weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissen
ost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

17.02.2005 um 00:41
"ich weiß dass das was ich weiß das wissen der öffentlichkeit ist.
jedoch weiß ich nicht ob dies der wahrheit entspricht".


"Ch.Osterroth"

ihr seht nur zu verschwommen!


melden
Anzeige
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 00:11
Jayco,

ich weiss z. B., dass alte Leute, wenn sie um die 80 Jahre alt sind und Wasser in der Lunge haben, noch ca. 14 Tage leben. Mein Wissen begründet sich auf Erfahrungswerte. Sokrates wusste das nicht. Seine Aussage war also ehrlich, aufrichtig, wahr. Definition von Wissen ist also....und nun vervollständige diese Überlegung. :)

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
ok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 03:23
Wissen besteht aus Behauptungen die dazu dienen gewisse Vorgänge zu wiederholen und festzuhalten.
Es wird benutzt um mithilfe dieser Vorgänge etwas Neues zu schaffen. Altes Wissen wird durch erweiterte Möglichkeiten unbrauchbar.
Wissen besteht aus Grenzwerten nur fehlt uns das Wissen über die Substanz dieser Grenzwerte.
ein weiteres Nettes Zitat, diesmal von Einstein:
"Wer behauptet etwas zu wissen hat aufgehört etwas zu werden"

@ gsb23
Wer sagt dir dass es nicht bald möglich ist diese Frau 81 werden zu lassen? Darum gehts doch oder? ok, und wenn sie früher stirbt weil sie ein Auto überfährt hast du zumindest gut geraten...

Sie fürchten nicht das was du bist, sondern das wofür du stehst.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 03:28
Hallo Ok,

im Moment kommt die Frau nicht über 80 hinaus...Was nicht heisst, dass es nächstes Jahr ebenfalls kaum möglich wäre. Und damit sind wir beim Punkt X angelangt. Was wir heute wissen, Sokrates damals wusste, gilt nicht für alle Ewigkeit. Sokrates wusste das, unterstelle ich mal. Aber er wusste nicht, wie lange er damit richtig lag. ;)

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
ok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 04:12
hehe ..und weil der Spruch heute noch dieselbe Gültigkeit an neuen Massstäben besitzt könnte er als wahres Wissen bezeichnet werden. Und eben gar nicht weil sich aus ihm keine konkreten Vorgänge ableiten liessen...ausser der Machtübernahme irgentwelcher Sokratisten wieauchimmer...hehe

Sie fürchten nicht das was du bist, sondern das wofür du stehst.


melden
jayco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 09:39
@gsb23
Definition von Wissen ist also...

... durch das zussamenwirken deiner Sinnesorgane ist es dir möglich deine
Umwelt wahrzunehmen.
Folglich ist alles (insbesondere dein wissensschatz) was dich ausmacht, davon
abhängig wo, wie und wann du bestimmte Informationen auffängst, damit du
diese Informationen für dich als "dein Wissen" akzeptierst.

Dabei hängt vieles von deinem Charakter ab (also deinen Genen), was für
Information du in deinen Wissensschatz aufnimmst.

Der Sinn des Lebens ist,
das glückliche Leben.
Zitat von meiner einer!


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 17:22
Wissen kommt von Gewissheit, also dem fehlem von Zweifeln und Glauben.


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 17:51
wer auf alles eine antwort hat, hat aufgehört zu leben;)

time to unlearn

Ego Tu Sum, Tu Es Ego, Uninus Animi Sumus


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 17:53
und intuitiv wissen wir auch so einiges.....;)

time to unlearn

Ego Tu Sum, Tu Es Ego, Uninus Animi Sumus


melden

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 21:29
ich GLAUBE zu wissen


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 23:24
"und weil der Spruch heute noch dieselbe Gültigkeit an neuen Massstäben besitzt könnte er als wahres Wissen bezeichnet werden. Und eben gar nicht weil sich aus ihm keine konkreten Vorgänge ableiten liessen."

Ok,

"...und eben gar nicht..."? - Eben doch!...weil sich aus ihm keine konkreten Vorgänge ableiten lassen. ;)

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 23:25
Jayco,

mein Charakter führt ein eigenes Leben. :)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

18.02.2005 um 23:27
"wer auf alles eine antwort hat, hat aufgehört zu leben"

Seyda,

wer auf alles eine Antwort hat, hat nachgedacht und ist neugierig auf die nächste Frage. :)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
ok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

19.02.2005 um 00:15
So wie ein Hund der nach Knochen schnappt?

Sie fürchten nicht das was du bist, sondern das wofür du stehst.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

19.02.2005 um 00:51
Ok,

gutes Beispiel. ;) Fühlst du sich eher als Hund oder eher als Knochen?

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
ok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

19.02.2005 um 03:41
hehe..gute Frage..
..hehe..vielleicht werf ich die Knochen..hmm..

Sie fürchten nicht das was du bist, sondern das wofür du stehst.


melden
pvc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

02.03.2005 um 19:13
die schöpfung besteht aus drei dingen:

energie, liebe, intelligenz

freie zitat nach katja wolf aus salomos kunst

ein mensch der liebe hat kraft hat aber keine wissen wird zu ein nützlichen
idiot

ein mensch der kraft hat wissen hat aber keine liebe wird zu terrorist,
tyrann usw.

ein mensch der wissen hat liebe hat aber keine kraft der hat gute ideen
und nimmt sich gutes vor aber kann nicht verwirklichen

usw.

patanjali (v.c. 2000 j -+ 300 j) hat sich mit wissen ausgiebig beschäftigt
nach ihm ist die unwissenheit definiert: der unwissende hält das falsche
richtig

so einem kann man viel wissen geben und der wird es nicht annehmen
weil er glaubt er wisse es richtig so einen mauer im kopf kommt man
nicht durch so eine muß seinen weg gehen bis der auf die schauze fällt

patajali hat mehrere metoden auf geschrieben wie man "alles" wissen kann
hat aber selbst den allwissenheit, allmacht usw. zu verzichten empfohlen
um den gott zu finden

für mich persönlich ist wichtiger zu wissen was ich nicht weiss so kann ich wissen was ich lernen oder wissen muß

pvc


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

02.03.2005 um 19:18
ja das denke ich auch, es ist schon schlim, nur was soll man machen, ich habe ja auch angst, aber wozu, die welt ist eine scheibe, sagte schon schneler, der große denker aus dem 19. jahrhundert.
ich denke wenn wir alles zusammenhalten kommen wir noch mal davon, auch wenn es ein harter weg ist.
laßt uns zusammen hoffen, das es gut geht.

groom


melden
holder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

02.03.2005 um 21:58
Wissen besteht meiner Meinung nach aus verschiedene Aspekte.

1. Erkennen- Was man nicht mit seinen Wahrnehmungsorganen in sein Gehirn aufnehmen kann, ist kein Erkennen.
2. Verstehen- Welche Erkenntnisse man nicht nach der Aufnahme mit seinen Gehirn analysiert hat, diese Erkenntnisse hat man nicht verstanden.

Viele hören schon hier auf, aber ich denke, es ist noch etwas nötig.

3. Wiedergeben- Wer sein Verständnis nicht mit Mund, Gesten anderen Menschen deutlich machen kann, der hat keine Ausdrucksfähigkeit, was meiner Meinung nach auch zum Wissen dazugehört.

So ganz nebenbei- Das ist eine rationalistische Sichtweise, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob es dem völlig entspricht.


melden
Anzeige

Wie Definiert man die Aussage: etwas zu "Wissen"

02.03.2005 um 22:45
Ich denke, dass Wissen nur etwas ist, was man ist. Das heißt ich bin und ich weiß dass ich bin. Die eigene Erfahrung gehört für mich nicht mal zum Wissen dazu, denn sie ist eine Erinnerung. Erinnerungen sind genauso verfälschlich wie die Sinne, denn sie entspringen nicht dem Selbst.

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden