Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

AIDS heilen durch Leukämiemittel

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Heilung, Aids, Leukämie

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 14:22
Hallo
Zunächsteinmal ist mein wissen trotz Wikipedia, Brockhaus ect. ziemlich eingeschränkt was meine Theorie betrifft seid also nicht alzu böse mit mir.

Zunächst einmal die Fakten: Leukämie ist Blutkrebs wo weiße funktionsuntüchtige Blutkörperchen vermehrt produziert werden und den rest der Blutbildung beeinträchtigt.
Es ist heilbar unter anderem durch Mittel die diese Blutkörperchen abtöten und entfernen.

Aids ist ist eine Autoimmunkrankheit wo sich der Virus in die weißen Blutkörperchen setzt und sie zerstöhrt.
Nun meine Frage: Wenn man einem Aidspatienten dieses Leukämiemittel gibt wo die weißen Blutkörperchen absterben hat der Virus doch keinen Wirt mehr und stirbt oder nicht?

Natürlich muss der Patient solange komplett steril gehalten werden weil er in der Zeit kein Immunsystem hat.

Seit nicht böse mit mir und meinem Halbwissen vielleicht könnt ihr mir helfen obs klappt oder nicht danke^^


melden
Anzeige

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 14:51
@nex1408
Die Idee ist erst einmal gar nicht übel. Das Problem dabei ist aber, dass der HI-Virus nicht nur weiße Blutkörperchen befallen kann, sondern, im geringeren Ausmaß, auch andere Zellen, wie z.B. Neuronen.


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 14:56
@Pan_narrans

Ok dann anders: Aids ist ja nicht gleich Aids sondern erst Hiv und wenn man sich frisch angesteckt hat könnte man dieses verfahren benuzten bevor es sich richtig eingenistet hat oder?


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 14:58
@nex1408
Möglicherweise. Man müsste Studien dazu machen.
Wenn ich mich richtig erinner' wurde sogar bei einer Person so etwas ähnliches schon erfolgreich angewandt. Aber irgendwas besonderes war bei dem Fall. Ich schau mal nach.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 19:13
Es gab ja den Fall, wo einer geheilt wurde.

http://www.zeit.de/2010/29/M-HIV-Patient/seite-2

Dieser bekam aber dann eine Knochenmarkspende von einem HIV-resistenten Menschen.

Man müsste aber alle Stammzellen im Knochenmark ausräuchern.
Und das ist eher nicht so eine gute Idee.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 19:27
Für mich klingt das im ersten Moment nach: "Vom Regen in die Traufe."


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 19:28
@klausbaerbel

Kennst du doch... Wer Geld rauskriegen will, muss vorher was investieren.

Oder ist das jetzt ein schlechtes Bild? ^^


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 20:01
@Dr.Shrimp

Schlecht nicht. Eher grauslig. ;)


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 20:29
Klingt plausibel. Jedoch müsste der Patient dann wirklich steril aufbewahrt werden. Ein kleiner Virus würde dann ausreichen, und der Patient würde sterben, da man ja alle Leukozyten aus dem Körper entfernen muss. Wenn das nicht passiert, kann sich der Virus ja wieder verbereiten.
Aber Leukozyten haben ja noch andere Aufgaben, als nur die Fremdkörperabwehr. Was das für Auswirkungen haben kann, kann ich leider nicht sagen.


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 20:46
@Dr.Shrimp
@Pan_narrans
@nex1408

Ich seh da vielleicht ein Problem.
Normale Körperzellen haben ja verschiedene Wachstumsphasen, im Speziellen auch eine Ruhephase. Tumormedikamente greifen doch häufig in den tatsächlichen Wachstumsphasen an, da Tumorzellen keine Ruhephasen haben und so die Körpereigenen Zellen in der Ruhephase geschont bleiben. So wird das Immunsystem noch teilweise aufrecht erhalten.

Die Infizierung einer Zelle mit einem HIV Virus dürfte aber doch von den Wachstumsphasen unabhängig sein, so dass die Zellen in Ruhephase vom Medikament unbehelligt sind aber durchaus Träger des Virus sein können.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AIDS heilen durch Leukämiemittel

19.10.2011 um 21:54
@Zotteltier

Darum sagte ich ja.... Du musst sogar das gesamte Knochenmark ausräuchern, um alles abzudecken.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AIDS heilen durch Leukämiemittel

20.10.2011 um 00:42
@nex1408 du willst also aids bekämpfen in dem du den körper so zerstört das es aids ziehmlich nahe kommt.


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

20.10.2011 um 00:50
ein kollege hatte leukämie und ist daran gestorben. die ganzen therapien die er durchmachen musste waren alles andere als toll. glaube nicht das sich dem heute noch einer freiwillig wegen einer anderen krankheit unterziehen würde wenn man mit medis schon eine grosse chance auf ein langes leben hat.


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

20.10.2011 um 12:43
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Es gab ja den Fall, wo einer geheilt wurde.

http://www.zeit.de/2010/29/M-HIV-Patient/seite-2

Dieser bekam aber dann eine Knochenmarkspende von einem HIV-resistenten Menschen.
Genau, das war der Fall, den ich meinte :)


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

20.10.2011 um 14:26
Es gab Fälle (selten) da waren Menschen plötzlich geheilt und keiner wusste warum. Babys entwickeln Antikörper gegen AIDS und stecken sich nicht mehr an bei der Geburt(auch selten aber es passiert) Ich denke die Evolution wird sich anpassen und Menschen mehr und mehr hervorbringen die Imun dagegen sind. So ist der Lauf der Natur seit Jahren und so wird es bleiben.

Ich persönlich glaube nicht das AIDS nicht heilbar ist so wie es uns die Pharmaindustrie beibringt. Ich denke man hat bereits ein Mittel gefunden. Affen sind bekanntermassen Imun dagegen und es wäre mir schleiferhaft das unsere heutige Wissenschaft es nicht fertig bringt diese Imunität nicht auch auf Menschen übertragen zu können. Ich denke es wird bewusst zurückgehalten. Aber das gehört womöglich in einen anderen Thread. Ich kann dazu auch nichts beweisen. Es ist halt nur meine ganz persönliche Meinung.


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

20.10.2011 um 14:43
@norway
In der Tat, das gehört in folgenden Thread:
Diskussion: Die AIDS-Verschwörung

Da wirst Du auch finden können, dass "Affen" mitnichten immun gegen SIV/HIV sind. Einige Affenarten besitzen eine Resistenz gegen das SI-Virus, andere nicht.


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

20.10.2011 um 14:48
@nex1408

Prinzipiell eine gute Idee und so ähnlich bisher ein einziges Mal erfolgreich.

http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa0802905#t=article

Dieser Mann hatte HIV und eine Leukämie. Nach Behandlung bekam er eine passende Knochenmarkspende eines CCR-5 resistenten Spenders.

Probleme sind die hohe Letalität dieser Behandlung, so dass nur Leute in Frage kommen, die auch Leukämie zugleich haben.

Außerdem befällt HIV weitere Gewebe, so dass es trotz dieser radikalen und teuren Therapie keine befriedigende Sicherheit gibt (Makrophagen im Gehirn, Darm, dendritische Zellen etc).

Aber wer weiß, was die Zukunft bringt.


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

20.10.2011 um 14:54
norway schrieb:Ich persönlich glaube nicht das AIDS nicht heilbar ist so wie es uns die Pharmaindustrie beibringt. Ich denke man hat bereits ein Mittel gefunden.
Oh ja, selbstverständlich. Warscheinlich ist die gesamte krankheit nur eine Erfindung der Pharmaunternehmen, die damit Geld machen wollen...
So Spaß bei Seite. Das ist völliger Quark, denn glücklicherweise leben wir in einer kapitalistischen Gesellschaftsordnung und genau das ist der Grund, warum solche Medikamente niemals zurückgehalten werden würden. Was glaubst du eigentlich, wieviel ein Pharmaunternehmen verdienen könnte, wenn es ein Mittel gegen AIDS auf den Markt bringt....


melden

AIDS heilen durch Leukämiemittel

21.10.2011 um 12:49
@ShawnFKennedy

Deine Aussage lässt sich an Zahlreichen Beispielen widerlegen. Wenn du sagst das sich viel verdienen lassen würde an einem Aidsmittel dann stell ich dir mal die Frage: Was glaubst du wieviel sich an Medikamenten verdienen lässt die die Krankheit nur herauszögern bzw. unterdrücken? Die Antwort ist einfach: Ein vielfaches mehr. Und das nicht nur über einen kurzen Zeitraum sondern über einen längeren der mehrere Genationen betrifft. Eins ist Fakt. Ein an Aids erkrankter muss zahlreiche Tabletten einnehmen um gesellschaftsfähig zu bleiben über einen möglichst langen Zeitraum. Wenn es "die EINE" Tablette gäbe die die Krankheit heilt, dann wäre viel weniger daran zu verdienen.

Meine Tochter ist das beste Beispiel. Sie hat mit 6 Monaten Neurodermitis des schwersten grades bekommen durch eine Milch und Eiweissallergie. Offene Wunden überall. Infektionsgefahr der Wunden weil Offen..... kein Schlaf durch schmerzen und und und.... Wenn man das als Elternteil sieht fängt man an nachzuforschen. Man ist verzweifelt. Es gibt Zahlreiche Möglichkeiten dagegen anzugehen. Kortison ist eine Möglichkeit hat aber fatale Nebenwirkungen. Ein anderes Mittel hatte die Nebenwirkung das es die Immunabwehr der Haut ausschaltet und somit in 50% der Fälle sich Krebs bildete durch das reine Sonnenlicht. Wir haben Anfangs 2 Wochen leider Kortison geben müssen um erst einmal ein Durchbrechen zu erwirken sprich die Krankheit halbwegs erträglich zu machen für Sie bevor wir etwas anderes probierten. Denn glaub mir nichts ist unangenehmer als im Schlaf aus der Haut zu bluten um morgens am Bett "festzukleben" vom getrockneten Blut und Blutplasma. Jede viertel Stunde aufzuwachen und zu schreien vor schmerzen.... 3 Wochen darf man Kortison am Stück geben ohne das man mit Nebenwirkungen rechnen muss. Wir haben uns dann geweigert es länger zu geben als 2 Wochen (trotz Druck des Arztes) da es als Nebenwirkung nach 3 Wochen, bei Anwendung im Gesichtbereich erblinden hervorrufen kann (muss nicht aber Chancen sind gross grünen Star zu bekommen). Fatal für ein 6 Monate altes Kind!!!! Zukunft faktisch weggeschmissen.....Also blieb uns keine Wahl und wir haben nachgeforscht. Und siehe da es gab eine Creme die Ihr leiden beendet hat. Pharmaindustrien haben versucht dieses Patent aufzukaufen und verschwinden zu lassen. Es wurde Gerichtlich bewirkt (von der Pharmaindustrie) das dieses Medikament nicht in die Läden darf trotz zahlreicher Tests. Betriebe die sich bereit erklärt haben dieses Produkt zu produzieren wurden unter Druck gesetzt von der Pharmaindustrie sodass sich keiner Traute. Am Ende waren wir so verzweifelt das wir Kontakt aufnahmen mit Leuten die an dieser Creme gearbeitet haben. Sie können nichts machen da diese Creme nicht vertrieben werden darf (Gerichtsbeschluss durch Erwirkung der Pharmaindustrie durch schleierhafte Argumente). Am Ende wurde diese Creme für uns privat angemischt und wir haben einige Proben bekommen. Und ich danke diesen Leuten dafür die sich uns angenommen haben. Auch wenn wir nur wenige von vielen sind die dieses Medikament nötig haben. 4 Monate Anwendung. Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und beschwerdefrei. Keinerlei Anzeichen von Neurodermitis. Was ich damit sagen will ist: Bei Kortison hätten wir immer eincremen müssen. Bei dieser Creme hat es 4 Monate gelangt. Nun sag mir: Woran hätte die Pharmaindustrie wohl mehr verdient?

Noch etwas in eigener Sache. Ich kenn dein Alter nicht. Wahrscheinlich hast du dich auch mit solchen Sachen noch nicht beschäftigt wie ich. Aber vielleicht wäre es dir möglich in Zukunft diese gewisse Ironie in deinen Äusserungen abzulegen wenn du nicht mehr an Beweisen bringen kannst. Ich habe hier einen Beweis geliefert mit meiner Tochter. Dieses Verfahren ging auch durch die Medien mehr oder weniger öffentlich. Es ist etwas "unangenehm" wenn man dies alles selber erlebt hat und jemand dann diese Art von Ironie bringt. Ich hasse die Pharmaindustrie seitdem.

Zitat: "Oh ja, selbstverständlich. Warscheinlich ist die gesamte krankheit nur eine Erfindung der Pharmaunternehmen, die damit Geld machen wollen...
So Spaß bei Seite. Das ist völliger Quark, denn glücklicherweise....." Zitat Ende

Ich bersönlich halte es für sehr wahrscheinlich das ein Mittel existiert. Nach all diesen Erlebnissen die ich hatte.


melden
Anzeige

AIDS heilen durch Leukämiemittel

21.10.2011 um 13:11
@norway
norway schrieb:Deine Aussage lässt sich an Zahlreichen Beispielen widerlegen. Wenn du sagst das sich viel verdienen lassen würde an einem Aidsmittel dann stell ich dir mal die Frage: Was glaubst du wieviel sich an Medikamenten verdienen lässt die die Krankheit nur herauszögern bzw. unterdrücken?
Sobald ein Konkurrent ein Gegenmittel heraus bringen würde - exakt gar nichts mehr. Der Konkurrent würde dann aber den Markt vollkommen kontrollieren und jeden Preis für das Medikament nehmen können, den er wollte. Eine paradiesische Situation also für den Entwickler des Gegenmittels und eine existenzgefährdende Katastrophe für die Konkurrenten.
norway schrieb:Also blieb uns keine Wahl und wir haben nachgeforscht. Und siehe da es gab eine Creme die Ihr leiden beendet hat. Pharmaindustrien haben versucht dieses Patent aufzukaufen und verschwinden zu lassen. Es wurde Gerichtlich bewirkt (von der Pharmaindustrie) das dieses Medikament nicht in die Läden darf trotz zahlreicher Tests.
Blödsinn. Es gibt keine unabhängigen Studien, die eine Wirkung von Regividerm / Mavena B12 Salbe bestätigen. Was gerichtlich bewirkt wurde ist, dass, da die Salbe als Medikament verkauft wird, diese auch das übliche Zulassungsverfahren durchlaufen muss. Das ist auch, so wie ich das sehe, sinnvoll, denn der Skandal um Contagan hat ja gezeigt, welchen Schaden unzureichend geprüfte Medikamente verursachen können.
Ich will nicht sagen, dass die Salbe nicht wirkt. Jedoch bin ich entschieden dagegen, dass Firmen ungeprüft Medikamente mit teils atemberaubenden Heilsversprechen auf den Markt werfen.
norway schrieb:Ich bersönlich halte es für sehr wahrscheinlich das ein Mittel existiert. Nach all diesen Erlebnissen die ich hatte.
Oh, es ist mindestens ein Heilmittel gegen AIDS in der Entwicklung und das ganz öffentlich:
Diskussion: Heilmittel gegen Virenerkrankungen

Nur wird das noch auf seine Wirksamkeit und Verträglichkeit getestet und nicht einfach ungeprüft auf den Markt geworfen.


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt