Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Code, GEN
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

22.04.2013 um 14:44
@geeky

Ok, habe Dir dort geantwortet: Diskussion: Heliozentrik schon vor über 2000 Jahren bekannt? (Beitrag von AnGSt)


melden
Anzeige

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

22.04.2013 um 20:56
Auf die Gefahr hin, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, würde ich meinen, dass hier eventuell die Clustering-Illusion zugeschlagen hat.
Auch muss man sich vor Augen führen, dass Sprüche wie "das kann doch kein Zufall sein" nicht sinnvoll sind. Richard Feynman hat das mal recht schön zum Ausdruck gebracht:
"You know, the most amazing thing happened to me tonight. I was coming here, on the way to the lecture, and I came in through the parking lot. And you won't believe what happened. I saw a car with the license plate ARW 357. Can you imagine? Of all the millions of license plates in the state, what was the chance that I would see that particular one tonight? Amazing!"
:)


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

23.04.2013 um 02:31
@AnGSt
AnGSt schrieb:Die Versgrenzen haben von Anfang an existiert.
Die masoretischen Versunterteiler sind Jahrhunderte später in den Text eingeschrieben worden, sie sind nicht von Anfang an da drinnen gewesen. Wie also willst Du es wissen, daß die Verseinteilung von Anfang an existieren würde!

Pertti


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

23.04.2013 um 06:32
@Volvox

Willst du damit sagen dass es Zufall ist dieses Nummernschild dann und dort gesehen zu haben?

Wenn ja, dann ist es auch Zufall dass mich mein Kollege anruft während ich gerade an ein kleines Kaninchen denke.

Und somit wäre der Sinn als Definition für "Zufall" völlig sinnerfragend wenn es eine Bedeutung haben soll.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

23.04.2013 um 07:50
@perttivalkonen

Ich behaupte nur, dass die Versgrenzen so alte seien, weil ich mir nicht vor stellen kann wie die Bilder nachträglich hätten eingebaut werden können. Aber wir brauchen das nicht mehr zu diskutieren, ich kenne Deinen Standpunkt. Falls Du noch was dazu schreiben möchtest, bitte dort: Diskussion: Der Bibel-Bilder-Code


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

23.04.2013 um 08:01
Das Ganze erinnert ein wenig an S. J. Gates, Jr.'s Entdeckung von "Computercode" in Gleichungen zur Beschreibung der Stringtheorie...


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

23.04.2013 um 19:30
@Primpfmümpf
Das Zitat sollte u.a. demonstrieren, dass auch sehr unwahrscheinliche Dinge passieren können.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

24.04.2013 um 14:08
@AnGSt
AnGSt schrieb:Ich behaupte nur, dass die Versgrenzen so alte seien, weil ich mir nicht vor stellen kann wie die Bilder nachträglich hätten eingebaut werden können.
Deine Bilder brauchen ja selbst erst mal einer Fundierung. Du kannst sie also nicht zum Fundieren dafür verwenden, daß die Verseinteilung ursprünglich sei. Da zieht sich nämlich gerade Münchhausen selbst an den Haaren aus dem Sumpf.
Aber wir brauchen das nicht mehr zu diskutieren, ich kenne Deinen Standpunkt. Falls Du noch was dazu schreiben möchtest, bitte dort: Diskussion: Der Bibel-Bilder-Code
Ich diskutiere das dort, wo Du solche Behauptungen aufstellst.

Pertti


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

24.04.2013 um 14:11
@perttivalkonen

Gut, wie wissen wir, dass das Wissen um die Versgrenzen nicht so alt ist, wie ich behaupte?


melden
pdxbq
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

24.04.2013 um 16:28
villeicht ist das universum ein gefängnis für verdammte. und der code mit der 0 steht für die gefangenen-nummer der spezies. so das wenn man aussbrechen will und sei es auch in noch so kleinen stücken, man wieder erkannt werden kann. :)


ich hab noch ein paar andere ideen aber das dauert mir zu lang, und man würde es nicht glauben^^


wie kommt man darauf das das signal mehrere milliarden jahre alt ist?
und ich versteh nicht ganz wie man die null im code entdeckt hat.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

24.04.2013 um 21:50
AnGSt schrieb:Gut, wie wissen wir, dass das Wissen um die Versgrenzen nicht so alt ist, wie ich behaupte?
Indem wir z.B. in Qumrantexte reinschauen und Genesistexte ohne Verseinteiler finden.

Aber eigentlich wäre es Dein Job gewesen, Belege für ein hohes Alter der Verseinteilungen zu suchen. Ist ja Deine These und damit Deine Baustelle. Denn ohne Fundierung ist diese These schl8icht haltlos.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

25.04.2013 um 20:30
Vom Überfliegen scheint es als hätte sich hier kaum jemand über die Grundlagen der Genetik informiert.

Sollte doch eigentlich Diskussionsgrundlage sein.


melden

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

25.04.2013 um 21:08
Ich habe mir gerade mal den vom OP verlinkten Test durchgelesen.

Das ist pures zusammengefummel von (oft falschen) Fachwörtern, größtenteils ohne Zusammenhang.


Man schreibt das die Null etwas ganz besonderes sei und schreibt dann das man nur ein Signal als Null definiert hat.
Platziert man diese Stopcodons jedoch an ihre korrekte Position vor der Nummernfolge, so zeigt sich, dass sie in nahezu alle Symmetrien des Ideogramms der Botschaft passen.
Welche korrekte Position?
Welche Botschaft?


etc.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlicher Code im Genom entdeckt?

05.05.2013 um 04:52
Gabrieldecloudo schrieb am 25.04.2013:Das ist pures zusammengefummel von (oft falschen) Fachwörtern, größtenteils ohne Zusammenhang.
willkommen im internet... so wird hier "wissenschaft" gemacht.

ach ja und richtig schreiben können die auch nich...
und sooo viel werbung... 2 mal bitte gebt uns geld und einmal aboniert unseren newsletter
als werbung zwischen dem text...

irgendwie erinnert das ganze an die affen mit den schreibmaschienen...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden