weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verlorenes Wissen - Sammlung

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissen, Verlorenes
Copyleft
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 15:59
Ich möchte hier gerne einen Faden erstellen, der verlorenes Wissen sammelt. Verlorenes Wissen definiere ich wie folgt:

Wissen, dass es definitiv einmal gab (nachweislich mit seriösen und nachvollziehbaren Quellen), aber nun im Laufe der Jahre verloren ging. Dieser Thread soll KEIN Hort von Spekulationen (Atlantis zB) oder vermeintlichem Wissen werden. Unbelegbare Äusserungen (Lemuren-Menschen etc.) bitte hier heraushalten und/oder sofort löschen.

Anfangen möchte ich mit dem "Griechischen Feuer".

Wikipedia: Griechisches_Feuer

Das Wissen um die Herstellung von grieschischem Feuer ist verlorengegangen.

Viel Spaß und Erfolg bei eurer Suche :-)

Bitte kein spekulatives oder esoterisches Geschwurbel oder irgendwelche Verschwörungstheorien. Danke!


melden
Anzeige

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:19
@Copyleft
Wie genau stellst Du Dir das vor? Wenn Wissen "verloren gegangen" ist, dann ist es weg. Wenn nicht gerade aktive Archäologen unter uns weilen, die in verschütteten Tempeln vergessene Schriftrollen mit dem Rezept für Griechisches Feuer ausgraben (und diese auch lesen können), wird es eng.

Was außer Spekulationen erwartest Du denn konkret?


melden
Copyleft
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:23
@kleinundgrün

Na, eben so wie bei dem Beispiel mit dem Griechischen Feuer. Belegte Fakten mit wichtigen, fehlenden Komponenten bspw.

Dass das schwer wird ist mir klar. Macht aber ja auch den Reiz an der Sache aus. Sobald ein Archäologe das Rezept findet, und dieses sich als funktional erweist, ist der Fall "Griechisches Feuer" geschlossen :-)


melden

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:24
Bernsteinzimmer - zwar kein Wissen, aber dennoch verloren :)


melden
Copyleft
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:28
@RobbyRobbe

Ja genau, sowas zählt auch :-)

super!


melden

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:29
@Copyleft
zählen "Verlorene Eier" auch?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:30
@Copyleft
Ich wusste irgendwann mal, wo ich meine Handykopfhörer gelassen habe ... aber das Wissen ist auf ewig verloren :D

Okay - Spaß beiseite. Ich denke mal, dass es vieles gibt, von dem wir noch nichtmal wissen, dass dieses Wissen einmal existierte.


melden
Copyleft
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:30
@kleinundgrün

Wenn du die von Fabergé meinst, ja ... wobei, das ist ja nun doch eher langweilig *gähn*


melden

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:33
@Copyleft
Terra Peta?

Natürlich wird wissenschaftlich daran gearbeitet das Zeug zu kopieren


melden
Copyleft
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:33
Heizenberch schrieb: Ich denke mal, dass es vieles gibt, von dem wir noch nichtmal wissen, dass dieses Wissen einmal existierte.
Und hat damit qua definition auch hier in diesem Faden nix verloren ;-)

@Heizenberch


melden

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:35
Tut mir leid Terra Preta meine ich


melden
Copyleft
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:35
@JPhys2

Terra Preta meinste? Terra Peta wäre irgendwo ein Alptraum ^^

Ja, Terra Preta ist solch ein Wissen, wobei dieses Wissen nach meiner Kenntnis quasi im wahrsten Sinne des Wortes wieder ausgebuddelt wurde und Terra Preta wieder Verwendung findet. Kann mich da aber täuschen, bin nicht wirklich up to date gerade.

Bitte möglichst alle eure Eingaben mit links (Quellen, seriöse Quellen) versehen, nach Möglichkeit :-)


melden

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:38
@Copyleft
Copyleft schrieb:Terra Preta meinste?
Ja

Naja was soll ich sagen wenn man weiss das es etwas gibt und es selbst für die Heutige Zeit noch wirklich nützlich ist setzt man natürlich Himmel und Hölle in Bewegung um es wieder zu entdecken


melden
Copyleft
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:40
@JPhys2

Himmel und Hölle nicht, eher Wissenschaft ^^

Du hast recht, war ein Wortspiel mit dem Wortspiel. Terra Preta ist eine gute Sache, ganz klar!


melden

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:46
@Copyleft
Zählen die verloren gegangenen Anwendungsmöglichkeiten von Pflanzen alter Dschungel-und Steppenvölker oder Hochkulturen (z.B. Der Mayas) auch darunter? Wenn ja, dann wäre das auch verloren gegangenes Wissen.


melden
Copyleft
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

10.09.2013 um 16:53
@dorfschamane

Auf jeden Fall, aber NUR wenn diese mit entsprechenden Quellen belegt werden können. Irgendein Eso-Schamanenforum zählt da nicht, eben so wenig andere zweifelhafte Quellen. Eine wissenschaftliche Bestätigung seitens der Wirkungen und des tatsächlichen Vorhandenseins der jeweiligen Pflanzen und Wirkstoffe ist notwendig. Diese kann auch, wie das griechische Feuer, "nur" in originalen, deren Echtheit aber unzweifelbar und bestätigt ist, nativen Quellen liegen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

11.09.2013 um 08:31
Copyleft schrieb:Das Wissen um die Herstellung von grieschischem Feuer ist verlorengegangen.
naja nicht wirklich, wir haben 100erte mögliche brandwaffen, wir wissen nur nicht mehr welche jetzt mit griechischem feuer gemeint war...


melden

Verlorenes Wissen - Sammlung

11.09.2013 um 11:09
Das Wissen der Kräuterfrauen im Mittelalter sind auch großteils verloren gegangen. Nur das, was Hildegard von Bingen aufgeschrieben hat, existiert noch.


melden

Verlorenes Wissen - Sammlung

11.09.2013 um 12:56
@Mereel

Es existiert weit mehr. Und daß wirklich etwas davon im Mittelalter verloren gegangen ist, scheint neuzeitliche Legendenbildung zu sein. Kräuterheilkunde stand während des gesamten Mittelalters in hohem Ansehen, siehe nur mal hier: Wikipedia: Klostermedizin

Kräuterkunde gehörte schon immer auch in den Bereich der Magie, man denke nur schon an die älteste europäische Literatur: Homers (Ilias und) Odyssee, wo Kirke Kräuter verwendete. Erst in der Neuzeit, speziell der Aufklärung, wo Magisches kategorisch abgelehnt und bekämpft wurde, ging mit dem aufklärerischen "Siegeszug der Vernunft und Wissenschaft" das breite Kräuterwissen im Volk verloren.

Wir können heute froh sein, daß das Mittelalter die Kräuterkunde positiv sah und vieles sammelte und niederschrieb. Nicht nur Hildegard von Bingen.

Pertti


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

11.09.2013 um 13:57
Heute weiß niemand mehr wie die Inkas ihre Mauern wie von der Festung Sacsayhuamán erbaut haben, ganz ohne moderne Transportmittel:

pietre cusco
images

aber die Wahrheit bzw. das verloren Wissen, das jetzt auch nicht in der Wikipedia steht ist natürlich, das sind überhaupt keine Natursteine aus einem Steinbruch!

Das ist nur ein Beton aus verschiedenen Gesteinsmehlen, den man erst kürzlich wieder als "UHFB" ultrahochfester Beton neu erfunden hat!

Den haben die Inkas schon damals für viele Bauwerke zusammengerührt und dann nur Stein für Stein vor Ort in Betonverschalungen zusammengegossen. Man kann sogar teils noch die Eingusstrichter auf vielen Steinen davon erkennen.

Wenn die Leute mehr nachhaltig denken würden, hätten sie das bestimmt auch längst erkannt und würden noch heute genauso bauen also für die Ewigkeit, nicht nur Dauersanierungsfälle nach Kassenlage! :)


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

11.09.2013 um 14:08
Ich wollte schon das Birkenpech einwerfen, aber das ist ja nicht verloren, sondern nur ungenutzt.
Vielleicht die Bundeslade der Israeliten.


melden

Verlorenes Wissen - Sammlung

11.09.2013 um 14:56
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Das ist nur ein Beton aus verschiedenen Gesteinsmehlen
Hast Du dafür ne Quelle? Also nicht nur ne Quelle, in der das so angenommen wird, sondern so, wie Du sagst, daß man dies schon weiß.

Mein letzter Stand zur allgemeinen Auffassung in der Forscherzunft ist noch immer der, daß man da vorgefundenes Gestein zurechtbehauen habe.

Pertti


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

11.09.2013 um 15:32
perttivalkonen schrieb:Hast Du dafür ne Quelle? Also nicht nur ne Quelle, in der das so angenommen wird, sondern so, wie Du sagst, daß man dies schon weiß.
Das schwirrt nur so als Gerücht unter Steinmetzen umher.

Man kann sowas einfach nicht nur mit irgendwelchen Hau- und Schleiftechniken bauen, man weiß ja nicht mal heute wie das gehen soll!

Olantaytambo Stones
stonework

Der Betonguss hingegen erklärt hingegen alle Rätsel. Sowohl das Transportproblem, wie auch die extreme Maßgenauigkeit.

Besonders in Puma Punku liegen auch besonders viele Steine für Kanäle und dergleichen umher, die keine konventionelle Bearbeitungstechnik hätte mehr schaffen können:

Puma-Punku-Stone-Carving photo medium
Puma Punku6
tef353c tumblr m9qz9zpstT1qkkk9ho1 400
Puma punku2

Wissenschaftler die das untersuchen wollen, sollten also unbedingt ein Materialwissenschaftler mitnehmen, der erst mal nachweißt das es kein Naturstein ist, weil der hätte ja auch eiszeitliche Einschlüsse usw.!


melden

Verlorenes Wissen - Sammlung

11.09.2013 um 15:44
@Ashert001

Geh mal ins Mystery-Board oder zur Ufologie, wo auch PaläoSETI vertreten ist. Oder Such Dir gleich über die Suchfunktion nen passenden Thread zu Sacsayhuaman, Puma Puncu & co. Die Diskussion dazu ist legion. Hier aber sollten nicht Spekulationen rein, sondern echtes, dokumentiertes Verlorenes. Mit Quellenangabe. Und keine grenzwissenschaftlichen Mutmaßungen über gegossene oder (der Vollständigkeit halber) aufgeweichte Steine.
Ashert001 schrieb:kein Naturstein ist, weil der hätte ja auch eiszeitliche Einschlüsse usw.!
Aua!
* Einschlüsse finden sich nur in Sedimentgestein. Nicht in Tiefengestein.
* Einschlüsse finden sich nicht mal in jedem Sedimentgestein.
* Aus der Eiszeit gibt es quasi noch kein Gestein, ist noch nicht lange genug her, gab noch nicht genügend Auflast und Plattentektonik usw. seither.
Ashert001 schrieb:Wissenschaftler die das untersuchen wollen, sollten also unbedingt ein Materialwissenschaftler mitnehmen
Kennst Du die wissenschaftlichen Forschungsberichte der diversen Exkursionen und Surveys, die in Puma Puncu waren? Wer ein Artefakt (und sei es ein Gebäude) untersucht und die Materialbeschaffenheit dabei ausläßt, ist ein Pfuscher!

Pertti


melden
Anzeige
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorenes Wissen - Sammlung

11.09.2013 um 16:05
perttivalkonen schrieb:Aus der Eiszeit gibt es quasi noch kein Gestein, ist noch nicht lange genug her, gab noch nicht genügend Auflast und Plattentektonik usw. seither.
Es gab aber Gletscherbewegungen und die Findlinge daraus haben Einschlüsse die darauf hinweisen. Die muss man doch nur suchen, also natürliche Bruchstellen im Gestein mit eiszeitlichen Einschlüssen anderer Gesteine, natürlich nicht Fossilen oder ganze Sedimente. Das meinte ich damit.
perttivalkonen schrieb:Wer ein Artefakt (und sei es ein Gebäude) untersucht und die Materialbeschaffenheit dabei ausläßt, ist ein Pfuscher!
Ob ein Naturstein ein Naturstein oder nur sein Betonimitat aus seinem Staub und Kies verschiedener Korngrößen ist, kann eine reine oberflächliche Materialanalyse ja nicht klären. Die hat man bestimmt nur noch nicht gemacht, weil der Focus darauf fehlte!


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden