Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

322 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wissenschaft, Wahrheit, Wirtschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

16.01.2015 um 19:34
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Es ist nicht Wissenschaft das "Lügen für Kinder", sondern das verständliche = verkürzte Wiedergeben wissenschaftlicher Erkenntnisse. Per definitionem das, was landläufig Populärwissenschaft(lich) genannt wird.
Sag das @Lupo1954 nicht mir.


melden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

16.01.2015 um 19:41
@PHK
Zitat von PHKPHK schrieb:Das halte ich auch jetzt noch für richtig, wobei die Betonung auf 'ordnungsgemäß und vollständig' liegt, auch wenns in Klammern steht.
Das du das nach wie vor für richtig hältst, hatte ich auch gar nicht bezweifelt, schließlich ist es eine deiner hervorstechensten Eigenschaften, selbst die absurdesten Thesen gegen jeden bis aufs Blut zu verteidigen, nein, es ging lediglich darum zu zeigen, dass du sehr wohl Wahrheiten in der Wissenschaft verortetest, was du zuvor bestritten hattest.
Zitat von PHKPHK schrieb:Wie unterscheidest Du dann, was Wissen ist - und was Glaube ?
Ich würde mal sagen, Wissen ist, was man objektiv belegen kann und Glauben ist das, was man gerne wissen würde, wenn man nur Belege dafür aufbringen könnte. :)

@Lupo1954
Zitat von Lupo1954Lupo1954 schrieb:Wobei in populärwissenschaftlichen Darstellungen (Gibt es eigentlich das PM-Magazin noch?) die Chance der größeren Verbreitung, aber auch das Elend der zu verkürzten Darstellung steckt.
Ich mag Populärwissenschaft, sie gibt auch Menschen wie mir die Möglichkeit einen Einblick in Bereiche zu bekommen, welche mir auf Grund fehlender Grundlagen sonst völlig versperrt wären, allerdings muss man immer im Hinterkopf behalten, dass es sich dabei eben um grobe Vereinfachungen handelt.

mfg
kuno


2x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

16.01.2015 um 19:45
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich mag Populärwissenschaft, sie gibt auch Menschen wie mir die Möglichkeit einen Einblick in Bereiche zu bekommen, welche mir auf Grund fehlender Grundlagen sonst völlig versperrt wären, allerdings muss man immer im Hinterkopf behalten, dass es sich dabei eben um grobe Vereinfachungen handelt.
Ich mag populärwissenschaftliche Artikel wie im Spektrum auch. Aber das P.M. hab ich irgendwann mal aufgegeben, weil da zunehmend die Fantasie der Autoren durchgegangen ist, förderlich für Sensationsjournalismus, hinderlich für Populärwissenschaft.


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

16.01.2015 um 19:45
@kuno7

Ich habe mir den Glauben immer gerne mit "persönlichem Plausibilitätshorizont" erklärt :)


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

16.01.2015 um 19:56
@Celladoor
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb: Aber das P.M. hab ich irgendwann mal aufgegeben, weil da zunehmend die Fantasie der Autoren durchgegangen ist
Dito, aber war immer recht unterhaltsam, aber eben zu oft zu weit weg von der Realität.

@dunkelbunt
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Ich habe mir den Glauben immer gerne mit "persönlichem Plausibilitätshorizont" erklärt
Auch schön formuliert... :)

mfg
kuno


melden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

17.01.2015 um 00:27
@SokratesEnkel
Zitat von SokratesEnkelSokratesEnkel schrieb:Wie kommt ein Axiom zustande ? Irgendwoher musst du es nehmen !
Naja, ich seh da schon einen Unterschied zwischen Grundsatz und Urteil ... es sei denn, es geht um ein Grundsatzurteil ... aber das ist (glaub ich) wieder was anderes ... :D
Zitat von SokratesEnkelSokratesEnkel schrieb:Die Mathematik ist theoretisch, sie ist keine experimentelle, empirische Wissenschaft.
Naja, wenn Du es sooo betrachtest, will ich mal nicht so sein. Aber, dass man von der "theoretischen" Mathematik praktische Schwielen an den Fingerkuppen bekommen kann, sollte Dir bewusst sein ! :D
Zitat von SokratesEnkelSokratesEnkel schrieb:Grade 1+1=2 wissen wir nur dann, wenn wir auf einem bestimmten logischen, axiomatischen System rechnen.
Hm. Ja und nein. Die Eingrenzung auf die natürlichen Zahlen kommt ja hauptsächlich von der Ausgrenzung anderer Möglichkeiten ... :D



@dunkelbunt
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe,
... hast Du ...
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Die kinetische Energie des Körpers -Impulserhaltung, Masseträgheit- ist vermutlich ausreichend, um einen schell am Jupiter vorbei fliegenden Körper zu zerlegen, schätze ich.
Ja, zumindest teilweise. Das hat man am Schuhmaker-Kometen gesehen, der zerfallen ist. Aber der war viel dichter dran ... und es kommt wohl auch immer auf die Konsistenz des betroffenen Körpers an. Bei einem Eisen-Asteroiden in ein paar Mio km Entfernung dürfte Jupi kaum eine Chance haben ... denk ich mal ... :ask:
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Also wenn es um Modelle und Theorien geht, dann stimmt das mit dem Reli-Ersatz wohl schon.
Ja. Und wie könnte man dieses rein menschliche Problem einer Lösung zuführen?
Ich denke da steckt der Kern des Fredds drin ...
Beitrag von dunkelbunt (Seite 15)



@MrBananentoast
Zitat von MrBananentoastMrBananentoast schrieb:Der Zufall selbst kann höchstens mit der Weltformel berechnet werden
Welcher Zufall ?



@Celladoor
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Wissenschaft erhebt gar nicht erst den Anspruch die Wahrheit zu beschreiben.
??? Was für einen Anspruch erhebt sie denn ? Doch wohl nicht einen auf Steuergelder? :D
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Dann haben die halt was falsch verstanden und sollen bitte in die Kirche gehen.
Vielleicht sollten sie ja was falsch verstehen? Ist doch auch ne Möglichkeit - oder ?


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

17.01.2015 um 00:42
@kuno7
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:eine deiner hervorstechensten Eigenschaften, selbst die absurdesten Thesen gegen jeden bis aufs Blut zu verteidigen,
Ooooch, so absurd sind die Fakten gar nicht, die ich da verteidige. Sie kommen Dir nur so vor, weil sie Dir noch nicht so recht vertraut sind! Aber das kommt schon noch ... :D

Außerdem ist eine andere meiner "hervorstechendsten Eigenschaften", diese Fakten erst mal aufzustöbern ... :D
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:bis aufs Blut zu verteidigen,
Wo blutest Du denn ? Oder jemand anderes ? :D
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:dass du sehr wohl Wahrheiten in der Wissenschaft verortetest, was du zuvor bestritten hattest.
Bitte nochmal genauer: Was genau hab ich wo und wie bestritten ? :ask:
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich würde mal sagen, Wissen ist, was man objektiv belegen kann
Soweit geh ich voll und ganz mit.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:und Glauben ist das, was man gerne wissen würde, wenn man nur Belege dafür aufbringen könnte. :)
??? Meinst Du zufällig, dass Du lieber glaubst als zu wissen, weil Du keine Belege dafür aufbringen kannst, meine Aussagen zu widerlegen?
Und wie sieht es d.M.n. mit den von der (offiziellen) Wissenschaft ignorierten Fakten aus ? Ist das dann Wissen oder Glauben? ... also wie schon gesagt wurde: Wissenschaft als Ersatz-Religion ... :ask:


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

17.01.2015 um 10:36
Zitat von PHKPHK schrieb:Was für einen Anspruch erhebt sie denn ?
Die Natur mit Modellen annähernd korrekt zu beschreiben.


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

17.01.2015 um 11:17
@PHK
Zitat von PHKPHK schrieb:Ooooch, so absurd sind die Fakten gar nicht, die ich da verteidige.
Lese schwäche? Ich habe von Thesen gesprochen, nicht von Fakten.
Zitat von PHKPHK schrieb:Bitte nochmal genauer: Was genau hab ich wo und wie bestritten ?
Gedächtnis schwäche auch noch? Ok, bitte schön:
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Also wenn etwas (ordnungsgemäß und vollständig) bewiesen wurde, dann ist das wahr !
Ansonsten würde Wissenschaft keinen Sinn machen ...
Zitat von PHKPHK schrieb:Verzeih bitte! Aber mir scheint, dass Du irgendwas nicht richtig verstanden hast. Wo hab ich jemals was von unumstößlichen Wahrheiten erzählt?
Und, fällts dir wieder ein?
Zitat von PHKPHK schrieb: Meinst Du zufällig, dass Du lieber glaubst als zu wissen, weil Du keine Belege dafür aufbringen kannst, meine Aussagen zu widerlegen?
Du musst nicht alles was ich sage auf dich beziehen, das war eine allgemein gehaltene Aussage.
Zitat von PHKPHK schrieb:Und wie sieht es d.M.n. mit den von der (offiziellen) Wissenschaft ignorierten Fakten aus ?
Was ist denn offizielle Wissenschaft und wie unterscheidet sie sich von der inoffiziellen?

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

17.01.2015 um 17:57
@PHK

Es geht nicht um ein Grundsatzurteil, obwohl du es vielleicht sogar so nennen könntest.
Denn es geht ja um die Beurteilung dessen, was wir als Grundsatz annehmen.
Und wie wir überhaupt zu diesem Urteil kamen etwas als diesen Grundsatz anzunehmen.
Wenn der Grundsatz nun das Axiom ist, dann muss dieser Grundsatz selbst sich aber auch
irgendwie herleiten lassen. Hier findet sich die Schwierigkeit.

Die Eingrenzung und Ausgrenzung ist ja grade dass, was man wohl auf ein bestimmtes Axiomatisches System und auf eine bestimmte Logik zurückführen kann.


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

18.01.2015 um 19:32
@Celladoor
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Die Natur mit Modellen annähernd korrekt zu beschreiben.
Ja, bei den Naturwissenschaften klappt das ja auch oft so halbwegs. Es gibt aber auch noch die Geisteswissenschaften, wo es in einigen Bereichen ziemlich düster aussieht: Zum Beispiel Frühgeschichte ...


@kuno7
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Lese schwäche? Ich habe von Thesen gesprochen,
Hab ich gelesen. Macht aber für mich nicht sonderlich Sinn. Ich halte mich lieber an die Fakten ... :D
Gedächtnis schwäche auch noch? Ok, bitte schön:
kuno7 schrieb:
Also wenn etwas (ordnungsgemäß und vollständig) bewiesen wurde, dann ist das wahr !
Ansonsten würde Wissenschaft keinen Sinn machen ...
Du weißt schon noch, dass das noch nen Satz weiterging. Oder ?
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Du musst nicht alles was ich sage auf dich beziehen, das war eine allgemein gehaltene Aussage.
Okay, ich formuliers nochmal allgemeiner:
> Meinst Du zufällig, dass Du lieber glaubst als zu wissen, weil Du keine Belege dafür aufbringen kannst und willst, irgendwelche Aussagen zu widerlegen? <
So genehmer ?
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Was ist denn offizielle Wissenschaft und wie unterscheidet sie sich von der inoffiziellen?
Mit 'offizielle Wissenschaft' meine ich diejenige, die in der Schule, in den Medien, ... und auch sonst überall (staatlich) gefördert und verbreitet wird => im Prinzip der Mainstream.
Mit 'inoffizieller Wissenschaft' meine ich diejenige Wissenschaft, die ohne die obigen Vergünstigungen und Privilegien auskommen muss, weil ihre Ergebnisse nicht erwünscht sind ... gewissermaßen ist das die Opposition zum Mainstream ...



@SokratesEnkel
Zitat von SokratesEnkelSokratesEnkel schrieb:Denn es geht ja um die Beurteilung dessen, was wir als Grundsatz annehmen.
Nun, der Grundsatz ist ja schon beurteilt BEVOR wir ihn als Grundsatz nutzen. Im nächsten Satz benutzt Du ja selbst die Vergangenheitsform, was korrekt ist:
Zitat von SokratesEnkelSokratesEnkel schrieb:Und wie wir überhaupt zu diesem Urteil kamen
Insofern sich zwischenzeitlich nichts Neues ergeben hat, ist eine Neubeurteilung in den meisten Fällen überflüssig ... und die Nutzung der Aussage als Axiom kann beginnen ...
Zitat von SokratesEnkelSokratesEnkel schrieb:Wenn der Grundsatz nun das Axiom ist, dann muss dieser Grundsatz selbst sich aber auch
irgendwie herleiten lassen.
Ja klar, nur eben an anderer, vorhergehender Stelle.
Zitat von SokratesEnkelSokratesEnkel schrieb:Hier findet sich die Schwierigkeit.
Warum? Was nicht ordnungsgemäß herleitbar ist, kann nicht zum Axiom erkoren werden ... :D
Zitat von SokratesEnkelSokratesEnkel schrieb:Die Eingrenzung und Ausgrenzung ist ja grade dass, was man wohl auf ein bestimmtes Axiomatisches System und auf eine bestimmte Logik zurückführen kann.
Auf Logik auf jeden Fall, aber auf ein Axiom? Da bin ich im Moment überfragt ... :cry:
Hast Du mal ein Beispiel ?


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

19.01.2015 um 00:06
@PHK
Zitat von PHKPHK schrieb:Hab ich gelesen. Macht aber für mich nicht sonderlich Sinn. Ich halte mich lieber an die Fakten ... :D
Fakten müssen aber nicht verteidigt werden, die müssen belegt sein, von dir vorgebrachte Fakten werden ja auch nicht angegriffen, sondern lediglich deine Interpretationen
Zitat von PHKPHK schrieb:Du weißt schon noch, dass das noch nen Satz weiterging. Oder ?
Ne, der Satz endet mit meinem Zitat, danach folgt sogar ein Absatz.
Das Aussterben des Neandertalers (Seite 37) (Beitrag von PHK)
Zitat von PHKPHK schrieb: Meinst Du zufällig, dass Du lieber glaubst als zu wissen, weil Du keine Belege dafür aufbringen kannst und willst, irgendwelche Aussagen zu widerlegen?
Ehrlich gesagt weiß ich lieber, als das ich glaube, aber wenn ich etwas glaube, dann ist mir auch klar, dass ich falsch liegen kann und würde mich durch gute Argumente auch umstimmen lassen.
Wenn ich etwas zu widerlegen versuche, dann nur aus dem Grund, weil ich meine, bessere Argumente zu haben und nicht weil etwas meinem Glauben widerspricht.
Zitat von PHKPHK schrieb:Mit 'inoffizieller Wissenschaft' meine ich diejenige Wissenschaft, die ohne die obigen Vergünstigungen und Privilegien auskommen muss, weil ihre Ergebnisse nicht erwünscht sind ... gewissermaßen ist das die Opposition zum Mainstream ...
Tja weißt du, Wissenschaft ist keine Institution sondern eine Methode und wer nach wissenschaftlicher Methode handelt, der ist Wissenschaftler, ob nun mit oder gegen den Mainstream, du allerdings scheinst Wissenschaft eher mit Konfessionen zu verwechseln...

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

19.01.2015 um 00:54
@kuno7
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Fakten müssen aber nicht verteidigt werden,
Stimmt. Aber ihre Belege müssen verteidigt werden ... :D
(... interpretiert natürlich auch ... )
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:von dir vorgebrachte Fakten werden ja auch nicht angegriffen,
Naja ... manchmal werden sie auch ignoriert (so gut es geht) ...
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:sondern lediglich deine Interpretationen
Nochmal naja ... eigentlich wird versucht, das Ganze komplett unter den Teppich zu kehren und dort zu lassen. Aber das wird nicht auf Dauer klappen ... :D
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ne, der Satz endet mit meinem Zitat, danach folgt sogar ein Absatz.
Hast Du den falschen Beitrag verlinkt? Oder reden wir aneinander vorbei ? Ich bezog mich auf das hier:
Zitat von PHKPHK schrieb am 15.01.2015:Verzeih bitte! Aber mir scheint, dass Du irgendwas nicht richtig verstanden hast. Wo hab ich jemals was von unumstößlichen Wahrheiten erzählt?
Obwohl: 1 + 1 im Bereich der nat. Zahlen ist ja tatsächlich 2 ... :D
Aber sonst :ask:
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ehrlich gesagt weiß ich lieber, als das ich glaube,
Da haben wir ja wiedermal eine Gemeinsamkeit. Wobei ich eigentlich gar nicht "glaube", sondern schlimmstenfalls 'vermute' (wenns gar nicht anders geht) ... :D
Im Gegensatz zu Dir SUCHE ich aber nach den Dingen, die in meinem Wissen fehlen (jedenfalls in meinen Gebieten), auch wenns mal falsch sein sollte ... während Du schluckst, was man Dir erzählt ... ist halt bequemer, nur bei der Opposition kritisch zu sein ... anstatt beim Mainstream und bei sich selbst ...

Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Wenn ich etwas zu widerlegen versuche, dann nur aus dem Grund, weil ich meine, bessere Argumente zu haben
Das wäre ja ok, wenn Du Fakten und Schlussfolgerungen, die Dir nicht gefallen , im Gegenzug auch akzeptieren und drüber nachdenken würdest. Aber da dran musst Du noch kräftig arbeiten ... :D
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Tja weißt du, Wissenschaft ist keine Institution
Das ist die Theorie, aber schau Dir mal die (teilweise) traurige Praxis an ... da wirst Du staunen, durch wie viele Institutionen Du durchmusst ... und wenn Du danach noch gerade stehst, dann gratulier ich Dir aufrichtig ... :D

Zitat von kuno7kuno7 schrieb:keine Institution sondern eine Methode und wer nach wissenschaftlicher Methode handelt, der ist Wissenschaftler, ob nun mit oder gegen den Mainstream,
Oh, Du meinst da werden bald ne Menge Stellen frei, weil es nur wenige gibt, die sich an obige Theorie halten ?
Du irrst gewaltig !!! Das Gegenteil ist der Fall ...
(... obwohl Du grundsätzlich natürlich richtig liegst ... aber die Rolle der "Methode Wissenschaft" wird sukzessive immer kleiner ... bis wieder mal richtig ausgekehrt wird ... )
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:du allerdings scheinst Wissenschaft eher mit Konfessionen zu verwechseln...
Wie / Wer war das mit den Verständnisschwierigkeiten ? :D


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

19.01.2015 um 11:01
@kuno7
Korrektur / Ergänzung / Richtigstellung:
kuno7 schrieb:
Fakten müssen aber nicht verteidigt werden,
Fakten müssen insofern verteidigt werden, damit sie nicht heimlich, still und leise entsorgt werden können und auf Nimmerwiedersehen im Nirvana verschwinden !!!
(Das gibts nämlich auch ... und gar nicht mal so selten ... )


melden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

19.01.2015 um 20:17
@PHK
Zitat von PHKPHK schrieb: eigentlich wird versucht, das Ganze komplett unter den Teppich zu kehren und dort zu lassen.
Wenn das der Plan wäre, dann würde dir schlicht keiner antworten, was zwar mittlerweile auch so ist, aber die Gründe dafür liegen doch deutlich woanders.
Zitat von PHKPHK schrieb:Hast Du den falschen Beitrag verlinkt?
Ich habe die für meine Argumentation relevanten Beiträge zitiert.
Zitat von PHKPHK schrieb:Im Gegensatz zu Dir SUCHE ich aber nach den Dingen, die in meinem Wissen fehlen (jedenfalls in meinen Gebieten), auch wenns mal falsch sein sollte ...
Und das weißt du jetzt genau woher oder glaubst du das nur, weils dir so gefallen würde?
Zitat von PHKPHK schrieb:während Du schluckst, was man Dir erzählt ...
Offensichtlich ja nicht oder warum meint du schlucke ich nicht deine Storys?
Zitat von PHKPHK schrieb:ist halt bequemer, nur bei der Opposition kritisch zu sein ... anstatt beim Mainstream und bei sich selbst ...
Das magst du so glauben, aber die Wahrheit ist einfach, dass wenn ich hier jemanden vom "Mainstream" frage, dann bekomme ich sehr oft Antworten die Sinn ergeben...
Zitat von PHKPHK schrieb:Das wäre ja ok, wenn Du Fakten und Schlussfolgerungen, die Dir nicht gefallen , im Gegenzug auch akzeptieren und drüber nachdenken würdest. Aber da dran musst Du noch kräftig arbeiten ... :D
Haste mal ein Beispiel, auf dass ich weiß worauf du anspielst?
Zitat von PHKPHK schrieb:Du irrst gewaltig !!! Das Gegenteil ist der Fall ...
Na wenn dus nich beurteilen kannst, wer dann? :D

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

19.01.2015 um 22:04
@kuno7
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:was zwar mittlerweile auch so ist, aber die Gründe dafür liegen doch deutlich woanders.
Stimmt. Als Abschuss- und Foren-Ausschlusskandidat bin ich gegenwärtig leider nicht mehr in der Lage, genügend forsch aufzutreten. Aber das ändert NICHTS an den Tatsachen ... :D
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Wenn das der Plan wäre, dann würde dir schlicht keiner antworten,
Ich hab ja nicht nur Meinungsgegner ... :D
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich habe die für meine Argumentation relevanten Beiträge zitiert.
Und ich die meinigen. "Gut", dann haben wir also aneinander vorbei geredet ... :cry:
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Und das weißt du jetzt genau woher
Das folgere ich aus Deinen Antworten ...
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Offensichtlich ja nicht
Ich hätte das anders formulieren sollen. Etwa so: "... während Du schluckst, was Dir vom Mainstream und den Medien erzählt wird ..."
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:warum meint du schlucke ich nicht deine Storys?
Da gibts nur einen Grund: Weil Du noch nicht genügend ernsthaft drüber nachgedacht (und geprüft) hast.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:dass wenn ich hier jemanden vom "Mainstream" frage, dann bekomme ich sehr oft Antworten die Sinn ergeben...
... und dennoch oft genug falsch sind ... :D (Was Du schnell merken würdest, wenn Du Dich nicht berieseln lassen, sondern mal selber ein bisschen tiefer prüfen würdest ... )
(Kommt natürlich aufs Thema an)
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Haste mal ein Beispiel, auf dass ich weiß worauf du anspielst?
Da musst Du mal in einen bestimmt Fredd gucken, den ich hier nicht mehr erwähnen darf. Da wimmelts von Beispielen ... :D (Das weißt Du doch - und es gibt noch erheblich mehr exakte Zusammenhänge ... ) Aber schon allein, dass ich ihn nicht erwähnen darf, ist ein hervorragendes Beispiel !!!
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Na wenn dus nich beurteilen kannst, wer dann? :D
Es gibt schon noch ein paar. Aber so sehr viele sinds leider nicht ... :cry:


melden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

19.01.2015 um 22:23
@PHK

Mit dir zu diskutieren is echt wie zu versuchen Pudding an ne Wand zu nageln.
bis die Tage.

mfg
kuno


2x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

19.01.2015 um 23:35
@kuno7
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:zu versuchen Pudding an ne Wand zu nageln.
:D Schon mal geschafft ?
Bis denne ...


melden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

20.01.2015 um 00:12
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Mit dir zu diskutieren is echt wie zu versuchen Pudding an ne Wand zu nageln.
bis die Tage.
Für DIE Erkenntnis haste jetzte aber lange gebraucht...


1x zitiertmelden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

20.01.2015 um 18:27
@liezzy
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Für DIE Erkenntnis haste jetzte aber lange gebraucht...
Ich neige gelegentlich zum Masochismus, daher mag es so erscheinen, aber mir ist diese Erkenntnis durchaus schon vor einiger Zeit gekommen.
Der Paule erinnert mich von Zeit zu Zeit immer mehr an den schwarzen Ritter der Kokosnuss. :D

mfg
kuno


1x zitiertmelden