Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Code, GEN
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 12:18
Mir ist soeben ein Artikel ein getrudelt, den ich mal für etwas komplett neues halte:

Angeblich wurde ein Code im Genom entdeckt, der nicht natürlichen Ursprungs sein könne: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/04/bioseti-astrophysiker-wollen.html

Die Entdecker sagen: "es scheint so, dass dieses Signal vor mehreren Milliarden von Jahren außerhalb unseres Sonnensystems erdacht wurde"

Ich halte so einen Code durchaus für möglich, obwohl ich dessen Urheber nicht unbedingt im All sehe. Was meint ihr?

Dieser Code erinnert mich an meinen Torakosmos, unter anderem wenn man die Buchstaben der Tora als die "DNA Gottes" sieht.


melden
Anzeige
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 12:22
Ich halte Grenzwissenschaft-Aktuell ja nicht unbedingt für eine seriöse Quelle aber. Wenn sich da auch noch auf kasachische Wissenschaftler beruft, dann ist es für mich eher etwas zweifelhaft.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 12:23
@AnGSt

gibt es davon auch eine seriöse Quelle?


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 12:24
Nerok schrieb:gibt es davon auch eine seriöse Quelle?
Der war gut :D


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 12:24
@StUffz

Hmm warum zweifelst Du an kasachischen Wissenschaftlern?

@Nerok

Es gibt noch diese: http://arxiv.org/abs/1303.6739 ... das ist zumindest kein grenzwissenschaftliches Blatt.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 12:24
@StUffz

die Hoffnung stirbt zuletzt.
und die Informatik Vorlesung langweilt Grad :troll:


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 12:25
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0019103513000791

Das hab ich gefunden, aber ich lese noch ... werde den Artikel nicht kaufen, und halte das vorerst mal für Radosophie auf sehr hohem Niveau. Spiegelsymmetrien kommen nun mal vor, wieso nicht in Genen?
Klingt jedenfalls sehr seltsam, was Grenzwiss. aktuell so schreiben.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 12:33
So ein Schwachsinn - Radosophie lässt grüßen!


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 13:07
Ohne jetzt den Artikel gelesen zu haben, habe ich meine größten Zweifel. Es ist immer verdächtig Fachartikel in fachfremden Magazinen zu veröffentlichen. Das die Entdeckung dann auch von biologischen Laien gemacht wurde, macht die Sache für mich auch nicht glaubwürdiger.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 13:09
Also ich habe den Artikel gelesen. Da hat wohl eher eine Mustererkennung zugeschlagen.
Die Jungs sollten mal einen Rohrschachtest versuchen.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 13:11
"es scheint so, dass dieses Signal vor mehreren Milliarden von Jahren außerhalb unseres Sonnensystems erdacht wurde", so die Wissenschaftler abschließend.
Schon das macht ein wenig stutzig.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 13:13
@kleinundgrün
Du hast Zugriff auf Icarus? Kannst Du mir den Artikel mal als pdf zuschicken? Ich würde den gerne auch lesen.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 13:15
Pan_narrans schrieb:Du hast Zugriff auf Icarus?
Ich meinte den Grenzwissenschaftsartikel. Du wohl den der Kasachen?


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 13:24
@kleinundgrün
Genau.
Ich hatte Dich da wohl missverstanden :)

Wobei mir gerade auffällt, dass auf arXiv eine Vorabversion ist. Das ist bei biologischen Fachartikeln auch immer ein Warnzeichen. Werde den mir aber mal zu Gemüte führen.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 13:31
Diskussion: Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution? (Beitrag von xpq101)

da war @AnGSt schneller ;)

@StUffz
StUffz schrieb:Ich halte Grenzwissenschaft-Aktuell ja nicht unbedingt für eine seriöse Quelle aber. Wenn sich da auch noch auf kasachische Wissenschaftler beruft, dann ist es für mich eher etwas zweifelhaft.
Das du Grenzwissenschaften nicht gerade für seriös hältst, hast Du ja nicht zum ersten mal geschrieben. Nur und das schreibe ich immer wieder, sollte man sich auch die angegebene Quellen, auf die sich Grenzwissenschaften beruht und welche immer ganz unten stehen bzw. zu finde ist, mit ansehen ;)
Und was soll eigentlich diese seltsame Anspielung auf die Kasachstan Wissenschaftler?
Ich verstehe solche Aussagen einfach immer nicht. "Wissenschaftler aus Kasachsten Wissen und können nichst" ... das ist das was bei mir ankommt und solche Aussagen finde ich doch immer etwas zweifelhaft.

t0c27da 00774
Spiegelsymmetrien und andere Eigenschaften im terrestrischen Gencode sind für als Beleg für ein intelligentes nicht-biologisches Signal innerhalb des terrestrischen Genoms. | Copyright/Quelle: shCherbak und Makukov, arxiv.org
Anm. d. GreWi-Redaktion: Erwartungsgemäß hat die Veröffentlichung dieser Studie unmittelbar zu entrüsteten Reaktionen von Seiten konservativer Astronomen und hitzigen Diskussionen geführt. Über dieser werden wir in den kommenden Tagen ausführlich und gesondert berichten...
mal sehen wie sich das ganze in welche Richtung entwickelt.

Quellen:

Den zuvor schon auf ArXiv.org veröffentlichten Originalartikel finden man hier:
http://arxiv.org/abs/1303.6739

Astrophysikalischen Fachjournal "Icarus":
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0019103513000791


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 13:32
@xpq101

Du kopierst deinen Post, ich kopier meinen Post.

http://freethoughtblogs.com/pharyngula/2013/03/15/the-genetic-code-is-not-a-synonym-for-the-bible-code
Unfortunately, what they’ve so honestly described is good old honest garbage.
Here’s the short summary of what they do: they jigger the identities of the amino acids coded for by each codon into a number, a nucleon sum. What is that, you might ask? It’s determined by adding up the number of protons and neutrons in the amino acid, which is simply the mass number of the compound. Further, you can distinguish the amino acid into it’s R group, and the atoms that make up the peptide chain proper, which he calls the B group, for standard block. The mass number of the B group is always 74, except for proline, so he transfers a hydrogen from the R group to the proline B group to bring it up to 74, and by the way, did you notice that 74 is two times 37, which is a prime number? Now if you take all the three-digit decimals with identical digits (111, 222, 333…999), and sum their digits (111=3, 222=6, 333=9, etc.) you get the quotient of the number divided by…37!!!1!!

Are you impressed yet? This is simply numerology, juggling highly derived quantities that have little to do with functional properties of the molecules to come up with arbitrary numerical relationships, and then claiming that they’re somehow significant.
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ajmS87PhVbc

Aber danke für deinen Hinweis, ein schwachsinniges Fachjournal weniger, was wir lesen müssen. :troll:


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 13:36
@Dr.Shrimp

Alles klar bei dir?
Was möchtest Du MIR (NICHT UNS) damit sagen?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 13:40
@xpq101
xpq101 schrieb:Alles klar bei dir?
Ist auch alles klar bei dir? Bestimmt!

Du hast bestimmt mitbekommen, dass mein Link eine direkte Antwort auf das Paper ist, von dem Grenzwissenschaften schreibt.

Und dass es sich dabei nur um reine Zahlenspielerei ohne Aussagekraft handelt, ähnlich wie bei der Radosophie.

Du hast sicher nur den Post nochmal hierher kopiert, damit die andern sozusagen die Entwicklung der Diskussion auch nachvollziehen können, nicht wahr?


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 14:27
Eine solche These ist natürlich sehr interessant. Jedoch unterliegt die DNA (rsp. das Genom) diversen Arten von Mutationen, aus diesem Grund kann ich es mir nur schwer vorstellen, dass ausgerechnet ein Abschnitt in der DNA 2 Milliarden Jahre ohne Veränderungen überdauert haben soll. Insbesondere wenn dieser Abschnitt nur zur Identifizierung gebraucht wird. Die Frage wäre hierbei ob ohne diesen Abschnitt der Organismus nicht überlebensfähig wäre? Ansonsten würden sich Punktmutationen in diesem Bereich ja kaum auswirken und hätten auch keine Selektion zur Folge.


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

12.04.2013 um 14:37
@lastdream

Sie haben das "WOW"-Signal im Code entdeckt, nicht in einer Sequenz.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden