Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Grund, Vernichtung
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 07:38
@Celladoor
Du kennst doch die Gesetze der Robotik,oder etwa nicht??


melden
Anzeige

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 07:48
Warhead schrieb:Du kennst doch die Gesetze der Robotik,oder etwa nicht??
Ernsthaft?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 08:13
@Celladoor
Voller Ernst

Wikipedia: Robotergesetze

Weiteres dann bei Roboterethik


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 08:20
Und wer gibt dir die Garantie, dass sich alle dran halten?


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 20:33
Celladoor schrieb:Und wer gibt dir die Garantie, dass sich alle dran halten?
Die Frage war an dich gestellt, @Warhead


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 20:48
@UnderBlackSun

Ein sogenannter: Gammablitz!

Das ist dann wenn es das ganze Universum auf einen Schlag auslöscht!

Dass das passiert ist aber extrem unwahrscheinlich, da ist ein Meteoriteneinschlag noch viel wahrscheinlicher! Und auch da liegt die Chance höher, dass man 10 mal hintereinander im Lotto gewinnt! Was praktisch gesehen ja unmöglich ist!

Eher hätte ich Angst im Strassenverkehr von einem Auto erfasst zu werden oder dass ein springender Delfin auf einem herunter fällt oder dass im Urlaub eine Kokosnuss auf den Kopf fällt!


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 20:52
whiteIfrit schrieb:Ein sogenannter: Gammablitz!

Das ist dann wenn es das ganze Universum auslöscht!
Wurde hier auch schon erwähnt. GBS werden heute alle 2-5 Jahre beobachtet. Aber das ganze Universum wird dann wohl eher nicht ausgelöscht. :)


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 20:53
@Celladoor

Das habe ich mal in einer Wissenschaftssendung wie Welt der Wunder oder so ähnlich, gesehen, dass dies passieren könnte!


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 20:54
whiteIfrit schrieb:Das habe ich mal in einer Wissenschaftssendung wie Welt der Wunder oder so ähnlich, gesehen, dass dies passieren könnte!
War wohl sowas wie Galileo. Die setzen mehr auf Sensationsjournalismus als auf Fakten.


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 20:58
GRBs von besonderer historischer oder wissenschaftlicher Bedeutung:

670702 – 2. Juli 1967: Der erste GRB, der beobachtet wurde.
970228 – 28. Februar 1997: Der erste GRB, bei dem erfolgreich ein Nachleuchten festgestellt werden konnte.
970508 – 8. Mai 1997: Der erste GRB mit einer exakt bestimmten Rotverschiebung (ein Wert, der es Astronomen ermöglicht, die Entfernung eines Ereignisses oder Objekts zu bestimmen).
980425 – 25. April 1998: Der erste GRB, der in Verbindung mit einer Supernova (SN 1998bw) beobachtet wurde; zeigte eine enge Beziehung zwischen SN und GRBs auf.
990123 – 23. Januar 1999: Der erste GRB, bei dem eine Emission im sichtbaren Bereich festgestellt wurde (siehe Bild oben).
041227 – 27. Dezember 2004: Die Erde wird von einem gewaltigen Gammastrahlenausbruch getroffen, dessen Wellenfront von einem Magnetar (SGR 1806-20) in 50.000 Lj Entfernung ausging.
050509B – 9. Mai 2005: Der erste kurze GRB, bei dem der Ursprungskörper festgestellt werden konnte (unterstützte die Theorie, dass kurze GRB nicht mit Supernovae in Verbindung stehen).
050724 – 24. Juli 2005: Ein kurzer GRB, als dessen Ursprung ein um ein Schwarzes Loch kreisender Neutronenstern festgestellt wurde.
050904 – 4. September 2005: Ein alter Entfernungsrekord für einen GRB mit einer Rotverschiebung von 6,29 (12,7 Mrd. Lichtjahre).
080319B – 19. März 2008: Hellster GRB und hellste Supernova, die bis dato entdeckt wurden (absolute Helligkeit: −36 mag); außerdem erster GRB, der mit bloßem Auge beobachtet werden konnte (scheinbare Helligkeit: 5,76 mag); zugleich das am weitesten entfernte Objekt, das jemals mit bloßem Auge zu beobachten war.
080913 – 13. September 2008: Der alte Entfernungsrekord für einen GRB mit einer Rotverschiebung von 6,7 (12,8 Mrd. Lichtjahre).[23][24]
090423 – 23. April 2009: Der am weitesten von der Erde entfernte GRB mit einer Rotverschiebung von 8,2 (13,035 Mrd. Lichtjahre) und damit das älteste dokumentierte Ereignis im Universum (ca. 630 Mio. Jahre nach dem Urknall).[25][26][27] Er wurde mit Swift und dem GROND am La-Silla-Observatorium entdeckt.
100621A – 21. Juni 2010: Der absolut stärkste Gammablitz, der registriert wurde; dieser ließ die Messinstrumente von Swift ausfallen; mit 143.000 (Röntgenstrahlen-) Photonen/s stärker als der bisherige Rekord (GRB 080916C).[28]
110328A – 28. März 2011: Der bis dato am längsten andauernde GRB wurde mit Swift im Sternbild Draco entdeckt. Das Phänomen dauerte mehr als eine Woche an.[29][30]
130427A – 27. April 2013: Das Ereignis konnte von Weltraumteleskopen und erdgebundenen Teleskopen im Leo detektiert werden und gilt als bislang energiereichster und am längsten anhaltender GRB.[31][32][33]
130603B – 3. Juni 2013: Wurde vom Satelliten Swift und der Sonde Wind (mit seinem Transient Gamma-Ray Spectrometer) registriert. Ebenso wurde die Region vom Hubble-Weltraumteleskop neun Tage vor und 30 Tage nach dem Ausbruch beobachtet. Am dritten Tag nach dem Ausbruch wurde der Röntgenfluss in der Region mit dem Röntgensatelliten XMM-Newton gemessen.[34]
GRB 170817A - 17. August 2017: Bei diesem Gammablitz konnte zum ersten Mal gleichzeitig eine Gravitationswelle gemessen werden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gammablitz#Erwähnenswerte_Gammablitze

Um mal einige zu nennen.


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

23.05.2018 um 22:02
[
whiteIfrit schrieb:Das ist dann wenn es das ganze Universum auf einen Schlag auslöscht!
Äh Bitte was? Verwechseln wir das Universum mit etwas wesentlich kleineren?


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

24.05.2018 um 12:57
Was mir in dem Zusammenhang auch immer einfällt...der Kurs der Erde um die Sonne. Ich meine das Ganze Sonnensystem bewegt sich ja ebenfalls durch die Milchstraße und gleichzeitig dreht sich, in diesem bewegten System, die Erde um die Sonne.

Könnte es nicht hier irgendwelche Störungen geben, die das Sonnensystem durchläuft so dass die Erdumlaufbahn auf einmal größer oder kleiner wird? Oder das sich die Bewegung irgendwie beschleunigt, so dass die Erde für eine Umrundung weniger als ein Jahr braucht? oder das die Achse plötzlich irgendwie kippt so das die Jahreszeiten völlig aus dem Ruder laufen?
Kurz gesagt das der "Kurs" der Erde plötzlich nicht mehr stimmt?

Das wäre für uns in der Tat eine Katastrophe..."hmm seltsam dieses Jahr kommt wird es aber spät Frühling", oder auch "Es wird ja gar nicht kühler, immer noch Sommerwetter und schon Dezember"...oder so.
Wäre sowas innerhalb von nur einem Jahr möglich? oder ist das ganze System wirklich so stabil das es noch Jahrtausende so weiterläuft?


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

24.05.2018 um 12:58
knopper schrieb:Das wäre für uns in der Tat eine Katastrophe..."hmm seltsam dieses Jahr kommt wird es aber spät Frühling", oder auch "Es wird ja gar nicht kühler, immer noch Sommerwetter und schon Dezember"...oder so.
Dafür müssten große Gravitationsquellen in signifikanter Reichweite kommen. Ein Ereigniss was man wohl eher über Jahrhunderte kommen sieht als Plötzlich


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

24.05.2018 um 13:09
@Fedaykin


ok, sagen wir also ein schwarzes Loch in nur ein paar Lichtjahren Entfernung könnte man bereits lange vorher messen? Bzw. die Anomalien? Denn sehen kann man es ja nicht.

Wenn ja wie lange vorher? Bzw. ab wieviel Lichtjahren Entfernung würde es die Planetenbahnen hier überhaupt beeinflussen? 50? 100?


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

24.05.2018 um 13:14
leakim schrieb am 16.05.2018:Die werden halt zu spät entdeckt um irgendwelche Maßnahmen zu ergreifen aber ein paar Tage bevor die der Erde nahekommen werden die dann schon entdeckt.
Wenn es ganz blöd läuft 8bis 10 Minuten dann schlägt er ein.
Gruß Mailo


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

24.05.2018 um 15:02
whiteIfrit schrieb:Wissenschaftssendung wie Welt der Wunder
Bitte sag doch nicht so was. Auch wenn die sich selbst als Wissenschaftssendung bezeichnen, haben die mit Wissenschaft in etwa soviel am Hut wie ein Goldfisch mit Bergsteigen.
Diese Trashfabriken halten ja auch Scipted Reality für (irgend'ne Art) von Realität. Das sagt doch schon alles.


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

24.05.2018 um 15:25
Fedaykin schrieb:Dafür müssten große Gravitationsquellen in signifikanter Reichweite kommen. Ein Ereigniss was man wohl eher über Jahrhunderte kommen sieht als Plötzlich
Naja, an der Diskussion ob es in unserem Sonnensystem vielleicht doch noch den einen oder anderen Planeten gibt sieht man, eher nicht. Alles was ein wenig weiter weg ist und nicht gerade leuchtet ist für uns kaum erkennbar und dies selbst in unserem Sonnensystem. Wieviele Planeten oder wirklich große Objekte allein durch das Universum ziehen ist aktuell weitgehend unbekannt, insofern kann dies dann doch sehr schnell gehen.


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

24.05.2018 um 15:31
Ab die Bahn der Sonne und der Planeten ist hinlänglich bekannt. Dadurch lassen sich evtl. Abweichungen feststellen. Dazu braucht man nichts über Existenz weit entfernter Planeten/Brocken/sonstwas wissen.


melden

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

24.05.2018 um 15:41
knopper schrieb:Wenn ja wie lange vorher? Bzw. ab wieviel Lichtjahren Entfernung würde es die Planetenbahnen hier überhaupt beeinflussen? 50? 100?
Abhängig von der Größe und Entfernung. Meinst du ich kann dir das da eben hinrotzen? Kann man aber berechnen, vielleicht ist ja so ein Hobby Astrophysiker hier?


melden
Anzeige

Könnte die Erde jederzeit vernichtet werden?

24.05.2018 um 15:44
taren schrieb:Naja, an der Diskussion ob es in unserem Sonnensystem vielleicht doch noch den einen oder anderen Planeten gibt sieht man, eher nicht.
Nee, davon sind 90% Diskussionen von ich sag mal ganz klar, Bildungsverweigerern und VT Futzis geführt.

Wir reden aber von Gravitationskräften die ganze Planetenbahnen umlenken sollen. Da reden wir über mehr als Zwergplaneten und co.
taren schrieb:Wieviele Planeten oder wirklich große Objekte allein durch das Universum ziehen ist aktuell weitgehend unbekannt, insofern kann dies dann doch sehr schnell gehen.
Nee, weil sie sich kosmisch betrachtet recht Langsam Bewegen. Und ab einer größe sind sie auch recht gut Ortbar. denn im gegensatz vieleicht zu den ein oder anderen Eisklumpen dürften Planeten sich der Thermodynamik noch viel schwieriger Entziehen können.


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt