Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum schlafen wir?

272 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Schlaf, Nacht, TAG, Ruhe, Melatonin, Schlafzyklus, Adenosin

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:05
@Chefheizer

Was gefällt dir an dem Gedanken nicht, dass der Schlaf einfach nur ein kalorieneinsparendes Mittel zum Zweck war und einfach im Laufe der Evolution mehr und mehr Gewicht bekam?

Wäre mal interessant auszurechnen, was man so durch den Schlaf durchschnittlich in einer gesamten Lebensperiode einspart, als wie man 24/7 "aktiv" sein könnte.


melden
Anzeige

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:06
Der Körper regeneriert ja im Schlaf, Muskeln erholen sich, Gelenke füllen sich wieder mit Flüssigkeit, der Stoffwechsel sinkt das sich quasi jede Zelle erholen kann.
Das Gehirn verarbeitet gesehene Dinge und lern so auch.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:07
Redox schrieb:Was gefällt dir an dem Gedanken nicht, dass der Schlaf einfach nur eine kalorieneinsparendes Mittel zum Zweck war und einfach im Laufe der Evolution mehr und mehr Gewicht bekam?
Weil er nicht wissenschaftlich ist und keinen Charme hat. Ein Organismus hat viele Möglichkeiten um Kalorien einzusparen, die Muskeln zum Beispiel oder Wechselwärme. Trotzdem brauchen auch wechselwarme Tiere und Faultiere Schlaf.


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:11
Chefheizer schrieb:Nun ja, Katzen haben diese und schlafen trotzdem. Tag und Nachtsicht können also keine Begründung dafür sein.
Ich meinte offensichtlich gab es bei den Homo spezies keinen Selektionsdruck das es von Vorteil gewesen wäre Nachtsicht zu haben. Katzen sehen auch nicht bei nacht per se, sie sehen nur besser bei weniger Licht. Evolutionstechnisch macht das wohl Sinn da für Katzen als Jäger bei schlechter Sicht sich besser tarnen können.

SChlafen und Nachtsicht haben per se ja eerstmal nichts miteinander zu tun. SChlafen kann man ja auch tagsüber.

Zum Wiki:

Viel bessere Antworten wirst du wohl nicht finden, mir scheint das eben viele Dinge über den Schlaf noch unerforscht sind. Ist ja auch gut kann noch nicht alles erforsch sein; wäre ja bocklangweilig :)


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:12
Chefheizer schrieb:Faultiere Schlaf.
Wobei die garnicht so viel schlafen wie angenommen, Koalas sind mit 18-20 Stunden die Helden des schlafens.


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:15
Chefheizer schrieb:Weil er nicht wissenschaftlich ist und keinen Charme hat. Ein Organismus hat viele Möglichkeiten um Kalorien einzusparen, die Muskeln zum Beispiel oder Wechselwärme. Trotzdem brauchen auch wechselwarme Tiere und Faultiere Schlaf.
Nur das man ohne Muskeln kein Tier erlegen und nachlaufen kann...
Klar gibt es bestimmt viele Möglichkeiten Energie einzusparen, aber warum degradierst du den Schlaf der Menschen? Passt doch ganz gut...

Man verbraucht weniger Kalorien.
Viele gefährliche Tiere jagten in der Nacht während man sicher in seiner Höhle schlief und falls sich dochmal eines näherte, stattete uns das Gehirn mit einer Sensibiliesierung für Geräusche aus. Frauen für hohe Töne, sprich Babygeschrei. Männer für tiefe Töne, sprich gefährliche Tiere.
Außerdem entfalten sich viele Eigenschaften des Körperaufbaus einfach bei Tag besser.

Also ich sehe beim Menschen nicht unbedingt andere Möglichkeiten der Energieeinsparung oder Erholung besser passend oder effizienter.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:23
@mojorisin
Ich habe schon eine bessere Quelle entdeckt:
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0361923003002594

Wikipedia ist leider doch immer wieder etwas oberflächlich bzw. zu Allgemein.
Wachheit wird lt. dem kleinen Artikel somit durch Verstärkung der Synapsen in mehreren Hirnregionen gleich gesetzt. Die Verstärkung bzw. das Wachstum wiederum ist an die homöostatische Regulierung durch niederfrequente Hirnwellenaktivität gebunden, wobei diese ursächlich ist für ein Schrumpfen der Neuronen/Synapsen. Das ist schließlich von den positiven Effekten des Schlafs nach Belastung abhängig.

Also müssen Neuronen/Synapsen ständig und regelmäßig schrumpfen, um kontinuierlich zu wachsen, stark verknüpft zu werden und sich zu verzweigen. Sie schrumpfen jedoch nur während des Schlafs. Das heißt also das komplexe Nervensysteme nur mit Hilfe von Schlaf entstehen können.

Somit wäre nicht der Schlaf selbst, sondern die Vergrößerung des Nervensystems der evolutionäre Vorteil, richtig?


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:23
By the way halte ich den Menschen an sich schon mal für eine irrsinnig effiziente Maschine der Natur.

Mitwieviel Energie kommen wir pro Tag aus bei stattlichen 90 Kilo? 2.000 - 2.400 Kalorien?

Schon mal gesehen was ein Löwe täglich frisst? 8-13 Kilo TÄGLICH auf den Tag runtergebrochen. Und was wird ein ausgewachsener Löwe wiegen? Vielleicht das doppelte... so an die 190 bis 200 Kilo.


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:30
Chefheizer schrieb:Somit wäre nicht der Schlaf selbst, sondern die Vergrößerung des Nervensystems der evolutionäre Vorteil, richtig?
Jetzt könnte man die Sache natürlich weiterspinnen und sagen "ok... Delphine haben auch ein komplexes Nervensystem und brauchen trotzdem nicht so einen Schlaf wie wir Menschen".
😆


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:36
Redox schrieb:Jetzt könnte man die Sache natürlich weiterspinnen und sagen "ok... Delphine haben auch ein komplexes Nervensystem und brauchen trotzdem nicht so einen Schlaf wie wir Menschen".
Das liegt daran das bei Delphinen immer nur eine Gehirnhälfte schläft während die andere wach ist.

Außerdem müssen sie Regelmässig auftauchen sonst ersticken sie.

Ebenso können sie sich dadurch schlecht vor Feinden verstecken.


Der Vergleich hinkt also.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:36
@Redox
Also die Synaptische Homöstase Hypothese würde ja grundsätzlich für alle Lebewesen gelten, die über ein in den Grundzügen ähnliches Nervensystem verfügen. Also im Prinzip sogar für Fruchtfliegen.


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:39
Chefheizer schrieb:Also die Synaptische Homöstase Hypothese würde ja grundsätzlich für alle Lebewesen gelten, die über ein in den Grundzügen ähnliches Nervensystem verfügen. Also im Prinzip sogar für Fruchtfliegen.
Würde sie.

Allerdings sinkt mit der Komplexität des Gehirns dann auch die Zeit die mit "schlafen" oder ähnlichen Methoden verbracht werden muss.

Und da eine Fruchtfliege kein sonderlich komplexes Nervensystem oder Hirn hat dürfte dort der Bedarf nach Schlaf sehr sehr sehr sehr niedrig sein.

So niedrig das wir nicht einmal wissen ob Insekten so schlafen wie wir.


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:40
@Chefheizer

Aber laut mehreren experimenten "Schlafen" sogar Insekten.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:46
@Nerok
Naja, die Drosophilas leben ja auch nicht lange genug um eine sehr umfangreiche Entwicklung des Nervensystems zuzulassen.
Aber ob die Hypothese wirklich stimmt konnte bisher auch nicht nachgewiesen werden. Es würde allerdings schon ziemlich viel Sinn machen, vom Ansatz her ist sie jedenfalls extrem charmant und vor allem auch simpel.
Und sie wirft neue Fragen auf.


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:50
Nerok schrieb:Das liegt daran das bei Delphinen immer nur eine Gehirnhälfte schläft während die andere wach ist.
Womit wir wieder bei der anfänglichen Frage wären, warum der Mensch Schlaf braucht und sich nicht dahingehend wie ein Delphin entwickelt hat.
Nerok schrieb:Ebenso können sie sich dadurch schlecht vor Feinden verstecken.
Ich glaube das Meer bietet genügend Versteck- oder Tarnungsmöglichkeiten. Aber eine evolutionäre Entwicklung dahingehend, wurde wohl ohnehin nicht gebraucht bei einer stetig aufmerksamen Gehirnhälfte.


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:51
Redox schrieb:Ich glaube das Meer bietet genügend Versteck- oder Tarnungsmöglichkeiten.
Ja..wenn du nicht zum Atmen alle paar Minuten an die Oberfläche musst.


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 20:56
Nerok schrieb:Ja..wenn du nicht zum Atmen alle paar Minuten an die Oberfläche musst.
Wie schon erwähnt. Wer seine Sinneswahrnehmungen wegen Schlaf auch nicht zum Großteil herunterfahren muss, für den rücken Tarnung- und Versteck Skillz auch eher in ein unwichtiges Licht.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 21:12
Redox schrieb:Womit wir wieder bei der anfänglichen Frage wären, warum der Mensch Schlaf braucht und sich nicht dahingehend wie ein Delphin entwickelt hat.
Der Delphin braucht auch Schlaf, nicht nur der Mensch.
Delphine haben allerdings einen anderen Schlafrhythmus entwickelt.


melden

Warum schlafen wir?

06.02.2018 um 21:27
Redox schrieb:Ein- zweimal den Schlaf auslassen und dann um die Uhrzeit schlafen gehen, um die ab nun täglich ungefähr schlafen gehen willst. Glaub mir... nach 48 Stunden ohne Schlaf bist du dann alles andere als fit
Am Wochenende schlaf ich nicht. Bis Montag geh ich um 1 Uhr ins Bett, schlaf dann etwa um 2 ein und muss dann um 5 wieder raus und wünschte dann noch 10 Stunden weiter pennen zu können. Ich kann einfach nicht pennen wenn ich sollte. Ich hab vor 2 Jahren auch schon mal ein Schlaflabor besucht, aber die konnten mir bis auf ein paar Tipps mir auch nicht weiterhelfen. Muss wohl damit leben.


melden
Anzeige
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schlafen wir?

07.02.2018 um 09:05
Ich schließe mich an, dass der Schlaf unabdingbar ist und als seelische und körperliche Regeneration fungiert. Wir tanken uns auf, mit Lift, Nahrung und Ruhephasen.
In plump: Bleib drei Tage wach und schau mal, was passiert. Deswegen müssen wir schlafen. :D


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden