Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die "Fett-Revolution"

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Gesundheit, Revolution, Nahrung, Herz, Dick, Fett, Kohlenhydrate, Satt
what_is_love
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 10:15
"...Es hat sich als Irrtum herausgestellt, dass Fett deshalb fett macht. Mit mehr Fett sind wir satter und zufriedener, essen insgesamt weniger."

"Trotzdem werden die Menschen immer dicker. Grund: Wir essen heute kalorienreicher, weil unsere Nahrung voller Kohlenhydrate, Zucker und Stärke steckt."

"...aber mit einem Fettanteil von 40 oder 50 Prozent kann man sich gut und nährstoffreich ernähren! Im Gegenzug sollte man bei Stärke und Zucker sparen."

Quelle: http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/fette/tierisches-fett-doch-besser-als-pflanzliches-studie-35156914.bild.html


was haltet ihr davon, oder wisst ihr es schon?


melden
Anzeige

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 10:21
Wusste ich schon :Y:
Der Körper brauch Fett. Selbst wenn man abnehmen will, muss man am Tag eine bestimmte Menge Fett zu sich nehmen, ansonsten schaltet der Körper auf "Sparflamme" und nichts passiert.


melden
IceManX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 10:28
In der Bodybuilding-Szene ist es schon länger bekannt. Anabole/Ketogene-Diät nennt sich das.

Ziel: Täglichen KH-Bedarf auf 30g reduzieren. Es darf so viel Fett und Eiweiß gegessen werden wie man nur möchte.

Grund: Körper versetzt sich nach 3 Tagen (i.d.R.) in einen Zustand der sich Kitose nennt. Der Körper fängt an, die Fettreserven anzugreifen und spaltet aus den Fetten Ketogene, welche als KH-Ersatz dienen, und gewinnt daraus die nötige Stärke.
Einmal in der Woche sollte man einen Refeed-Day haben, bei dem man sich Pizza, Burger etc. reinhauen darf.

Erfolge sind nach 2 Wochen bemerkbar


melden

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 11:08
@IceManX

30g Kohlenhydrate am Tag? Das ist ne halbe Kartoffel?

Ok, und sonst nur Proteine ( Fleisch, Eier, Milchprodukte) und wie macht man das mit dem Fett? In welcher Form soll das quasi eingenommen werden?


melden
IceManX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 11:10
@nanusia
Käse,Oliven, Öl, Mandeln, Steaks :D

Und keine Früchte/Obst


melden

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 11:10
IceManX schrieb:Grund: Körper versetzt sich nach 3 Tagen (i.d.R.) in einen Zustand der sich Kitose nennt. Der Körper fängt an, die Fettreserven anzugreifen und spaltet aus den Fetten Ketogene, welche als KH-Ersatz dienen, und gewinnt daraus die nötige Stärke.
Warum greift der Körper seine Fettreserven an, wenn er doch durch die Nahrung Unmengen an Fett zugeführt bekommt?


melden
IceManX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 11:14
@kleinundgrün
Weil der Körper leichter an den Vorrat rankommt, schätze ich mal


"im Hungerzustand greift der Körper zunächst auf seine Glykogenvorräte (eine Speicherform der Kohlenhydrate) zurück und stellt sich dann zunehmend auf einen Hungerstoffwechsel um. Dieser ist unter anderem dadurch gekennzeichnet, dass Fettsäuren in der Leber zu Ketonkörpern abgebaut werden, die dann den Energiebedarf, vor allem auch des Gehirns (welches ansonsten auf Glukose als einzige Energiequelle angewiesen ist), auf alternative Weise effizient decken sollen. Der angestrebte Zustand heißt Ketose."


Ich bin kein Biologe , ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass die Diät klappt.
Neben einem schöneren Körper empfand ich auch ein besseres Wohlempfinden und kam mir vitaler vor. Jedoch würde ich diese Ernährungsumstellung nicht länger als 3 Wochen machen, irgendwann reichts mit dem Käse


melden

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 11:18
@IceManX
IceManX schrieb:Ziel: Täglichen KH-Bedarf auf 30g reduzieren. Es darf so viel Fett und Eiweiß gegessen werden wie man nur möchte.
Quark: OK, hat jetzt auch Eiweiss, aber das ist nicht der Grund warum es hier steht.
Quark ist die Behauptung man könne soviel Fett und Eiweiss zu sich nehmen wie man will. Abnehmen kann man nur, wenn die aufgenommen Menge an kcal bzw. kJ unter der vom Körper benötigten/verbrannten liegt. Da Fett einen relativ hohen Brennwert hat werden die Portionen eher kleiner als grösser.
All you can eat funktioniert also nicht, auch nicht wenn man Kohlehydrate reduziert.
Es ist immer darauf zu achten eine gewisse Zufuhr an Brennwert nicht zu überschreiten.


melden
IceManX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 11:25
@Zyklotrop
das stimmt, ich dachte es wäre klar, dass man zunimmt wenn der tägliche kcal Bedarf überschritten wird.. und bei einer Diät muss halt das gegenteil passieren.
Wollte nur sagen, dass wichtig hier ist, die tägliche KH-Zufuhr auf 30g max. 40g zu beschränken.

Es wird empfohlen das Verhältnis bei 60% Fett, 30% Eiweiß und 10% KH zu halten


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 11:55
IceManX schrieb:Es wird empfohlen das Verhältnis bei 60% Fett, 30% Eiweiß und 10% KH zu halten
also fast wie normale männer.. nur das die etwas mehr kh über bier zu sich nehmen.


melden

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 11:59
25h.nox schrieb:also fast wie normale männer.. nur das die etwas mehr kh über bier zu sich nehmen.
ja, das Bier ist in der Tat das Problem :)


melden

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 12:02
"Ah, Bier... Ursache und Lösung für all meine Probleme."

- Homer S., Nukular Ingenieur -


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 12:06
Nichtsdestotrotz bleiben tierische Fette schlecht für die Gefäßinnenwände.
Also übermäßiger Konsum.....


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 12:11
@Desmocorse stirbste halt mit 92 statt mit 94... also das ist mir gutes essen wert.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 12:14
@25h.nox
Ich kenne genug Menschen die mit Ende 30, Anfang 40 schon einen Herzinfarkt hatten.....


melden

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 12:17
@Desmocorse

Du kannst nicht pauschal sagen das alle tierische fette schlecht für die gefäße sind das ist nicht richtig es gibs naturvölker die sich zu 99% von fleisch ernähren und soalt wie unsere gesellschaft werden und das ohne bluthochdruck schlaganfall und den üblichen erkrankungen die den fleischfressern vorgeworfen werden.


Die tierische fette die du meinst die schlecht sind die kommen nur von schwein alles andere ist ok.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 12:24
Desmocorse schrieb:Ich kenne genug Menschen die mit Ende 30, Anfang 40 schon einen Herzinfarkt hatten.....
und das kommt vom fettigen essen? wirklich? oder eher an schlechten genen, zuviel speck auf en hüften und drogenmißbrauch?


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 12:24
locutus schrieb:Du kannst nicht pauschal sagen das alle tierische fette schlecht für die gefäße sind das ist nicht richtig
Doch kann ich.
Unterstützt werde ich durch Ärzte und Ernährungswissenschaftler....
Es kommt wie immer auf die Menge an !
Und natürlich kann man das nicht pauschalisieren.....
Aber Fakt ist, das tierische Fette in hohen Dosen, für einen erhöhten Cholesterin-Wert sorgen.
Und das, ist auf Dauer Gift für die Gefäßinnenwände !
Plaque kann sich absetzen....
locutus schrieb:es gibs naturvölker die sich zu 99% von fleisch ernähren
99% ?
Welche Naturvölker wären das ?
Und hast Du einen Beleg dafür ?


melden

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 12:25
@25h.nox

Hast den stress vergessen ;)


melden
Anzeige
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Fett-Revolution"

21.03.2014 um 12:26
25h.nox schrieb:und das kommt vom fettigen essen? wirklich? oder eher an schlechten genen, zuviel speck auf en hüften und drogenmißbrauch?
Auch, auf jeden Fall !
Andere Risikofaktoren, spielen natürlich auch eine Rolle !
Rauchen und hoher Blutdruck zB.
Erbliche Faktoren spielen auch eine Rolle...


melden
628 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt