Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltall, All, Inflation, Metastabil, Phasenübergang
-KAMRYN-
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

17.04.2018 um 17:42
Blues666 schrieb:Nun ist aber die Inflation kurz nach dem Urknall mit wesentlich höherer Geschwindigkeit erfolgt
Höher als Lichtgeschwindigkeit?
Gibt es dafür überhaupt einen Ausdruck bzw. eun Messsystem?


melden
Anzeige

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

17.04.2018 um 17:43
Sorry, das mit dem YT-Kanal habe ich vermasselt... :D

YouTube sagt: Urknall, Weltall und das Leben

Die Macher haben übrigens auch eine Website, auf der es - neben den Videos - auch entsprechende Papers gibt:

Urknall, Weltall und das Leben


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

17.04.2018 um 17:57
-KAMRYN- schrieb:Höher als Lichtgeschwindigkeit?
Es gibt auch heute Bereiche des Universums, die sich mit höherer Geschwindigkeit von uns entfernen. Und da sich die Ausdehnung des Universums zu beschleunigen scheint, verlieren wir immer mehr davon "aus den Augen".

Die Geschwindigkeit, mit der sich weit entfernte Objekte von uns entfernen kann man mittels der Rotverschiebung der Spektrallinien ermitteln. Je weiter ein Objekt entfernt ist, desto weiter sind die Spektrallinien in den roten Bereich verschoben. Das gilt aber für die heutige Ausdehnung.

Die Inflation nach dem Urknall wurde wohl rechnerisch ermittelt.
...Innerhalb dieser Ära begann die Inflation etwa bei 10^−35 s und dauerte bis zu einem Zeitpunkt zwischen 10^−33 s und 10^−30 s nach dem Urknall...
...Es wird davon ausgegangen, dass sich das Universum in dieser Zeit um mindestens den Faktor 10^26 ausgedehnt hat...


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

17.04.2018 um 17:59
-KAMRYN- schrieb:Höher als Lichtgeschwindigkeit?
Gibt es dafür überhaupt einen Ausdruck bzw. eun Messsystem?
Ja, die Inflationstheorie postuliert eine geradezu unglaubliche Expansion des Universums um einen Faktor > 1026 in einem sehr sehr kurzen Zeitraum um 10-35 Sekunden nach dem Urknall.

Das ist allerdings kein Widerspruch zur SRT, da sich nur die Raumzeit ausgedehnt hat - ohne dass Materie oder Strahlung beschleunigt oder bewegt worden sind.


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

17.04.2018 um 19:10
hawak schrieb:Ja, wie soll man etwas Unvorstellbares auch korrekt darstellen :D
Wie man an Andreas Müller im YT-Video sieht, wird es trotzdem versucht. Das auch noch "Faktencheck" zu nennen wirkt angesichts von "shut up and calculate" schon fast wie Realsatire.


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 01:28
cortano schrieb:Wie man an Andreas Müller im YT-Video sieht, wird es trotzdem versucht. Das auch noch "Faktencheck" zu nennen wirkt angesichts von "shut up and calculate" schon fast wie Realsatire.
"Faktencheck" ist eine Serie, in der zu verschiedenen Themen von Leuten, die es wissen sollten (und auch tun) der aktuelle Stand des Wissens zum Thema in - hoffentlich - leicht verständlicher Form präsentiert wird.

Ich denke, der Mann kennt sich mit dem Thema ganz gut aus...
Zur Person Andreas Müller

Geboren 1973 in Hessen, verheiratet, zwei Söhne.

Physiker (TU Darmstadt)

Promotion in Astronomie (Landessternwarte Heidelberg-Königstuhl)
Dissertation: Black Hole Astrophysics: Magnetohydrodynamics on the Kerr geometry

Postdoc am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, Garching
Wissenschaftsmanager, Exzellenzcluster Universe, TU München
Buchautor, Herausgeber
Dozent an Volkshochschulen
Lehrbeauftragter an der Hochschule Rosenheim

Preise und Auszeichnungen

2012 Johannes-Kepler-Preis von MNU
Das Urknall-Weltall-Leben Team

Johannes-Kepler-Preis 2012


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 07:01
Blues666 schrieb:Ich denke, der Mann kennt sich mit dem Thema ganz gut aus...
Ja weiss ich, das spreche ich ihm nicht ab. Es ging mir aber um etwas ganz anderes: Die Umsetzung mathematischer Ergebisse in populärwissenschaftlich "verständliche Bildersprache".


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 13:08
@Blues666 et al.


Bei Deinem gestern eingefügten Video wird gegen Ende eine interessante Aussage gemacht
ab etwa 15:30

Youtube: Sturz ins Schwarze Loch • Faktencheck | Andreas Müller

Dort wird behauptet, dass man - je nach Einfallswinkel in ein SL - auch in Bereiche gelangen kann, die eine negative (Raum-)Krümmung aufweisen.
Wäre das nicht so etwas wie negative Gravitation (Abstoßung) oder wie soll man sich das vorstellen?


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 14:46
@delta.m

Das ist mir noch gar nicht so aufgefallen... :D

Okay, da muss ich mir das Video später noch mal komplett anschauen (derzeit hab ich so gut wie keine Downloadrate), damit ich mir eine Meinung bilden kann. Fundiert ist die dann aber auch nur seeehr bedingt...

Da aber die Krümmungen in der Nähe des Schwarzen Loches ausgesprochen extrem sind und sich vermutlich ständig ändern, könnten wir den Effekt - so es ihn so gibt - kaum nützen.

Außerdem, wenn ich das richtig verstehe: die Masse krümmt den Raum, und das ist dann das, was wir Gravitation nennen. Für eine echte Antigravitation bräuchten wir also Antimasse. Und - ohne jetzt wirklich sicher zu sein - ich glaube, dass es auch in einem so exotischen Objekt wie einem Schwarzen Loch keine Antimasse gibt.

Edit: Wohlgemerkt, Antimasse hat nichts mit Antimaterie zu tun!


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 14:53
Blues666 schrieb:Für eine echte Antigravitation bräuchten wir also Antimasse.
Negative Energie bräuchte es wohl. Würd ich mal frech auf den Tisch packen (ohne das Video gesehen zu haben oder euer Gespräch zu kennen)
Raumkrümmung ist ja nur eine Aussage zur Topologie. An der Masse und Grav des SL ändert sich nichts


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 15:13
@Blues666
@wuec

Habe dazu noch etwas gefunden:

8a422a20aa4a sl

von mir eingezeichnet:
rot = "normale", positive Krümmung des Raumes;
blau = negative Krümmung

Im Artikel dazu steht u.a. folgendes:
(ungefähr Mitte der Seite)

Die Krümmung nimmt wie man anhand der vertikalen Skala sieht rapide zum Innern des Loches hin zu. Dies geschieht allerdings nicht räumlich homogen, sondern es gibt eine starke Abhängigkeit vom Poloidalwinkel ('Breitengrad'): Erstaunlicherweise erkennt man nicht nur drei herausragende 'Gipfel' (positive Krümmung), sondern auch zwei 'tiefe Täler', die ins Bodenlose fallen. In den Senken liegt eine negative Krümmung vor, die vollkommen wesensverschieden von negativ gekrümmten Sattelflächen ist (Henry 2000). Die negative Krümmung wird auch an den Polen des Lochs besonders groß. Wie das und negative Krümmung überhaupt zu interpretieren sind, ist bislang unklar.

https://www.spektrum.de/lexikon/astronomie/kretschmann-skalar/246


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 15:16
@wuec

Unser diesbezügliches Gespräch ist denkbar kurz: es besteht aus den beiden letzten Posts... :)

Nun ja, der Großteil der Masse eines Atoms besteht ja aus der starken Wechselwirkung. Also könnte eine negative starke Wechselwirkung hilfreich sein, wenn man Antigravitation will. Stell ich mir aber gruselig vor.

@delta.m

Und hier naht auch schon die Erklärung:
delta.m schrieb:Wie das und negative Krümmung überhaupt zu interpretieren sind, ist bislang unklar.
Wir haben derzeit keine... :D
wuec schrieb:Negative Energie bräuchte es wohl.
Nach einer kurzen Nachdenkphase stimme ich Dir voll zu!


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 15:21
Blues666 schrieb:Unser diesbezügliches Gespräch ist denkbar kurz: es besteht aus den beiden letzten Posts... :)
Übersichtlich. Das lob ich mir.
(hätte ja sein können. Normalerweise kommt man nicht binnen zwei Posts von null auf unendlich)


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 15:34
@wuec
wuec schrieb: (hatte ja sein können. Normalerweise kommt man nicht binnen zwei Poste von null auf unendlich)
Ohne jetzt Angela Merkel zitieren zu wollen, aber: wie schaffen das! ;)

Ich habe kürzlich mal in einem Forum aufgeschnappt, dass die dunkle Energie auch keine Antigravitation ist, da sie Teil des Energiegehaltes des Universums ist. Wäre die dunkle Energie negativ, müsste es viel mehr Materie und dunkle Materie geben, um dies auszugleichen. Hintergrund dieser Aussage war die Definition der Einsteinschen Kosmologischen Konstante als Antigravitation durch einen anderen Forumsteilnehmer, die eben damit bestritten wurde.

Je länger ich das in meinen Ganglien rotieren lasse, desto eher komme ich zu dem Schluss, dass es Antigravitation nicht geben kann (wobei ich da ja nicht der erste bin, der das denkt). Was dann die negativen Raumkrümmungen bei einem rotierendem Black Hole zu bedeuten haben, erschließt sich mir auch nicht. Aber da bin ich in guter Gesellschaft...

Ich glaube, es gab da auch mal was von Alpha Centauri. Ich such das mal raus...


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 15:35
@delta.m
Hat etwas gedauert bis mein Handy dein Kunstwerk zeigen wollte. Schaut gut aus.
Aber hättest du dir nicht viel Zeit ersparen können mit einer Erklärung wie dieser:
Auto fährt über eine Kuppe mit Schlaglöchern (gleicher Krümmung aber vertauschten Vorzeichen) drin.


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 15:51
Blues666 schrieb:Ich habe kürzlich mal in einem Forum aufgeschnappt, dass die dunkle Energie auch keine Antigravitation ist,
Das ist richtig. Wir kamen ja überhaupt erst auf dunkle Energie weil wir die Auswirkungen beobachten konnten und somit (auch ohne sie in flagranti zu erwischen) auf ihre Existenz schließen konnten. Die war aber gar nicht gemeint sondern negative Energie wie sie exotischer Materie angedichtet wird (angedichtet weil wir von der noch nix gesehen haben und das ganze somit eine Kopfgeburt sein kann) die beispielsweise bei der berüchtigten Warp-Theorie getankt werden muss.


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 16:00
wuec schrieb:Hat etwas gedauert bis mein Handy dein Kunstwerk zeugen wollte.
Dein Handy kann zeugen? Sachen gibts heutzutage ... :D


Da fällt mir ein,
ein "Spezialist" in Sachen negativer Gravitation, Energie und Materie wohnt hier:
https://www.allmystery.de/fcgi/?m=first_unread_post&thread=123956

Werde mal anfragen, ob Rene schon mal was von dieser negativen Krümmung in SLs gehört hat :)


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 16:13
Nachtrag - und um OT zu beenden - zur Antigravitation:

Prof. Lesch zur Antigravitation:

Youtube: Alpha Centauri - Gibt es Antigravitation - Folge 123

Herr Prof. Lesch bezieht sich dabei auf die Arbeiten von Dr. Podkletnov, zu der vor einigen Jahren verschiedene Berichte durch das Netz gegangen sind. Wir erinnern uns: bei einem Experiment mit einem Supraleiter, der in einem Magnetfeld rotierte, stieg Pfeifenrauch auf, man habe daraufhin Messungen gemacht, die ergeben haben sollen, dass der Luftdruck über der Scheibe geringer war, was man als antigravitativen Effekt deutete (dies sollte sogar in anderen Stockwerken messbar gewesen sein können). Anhand einiger Beispiele (verhalten von Gas bei unterschiedlichen Drücken, verhalten von Pfeifenrauch und Verhalten von Wissenschaftlern, wenn man sie bittet, ein neues und sensationelles Gerät mal kurz vorzuführen) macht Lesch dem Seher klar, dass, nur weil etwas behauptet wird, es nicht unbedingt immer so sein muss.

Amüsant, aber was jetzt Gravitation ist und was es bräuchte, um doch Antigravitation zu erzeugen wird allerdings nicht eingegangen.


melden

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 16:30
Blues666 schrieb:Amüsant, aber was jetzt Gravitation ist und was es bräuchte, um doch Antigravitation zu erzeugen wird allerdings nicht eingegangen.
Wie sollte er auch, weder weiß man was Gravitation wirklich ist, noch was man für Antigravitation bräuchte.


melden
Anzeige

Aggregatzustandswechsel: Phasenübergang des Alls bald möglich?

18.04.2018 um 16:32
delta.m schrieb:Dein Handy kann zeugen? Sachen gibts heutzutage ... :D
Nennt sich KI. Müsste aber eigentlich KA heißen. Für: kann alles (außer Abwasch und Bügeln)


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt