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Merkel-Verschwörung

27.02.2013 um 15:19
Natürlich. Jeder weiß dass sie IM Erika ist.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Merkel-Verschwörung

27.02.2013 um 16:26
@19thetruth84
viele glauben es zu wissen. und selbst wenn: macht das aus ihr gleich einen schlechten menschen? die stasi war sich ja damals selbst nicht geheuer. in der stasi war man täter und opfer zugleich.
gerade bei gysi würde es mir leid tun, wenn er abserviert würde: er ist einer der seltenen deutschen politiker, die courage, sachverstand und rethorik besitzen.
man sollte aufpassen, dass man die stasi nicht aus versehen mit der ss verwechselt.
ich mag zwar auch kein grünes blatt an derartigen institutionen lassen, aber die menschen, die eingespannt, die, finde ich, sollten vielleicht verantwortung, aber nicht pauschal gleiche schuld tragen.
es gab mit sicherheit solche und solche bei der stasi. letztenendes konnte die ddr den beitritt zur stasi bei jedermann erzwingen, wenn sie wollte.
und im grunde ist es auch wieder egal, ob da ein flicken oder fleck an einer schiessbudenfigur dran ist.
meiner meinung nach werden wir mit dem ganzen tamtam um doktorarbeiten und andere makel jener undurchsichtigen gestalten nur abgelenkt. da noch unbekannt, von was, scheint das auch sehr gut zu gelingen. das ist die eigentliche verschwörung.


melden

Die Merkel-Verschwörung

27.02.2013 um 16:29
Kann schon alles sein...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Merkel-Verschwörung

27.02.2013 um 16:35
Wundern würde es mich nicht.

Heute war ja Niemand mit der Stasi in Kontakt. Ebenso wie nach dem 8. Mai 1945 auch Niemand ein Nazi war, geschweige denn in der Partei.


melden

Die Merkel-Verschwörung

27.02.2013 um 16:51
Kann keiner von uns beurteilen. Mir persönlich wäre es auch relativ egal. Ich habe das Gefühl, dass Stasi-Verbindungen viel zu stark aufgebauscht werden, um daraus politisches Kapital zu schlagen.

Der Freitag ist grundsätzlich ein seriöses Blatt mit leicht linksliberaler Tendenz. Augstein halt.


melden

Die Merkel-Verschwörung

28.02.2013 um 15:52
Ich vermute das ist eher eine satirisch ironische Replik auf die Stasivorwürfe gegen Gregor Gysi.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Merkel-Verschwörung

28.02.2013 um 16:12
andererseits war sie doch Pfarrerstochter Protestantin erster Güte... und das scheint mir für mehr verantwortlich zu sein.
Die wollen nämlich immer alles ganz und gar richtig machen im Sinne Gottes und können nachher wenn sie an der Macht sind, nicht mehr unterscheiden ob es der Wille Gottes oder nur der eigene war-----


melden

Die Merkel-Verschwörung

01.03.2013 um 13:27
@Kerbenok
Kerbenok schrieb:Auf niemanden passt die Bezeichnung Wendehals besser als auf sie
Wie soll das denn gehen.
Die hat doch gar kein Hals.

:)

Einer mag Sie leiden.



Gruß
Mailo


melden

Die Merkel-Verschwörung

01.03.2013 um 13:37
Stasi Vergangenheit hin oder her, ist ja eher ein Nebenschauplatz. So traurig das auch klingen mag. Das Problem an Merkel ist halt das sie eher einschläfert. Kein Charakterkopf, eher eine politische Baldrian in Zeiten der Umformung. Das man sich beim Kanzlerduell schon Profil von Raab borgen muss spricht da denke ich Bände.


melden

Die Merkel-Verschwörung

01.03.2013 um 14:22
@Kerbenok
Kerbenok schrieb:Das Merkel eine hochrangige FDJ-Funktionärin war ist allgemein bekannt...
Hast du dazu mal nähere Informationen, ich konnte dazu nichts finden?

mfg
kuno


melden

Die Merkel-Verschwörung

01.03.2013 um 19:41
@kuno7

Die Formulierung 'ist allgemein bekannt' bedeutet dass man das irgendwo mal gehoert hat; ist ja allgemeint bekannt :)


melden
Anzeige

Die Merkel-Verschwörung

02.03.2013 um 21:12
Ich habe diese Zeit nicht wirklich miterlebt, aber die DDR hat nunmal auch Fachleute gebraucht. Ich kenne einige Leute denen ebenfalls immer wieder Druck durch die Stasi gemacht wurde und die nicht beigetreten sind. Trotzdem haben sie (z.B. meine Mutter) studieren können oder gar einen Doktor gemacht.
Natürlich war es einfacher die Karriereleiter mit der Stasi im Rücken hochzuklettern und die Stasi hat auch vielen Leuten viele Chancen versperrt

Frau Merkel ist eine Frau mit Führungsqualitäten, ist auf jeden Fall sehr intelligent und besitzt ein Gespür für Macht. Auch wenn ich wie @Kerbenok denke, dass sie jetzt im ZK sitzen würde sehe ich keinen Grund sie daher zu verurteilen.
Letzten Endes versucht jeder aus seiner Lage das Beste zu machen und zu sehen wo man im Leben bleibt. Und man darf auch nicht vergessen, dass sie Protestantin ist. Also auch nicht so liniengetreu ;)

Aber was ich nicht verstehe @Fosolif : wo ist die Verschwörung? Das bekannte Leute aus den neuen Bundesländern eine Stasivergangenheit haben ist nichts neues und wird häufig überbewertet.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden