weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schneller als Licht?...nein(?)

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Lichtgeschwindigkeit, Schneller
mûreth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 19:56
Das ist dasselbe.


melden
Anzeige
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 19:56
Rein quantenmechanisch ausgedrückt gibt es keine Teilchen. Es gibt nur Wellen. Somit ist ein Teilchen ein Wellenpaket, also eine Überlagerung verschiedener Wellen.

N/A


melden
chutullu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 19:58
AT abc

Was ist eine Welle, was ist ein Teilchen ?
Man kann ein Photon z.B. als beides ansehen - "Welle/Teilchen Dualismus" in manchen Rechnungen bietet es sich ein Teilche als Welle zu betrachten m->0, dabei werden keine grundlegenden Physikalischen Gesetze verletzt oder man braucht die Masse eines Teilches z.B. des Photons um solche Phänome wie den Strahlungsdruck zu erklären ...

Es gibt sicher Scripte oder Bücher die diesen Sachverhalt besser beschreiben können als ich.


melden

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 20:00
Ic h glaub das wird mir zu hoch


melden

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 20:04
@chutullu

aber es gibt ja auch den ausdruck "Der beobachter stört das experiment"


melden
chutullu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 20:08
AT Múreth:
Hast recht, ich revidiere meine Meinung und behaupte das Gegenteil ...

Aber ist das nicht Überlichtgeschwindigkeit?
Die Frage ist doch: gibt es eine Möglichkeit, mit der ein Sender auf der linken Seite des Tunnels einem Empfänger auf der rechten Seite eine Nachricht, etwa in Form eines Wellenpakets, mit Überlichtgeschwindigkeit übermitteln kann? Bei der Beantwortung dieser Frage hilft die Diskussion in Abschnitt 5. Und da fallen zwei Dinge auf:

(1)
Der Betrag des getunnelten Signals in Abbildung 10 ist zu jedem Zeitpunkt kleiner als es der eines nichtgetunnelten Signals wäre (die rechte Seite von Abbildung 10 ist um sechs Zehnerpotenzen verstärkt). Insbesondere gibt es kein Intensitätsniveau, welches vom Tunnelsignal früher erreicht würde, als vom nicht getunnelten.
(2)
Ebenfalls ist die aufintegrierte Intensität des getunnelten Signals zu jedem Zeitpunkt kleiner als die des nicht getunnelten Signals.

Diese beiden offensichtlichen Erkenntnisse bedeuten, daß ein Detektor des Typs (1) oder (2) in Abschnitt 5 das nichttunnelnde Signal auf jeden Fall früher registriert, als das tunnelnde, und zwar unabhängig von der eingestellten Detektorempfindlichkeit. Da das nichttunnelnde Signal mit höchstens mit Lichtgeschwindigkeit übertragen wurde, muß die Informationsübertragungsgeschwindigkeit im Tunnel für Detektoren dieser Typen auf jeden Fall kleiner als $c$ sein.

Das Maximum des Tunnelsignals ist gegenüber dem nichttunelnden ,, nach vorn`` verschoben. Ein Detektor, der das Maximum detektiert, würde das getunnelte Signal früher registrieren als das nicht getunnelte. Daraus zu folgern, daß das Tunnelsignal mit Überlichtgeschwindigkeit transportiert wurde, wäre jedoch falsch, wie folgende einfachen Überlegungen zeigen:

(1)
Der Sender auf der linken Seite des Tunnels hat auf jeden Fall eine endliche Ansprechzeit. Konkret: vom Zeitpunkt der Sendeauslösung bis zum Zeitpunkt, an dem der Sender das Signalmaximum emittiert, vergeht eine endliche Zeit. Wenn also der Empfänger einen Detektor benutzt, der das Maximum detektiert, ist das nicht getunnelte Signal auf jeden Fall mit Unterlichtgeschwindigkeit unterwegs. Das getunnelte Signal ist bei gleichem Detektor dann schneller als das nicht getunnelte, aber die Schlußfolgerung, daß das getunnelte Signal damit auch schneller als das Licht sei, ist durch nichts gerechtfertigt.
(2)
Wie erwähnt, ist der Betrag des getunnelten Signals jederzeit kleiner als der des nicht getunnelten Signals (welches ja höchstens mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs ist). Das heißt, daß das Maximum des getunnelten Signals beim Empfänger erst eintreffen wird, nachdem das nicht getunnelte Signal eine Intensität erreicht hat, die dem Maximum des getunnelten Signals entspricht. Mithin wird ein Detektor vom Typ (2), der auf gerade diese Intensität eingestellt ist und das nicht getunnelte Signal detektiert, das Signal früher registrieren als ein Detektor, der das Maximum des Tunnelsignals detektiert. Für diesen Detektor vom Typ (2) aber war das nicht getunnelte Signal höchstens mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs. Da der Detektor, der das Maximum des Tunnelsignals detektiert, erst später anspricht, muß das getunnelte Signal mit Unterlichtgeschwindigkeit übertragen worden sein.

Völlig analoge Überlegungen gelten auch für Detektoren der anderen in Abschnitt 5 diskutierten Typen. Daraus folgt, daß mit Tunnelstrecken eine überlichtschnelle Informationsübertragung nicht möglich ist
.

Aber ich glaube trozdem das solange keiner einen experimentellen Gegenbeweis getroffen hat Überlichtgeschwindigkeit nicht unmöglich ist.


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 20:10
@abc997: Das ist in der Quantenmechanik so und bedeutet nichts anderes, als das ein Zustand, der unscharf ist in einen absolut scharfen Zustand übergeht (Dekohärenz).

Oder leichter:
Nehmen wir an du hast ein Elektron und den Kern eines Atoms. Wie du vielleicht weist, kann man die Position des Elektrons um den Kern nur in Wahrscheinlichkeiten angeben (Orbital: Mit 90%-ger Wahrscheinlichkeit ist das Elektron darin). Geht man jetzt aber hin und misst das Elektron, so zerfällt dieser Wahrscheinlichkeitszustand und das Elektron ist genau an einem Ort und nur an diesem. Die Wahrscheinlichkeit das es dann an einem anderen Ort ist, ist = 0.

N/A


melden

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 20:12
@chutullu

wie soll man beweisen das Überlichtgeschw. unmöglich ist?


melden

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 20:12
@oberheimer

das klingt logisch wenn man die position messen kann!


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 20:12
Anhand der Formel der Massenkontraktion der Relativitätstheorie.

N/A


melden
chutullu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

12.03.2005 um 21:00
AT Oberheimer,

Angenommen es gäbe keine Geschwindigkeit grösser c dann dürfte es doch keine Gravitationslinsen geben, schließlich setzt diese ja voraus des eine Energie gibt die groß genug ist um eine Strahlung zu beeinflussen, weiterhin müsst eine c Grenze auch eine Massehöchstgrenze implizieren wonach es keine supermasiven Schwarzen Löcher geben dürfte oder wie siehst Du die Sache ?


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

13.03.2005 um 06:47
@chutullu: Das eine Masse mit c durchs Weltall irren könnte, müsste sie unendlich schwer sein. Ein Schwarzes Loch ist aber nicht unendlich schwer (nur die Masse des vorher dargewesenen Sterns).

"Angenommen es gäbe keine Geschwindigkeit grösser c dann dürfte es doch keine Gravitationslinsen geben"

mhh, wieso?

N/A


melden

Schneller als Licht?...nein(?)

13.03.2005 um 07:11
Ich könnte mir denken, dass man Licht nicht greifen kann, also auch nicht beschleunigen, da man es lediglich verformen würde.

Drückt einem entgegenströmende Luft in den Mund mit der gleichen Geschwindigkeit, und dem Druck wie man gewöhnlich ausatmet, dürfte man nicht mehr atmen können.

Eine Lichtquelle mit der Geschwindigkeit von Licht welche dem Licht nachläuft dürfte dann kein Licht aussenden.

Aber das wäre es auch schon. Physiker sollten mal ihre Gleichungen durchfortsen mit der Annahme dass es doch etwas gibt das schneller als Licht ist, denn Licht mag halt so schnell wie Licht sein, aber warum sollte diese bestimmte Geschwindigkeit im Vakuum für andere Dinge gelten?


melden
crom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

13.03.2005 um 07:30
Schneller als das Licht bedeutet doch, das ein Ereignis vor seiner Ursache eintritt, oder? Sie ist auch in der Einstein'schen Relativitätstheorie nicht vorgesehen, um nicht zu sagen, schlichterdings ist es schon unmöglich, eine massebehaftetes Teilchen überhaupt auf Lichtgeschwindigkeit zu bringen - denn dazu brauchte es unendlich viel Energie.


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

13.03.2005 um 08:05
@lexa: Weil die Relativitätstheorie sagt, das nichts, was Masse hat schneller als Licht sein kann.

N/A


melden

Schneller als Licht?...nein(?)

13.03.2005 um 09:55
Im jahre 2000 soll Dr.Wang an der Princton University einen ultrakurzen laserstrahl durch einen Behälter mit Cäsiumgas geleitet haben. Cäsium verstärkt nämlicht die geschwindigkeit weil die lichtwellen in wechselwirkung mit den Cäsium-Atomen stehen dadurch wird die gruppengeschwindigkeit verstärkt sodass 330-fache Lichtgeschwindigkeit erzielt wurde.

I Want to Believe


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

13.03.2005 um 10:08
Cäsiumgas verstärkt die Geschwindigkeit nicht es hat nur einen anderen Brechungsindex worauf es zu scheibarer Überlichtgeschwindigkeit kommt.

Halte deinen Arm mal vor dem Baden in die Wanne - von aussen betrachtet hat er einen Knick unterhalb der Wasseroberfläche, der ist aber ebenso nur scheinbar - selbes Prinzip.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Schneller als Licht?...nein(?)

13.03.2005 um 13:56
mureth & oberheimer
wird es euch eigentlich nicht langsam zu blöd jede woche irgednwelchen usern immer das gleiche zu erzählen?
ich hab damit schon lang aufgehört, weil die gleichen fragen nach nun fast zwei jahren hier in diem forum mir zum hals raushängen...

sysiphus syndrom

heute nacht wird dir klar, dass der liebe gott dich nicht liebt
dass der tag der erlösung sich noch verschiebt
10 biere im sturzflug und die eingangstür fest im visier
die rettende kavallerie kommt heute nicht mehr | element of crime


melden
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

13.03.2005 um 15:38
Oberheimer
Realivitätsthorie, ist nicht bewießen (Einstein,erhielt Nobelpreis für eine ander Sache)....
Er (Einstein) hat bewußt oder auch unbewußt den Äther nicht eingerechnet<
Und der Äther ist das Bindeglied zum Geiste (Viell. zeigte er deßwegen die Zunge)

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
Anzeige
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Licht?...nein(?)

13.03.2005 um 15:40
@ Wers nicht glauben kann (Suchmaschinen). Ich erfuhr es selbst v. einem Wissenschaftler....
Ohne Äther geht überhaupt nix :-(

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden