Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

288 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaftlicher Wandel

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:16
thomasneemann schrieb:ich sehe es so, daß wir jetzt die möglcihkeit haben, diese gehirne sehr schnell über das internet miteinander kommunizieren zu lassen, und sich dadurch neue möglichkeiten auftun. quasi ein supergehirn.
Dagegen sprechen folgende Dinge:

- Sehr wenige Menschen besitzen einen Internetanschluss
- Sehr wenige Menschen sind der englischen Sprache mächtig, auf keinen Fall 10 Milliarden



Ich denke, für ein Supergehirn würden schon viele große Denker und intellektuelle Eliten reichen - wobei ich jetzt schon der Meinung bin, dass es weniger am Fehlen der intellektuellen Kapazitäten scheitert wie an der schlichten Unmöglichkeit.


melden
Anzeige

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:16
zweiter schrieb:ja klar,aber das kann noch 50 jahre dauern ,erstmal kernkraft und kohle.
Möglich, wobei ich dir bei der Kohle zustimme, Kernkraft find ich auch erstmal weniger problematisch.
zweiter schrieb:öl wird sicherlich eines der letzten sein ,weil es einfach in vielen dingen gebraucht wird.
Genug andere günstige Energie vorausgesetzt lassen sich Kohlenwasserstoffe auch problemlos synthetisieren.
thomasneemann schrieb:der hebel ist (fast) alle. so viel wasserkraft und pumpspeicherstrom haben die nicht. das bewegt was.
Das würde die Preise für regenerativen Strom erstmal steigern und dann die Nachfrage verringern, den meisten isses aber ohnehin Wumpe.
thomasneemann schrieb:nein habe ich nicht.
Solltest du vielleicht mal machen, nich das Kunststoffbecher ökologisch sogar besser sind.
thomasneemann schrieb:ich sehe es einfach von der seite, daß wir in den weltmeeren gewaltige plastikstrudel haben und jede menge tiere an plastik elendig verenden.
Richtig, aber sicher nich von unseren Joghurtbechern, bzw. wer seinen Plastemüll einfach so in der Gegend entsorgt, der kauft auch keine Pfandgläser.
thomasneemann schrieb:die gläser könnten z.b. mit umweltverträglichen methoden transportiert werden
Die aber dennoch mehr Energie verbrauchen als beim Transport von Plastikbechern und das bereitstellen von Energie führt dann wieder zu Umweltbelastungen, zumindest solange noch nich alles regenerativ is.
thomasneemann schrieb:ich sehe hochöfen auch glasöfen die mit sonnenstrom betrieben werden
In Deutschland?

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:19
wir drehen uns im kreis, wurde alles schon mal erklärt.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:21
thomasneemann schrieb:wir drehen uns im kreis, wurde alles schon mal erklärt.
Meinste mich?

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:22
kuno7 schrieb:Genug andere günstige Energie vorausgesetzt lassen sich Kohlenwasserstoffe auch problemlos synthetisieren.
ja, irgendwo wurde gesagt, daß wir von der verbrennung weg müssen, damit die atemluft erhalten bleibt.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:27
thomasneemann schrieb:ja, irgenwo wurde gesagt, daß wir von der verbrennung weg müssen, damit die atemluft erhalten bleibt.
Erstens war das ja nich mein einziger Punkt, zweitens hat das ja nun nichts mit dem synthetisieren von Kohlenwasserstoffen zu tun und drittens musst du das mit mir auch nich diskutieren, wenn du nich willst. Ich will dir ja nur aufzeigen, wo du ggf noch falsch liegst, so wie bei Audis E-Gas.

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:29
kuno7 schrieb:Ich will dir ja nur aufzeigen, wo du ggf noch falsch liegst,
ich möchte dir aufzeigen wo du ggf noch falsch liegst. z.b. kernkraft.
wozu möchtest du synthetisierte Kohlenwasserstoffe verwenden ? wenn nicht zum verbrennen.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:36
thomasneemann schrieb:ich möchte dir aufzeigen wo du ggf noch falsch liegst. z.b. kernkraft.
Ja, mach mal.
thomasneemann schrieb:wozu möchtest du synthetisierte Kohlenwasserstoffe verwenden ? wenn nicht zum verbrennen.
Kunststoffe, Medikamente, Dünger usw. Da gibts nen ganzen Sack voll Anwendungsmöglichkeiten.

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:38
kuno7 schrieb:Kunststoffe, Medikamente, Dünger usw. Da gibts nen ganzen Sack voll Anwendungsmöglichkeiten.
da sind wir uns einig. dazu ist es braubar, wunderbar.

über kernkraft braucht man nicht weiter nachdenken, seit dem es möglich ist, den gesammten weltenergiebedarf aus sonne und wind zu decken.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:41
thomasneemann schrieb:über kernkraft braucht man nicht weiter nachdenken, seit dem es möglich ist, den gesammten weltenergiebedarf aus sonne und wind zu decken.
Ja, aber bis wir den ganzen Energiebedarf regenerativ decken können dauert es noch etwas und bis dahin müssen wir schon drüber nachdenken, welche fossilen Anlagen wir als erste ersetzen. Kernkraftwerke sind da bei mir nich ganz oben auf der Liste.

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:44
kuno7 schrieb:welche fossilen Anlagen wir als erste ersetzen.
da sind wir uns schon wieder einig. ich sehe das problem an der stelle, wo neue kohle- oder kernkraftwerke gebaut werden, statt neue wind- und sonnenkraftwerke. der wahnsinn geht einfach weiter, wieder besseren wissens.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:50
thomasneemann schrieb:ich sehe das problem an der stelle wo neue kohle- oder kernkraftwerke gebaut werden, statt neue wind- und sonnenkraftwerke. der whansinn geht einfach weiter, wieder bessern wissens.
Da muss man auch differenzieren. Die Meisten neuen AKW werden meiner Meinung nach nur deshalb gebaut, weil man auch zukünftig noch eine Quelle für Waffenfähiges Plutonium benötigt. Wer baut eigentlich überhaupt noch neue AKW und hat keine Kernwaffen?
AKW sind zur Stromproduktion doch viel zu teuer.

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 20:52
kuno7 schrieb:Die Meisten neuen AKw werden meiner Meinung nach nur deshalb gebaut, weil man auch zukünftig noch eine Quelle für Waffenfähige Plutonium benötigt.
ich würde sogar sagen immer. (die alten auch). es ging nie um strom. ich habe mal gehört, daß die kwh 1,70 euro kostet inkl. rückbau und endlagerung. kann ich mir vorstellen.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 21:02
thomasneemann schrieb:ich würde sogar sagen immer. (die alten auch)
Kann eigentlich nich sein, wozun hätten dann Deutschland, Schweden oder die Schweiz AKW? Vor Jahrzehnten war die Technik auch noch neu und die Probleme unbekannt oder unterschätzt.
thomasneemann schrieb:ich habe mal gehört, daß die kwh 1,70 euro kostet inkl. rückbau und endlagerung.
Diese Schätzung kann aber nich mehr als raten sein, denn da es weltweit kein einziges Endlager gibt kann auch keiner wissen, was diese kosten kann, schon garnich auf nen Cent pro kwh genau.

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 21:14
kuno7 schrieb:Kann eigentlich nich sein
es gibt ein dokument, was es belegt, führt hier aber zu weit, ist auch nicht wichtig hinsichtlich der frage hier.
kuno7 schrieb:Diese Schätzung kann aber nich mehr als raten sein
da stimme ich dir zu. es wird aber niemand ernsthaft behaupten wollen, daß es wirtschftlich ist, wie du es ja weiter oben auch schon geschrieben hast
kuno7 schrieb:AKW sind zur Stromproduktion doch viel zu teuer.
es scheint mir sinnvoll zu sein, einigkeit bei vielen menschen zu haben, was übergangslösungen sind, und was endlösungen sind. die industrie versucht uns "ein kratzen an der oberfläche" als endlösung zu verkaufen.
"kauf dir einen a++ kühlschrank, led birnen und ein auto mit grüner plakette und alles ist i.o."

wenn man einmal eine persönliche co2 rechnung (kostenlos im internet ohne persönliche daten möglich) gemacht hat, weiß man wo der hammer hängt. es wird bei den meisten dazu führen, es nicht einmal zu versuchen.
es ist eine große anstrengung aber meiner meinung nach immer noch das viel viel kleinere übel.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 21:22
thomasneemann schrieb:es scheint mir sinnvoll zu sein, einigkeit bei vielen menschen zu haben, was übergangslösungen sind, und was endlösungen sind.
Wird aber kaum wen interessieren, denn erstens sind die Voraussetzungen im Bereich Naturwissenschaft und Technik bei den meisten zu gering um der Diskussion überhaupt folgen zu können, zweitens sind die Folgen viel zu abstrakt um zu Handlungen zu motivieren und drittens gibts ja auch genug Interessenvertreter die die gesamte Umwelt und Klimaproblematik als linksgrünversiffte Propaganda darstellen, was viele nur zu gern glauben, da es den bequemsten Weg darstellt.
Du kämpfst letztlich gegen Windmühlen.

mfg
kuno


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 21:30
kuno7 schrieb:Du kämpfst letztlich gegen Windmühlen.
mag sein, ich habe einmal auf einer toilette den spruch gelesen: verlasse diesen raum ein bischen sauberer als du ihn vorgefunden hast.

übertragen auf unser leben heißt das: hinterlasse diese erde ein bischen besser als du sie vorgefunden hast. ich glaube jeder sollte in seinem letzten stündlein das sagen können. es gibt dem leben einen sinn. deshalb mache ich weiter.
ich sage dazu: leben im sinne des erfinders (des lebens).


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

17.04.2018 um 22:40
symbiotic schrieb:1. Ende der menschlichen Fortpflanzung: Es muss aufhören, dass sich Menschen so gewissenlos einfach fortpflanzen und Kinder in die Welt setzen, welche wiederrum eine Unmenge an Ressourcen verbrauchen und die Lebensqualität für alle anderen Teilnehmer hier auf Mutter Erde damit zwangsläufig verringern und gefährden.
Das ist übrigens ein Irrglaube. Die Menschen pflanzen sich nicht gewissenlos fort, es gab eine Zeit da nahm das Wachstum exponentiell zu und das war zur Zeit der Industrialisierung, seit dann ist die Fortpflanzung linear. Das es immer mehr Menschen gibt hat damit zutun das seit der Industrialisierung die Lebenserwartung gestiegen ist und die Generationen nach der Industrialisierung die Generationen davor sozusagen "auffüllen".

Daher wird die Population der Erde 11 Milliarden nicht übersteigen.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

18.04.2018 um 06:30
Nashima schrieb:Daher wird die Population der Erde 11 Milliarden nicht übersteigen
das passt doch wunderbar zu der theorie mit den 10 milliarden gehirnen. :-)


melden
Anzeige

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

18.04.2018 um 06:53
thomasneemann schrieb:: hinterlasse diese erde ein bischen besser als du sie vorgefunden hast. ich glaube jeder sollte in seinem letzten stündlein das sagen können. es gibt dem leben einen sinn.
lol :D,das habe ich im anderen thread auch gerade geschrieben.

ich habe gerade mal an ehemalige urlaube gedacht und wie wenig müll man da produziert hat
warum ?
man ißt immer an der theke, oder im restaurant
auswärts essen vermeidet also etwas verpackungs müll :) also täglich zur dönerbude und frühstück im cafe :D


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt