Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

22 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Träume, Dejavu ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
rpg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 19:36
Jetzt müssen wir doch auch mal auspalavern, und vor allem darüber reden, woher dieses Phänomen kommen könnte/kommt/kommen mag/reell existent sein können tut machen würde. Mich interressiert, Wer alles eine Erklärung dafür machen kann, weshalb und wodurch ein solches "Ereignis" kommen mag.


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 19:45
vielleicht entstehts ja in den restlichen 70 % unseres gehirns. hab aber keine ahnung. istb trotzdem immer wieder faszinierend und komisch..

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 19:52
wenn sie etwas verändern...

joke! ich habe keine ahnung!

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 19:59
was heisst restliche 70% des gehirns?
der mensch benutzt nahezu 100% des gehirns, das märchen, es seine viel weniger ist unwahr. warum sollte die evolution ein so großes hirn hervorbringen, wenn eines das um ein zehntel kleiner ist es auch bringt?

ich glaube, das an deja vus nix unnatürliches dran ist. es kling zwar gut, es sei eine verbindung aus einer parallelwelt, das glaube ich aber nicht.
ich glaube, es ist ein einfacher *rechenfehler* im hirn. jedesmal, wenn eine neue information ins hirn kommt, wird sie mirt bisher gespeicherten verglichen. ich denke, dass das hirn einfach nur denkt, dass eine situation schonmal da war, auch wenns nicht so ist

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden
rpg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:07
Viele mögen es auch kennen: Ich sitze morgens um halb 7 an einer Stadtbahnhaltestelle. Ich schau noch etwas müde umher, sehe Autos, die sich im Stau vor der Ampel gegenseitig anfauchen. In bruchteilen von Sekunden sehe ich das alles, die Umgebung, die Autos, den farbig gestrichenen Beton vom Haus gegenüber, alles so, als hätte ich es noch niemals zu vor gesehen. Bekomme kurz Gänsehaut, und fange an, nachzudenken. Das typischste ist ja natürlich, wenn man eine Situation vor Augen hat, bei der man eine Sache erlebt, oder Sekunden zuvor erlebt hat, feststellt, diese schon zu kennen ,was kommen wird, oder schon mal durchlebt zu haben. Was nun??? Quantensprung??? Verschiebung der Parallelen??? Was denn?


melden
rpg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:08
Viele mögen es auch kennen: Ich sitze morgens um halb 7 an einer Stadtbahnhaltestelle. Ich schau noch etwas müde umher, sehe Autos, die sich im Stau vor der Ampel gegenseitig anfauchen. In bruchteilen von Sekunden sehe ich das alles, die Umgebung, die Autos, den farbig gestrichenen Beton vom Haus gegenüber, alles so, als hätte ich es noch niemals zu vor gesehen. Bekomme kurz Gänsehaut, und fange an, nachzudenken. Das typischste ist ja natürlich, wenn man eine Situation vor Augen hat, bei der man eine Sache erlebt, oder Sekunden zuvor erlebt hat, feststellt, diese schon zu kennen ,was kommen wird, oder schon mal durchlebt zu haben. Was nun??? Quantensprung??? Verschiebung der Parallelen??? Was denn?


melden
rpg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:08
Viele mögen es auch kennen: Ich sitze morgens um halb 7 an einer Stadtbahnhaltestelle. Ich schau noch etwas müde umher, sehe Autos, die sich im Stau vor der Ampel gegenseitig anfauchen. In bruchteilen von Sekunden sehe ich das alles, die Umgebung, die Autos, den farbig gestrichenen Beton vom Haus gegenüber, alles so, als hätte ich es noch niemals zu vor gesehen. Bekomme kurz Gänsehaut, und fange an, nachzudenken. Das typischste ist ja natürlich, wenn man eine Situation vor Augen hat, bei der man eine Sache erlebt, oder Sekunden zuvor erlebt hat, feststellt, diese schon zu kennen ,was kommen wird, oder schon mal durchlebt zu haben. Was nun??? Quantensprung??? Verschiebung der Parallelen??? Was denn?


melden
rpg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:08
Viele mögen es auch kennen: Ich sitze morgens um halb 7 an einer Stadtbahnhaltestelle. Ich schau noch etwas müde umher, sehe Autos, die sich im Stau vor der Ampel gegenseitig anfauchen. In bruchteilen von Sekunden sehe ich das alles, die Umgebung, die Autos, den farbig gestrichenen Beton vom Haus gegenüber, alles so, als hätte ich es noch niemals zu vor gesehen. Bekomme kurz Gänsehaut, und fange an, nachzudenken. Das typischste ist ja natürlich, wenn man eine Situation vor Augen hat, bei der man eine Sache erlebt, oder Sekunden zuvor erlebt hat, feststellt, diese schon zu kennen ,was kommen wird, oder schon mal durchlebt zu haben. Was nun??? Quantensprung??? Verschiebung der Parallelen??? Was denn?


melden
rpg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:09
Viele mögen es auch kennen: Ich sitze morgens um halb 7 an einer Stadtbahnhaltestelle. Ich schau noch etwas müde umher, sehe Autos, die sich im Stau vor der Ampel gegenseitig anfauchen. In bruchteilen von Sekunden sehe ich das alles, die Umgebung, die Autos, den farbig gestrichenen Beton vom Haus gegenüber, alles so, als hätte ich es noch niemals zu vor gesehen. Bekomme kurz Gänsehaut, und fange an, nachzudenken. Das typischste ist ja natürlich, wenn man eine Situation vor Augen hat, bei der man eine Sache erlebt, oder Sekunden zuvor erlebt hat, feststellt, diese schon zu kennen ,was kommen wird, oder schon mal durchlebt zu haben. Was nun??? Quantensprung??? Verschiebung der Parallelen??? Was denn?


melden
rpg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:20
Mann, die haben hier einen langsamen Server.....jetzt hab ich doch tatsächlich alles 5mal geschickt.....tststs


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:23
Zitat: ich glaube, es ist ein einfacher *rechenfehler* im hirn. jedesmal, wenn eine neue information ins hirn kommt, wird sie mirt bisher gespeicherten verglichen. ich denke, dass das hirn einfach nur denkt, dass eine situation schonmal da war, auch wenns nicht so ist.

Das dachte ich zunächst auch. Allerdings gibt es auch besondere Fälle von DeJaVu´s. Dann nämlich, wenn man sich sehr gut "erinnern" kann, kann man auch weiterdenken, als die momentane Situation im Moment ist. Bsp.: Ich habe gerade ein DeJaVu und denke, oh wenn meine Erinnerung stimmt, dann müsste gleich eine Frau mit rotem Hut um die Hausecke kommen. Und das stellt sich dann als richtig heraus.

Solche Situationen lassen mich dann an einem Rechenfehler zweifeln.


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:23
kommt viel vor

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:30
das gehirn ist um einiges komplexer. asl wir es uns vorstellen können! warum sollte es nicht auch komplexe zusammenhänge sich ausdenken? ich seh da kein problem

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:37
Zitat: das gehirn ist um einiges komplexer. asl wir es uns vorstellen können! warum sollte es nicht auch komplexe zusammenhänge sich ausdenken? ich seh da kein problem

Ich schon, nämlich in dem Moment, wo man sich an Dinge erinnert, die sich als wahr herausstellen, die aber noch gar nicht passiert sind. Da denkt sich das Gehirn, möge es noch so komplex sein, nichts aus, da das, was es sich Deiner Ansicht nach ausdenkt, noch gar nicht passiert ist.


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 20:57
Diese Art von Déja vues kenne ich auch aus eigener Erfahrung. 'normale' Déja vues hab ich öfter wenn ich übermüdet oder irgendwie neben der mütze bin. Das ist eigentlich ein eindeutiges Zeichen für einen 'Rechenfehler' wie palladium es nennt.

Aber die andere Art der déja vues macht mir angst. Ich kann keine Zusammenhänge zwischen den Erlebnissen erkennen. Es passiert an unterschiedlichen Orten, zu unterschiedlichen Tageszeiten, zu unterschiedlichem Befinden. Ich kann es mir einfach nicht erklären. Es ist dieses intensive Gefühl, "ich weiss was jetzt passiert, aber ich dürfte es doch gar nicht wissen". Meistens versuche ich das dann zu verdrängen, aber wenn man einmal anfängt darüber nachzudenken, kann man verrückt werden.

There are 10 kind of people, those who understand binary, and those who don´t.


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 21:08
Ich denke, letztendlich ist das DeJaVu eine Form der Präkognition. Es kommt nur darauf an, wie schnell man seine Erinnerung in die Zukunft umsetzen kann. Meist ist man zu langsam und die Situation ist schon vorbei, bevor man sich Ihrer richtig bewußt geworden ist. Und manchmal ist man schnell genug, die Situation zu erfassen, dann kann man die Dinge überprüfen, die man "erinnert" hat und so ggf. feststellen, das sie sich als richtig herausstellen. D.h. meine Vermutung: DeJaVu = zu langsam verarbeitete Präkognition.


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 21:33
@ cyrix

das kenne ich auch. richtig krass ist es dann, wenn du ganz genau weißt, was passiert, weil du die situation schon mal vorher geträumt hast...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
rpg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

17.11.2003 um 22:13
Ich denke da zum Beispiel oft daran, das die Ursache für ein Dèjà vù viel komplexer und fantastischer ist, als Wir es uns überhaupt vorstellen können. Damit lege ich mir einfach einen Punkt fest, der mich weiterhin mit der Suche nach dem "wieso" beschäftigt. Je mehr ich darüber nachdenke, desto verzweigter werden die Erklärungen. Mittlerweile kann ich sogar glauben, das das menschliche Hirn mit von der Relativ vorhandenen Parallelen zu unserem Raum-Zeit Gefüge, welches theoretisch existiert, speist. Und sich unvorstellbaren, aber für mich nahe glaubhaften Entwicklungen in der Geschichtsschreibung -Damit auch hin und wieder Quantensprünge durch Überlagerungen der Zeit - anpasst. -----Tut mir leid, wenn keiner versteht, was ich meine! Aber manchmal finde ich nicht die passenden Worte für meine Gedanken.


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

18.11.2003 um 20:18
Ich weiss was du meinst und ich habe auch schon mal darüber nachgedacht jedoch nie so intensiv, aber jetzt wo du es sagst. Es wäre eine plausible erklärung.
TIPP: Les mal Zeitreisen von Johannes Buttlar (echt spitzen Buch) Er spricht dieses Thema auch an (nicht direkt Dejy vus aber doch Zeitsprünge der Gedanken)

everything is possible


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

19.11.2003 um 10:55
Ich würde sagen dass beides, Traum sowie die Quantenbewegegungen hier
eine Rolle spielen, in wie fern und in welchem Zusammenhang kann ich so
auch nicht sagen.
Habe mir über Deja's noch nicht soviele Gedanken gemacht.

Ein Tipp für dich rpg: Schreib alles auf was dir einfällt, vorallem aber wenn du
spontan über etwas nach denken musst, halte diese Gedanken in Worten fest.
So werden sie einfacher "gespeichert" und du kannst getrost weiter denken
ohne immer an einem Gedanken hängen zu bleiben...ich kenne das nur zu
gut.
Bleib am Ball rpg!

...leben heisst lieben!


melden

Dèjà vùs. Traum oder Quantensprung ???

19.11.2003 um 13:09
Kanns nicht auch sein, dass das Gehirn einfach nen Fehler macht, und etwas neues fälschlicherweise als "bereits bekannt" einordnet?


melden