Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Suche Gaming PC

109 Beiträge, Schlüsselwörter: PC, Gaming

Suche Gaming PC

09.02.2012 um 21:37
Hey Leute,


Wie ich oben ja schon geschrieben hab such ich ein Gaming PC.
Der PC sollte schon 3-4 Jahre halten zum zocken muss aber zum ende hin nicht mehr auf höchst leistungen laufen. Was könnt ihr mir denn für ein PC empfehlen? Also ich möchte mir kein selber zusamm bauen sondern der schon fertig ist. Die kosten sollten nicht mehr als 1500 Euro betragen, aber halt ohne Bildschirm usw. Ach falls ihr das wissen müsst die Spiele die ich Spielen möchten ist die Anno Reihe,Siedler Reihe, Battlefield, Call of Duty, GTA, Minecraft, Counterstrike und Crysis 2, und wenn das Spiel ende des Jahres rauskommt Farcry 3.


melden
Anzeige

Suche Gaming PC

09.02.2012 um 22:05
@FranklinJo
Hiho,

Ich kenne mich mit Fertig-PCs nicht so gut aus, aber hier sind mal n paar Komponenten, die mit Sicherheit nicht falsch sind:

Intel i5-2500K (1155 Sockel | Quad-Core)
- dieser reicht locker für die nächsten paar Jahre aus.
= € 194,90

Samsung 830series 2,5" 128 GB (eines der besten SSD momentan auf dem Markt)
- SSDs und langlebigkeit sind so eine Sache, aber in einem € 1500,- Rechner, darf eigentlich sowas nicht fehlen.
= € 169,90

Radeon HD 7000er Reihe (schnellste Grafikkarte momentan)
- das Flagschiff "7970" schlägt sogar teilweise die Dual GPU Grafikkarten und dabei sind die Treiber noch gaaaanz frisch
- würde dir die Marke XFX mit den Dual-Lüftern empfehlen, da diese sehr leise und sehr stark sein sollen...werde dir aber genaueres wohl erst in ein paar Wochen sagen können *freu*
= € liegt ganz bei dir, welche du haben willst. Flagschiff von XFX kostet € 599,-. Die günstigste ist aber die MSI R7950-2PMD3GD5/OC für € 429,-

Netzteil mit ca. 650-700W
- Hersteller die ich Empfehle: beQuiet, Enermax, CoolerMaster, Cougar
= ~ € 100-140,-

Motherboard, eines das passt (ist ja Fertig-PC)
- Hersteller die ich Empfehle: ASUS, Gigabyte, EVGA und MSI
= ~ € 100-140,-

Gehäuse
- Geschmacksache
= ~ € 50-100,-

-- alle Preise habe ich von Alternate, könnte hier und da evlt günstiger zu haben sein --


Mit den teuersten Preisen gerechnet, bin ich momentan bei:
= € 1343,80

Dazu kommen halt noch Laufwerk und Festplatte und so n Kram... Plus die kleine aber feine Gebühr, die der Hersteller zum zusammenbauen einrechnet.
Kannst ja auch mal bei alternate vorbeischauen, weil du da deinen eigenen Rechner aus den Einzelteilen zusammenbauen lassen kannst:
http://www.alternate.de/html/configurator/builder/pc/page.html


CU

(Nein, ich bin kein Alternate-Vertreter)


melden

Suche Gaming PC

10.02.2012 um 06:28
@FranklinJo

Am besten ist du gehst zu deinem bevorzugten PC-Händler (nicht Mediamarkt, Saturn oder zu nem Discounter) sagst ihm was du mit der Kiste vor hast und nennst ihm dein Limit welches du investieren kannst / willst. Wenn du dir selbst keinen bauen willst oder kannst dann ist das noch die einfachste Möglichkeit an einen gescheiten Rechner zu gelangen.

Oder schau dich mal bei Alienware um... Keine Ahnung wie gut die nun sind aber ich höre aus dem Bekanntenkreis nur gutes darüber.
Alienware ist DELL.


melden

Suche Gaming PC

10.02.2012 um 07:59
Ramthor schrieb:Oder schau dich mal bei Alienware um...
NOT!!!
Bloß nicht Alienware! Dann schon lieber Dell. Alienware verteuert die eingebaute Ware immens. Nicht vom Style blenden lassen.

CU


melden

Suche Gaming PC

10.02.2012 um 10:57
TimTom schrieb:Nicht vom Style blenden lassen.
Ne ne das hab ich ja net :D (Ich bau eh alles selbst da weiß ich wers war wenn was nich läuft^^) Ich hab halt durchweg gute Meinungen was Alienware angeht gehört daher die Idee.
Aber wenn das so ist... Danke für den Hinweis :)


melden

Suche Gaming PC

10.02.2012 um 16:02
TimToms Beitrag bestätigt.


melden

Suche Gaming PC

16.05.2012 um 23:39
Hey Leute,

überlege gerade auch, ob ich mir mal wieder einen Gaming-PC kaufe, doch kenne mich leider so gar nicht aus. Schätze aber mal, dass diese Gaming-PCs von Alienware etc. wohl überteuert sind, frage mich nur gerade welche Alternative es da gibt.

Hätte dazu gerne noch einen größeren Bildschirm, hat da jemand eine gute Internet-Seite, wo ich mich informieren könnte?

ps.

Habe sehr wohl die Beiträge gelesen, doch bin ich ein absoluter Laie, was Hardware angeht. Selbst zusammenbauen ist also nicht und hab so wenig Ahnung, dass es selbst online schwierig wird, weil ich keine Ahnung habe, ob gewisse Hardware unweigerlich miteinander harmoniert.


melden

Suche Gaming PC

20.05.2012 um 05:32
@Hesher
schau auf alternate.de oder hardwareversand.de da gibt es konfiguratoren, womit du dir einen eigenen pc zusammenstellen kannst und diese später auch vorm versand zusammen bauen lassen kannst, preise sind bei hardwareversand günstiger.

informier dich aber über die marken, weil billig ist da nie gut, was @TimTom
vorgeschalgen hat ist schon teilweise ganz gut, mainboard, sofern es ein intel sein soll kann ich auch zu EVGA raten. beim netzteil kann ich auch seasonic oder corsair empfehlen, corsair weil es seasonic technik nutzt und mit unter zu den besten gehört.

grafikkarte auf jedenfall eine 6950, 6970 oder 7950 oder höher, sind zwar nicht günstig asber sehr schnell und gut, Nvidia ist sehr teuer und hat nicht mehr das leistugsmonopol, ausserdem habe ich seit der gtx reihe immer wieder probleme mit den nvidia karten gehabt ( damals auf nvidia geschwiren )

monitor empfehle ich samsung, sind gut und günstig, achte aber auf den kontrast, die reaktionszeit und auf die anschlüsse.


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Gaming PC

20.05.2012 um 22:00
Ich verweis auch einfach nochmal dahin: Diskussion: ivy brigde pc (Beitrag von Heppy) die GraKa kann man ja Variieren^^ aber im großen und ganzen mit nem ordentlichen Netzteil ist da lange Ruhe angesagt!

MfG Heppy™


melden
WastlBastl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Gaming PC

20.05.2012 um 22:10
Och kommt, ein PC zusammenbasteln kann man ja wohl mit bisschen Logik und handwerklichem Verstand selber?

Außerdem ist bei der Anleitung eines jeden Mainboards genau beschrieben, wie der Prozessor, Graka etc. anzubringen und auch anzuschließen ist.

Alles zusammenstecken (man sieht ja wo was passt) und am ende mit dem Netzteil verkabeln.


melden

Suche Gaming PC

20.05.2012 um 23:17
Hesher schrieb am 16.05.2012:Schätze aber mal, dass diese Gaming-PCs von Alienware etc. wohl überteuert sind, frage mich nur gerade welche Alternative es da gibt.
Auch wenn ich mich unbeliebt mache, aber die Gaming-PC-Angebote in den Prospekten von Mediamarkt sind zur Zeit eigentlich immer in Ordnung. Außerdem hat man da immer Service vor Ort. Oder du gehst mit dem nächsten Mediamarkt-Prospekt zum örtlichen Computerladen und fragst, ob die dir einen gleich guten für gleich viel oder weniger zusammenstellen. Alienware ist in der Tat herausgeworfenes Geld.

Zudem sind in den letzten 4 Jahren die Hardware-Anforderungen für Spiele kaum gestiegen, da alles auf dem gleichen Konsolen-Level stagniert. Insofern würde ich auch nicht mehr als 800 Euro für einen Gaming-PC ausgeben.

Bei Monitoren würde ich einfach den erstbesten bei Amazon kaufen, da stimmen die Preise in der Regel.
WastlBastl schrieb:ein PC zusammenbasteln kann man ja wohl mit bisschen Logik und handwerklichem Verstand selber
Für jemanden, der sich damit auskennt ist alles immer selbstverständlich und einfach. Ich habe von PCs Ahnung, aber z. B. nicht von Autos. Ich stecke den Zündschlüssel rein, drücke das Gaspedal und das Ding bewegt sich vorwärts. Mehr muss ich nicht wissen. Beim PC-Bau kann man durchaus einiges falsch machen und muss als Laie vermutlich seeeehr viel Zeit investieren, um erst einmal zu verstehen, welche Komponenten man überhaupt braucht und was die überhaupt tun. Da würde ich auf jeden Fall zum Komplett-PC raten.


melden
WastlBastl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Gaming PC

21.05.2012 um 10:28
Mainboard
CPU (Lüfter draufsetzen)
Grafikkarte
RAM-Riegel
Netzteil
HDD oder SSD
DVD-Laufwerk/Brenner

Wenn mans braucht noch ne Soundkarte :D


melden
mysteriiouzz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Gaming PC

21.05.2012 um 14:40
AMD Bulldozer Reihe
GTX 570
8GB Ram
passendes Mainboard


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Gaming PC

21.05.2012 um 18:03
also ne 500er oder hd6000er würd ich nicht mehr kaufen was die GraKa angeht, Leistung zwar satt, aber die Stromaufnahme ist im Gegensatz zu den neuen Modellen größenwahnsinnig!

AMD 1090T @ 4014mhz (1,45V)
Luftkühlung Noctua NH-D14
16GB G.Skill RAM
Gigabyte HD6970 Grafikkarte
Gigabyte GPA890-UD3H Mainboard
650W Netzteil
1x250gb Systemplatte
2x500gb Datenplatten
1x2tb Datenplatte

Mit eventueller Übertaktung sollt man auf jeden Fall auf das Netzteil achten, bzw. ist es auch die Langlebigkeit der Geräte, wenn nen 400W NT mit 350W 24/7 belastet wird kannste nach nem halben Jahr spätestens einem Jahr nen neues kaufen. Erfahrungsgemäß^^ 80+ Zertifizierung gibt dir sogar noch ne halbwegssicherheit das da 80% Leistung rauskommen ;-) Wattzahlen sind nicht unbedingt die die draufstehen, erstrecht nicht bei LC-Power, beQuiet und den billigen Geräten...

MfG Heppy™

EDIT: Wollt zum Thema Soundkarte noch sagen, dass solang kein Studio betrieben wird die onboard Soundkarten dicke ausreichen ;-) In zeiten von optischen Anschlüssen und 7.1 Onboardsound welcher dann meist eh über eine Separate Anlage läuft, ist das fast rausgeworfenes Geld!


melden

Suche Gaming PC

21.05.2012 um 18:08
@FranklinJo


www.one.de


melden

Suche Gaming PC

21.05.2012 um 18:12
@FranklinJo
mögliche Hardware wurde ja schon genannt und entspricht auch dem, was ich vorgeschlagen hätte, aber noch allgemein was zum Thema.
Ganz selber zusammenbauen musst du ja nicht zwingend, aber vorgesfertigte Desktop-PC`s darf man einfach nicht empfehlen. die sind meist falsch zusammengewürfelt und überteuert. Wenn dein Budget unbegrenzt ist und an die 5.000-8.000€ reicht, dann darfst du dir gerne einen Alienware aussuchen, aber das macht ansonsten keinen Sinn.
Also würde ich dir empfehlen, wie schon gesagt in einen vertrauenwürdigen PC-Store zu gehen, die ne eigene Nerd-Werkstatt nebendran haben, du hast immer Garantie und simple Reparaturen werden meist kostenlos durchgefüht. Der Service stimmt dort einfach in der Regel.
Noch eine sekundäre Frage, falls du gerade recht jung bist und bad zu studieren anfängst überlege dir ein Notebook zu kaufen, viele bekannte hatten die Entscheidung bereut, kurz vor Schulabschluss einen fetten Desktop zu kaufen!
www.one.de wäre ne alternative, aber ist nicht dem PC Store vorzuziehen.


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Gaming PC

21.05.2012 um 18:20
@Cesair
also Gaming und Laptop passt in meinen Augen garnicht zusammen! Zumal nen Gerät mit entsprechender Leistung nen vielfaches mehr kostet als ein Desktop! Zum Arbeiten und für Studium empfehl ich eh keine Windoofkonsole^^ Dann lieber Mac oder nen Lappi mit Linux ausrüsten ;-)

MfG Heppy™


melden

Suche Gaming PC

21.05.2012 um 21:43
@Heppy
neinein, die zeiten sind vorbei, ein Laptop für 1500€ (wie vom threatsteller gefordert) bekommt man durchaus einen Laptop der gut ausgestattet ist und im oberen leistungssegment anzusiedeln ist (z.B. BF3 in "guter" Qualität). Also soll heißen, dass ein Desktop für 1500 natürlich besser ist, als ein Notebook für 1500 aber trotzdem ist wäre das Notebook durchaus Leistungsstark.
Mac geht ja absolut überhaupt gar kein bischen, das ist Schrott, Linux ist ne wirklich gute Alternative, benötigt aber viel Geduld :D


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Gaming PC

21.05.2012 um 22:59
@Cesair
Sag mir nicht zu laut das Mac Müll ist! Nein mal im Ernst sind zwar teuer, aber zeig mir mal nen Arbeitsknecht der mich vom spielen abhält :-) Noch dazu das Unibody, ich lieb es und würd ihn niemals mehr gegen einen "normalen" Läppi eintauschen^^

Aber für 1500 sollt was zu haben sein, im Desktop ist das schon ziemlich Highend^^

MfG Heppy™


melden
Anzeige

Suche Gaming PC

22.05.2012 um 09:42
Also in meinen Augen macht ein Laptop im Gaming Bereich keinen Sinn.
Einen Dektop bekomme ich für die Hälfte des Preises eines Laptops und kann einzelne Komponenten bei Bedarf auswechseln.
Ich habe gestern erst ein relativ günstiges Set von AMD gesehen mit einem 8 Kern Prozessor und 3,6 Ghz (8x3,6Ghz). Für Gaming mit einer guten Grafikkarte und einem brauchbaren Tower wären wir da so bei 700€ + Monitor 200€


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden