Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

288 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaftlicher Wandel

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

07.05.2018 um 21:05
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Ich frage mich womit du im Winter fahren willst? Die Franzosen werden wohl guten Atomstrom benutzen.
gute frage. habe ein spektakuläres 365/24 windkaftwerk als prototyp gebaut. wenn ich eine genehmigung
bekommen würde, wäre das winter-problem mit einer 20 kw ausführung (teile sind vorhanden) erledigt.
hier ist es:

Youtube: ever clean energy machine, open source, non-profit, demonstrator, construction


melden
Anzeige

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

07.05.2018 um 21:21
thomasneemann schrieb:habe versucht auf 1/4 runterzukommen, stecke aber zur zeit bei 1/2 fest.
Als Privat Verbraucher teilt sich die Energie etwa zu gleichen Teilen auf die Bereiche Strom, Mobilität und Gebäude Heizung/Brauchwasser Erwärmung. Am einfachsten sind starke Reduktionen im dritten Bereich möglich.
Der Durchschnittsdeutsche verbraucht etwa 150 kWh/m²a fürs Heizen und Warmwasser. Möglich sind aber in neuen oder energetisch sanierten Gebäuden 50kWh/m²a und weniger, dies dann kombiniert mit ner ordentlichen Wärmepumpe ergibt dann Einsparungen von 80% und mehr.

Beim Stromverbrauch lassen sich mit effizienteren Geräten und einem bewussteren Umgang vielleicht so um die 20-30% einsparen, wenn man zuvor nich ein Verschwender war.

Im Bereich Mobilität kann ein E-Auto sicher 30-50% Ersparnis bringen, die is für viele aber finanziell und von der Infrastruktur schlecht umsetzbar. Bis dahin, wo E-Autos eine brauchbarere Alternative darstellen, kann man aber recht einfach auf Erdgas Autos umstellen, mehr die Öffentlichen und das Fahrrad benutzen oder auch vielleicht nen Elektro Roller.
thomasneemann schrieb:versuche es zu schaffen mit einem umgebauten goupil (franz. elektropritsche), den
ich auf nickel-eisen akku (100 jahre haltbar) umrüsten möchte und mit selbsterzeugtem solarstrom fahren möchte. (tempo 50)
Das mag für dich ne individuelle Lösung sein, wenn du Spass an der Geschichte hast, als brauchbare Alternative für die Mehrheit der Menschen taugt sowas allerdings garnich.

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

07.05.2018 um 21:25
kuno7 schrieb:Das mag für dich ne individuelle Lösung sein, wenn du Spass an der Geschichte hast, als brauchbare Alternative für die Mehrheit der Menschen taugt sowas allerdings garnich.
die ersten e-autos aus dem museum, ca 100 jahre alt, hatten diese edison - nicklel eisen akkus (die fahren noch mit dem alten akku). zusammen mit der empfehlung von carl benz
nicht schneller zu faheren als 50 wird es eine runde sache. weltweit hätten wir ca 1 000 000 verkehrstote jährlich weniger und saubere luft.
das ist doch was. wir sind 10 mal schneller unterwegs als vor dem auto (zu fuß).


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

07.05.2018 um 21:31
@thomasneemann

Wie schon gesagt, wenn ich mit 50km/h elektrisch durch die Gegend schippern will, dann hol ich mir nen E-Roller und der verbraucht sicher auch weniger als deine Franzmann-Pritsche. ;)

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

07.05.2018 um 21:34
kuno7 schrieb:Wie schon gesagt, wenn ich mit 50km/h elektrisch durch die Gegend schippern will, dann hol ich mir nen E-Roller und der verbraucht sicher auch weniger als deine Franzmann-Pritsche.
ja sowas kann ich mir auch vorstellen für den sommer an trockenen tagen. im winter und bei regen hätte ich gerne eine kabine.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

07.05.2018 um 21:38
thomasneemann schrieb:im winter und bei regen hätte ich gerne eine kabine.
Weichei! :D
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur ungeeignete Kleidung! ;)

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

07.05.2018 um 21:45
@kuno7
kuno7 schrieb:Weichei!
stimmt. bin schon etwas älter. das gibt schmerzen bei kälte. aber wenns mit der klimaerwärmung so weitergeht und der golf-strom
nicht stoppt, wirds warm genug sein für den roller, leider.

niko paech sagt: wir haben die wahl uns zu ändern, entweder "by design" oder "by desaster". ich bin für die weich-ei lösung
by design. sonst noch jemand hier? wenn ja sind vorschläge willkommen.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

26.04.2019 um 16:55
@thomasneemann
@kuno7
@fritzchen1
@wuec
@all
Peter0167 schrieb am 14.04.2018:Das wird nicht funktionieren, der Mensch ist für so etwas nicht zu gebrauchen. So lange es unterschiedliche Ideologien, Interessen, Glaubensrichtungen oder sonst was gibt, wird es immer auf die Selbstzerstörung hinaus laufen, und selbst wenn wir alle einmal "gleich ticken", wird man Kriege führen, um das wieder zu änder
wuec schrieb am 14.04.2018:Optimale Zustände werden wir nie erreichen. In keinster Hinsicht.
kuno7 schrieb am 14.04.2018:Es würde schon viel bringen, wenn die Masse der Menschen mal verstünden, dass miteinander besser is als gegeneinander. Schaut man sich aber die ganzen Brexit, America first und Deutschland den Deutschen Rufer an, dann geht es doch eher in die entgegengesetzte Richtung.
Leider muss ich mich diesen Meinungen anschließen.
-------------------------------------------
Peter0167 schrieb am 14.04.2018:Einfacher wäre es, wenn wir das "weltweit" zunächst ausklammern würden, und uns über Insellösungen langsam herantasten.
thomasneemann schrieb am 14.04.2018:so eine idee hatte ich schon mal mit einer unbewohnten insel, die von freiwilligen bewohnt wird, die eine neue lebensform entwickeln und gleichzeitig testen. wenn das läuft, könnte der funke auf alle überspringen. in der freiwilligkeit sehe ich die chance.
Denke mal das würde auch nichts mehr nützen, es ist schon längst zu spät, unsere Erde gibt uns keine Zeit mehr.

Das folgende Video bietet auch nur ganz pessimistische Aussichten auf die Zukunft. Es geht darin vor allem darum, dass der Mensch seine eigene Lebensgrundlage kaputt macht: Youtube: Die Menschheit schafft sich ab | Harald Lesch | SWR Tele-Akademie


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Planet X23 Beiträge