Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Leukämie, Atomunfall, Krümmel
azathoth
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 16:31
ZITAT
Atomunfall? Leukämie an der Elbe

Die kleinen Gemeinde Tespe liegt ander Elbe und hat knapp viertausend Einwohner. Tespe hat eine traurige Spitzenposition inder Welt eingenommen – nirgendwo gibt es eine vergleichbare Leukämieanhäufung. Seit 1990sind mittlerweile siebzehn Kinder an Leukämie erkrankt. Statistisch gesehen dürfte nuralle 60 Jahre ein Fall auftreten. Tespe liegt direkt gegenüber des AtomkraftwerksKrümmel.

Augenzeugen berichten von einem Feuer mit grünblauen Flammen, welcheszwischen dem Atomkraftwerk Krümmel und der Forschungseinrichtung GKSS in die Höhegestiegen sein soll. Ein einfaches Feuerwerk im September 1986?

Die Bevölkerungist sich sicher, dass sich damals ein Atomunfall zugetragen hatte. Die beiden genanntenEinrichtungen dementieren alle Vorwürfe und weisen auf fehlende Beweise und“Hingespinste” hin. Es habe weder eine Explosion, noch einen Brand gegeben.
Zieht manSatelittenbilder aus den Monaten September und Oktober desselben Jahres zur Analysehinzu, fällt auf, dass genau die Stelle, die von Augenzeugen als Brandherd beschriebenwird, nach dem Brand kahl ist.
Die entnommenen Bodenproben weisen Spuren vonangereichertem Uran, verschiedener Thoriumisotope, Plutonium und Americium auf.Voneinander unabhängige Experten bestätigen alle, dass die künstliche Radioaktivität desMaterials weder auf den Tschernobyl-Unfall noch auf die bekannten Kernwaffentestszurückzuführen ist.

[...]
ZITAT ENDE (Quelle und kompletter Artikel :http://www.manuel-breitfeld.de/article/428/atomunfall-leukaemie-an-der-elbe)

Sind die Betreiber des AKW den Betroffenen eine Stellungnahme schuldig oder handeltes sich "nur" um einen außergewöhnlichen Zufall ?


melden
combat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 16:34
was ? deutschland würde bestimmt nei soetwas vertuschen
das kann russland vielbesser...


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 16:39
Hast du auch andere Quellen ? Könnte es sein das nur die Strahlkung höher ist dor t?


melden
azathoth
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 16:39
Hier noch ein paar Infos zu diesem Thema :

Wikipedia: Kernkraftwerk_Krümmel
Wikipedia: Leukämiecluster_Elbmarsch


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 17:14
Typisch !!!!

Mit der CDU/CSU wird es sowieso schlimmer werden !!!!!

Die arschgeigen sind ja für Atomkraftwerke !


melden
tesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 18:23
Tja dann bin ich wohl auch so eine Arschgeige aber in dem fall bin ichs gern.

mfg Tesca


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 18:51
Moin.

Hey genau über diesem Vorfall hab ich ein Mitschnitt einer Doku vom ZDFauf meinem PC. Hab die Datei ähem...also...ausm Internet geliehen...

Ist eserlaubt, eine ca. 800 MB große Datei hier anzuhängen ???

Oder hat jemand einOnlinespeicher ???


Gruß Heiko


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 19:08
Klingt sehr merkwürdig, würde gerne mehr darüber erfahren.

Ich denke aber nichtdas es sich um einen vertuschten Atomunfall handelt, sowas kann man schlecht vertuschen.Möglicherweise ein Brand der etwas erwischt hat, was er besser nicht erwischt hätte.


melden
bx440
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 20:09
"nirgendwo gibt es eine vergleichbare Leukämieanhäufung"

Chernobyl/Pripjat?


melden
hypnotized
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 20:15
Ist es erlaubt, eine ca. 800 MB große Datei hier anzuhängen ???

geileFrage.


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 20:46
2mb kannst anhängen :D

Zum Thema...

Der Zufall wäre schon gigantisch...


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

30.04.2006 um 21:44
ich weiss auch das es da auf jedenfall eine Doku drüber gibt .... aber habe sie leidernoch net gesehen


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

01.05.2006 um 00:36
wieso soll es auch 1986 geschehen sein?


melden
Erdwurm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

01.05.2006 um 11:47
schlimm-nein sehr schlimm soetwas!...aber Ich glaube einige würden sogar noch CDU7CSUwählen wennsie im Endstadium,aufgrund atomarer Verstrahlung,Leukämiesind-schrecklich,mich widerts an;-(


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

01.05.2006 um 14:13
Moin.

Hier ist die Doku zum nachlesen... naja ne Kurzfassung
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/21/0,1872,3923509,00.html

und hier

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/23/0,1872,3923511,00.html


MfG

Heiko


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

01.05.2006 um 15:59
Wenn ich mich richtig entsinne, gab es zu diesem Vorfall auch eine unabhängigeinternatioanle Untersuchungskommision, die vor ein oder zwei Jahren komplettzurückgetreten ist, weil sie der Meinung war das ihre Aufklärung von Seiten des Staatesbehindert wurde.

Intern ging diese Kommision wohl davon aus, das man nichtgenehmigte Fusionsversuche in dem AKW betrieben hatte.

Zu dem Rücktritt hatteich mal einen Thread eröffnet:

Diskussion: Reale Atomverschwörung in Deutschland


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

03.05.2006 um 10:17
Da gabs mit Sicherheit einen Brand der vertuscht wurde. Und nun gibts mit Sicherheit einegeheime Studie über den Zusammenhang von niederschwelliger Tritium-Verseuchung undLeukämie. Wird natürlich alles vertuscht damit die Pro-Fraktion weiter auf den ach sosicheren AKWs rumreiten kann. Das dazu auch noch andere Techniken gehören die nicht sosicher sind (Lagerung, chemische Bearbeitung, Anreicherung, Transport, Endlagerung,etc.), wird gerne vergessen und soll vergessen werden.

Es gab in Russland (undmeines Wissens fast das gleiche noch irgendwo anderst) mal eine Explosion(Kettenreaktion) in einem Abfallbehälter. Das war die größte Verseuchung überhaupt nachTschernobyl (oder sogar noch schlimmer). Das ganze Land ist heute noch verseucht. DieRussen haben alle Dörfer in der Umgebung geräumt, bis auf Eines. Das dient bis heute als"Feldstudie" wie sich die Verseuchung auswirkt. Sowas geschieht nun auch in Tespe.


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

03.05.2006 um 10:51
wenns wirklich n atomunfall war, dann wären leukämie-fälle nich nur in dem dorf, sondernauch in der umgebung

das deutschland sowas vertuscht hat, könnte ich mir jedochvorstellen


melden
monkey12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

03.05.2006 um 11:03
uuups..


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

03.05.2006 um 11:26
@Venom

zum einen wissen wir nicht wie es in den anderen Gemeinden aussieht.Statistiken haben sehr viel mit Verwaltungsbezirke etc. zu tun.

zum anderen isteine Verseuchung nicht im geometrisch Kreis, sondern in der Windrichtung anzutreffen. Eskann also durcjhaus sein das die Verseuchung nur dieses Dorf betrifft. Dazu muss einfachder Wind in die "richtige" Richtung mit der richtigen Stärke wehen. Sind die Giftstoffeauch noch schwer bzw groß (was bei der unvollständigen Verbrennung (z.B.Sauerstoffmangel->Russflocken) bei einem Unfall durchaus wahrscheinlich ist, so kanndie Verseuchung auch nur einen kleinen Bereich umfassen.

Bei Tschewrnobyl war eseine "heisse" Verbrennung (brennendes Graphit >= 2000°C). würde z.B.Öl/Lösungsmittel/Plastik unter Sauerstoffmangel verbrennen, so hätte man weniger als1000°C. Ich denke da z.B. an die fetten, schweren Qualmwolken die entstehen wenn z.B.Plastik verbrennt. Sowas kommt schnell wieder runter auf die Erde.


melden

Vertuschter Atomunfall in Deutschland

05.05.2006 um 19:49
also ich denke, dass da wirklich was passiert ist. Ich finde es irgendwie beunruhigend,dass die Bundesrepublik so etwas einfach vertuscht. Informationssperre geht inDeutschland zum Glück nicht ganz so einfach wie zB in Russland sonst hätte wohl auch dasZDF nicht darüber berichten können.

Aber die Zufälle sind einfach zu groß umwirklich welche zu sein. AKW ... dann noch ein Lager..... riesigeLeukämieerkrankungshäufung ( lol was ein Wort :) ) Und dann noch das gefundene Plutonium.Wo soll das denn bitte schön herkommen ? Hat das ein islamistischer terrorist fallenlassen ? ach nein das währe ja us-politik ;)


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt