Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

322 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Wirtschaft, Wahrheit, Interesse, Dogmatismus

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

20.01.2015 um 21:06
kuno7 schrieb:Ich neige gelegentlich zum Masochismus
Also ich hätte da noch ein rotes Lederkostüm...
kuno7 schrieb:aber mir ist diese Erkenntnis durchaus schon vor einiger Zeit gekommen.
Schon bei den letzten 5 Kommentaren fragte ich mich... aber spätestens bei den letzten 3 war doch alles zu spät.
kuno7 schrieb:Der Paule erinnert mich von Zeit zu Zeit immer mehr an den schwarzen Ritter der Kokosnuss. :D
Ja, passender Vergleich... Das Schlimme ist, diese Typen sind so heftige Dunning-Krugers...


melden

Warum wird die Wissenschaft mit Wahrheit gleichgesetzt?

20.01.2015 um 22:50
@PHK

"Denn es geht ja um die Beurteilung dessen, was wir als Grundsatz annehmen.
Nun, der Grundsatz ist ja schon beurteilt BEVOR wir ihn als Grundsatz nutzen. Im nächsten Satz benutzt Du ja selbst die Vergangenheitsform, was korrekt ist: "

--> Dieser Grundsatz ist aber nicht einfach so ersichtlich da, er muss gerechtfertigt werden.

SokratesEnkel schrieb:
Und wie wir überhaupt zu diesem Urteil kamen
Insofern sich zwischenzeitlich nichts Neues ergeben hat, ist eine Neubeurteilung in den meisten Fällen überflüssig ... und die Nutzung der Aussage als Axiom kann beginnen ...

--> Man darf nicht vergessen, es ging hier um absolute Wahrheit und absolutes Wissen

SokratesEnkel schrieb:
Wenn der Grundsatz nun das Axiom ist, dann muss dieser Grundsatz selbst sich aber auch
irgendwie herleiten lassen.
Ja klar, nur eben an anderer, vorhergehender Stelle.

--> Richtig, aber das macht diese Stelle ja eben nicht überflüssig

SokratesEnkel schrieb:
Hier findet sich die Schwierigkeit.
Warum? Was nicht ordnungsgemäß herleitbar ist, kann nicht zum Axiom erkoren werden ... :D

--> Aber woher weißt du was "ordnungsgemäß" ist ?

SokratesEnkel schrieb:
Die Eingrenzung und Ausgrenzung ist ja grade dass, was man wohl auf ein bestimmtes Axiomatisches System und auf eine bestimmte Logik zurückführen kann.
Auf Logik auf jeden Fall, aber auf ein Axiom? Da bin ich im Moment überfragt ... :cry:
Hast Du mal ein Beispiel ?

--> Das Hauptaxiom ist immer noch der Satz vom Widerspruch, bestimmte logische Grundannahmen sind das axiomatische System was ich meine


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden