weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Einbildung, Alles
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 11:15
Ich gehe mal davon aus, dass die meisten von euch das thema mit sicherheit voll und ganz satt haben aber ich möchte trotzdem noch mal darauf zurückkommen. also, ich wohne jetzt schon seid über 11 jahren in einer stadt die sich lünen nennt. klebt direkt an dortmund dranne. naja, auf jeden fall ist mir folgende sache noch nie aufgefallen (keine ahnung warum).
im 2.wk hatten wir hier im stadtteil eine "zeche", die von den nazis als gefangendenlager benutzt wurde. darum wird auch kein geheimnis gemacht, nur darum was zich tausend menschen in einer zeche machn sollen. gut man könnte jetzt sagen die waren halt unter tage und haben kohle gefördert aber das glaube ich nicht. wenn man sich beim standesamt die todesurkunden (besser gesagt listen) anschaut, fällt einem auf das fast 85% der gefangenden an lungen TB gestorben sind. okay, untertage, kohlestaub- ist schon gefährlich, aber man stirbt doch nicht schon nach zwei tagen an einer lungen TB?!
naja, lassen wir das mal dahin gestellt. überlebende berichten zudem noch das sie dort irgendetwas seltsames zusammenbauen mussten. irgendwelche motoren oder dergleichen. zudem berichten die alten leute bei uns aus der stadt, zu denen auch meine ehemaligen nachbarn zählen (beide anfang 80), dass an manchen abenden bzw. nachts lichter (wie von flugzeugen) über der stadt (damals eher ein dorf) zu sehen waran. der haken an der sache ist nur, dass diese flugzeuge sich gedreht haben und keine geräusche gemachten. also lichter, wie die von flugzeugen, die sich drehen und keine geräusche machen. damals glaubten die leute daran, dass es der geist eines piloten aus dem 1.wk wäre und ich tat das alles als humbug ab, aber neulich fragte ich mich ehrlich, wie ich nur so blöd seien konnte! denn genau dort wo damals die zeche stand, steht heute das wahrzeichen unserer stadt... was das ist? ich stelle gleich sofort mal ein paar fotos rein!
ich habe jehrelang dameben gelebt und mir ist das nie aufgefallen!!!!!! schaut euch bitte selber mal die fotos an und sagt mir bitte was ihr davon haltet. was würdet ihr denken, wenn sowas bei euch in der stadt wäre?!?! oder bilde ich mir das ganze nur ein? wer mir nicht glaubt kann gerne mal vorbeikommen und sich hier selber mal schlau machen.

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden
Anzeige
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 11:16
Anhang: Ufo0110.jpg (83,0 KB)
und hier die fotos! ach ja, da ober darf übrignes keiner rein... gott weiß warum ;))

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden
jocelyn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 11:43
Ich sags mal so: Unterirdische Rüstungsfabriken gabs überall in Deutschland, meist zur Produktion der V-Waffen! Vieleicht haben die ja ne V1 oder so gesehn!

Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null, und das nennen sie ihren Standpunkt


melden
geronimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 11:45
nette geschichte
umd was geht in dem gebäude denn so ab ?


melden
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 12:00
was in dem gebäuden abgeht weiß ich nicht. die zeche gibbet ja schon seid JAHREN nicht mehr... wir wurden dort auch scho mal von so ein paar sicherheits-menschen vescheucht... keine ahnung warum.

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 12:46
Ihr wurdet von Sicherheitsmenschen von der stillgelegten Zeche verscheucht ?
Ja, warum bloß ? Da fällt mir wirklich kein vernünftiger Grund ein ! :):)

Ansonsten, kann schon sein das da eine unterirdische Fabrik war. Gab es öfters.
TB als Todesursache ? Naja, was hätten die Austeller der Totenscheine schreiben sollen ? 9mm Full Metall Jacket ? :(

Hast du schon mal recherchiert ? Stadtchroniken oder auf www.lostplaces.de ?
Mach ich jetzt mal interessehalber, vielleicht findet sich etwas.


NICHTS lebt ewig !


melden

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 13:00
Link: www.luentec.de (extern)

Colani-Ufo im Technologiezentrum LÜNTEC

Foto des beleuchteten »Colani-Ufos« in der Abenddämmerung

Symbolträchtige Landmarke des Strukturwandels ist das weithin sichtbare, futuristisch anmutende "Ufo", mit dem Star-Designer Luigi Colani den Förderturm der einstigen Kohlenzeche Minister Achenbach IV krönte. Hier ist Zukunft aus der Vergangenheit entstanden. Zu Füßen des "Ufos", im renovierten und behutsam ergänzten Gebäudeensemble von Achenbach IV, hat das Lüner Technologie- und Gründerzentrum (LÜNTEC ) sein Domizil.

Klingt einleuchtend das euch die Security raussschmeißt ! ;)
Siehe Link.


NICHTS lebt ewig !


melden

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 13:04
Hitler wollte ja die komplette Wirtschaft unter die Erde verlegen, da is das wohl her.

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 13:15
Link: www.luenen.de (extern)

Wow, das Stadtarchiv ist eine richtige Fundgrube ! Zur Einsicht der aufgeführten Akten mußt du dich aber wohl selbst hinbemühen.


NICHTS lebt ewig !


melden
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 13:25
@lEOPolD:

hab ich schon mal gemacht, allerdings findet man da auch nix interessantes ausser das dies mal ein gefangenden-lager war...
aber wenn das nur eine zeche war, frage ich mich warum so viele allierte luftangriffe auf die lippewerke und die ehemalige zeche geflogen wurden... soooooo wichtig war kohle dann doch nun auch wieder nicht oder???
aber wie schon gesagt, die ganze sache ist mal ne überlegung von mir... wer weiß schon was da unten wirklich war!
ja sicher... ein technologie-zentrum ;P is klar, steht ja auch überall drann nur was ist daran so schlimm, dass man da nicht einfach so rumlaufen darf? ganz in der nähe stehen ja sogar wohnhäuser!!! allerdings hat mit ein freund erzählt das er dort ganz in der nähe mal vor ein paar jahren (irgendwo inner böschung) nen alten zugang zu nem bunker gefunden hat. werde mich mal schlau machen und mich demnäxt mal dort umschauen ob man da noch evtl. rein kann... wenn ja mach ich ein paar fotos.

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 13:27
nicht das ihr denkt ich spinn mir hier irgendetwas zusammen, aber komisch ist die ganze sache doch schon oder nicht?!

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 13:35
Hmm, na klar war Kohle wichtig ! Teilweise Kriegsentscheidend.
Natürlich kann da unten auch eine Fabrikationanlage gewesen sein, das war im Krieg nicht ungewöhnlich.

Und, welche Firmen haben schon gern Leute in ihrem Komplex rumlaufen die da nichts zu tun haben ?
Wenn es wirklich geheim wäre, würden sie nicht vermieten. ;)


"GEMEINSAM STARK IM ANGEBOT

LÜNTEC ist nicht allein Technologiezentrum mit der Vermietung von passenden Büro- und Werkstatträumen. Wichtig sind die vielen Serviceleistungen, die am Standort unmittelbar verfügbar sind. Zusammen mit Partnern existiert eine unmittelbare Verzahnung mit verschiedenen Know-how-Trägern.

9.990 QUADRATMETER VARIABEL ZU MIETEN

Die verfügbaren Büroeinheiten von 20 - 500 m² und verschiedene Werkstatteinheiten sowie Lagerräume erlauben individuelle Nutzungskonzepte und können mit den Unternehmen dynamisch mit wachsen. Durch die vielfältige Gestaltung der Gebäude sind unterschiedliche Organisationsformen möglich. Das gerade fertig gestellte Gründerzentrum bietet Existenzgründern ideale Start- und Standortvoraussetzungen."

Also ich glaube nicht das dort heute noch etwas Zwielichtiges im Gange ist.


NICHTS lebt ewig !


melden
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

04.03.2005 um 13:36
habe grade mal mit meinem alten geschichts lehrer telefoniert... er findet die idee gar nicht mal so schlecht und will mir mal ein paar infos über das alte lager besorgen... aber genau wie ich glaubt er nicht daran das dort noch heute etwas ist. wenn dort etwas war dann früher und die zuständigen der stadt werden über geheime rüstungsfabriken bestimmt keine daten rausgeben (insofern diese vorhanden sind).


Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

09.03.2005 um 13:32
des schaut gut aus... evtl. kann ich schon morgen oder übermorgen einige der Sterbeurkunden und vielleicht sogar fotos der anlage hier rein posten!

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

11.03.2005 um 00:44
Anhang: lastscan.jpg (766, KB)
soooooo.... habe da mal ein paar sachen bekommen können. war nicht leicht, da das stadtarchiev sich gerne quer stellt wenn es um das arbeitsalger geht. habe aber wie schon gesagt mit hilfe meines ehemaligen lehrers einige sachen finden können. einige alte zeitungsausschnitte sowie eine liste von toten!
also hier der erste artikel!

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

11.03.2005 um 00:46
Anhang: lastscan2.jpg (691, KB)
hier noch mal ein bild aus einem zeitungsartikel aus ich glaube 1993.

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

11.03.2005 um 00:48
Anhang: lastscan3.jpg (1164 KB)
hier ein artikel über einen ehemaligen gefangenden...

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden
hakki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

11.03.2005 um 00:51
Anhang: lastscan4.jpg (711, KB)
und zu guter letzt das wohl interesantesste...

klar liefern diese sachen keine beweise, aber um sich zu informieren reicht es erst mal. ich werde aber auch mal fotos von der anlage selber machen und mal schauen was man im archiv noch so alles findet...

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden
mysup
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

13.03.2005 um 03:27
was mir auffällt ist schon der erste in der liste...

geboren am: 10.11.94 <- 94!!!!!
gestorben am: 11.9.41 < 41!!!!!

Na fällt euch was auf? da gibt es mehrere in der Liste... und die meisten wurden auch nicht unbedingt alt, 17 jahre und so.. hmmm..

????


melden

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

13.03.2005 um 09:42
"geboren am: 10.11.94 <- 94!!!!!
gestorben am: 11.9.41 < 41!!!!! "

Sorry ich bin grad bissl verwirrt und kann mit den Zahlen nix anfangen O.o
Also wenn der 1894 geboren wurde un 1941 starb ist er doch rel. "alt" gewurden oder versteh ich was falsch?
Und es ist wohl logisch das gefangene Arbeiter rel. jung waren da 70 jährige kaum gut arbeiten können ;)

Jede Signatur die länger ist als meine ist SPAM!


melden
Anzeige
t.durden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Forschungsstation oder alles nur Einbildung

13.03.2005 um 12:08
Was wir auffällt viele sind an Lungen TB gestorben.


1.) you do not talk about Fight Club
2.) geh auf meine HP http://www.keyzer-soze.de.vu/
3.) schreib ins Gästebuch
4.) :) Bitte :)


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden