Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Medien, Technologie, Forschung, Klima

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

22.12.2013 um 09:02
@Brogenluder
Das wollte ich auch gerade dazuschreiben ^^
Jetzt ist der TE off, vermutlich weil wir Mikey-Maus-Wissenschaftler zu schlau sind :(


melden
Anzeige

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

22.12.2013 um 09:43
OstHool schrieb:Ich hab ja auch was von Polkappen geschrieben und nicht von abschmelzendem Inlandeis auf Grönland...und genau das war mir unschlüssig..ihr Herren MickyMaus-Wissenschaftler
Ähm irgendwie muss ich da in Erdkunde wohl nicht aufgepasst haben xD die Polkappen sind auch Inlandeis auf Grönland , du MickyMaus. D.h schmelzen die POLKAPPEN steigt das Wasser an. Es steigt auch an wenn Gletscher schmelzen, wenn Packeis schmilzt und und und. Probier es doch einfach aus, fühle eine wanne mit Wasser schmeis 100 Eiswurfel rein und schau was passiert ;)


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

22.12.2013 um 10:35
Es ist schon so, dass das Volumen eines Eiswürfels das Wasser in einem bis zum Rand gefüllten Glases nicht zum überschwappen bringt. Das ganze schaut aber wieder ganz anders aus, wenn da zwei oder drei Eiswürfel drin sind, dann schwappt das Wasser über. Und genau so ist es auch mit dem Nordpol. Auch der hat Unmengen an Wasser gespeichert, welches über die Jahrtausende nicht nur im Wasser liegt sondern sich Kilometerdick auftürmt. Anders als in der Antarktis schneit es nämlich in der Arktis jedes Jahr gewalltig. Dieses Eis würde also komplett im Meer versinken und das würde mit zum Meeresspiegelanstieg führen. Zusätzlich zu Inlandeis usw.


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

22.12.2013 um 10:53
Die thermische Ausdehnung kommt auch noch dazu!
Fachliches interessiert @OstHool aber eh nicht.


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

22.12.2013 um 10:56
@absurdus
absurdus schrieb:Das kalte Schmelzwasser aus Grönland kann solche Ausmaße annehmen, dass der Golfstrom wahrscheinlich abreißen wird und dann wird es nicht nur nass sondern auch arschkalt.
Die Theorie lautet doch eher dahingehend, dass der Golfstrom eben dann versiegt, wenn im Nordmeer KEIN kaltes Wasser mehr da ist. Solange die Wasserpumpe durch kaltes Wasser im Norden und warmes Wasser im Süden angetrieben wird muss man sich um den Golfstrom keine Sorgen machen. Erst wenn es im nördlichen Polarmeer so warm wird, dass dort nicht in gleichem Maße wie heutzutage kaltes Wasser aufgrund der höheren Dichte nach unten sinkt schwächt sich der Golfstrom ab.
Und das würde dann nicht automatisch bzw generell kälteres Wetter in Europa mit sich bringen. Da muss man differenzieren.

Die Küstengebiete profitieren maßgeblich durch den Golfstrom, der sein Wasser vorbeischiebt und so das Klima abmildert. Dieser Effekt ist noch einige Hundert Kilometer weit und Landesinnere messbar. Fällt der Golfstrom weg so würde das Klima extremer -kältere Winter und wärmere Sommer.
Und für Mitteleuropa würde das eben bedeuten, dass das Klima insgesamt kontinentaler wird. Mit deutlich ausgeprägteren Jahreszeiten. Kälte schneereiche Winter, heiße Dürre Sommer.



Was den Meeresspiegel betrifft, so gibt es verschiedene Einflussfaktoren:

- Abschmelzen des Meereises: kein Effekt

- Abschmelzen der Gletscher:
A) Entlastung von Inseln und eventuelles Nach-oben-Wandern der Insel: geringes Absenken des Wasserspiegels
B) Eintrag von Süßwasser ins Meer: geringere Dichte des Meerwassers und Erhöhung der Wassermenge: ansteigen des Meeresspiegels

- Erhöhung der Wassertemperatur insgesamt: Volumenausdehnung und damit Anstieg des Wasserspiegels

Das ist jetzt sehr vereinfacht, aber es muss eben die Kombination der einzelnen Effekte berücksichtigt werden.

Den höchsten Anteil des Anstieges des Meeresspiegels hat die globale Erwärmung der Meere.


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

22.12.2013 um 11:03
Eigentlich ist hier schon das wichtigste geschrieben, dass Grönland und die Polkappe am Südpol nicht im Meer schwimmen und die Eiswürfel-im-Wasserglas-Analogie somit nicht zutrifft.

Aber ein paar Anmerkungen:

- etwa die Hälfte des momentanen Meeresspiegelanstiegs kommt durch thermische Ausdehnung der gesamten Weltmeere, überall. Warmes Wasser nimmt mehr Platz ein als kaltes. Auf diese Weise funktionieren auch Thermometer, in denen eine gefärbte Flüssigkeit sich ausdehnt.

- Knapp die andere Hälfte kommt durch schmelzende Gletscher; auf Grönland, der Antarktis und in diversen Bergregionen.

- das schmelzende Meereis am Nordpol trägt zum Anstieg bei, aber nur um rund 1-5% wenn ich mich recht erinnere. Das Eis hat einen geringeren Salzgehalt als das umgebende Meerwasser (deswegen streut man auch Salz im Winter auf die Straßen) - und Süßwasser nimmt mehr Platz ein als Salzwasser.

- es ist auch wichtig, die Zeiträume zu verstehen. Grönland wird bei etwa 1,5°C globaler Erwärmung komplett abschmelzen - allerdings ist das ein Prozess, der vielleicht 20.000 Jahre dauert. Bei 5°C Erwärmung jedoch vielleicht weniger als 1.000 Jahre. Aber so oder so wird Grönland komplett abschmelzen, da kann man bereits jetzt wenig gegen machen. Dadurch wird der Meeresspiegel um etwa 8 m ansteigen.

- Für den Menschen von Belang ist jedoch nur der Anstieg in den nächsten paar hundert Jahren, da werden rund 1 m bis 2100 vorhergesagt.


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

22.12.2013 um 11:50
Was den Golfstrom angeht: Die Funktion des Golfstroms basiert mit und eigentlich hauptsächlich durch die hohe Salzkonzentration. Da Salzwasser andere Dichten aufweißt als Süßwasser, ist ein anderes Absink-Verhalten und Strömungsverhalten zu sehen.

Was passiert nun, wenn der Golfstrom ausreichend verdünnt wird mit Süßwasser? Er wird schwächer (was schon zu beobachten ist laut einigen Untersuchungen) und könnte irgendwann vollkommen kollabieren (was schon passiert ist, soweit ich gehört habe, wurde die letzte Eiszeit dadurch ausgelöst, dass ein riesiger, von Gletschern umschlossener Schmelzwassersee beim brechen eben jener Gletscher in den Atlantik geschwappt ist und dabei den Golfstrom ausreichend verdünnt hat, dass dieser kollabiert ist )


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

22.12.2013 um 15:54
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb: Und genau so ist es auch mit dem Nordpol. Auch der hat Unmengen an Wasser gespeichert, welches über die Jahrtausende nicht nur im Wasser liegt sondern sich Kilometerdick auftürmt. Anders als in der Antarktis schneit es nämlich in der Arktis jedes Jahr gewalltig. Dieses Eis würde also komplett im Meer versinken und das würde mit zum Meeresspiegelanstieg führen. Zusätzlich zu Inlandeis usw.
Ne, es spielt keine Rolle, wie hoch sich Eis und Schnee am Nordpol auftürmen, das im Meer schwimmende Eis verdrängt genau so viel Wasser, wie es seiner eigenen Masse entspricht, thermische und durch den Salzgehalt hervorgerufene Effekte mal außen vor gelassen.

mfg
kuno


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

22.12.2013 um 19:05
@sirsonstewer
Ja,die nördliche,oder auch arktische,Pumpe stottert,muss aber solche Oberwisser wie Osthool nicht kümmern,denn erstmal erwischt es bitterarme Bangladeshis die kein Geld für Deiche und Fluttore haben

http://www.heise.de/tp/artikel/21/21979/1.html


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 00:28
kuno7 schrieb:Ne, es spielt keine Rolle, wie hoch sich Eis und Schnee am Nordpol auftürmen, das im Meer schwimmende Eis verdrängt genau so viel Wasser, wie es seiner eigenen Masse entspricht
Bei Wasserverdrängung geht es um Volumen und nicht Masse. Und Eis, das nicht im/unter Wasser ist, das verdrängt auch nichts.


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 10:18
@cs89

Was ich gemeint habe ist, dass eine Eisscholle mit einer Masse von einer Tonne auch Wasser mit der Masse von einer Tone verdrängt. Wenn es nun schneit und 100 kg Schnee auf der Scholle liegen bleiben, dann sinkt die Scholle weiter ein und verdrängt auch 100 kg mehr Wasser.
Falls das wieder nicht verständlich rüber kam, ich will auf folgendes hinaus:
Wikipedia: Archimedisches_Prinzip

mfg
kuno


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 16:28
Wurde schon erwähnt das nicht nur das geschmolzende Wasser des Südpols und Grönlands, den meerespiegel erhöht, sondern auch das damit verbundene aufsteigen der landmassen hier einen Einfluss darauf hat?


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 16:55
@cs89

Da muss man @kuno7 Recht geben. Es kommt sehr wohl auf die Masse an. Das gilt allerdings nur für Gegenstände die frei schwimmen können. Wenn das Eis bis zum Grund geht ist es wieder was anderes.


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 16:56
Vielleicht wurde es schon einmal erklärt, aber ich sage es auch nochmal:

Wenn NUR das Eis auf dem Nordpolarmeer schmilzt, kommt es zu keiner Erhöhung der Meeresspiegel. Das liegt daran, dass das Eis genauso viel Masse verdrängt, wie normales Wasser. Ich vermute mal, dass Experiment mit Eiswürfel wurde hier schon genannt.

Wenn allerdings Eis schmilzt, dass auf dem Festland liegt, beispielsweise Grönland, so gelangt das Wasser in das Meer und erhöht den Spiegel.

In der Realität ist beides der Fall!
Zum einem schmelzen die Eismassen auf dem Festland und zum anderen schmilzt das Eis auf dem Nordpolarmeer. Das heißt, dass der Meeresspiegel sehr langsam steigt.

Von Horrorszenarien, wie man sie in der BILD ließt, sind wir allerdings noch weit entfernt. Das heißt, dass in den nächsten 100 Jahren die Niederlande sicherlich nicht unter Wasser liegt.


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 16:58
@sirsonstewer

Wenn der Nordatlantikstrom zum Erliegen kommt, wird Europa sicherlich nicht schockgefrostet (wie in The Day After Tomorrow) sondern wir bekommen kanadische Wetterverhältnisse. Es wird kälter, aber nicht so übertrieben, wie in manchen Filmen!


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 17:06
Die Polkappen schmelzen nicht ab.
Dies wird nur erzählt, damit man Geo-Engineering vermarkten kann!


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 17:19
@Yotokonyx wo ist die Quelle dazu?


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 17:46
@chen
Kannst du bitte mal genau erläutern, warum Grönland bei einem Temperaturanstieg um 1,5 Grad Celsius komplettt abschmelzen wird?


melden

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 18:33
@Katori

Wer soll, das denn beweisen? Es ist so wie es ist.
Wenn die Polkappen schmelzen, dann schmelzen sie und wenn nicht dann nicht. Es könnte aber sein, dass gewisse Verbände sich daraus einen Vorteil erzielen.


melden
Anzeige

Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?

23.12.2013 um 18:37
@Yotokonyx wo ist das Problem deine Behauptung zu im Ansatz zu belegen :)? Wenn du keine Quelle hast, oder die geheimhalten willst, dann antworte hier drauf auch nicht. Fakt ist ausserdem das die Polkappen doch schmelzen.


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt