Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zukunft

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Universum

Zukunft

07.06.2006 um 06:54
Die Zukunft ist schon seit beginn des Universums festgelegt und kann nicht verändertwerden da alles aus einem Zustand entstanden ist, dem Nichts.

Es muss nur jedermal von seiner Mensch-Perspektive weggehen und sich mal mir klaren Gedanken darüberGedanken machen:

Was ist überhaupt das Universum ?
Woher ist es gekommen ?
Welchen Sinn hat es ?

-> es ist einfach nicht da!


melden
Anzeige
hisoka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukunft

07.06.2006 um 06:58
Wieso sollte es Sinn haben?

"Es muss nur jeder mal von seinerMensch-Perspektive weggehen" Menschen suchen fast immer den Sinn in irgendwas...

Wozu?


melden

Zukunft

07.06.2006 um 07:04
@NeverEnding

Die Zukunft ist schon seit beginn des Universums festgelegt undkann nicht verändert werden da alles aus einem Zustand entstanden ist, dem Nichts.

Nein, sehe ich anders, und auch die Naturwissenschaften sagen etwas anderesaus. Das Universum ist offensichtlich allen Anschein nach eben nicht deterministisch.

Welche Beweise hast Du den für Deine Annahme?


melden

Zukunft

07.06.2006 um 07:09
1. Weil alles aus dem Nichts ist, wir noch Nichts sind kann es gar keine 2 verschiedeneZustände geben, sondern nur einen der sich entwickelt

2. schonmalantigravitation geshen ? ne geht auch nicht weil das gegen die Regeln verstößt , unsereSonne wird auch in xxx jahren an einer genau festgelegten Stelle über unserm Himmelerscheinen, kein zufall weil es diesen nicht gibt


melden

Zukunft

07.06.2006 um 07:11
also für mich ist das sowas von klar die Vorstellung, sosehr das ich mir sicher bin dases irgendwann andere Menschen auch verstehen werden und ich mir jetzt schon zu 100%sicher bin das es so ist, egal was wir noch herrausfinden ;>


melden

Zukunft

07.06.2006 um 07:30
LoL


melden
mucke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukunft

07.06.2006 um 09:45
wenn die zukunft schon festgelegt wäre, dann würde das ja heissen, dass wir menschenÜBERHAUPT keinen freien willen haben, oder?


melden
kakashi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukunft

07.06.2006 um 09:54
warum sollte es (das universum) einen sinn haben? nur, weil du oder irgendein mensch esdamit behaftet oder davon ausgeht, dass alles einen sinn haben muss?? das ist ziemlichnaive denkweise....meinst du nicht???


melden

Zukunft

07.06.2006 um 10:05
*trommelwirbel...*.....*tusch*...darf ich vorstellen: NeverEnding....ein naher verwandtervon INTERPOLAR....*tä-tä-tä-tääää*


also echt, da kann ja jeder kommen undbehaupten, ist alles illusion und vorbestimmt.hast du dir alles selber ausgedacht?schön,das sich jemand so intensiv mit dieser thematik auseinandersetzt und die welt mit seinerdenkweise revolutionieren wird.


melden

Zukunft

07.06.2006 um 10:37
lol, es hat keinen sinn, deswegen hab ich ja gesagt ihr sollt mal dadrüber nachdenken

und ja wir haben keinen freien willen


melden

Zukunft

07.06.2006 um 10:41
ich kann mich dem eindruck nicht verwehren, dass das sich hier irgendwie nach matrixanhört


melden

Zukunft

07.06.2006 um 10:42
aber der gedanke mit der matrix ist schon ein grübeln wert gewesen


melden

Zukunft

07.06.2006 um 10:42
tja pech, ich bin mit sicherheit der größte matrix gegner den es gibt, weil der filmeinfach grottig unlogisch ist von vorne bis hinten


melden

Zukunft

07.06.2006 um 10:50
letztens gab es auf xxp oder arte einen bericht über computersimulationen und ihrezukünftige entwicklungsmöglichkeiten.
du wirst lachen; einer von den entwicklern hatgesagt, das der gedanke mit einer matrix garnicht so abwegig ist, weil diecomputertechnologie bald soweit ist, das man das garnicht merkt, das man sich in einersimulation befindet.


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukunft

07.06.2006 um 11:27
@NeverEnding:

Die Zukunft ist schon seit beginn des Universums festgelegt undkann nicht verändert werden da alles aus einem Zustand entstanden ist, dem Nichts.

wieso sollte das allgemeingültig sein. und wieso sollte Deine Aussage nun mehrWahrheitsgehalt haben, als irgendeine andere... und sei es jene, dass irgendein Gott dieWelt in 7 Tagen erschaffen hat?

Du bist längst nicht der einzige, der glaubt,eine revolutionäre Welterklärungsformel gefunden zu haben, und glaube mir... ich habeschon weitaus logischere gelesen, als Deine.

Woher willst Du wissen, dass allesaus einem Zustand von Nichts entstanden sein will. Das behauptest Du aus der Luft heraus,und Punkt... so isses nun.

1. Weil alles aus dem Nichts ist, wir noch Nichtssind kann es gar keine 2 verschiedene Zustände geben, sondern nur einen der sichentwickelt

Entwicklung schlussfolgert ein-mehr-werden-als war in Verbindungmit Zeit. Das ist eine menschliche Vorstellung, welcher ein rationalistischesMaßstabdenken auf Zeitbasis zugrunde liegt. Glaubst Du, die ALL-Architektur erklärt sichdurch begrenzte menschliche Logik? Alleine der Faktor Zeit ist alles andere als absolut,sondern scheint vielmehr eine menschliche Wahrnehmung zu sein.
Das alles aus demNichts entstanden sein sollte, ist eine unbegründete Behauptung von Dir. Es könnte sogardas ganze Gegenteil der Fall sein, dass alles aus Etwas entstanden ist, das schon immerwar, imho Zeit nicht absolut ist.

2. schonmal antigravitation geshen ? negeht auch nicht weil das gegen die Regeln verstößt , unsere Sonne wird auch in xxx jahrenan einer genau festgelegten Stelle über unserm Himmel erscheinen, kein zufall weil esdiesen nicht gibt

Dass es keinen Zufall gibt, glaube ich auch. Aber dieRegeln, die Du da zu erkennen meinst, sind menschliche Erkenntnisse, ohne Anspruch aufAbsolutheit.

tja pech, ich bin mit sicherheit der größte matrix gegner den esgibt, weil der film einfach grottig unlogisch ist von vorne bis hinten

hahaha, dahinter steckt sowas wie: logisch ist, was ich persönlich für logisch halteoder was sich meiner Logik erschliesst. Etwas vermessen, findest Du nicht?

und ja wir haben keinen freien willen

Was auf Dich nicht zutrifft,muss sich nicht notwendigerweise bei anderen ebenso verhalten.


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukunft

07.06.2006 um 11:49
balsekar ramesh ein erleuchteter sagt immer dass der Mensch nur ein programmiertes Wesenist - also Körper-Verstand-Orgasmen und keinen freien Willen hat. Gottes Wille geschehe.Und das Gefühl der freien Willen ist auch nur eine Programmierung. Alles geschieh einfachnur! Er nennt das Nichts "die Quelle" aus der du und ich und alle anderen herkommen. Nurein anderes Wort. Egal was die anderen sagen, ob die sich dagegen wehren oder nicht, essind nur Wortspielereien. Ob sie es glauben oder nicht. Glauben entsteht auchentsprechend durch Programmierung. Jemand ist unglücklich, der andere ist glücklich, weilsie so programmiert sind.


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukunft

07.06.2006 um 12:11
@experiment:

Glaubst DU selber, was balsekar ramesh sagt? Und wenn ja, warum?

Ich persönlich glaube schon mal nicht, dass es überhaupt "Erleuchtete" gibt. Esgibt verschiedenes Bewusstsein, aber "erleuchtet" ist ein Werturteil, das besagt, dassjemand etwas besser weiß, als ein anderer - das ist schonmal gar kein Ausdruck von"Erleuchtung".
In meinem Verständnis präsentiert dieser "Erleuchtete" lediglichseine persönlichen subjektiven Glaubensvorstellungen, und verkündet sie als die einzigwirkliche Wahrheit, der gegenüber er alle anderen als bloße Wortspielereien identifiziert- egal, was geglaubt wird oder nicht -, wohingegen seine ja nun die ganz wirkliche wäre.


melden

Zukunft

07.06.2006 um 12:25
@experiment

Die aussagen der balsekar ramesh sind im kontext zu den lehren desvedanta zu sehn und zu verstehn ... was er mit programmierung meite ist unsere tentenzimmer wieder gleichen verhaltensmustern zu folgen ... diese sind keines falls alsletztendlich zu sehn. gerade der freie wille macht es erst möglich überhaupt einenerleuchteten zustand zu erreichen ... unter anderem und grob gesagt :)


melden

Zukunft

07.06.2006 um 12:36
@ NeverEnding

Die Zukunft ist schon seit beginn des Universums festgelegt undkann nicht verändert werden da alles aus einem Zustand entstanden ist, dem Nichts.


Bitte beschäftige dich wenigstens etwas mit Quantenphysik :|


melden

Zukunft

07.06.2006 um 13:26
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,416441,00.html
ganz ineressantetheorie


melden
Anzeige

Zukunft

07.06.2006 um 14:03
Hört sich zwar nett an, verlegt die Frage nach dfer Entstehung des Universums aber nuranch hinten. Einen Anfang muss es irgendwann gegeben haben, danach kann es meinetwegentausende "Big Bounces" gegeben haben, das Problem bleibt weiterhin bestehen.


Und:

und wollen es jetzt erstmals mathematisch gefundenhaben.


Mathematisch gibt es auch weiße Löcher, die hier vor kurzembesprochen wurden ;)


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Grenze des Universums188 Beiträge
Anzeigen ausblenden