weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie seriös ist TCM ?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Seriösität, TCM

Wie seriös ist TCM ?

10.07.2006 um 21:21
Riccio hat Recht


melden
Anzeige

Wie seriös ist TCM ?

10.07.2006 um 21:35
@ Mahadeva

danke - ggg ...

===========================================

@ sidhe,
ich wüsste gerneden grund für deine überheblichkeit -
WOVON habe ich deiner meinung nach keineahnung ???

perplesso,
riccio.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

10.07.2006 um 22:33
"der gelbe kaiser "Huang Di" lebte ca. 2.700 bis 2.600 v.chr. -
ich habe nachgeschaut -
warum dann sein medizin-buch erst sooo spät ?

> bitte erkläre unsdas !!!
"

Ja, Herrschaftszeit'n, hast du keinen eigenen Kopf, um malnachzudenken, wo du nachschlagen könntest, um das Problem zu lösen?

Da wäre z.B.diese Seite hier: Wikipedia: Gelber_Kaiser

Und auch immerwieder zu wmpfehlen: www.wissenwovonmanredet.de

:)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

10.07.2006 um 22:46
@Riccio: ich wüsste gerne den grund für deine überheblichkeit -
WOVON habe ichdeiner meinung nach keine ahnung ???


Keine Überheblichkeit, nur ein Hinweis.
Ansonsten nehme ich dir deine Frage nicht ab, du weißt schon, was los ist ;)


melden

Wie seriös ist TCM ?

10.07.2006 um 23:12
@ aniki,

Ja, Herrschaftszeit'n, hast du keinen eigenen Kopf,
um dortnachzuschauen, was du empfiehlst,
dort (wiki) steht genau das, was ich sagte ...

ciao,
riccio.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

10.07.2006 um 23:47
Ja, und? Wo ist das Problem? Du bist davon ausgegangen, daß der Gelbe Kaiser, der nochdazu ziemlich legendär war, das Buch GESCHRIEBEN hat, und das ist ja wohl nicht der Fall.Ich habe doch wohl nie behauptet, daß der Kumpel im 3. Jhr. v. Chr. gelebt hat.

Warum ist es denn nur so schwierig für dich, mal einzugestehen, daß du gelegentlicheinfach Unrecht hast?


melden

Wie seriös ist TCM ?

11.07.2006 um 00:36
@ aniki & sidhe

ist es denn so schwierig zu sagen,
was ihr tatsächlichdenkt ???

ohne euch immerzu ein hintertürchen frei zu halten,
um nichtblöd da zu stehen ???

ICH stelle euch niemals blöd hin,
denn das ist eurestärke -
die peinlichkeiten handelt ihr euch schon selber ein ...

miscusa,
riccio.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

11.07.2006 um 00:41
Sagte ich dir nicht schon, was ich denke? :)
Und wo bitte ist es MEINE Peinlichkeit,wenn ich dir leider nachweisen mußte, dass DU falsch gedacht hast? :D


melden

Wie seriös ist TCM ?

11.07.2006 um 22:06
Tja jetzt zeigen Sie sogar auf ARD das den MEnschen zuviele Medikamente verschriebenwerden, und zu oft die falschen nur um Geld zu verdienen.

Das ist schön oder???


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

11.07.2006 um 22:14
@Riccio: ist es denn so schwierig zu sagen,
was ihr tatsächlich denkt ???

ohne euch immerzu ein hintertürchen frei zu halten,
um nicht blöd da zu stehen???

ICH stelle euch niemals blöd hin,
denn das ist eure stärke -
diepeinlichkeiten handelt ihr euch schon selber ein ...



Also bitte.
Ich habe hier schon einige gute Dinge von dir gelesen und denke nicht, daß du nun aufdie Tour kommen mußt.


melden

Wie seriös ist TCM ?

13.07.2006 um 00:08
@ sidhe,

es ist allerhöchste zeit,
dass du auch mal eine anerkennung loslässt -
denn schliesslich sauge ich mir alles mühsam aus den fingern,
dankeschön ...

sei benedetto,
riccio.


melden
tom3274
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

14.07.2006 um 02:06
@ Riccio

1) Bin keineswegs ein Feind tradiotioneller Medizin, wenn siegemeinsam mit der westlichen betrieben wird. Warum? Weil es um ganzheitliche Medizingeht. Das schließt alle Formen von Behandlungs- und Heilungsmöglichkeiten ein.
Ichbehaupte nicht, dass westliche Ärzte in der Lage sind vollständige chinesischeMedizintechniken anzuwenden, doch es ist - das behaupte ich - langsam ein Umdenken, einParadigmenwechsel in der westlichen Medizin zu erkennen, weniger noch ich der mediz.Praxis, dafür deutlicher in der Forschung. Was ich meine, ist, dass die Forscher langsamden ganzheitlichen Ansatz zu verstehen WÜNSCHEN, dass nicht alles, was aus vor allemganzheitliche betrachtenden Medizintheorien aus dem Osten kommt, ein Unsinn sein muss.Vergleiche das mal mit der Sicht der Ärzteschaft aus den - sagen wir mal - 70ern.
Damusste man sich als Arzt um seine Reputation fürchten, wenn man nur mal daran gedachthat, dass an diesen Heilkunden auch was dran sein könnte. Das ist langsam im Wandelbegriffen. Gut so!

Ich warne nur davor, alles, was westlich ist, zu verteufelnund alles, was östlich ist, in den Himmel zu loben. Ich bin gegen Schwarz-Weiß-Denken!
Wir sollten niemals vergessen, dass die östlichen Heilkünste auch von Menschen, dienicht alles über den Körper wissen, gemacht worden ist, wie unsere auch von Menschengemacht worden ist.
Deshalb wirst du dort auch was finden, das Unsinn ist, wie beiuns. Und auch bei uns ist vieles nicht falsch, so wie dort.
An beiden Theorien istschon was Richtiges dran. Man muss nur versuchen durch Forschung die Rosinen - also dasRichtige und für die Menschen Gute - aus den verschiedenen Theorien herauszuarbeiten.Daran wird derzeit in der Forschung begonnen zu arbeiten. Ein Beginn, ein Anfang in dieseRichtung ist durchaus in der westlichen Medizin zu erkennen.


melden

Wie seriös ist TCM ?

14.07.2006 um 14:19
Welcher Arzt macht sich die Mühe eine Krankheit richtig zu diagnostizieren und dieseUrsache zu behandeln?
Vllt. habt ihr das Glück so einen Arzt zu haben, ich behauptejedoch das die meisten diese Glück nicht haben.
Da ich schon immer vorsichtig undskeptisch war habe ich nicht jede MEdizin beidngungslos genommen (was die meisten leiderdoch tun) und das hat mir meine Gesundheit evtl. mein Leben gerettet.
Ihr wisst garnicht wieviele Menshen die Ärzte auf dem Gewissen haben.

Lieber zahl ich 50 Euroaus eigener Tasche und lasse mich 1 STunde!! lang untersuchen, fühl mic h gut aufgehobenund sehr wohl, anstatt in einem überfüllten Wartezimmer 1 Stunde zu warten um dannherzlos innerhalb von 3 Minuten irgendein Müll verschriebn zu bekommen der mehrNebenwirkungen als Nutzen hat.

Meine Meinung


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

14.07.2006 um 14:50
Heute fragt ein "moderner" Arzt: "Was haben Sie?"

Früher hieß es aber "Was fehltIhnen?"


Welcher Ansatz und das dahinter stehende Prinzip besser undganzheitlicher ist, kann jeder leicht selber erkennen.


melden
tom3274
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

15.07.2006 um 17:39
@ Mahadeva

"Lieber zahl ich 50 Euro aus eigener Tasche und lasse mich 1STunde!! lang untersuchen, fühl mic h gut aufgehoben und sehr wohl, anstatt in einemüberfüllten Wartezimmer 1 Stunde zu warten um dann herzlos innerhalb von 3 Minutenirgendein Müll verschriebn zu bekommen der mehr Nebenwirkungen als Nutzen hat."

Das ist meine Rede! Es wird einfach zu wenig Zeit für den Patienten aufgebracht. Aberdaran ist das System (Kapitalismus!) schuld.
Wer da mehr will (tue ich übrigens alsPrivatpatient auch), muss aber selbst draufzahlen! Die Kasse zahlt da nur einen Teil derUntersuchung!
Ich sage immer, es muss mehr Ärzte geben und mehr finanzielle Mittelfür die Betreuung von Patienten. Jeder Arzt sollte eine Maximalanzahl von Patienten habenund verschiedene Fachärzt sollten sich in Gemeinschaftspraxen zusammenfinden um mehrSpezialisten für unterschiedliche Krankheiten zu haben.

Ein Tipp von mir: Gehtnicht zum Hausarzt, wenn ihr ein ungutes Gefühl habt, sondern in ein Krankenhaus. Da wirdman von Spezialist und Facharzt, von Station zu Station, von Untersuchung zu Untersuchunggeschickt. Da ist es viel eher möglich, die Ursache zu finden, weil viele Fachleute undauch viele diagnostische Verfahrung zur Verfügung stehen. Der Hausarzt hat ja fast nixzuhause und kennt sich nur bei den üblichen Krankheiten aus. Ausgefallenere Dinge bedenkter oft nicht.

@ Sidhe

Verzeih mir! Ich kann jetzt das, was du meinst,leider nicht erkennen! Bitte erklär es mir!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

16.07.2006 um 14:36
@tom3274: Verzeih mir! Ich kann jetzt das, was du meinst, leider nicht erkennen! Bitteerklär es mir!

Die Erklärung liegt in der Fragestellung des Arztesbegründet, welche für seine Denkweise steht, inwiefern er wirklich um Krankheit undHeilung Bescheid weiß.

Krankheit entsteht durch ein inneres Ungleichgewichtwelches sich erst dann auf den Körper auswirkt, es fehlt dem Kranken etwas, und somit ister aus der Balance geraten. Das Wort "Heilung" kommt von "Heil" im Sinne von "ganz",jemanden zu heilen bedeutet also in wieder "ganz" zu machen, dem Kranken etwas zu gebenwelches seine Schwachstelle sozusagen ausfüllt und ihm sein seelisch-geistigesGleichgewicht wiedergibt. Fragt der Arzt nun "was fehlt Ihnen", hat er dies anscheinenderkannt und weiß, daß der Mensch aus viel mehr als nur seinem Körper besteht und dieHeilungsmaßnahme daher auch keine reine Symptombekämpfung sein darf, wie es heute in denmeisten Fällen leider Gang und Gebe ist, denn es bedarf eines ganzheitlichen Denkens umKrankheiten mit ihren Wurzeln zu erkennen, so wie es vor allem innerer Anstöße bedarf, umrichtig zu genesen.

Fragt der Arzt jedoch nur "was haben Sie", reduziert der denPatienten damit auf seinen Körper und die sich dort zeigenden Symptome, was in denseltensten Fällen zu wirklicher Heilung führen wird.


melden
tom3274
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

16.07.2006 um 22:56
@ Sidhe

Danke für Erklärung!

Prinzipiell gebe ich dir Recht, doch gibtes wohl doch viele Krankheiten, die tatsächlich auf eine rein organische, biochemische,infektiöse Ursache zurückzführen sind.
Mit dem "seelischen Gleichgewicht" alleine istzB Malaria oder Meningitis oder ein Herzinfarkt nicht geheilt, da müssen echt wirksameArzneimittel ran, die aber auch nicht bei jedem wirken, aber immerhin eine Chance haben,etwas zu tun.

Oft entsteht der Irrtum, dass westliche Medizin nur die Symptomebekämpft, was aber überhaupt nicht stimmt. Es werden sehr wohl die echten Ursachenbekämpt, wo man sie kennt. Wo man sie nicht kennt, kann man nur Symptome bekämpfen.

Mein Traum von einer Medizin wäre, wenn in der westlichen Medizin Arzneien, dietatsächlich wirken, mit einer "seelischen Behandlung" kombiniert werden würden.

"Fragt der Arzt jedoch nur "was haben Sie", reduziert der den Patienten damit aufseinen Körper und die sich dort zeigenden Symptome, was in den seltensten Fällen zuwirklicher Heilung führen wird."
>> Da muss ich dir widersprechen, richtigerkannte Symptome führen NICHT in den SELTENSTEN Fällen zu Heilung. In der Mehrzahl derFälle wird eine Heilung erzielt. Immer freilich - siehe meine früheren Wortmeldungen -ist eine Heilung jedoch nicht zu erzielen.
Zustimmen muss ich jedoch denen, die mehrganzheitliche, seelische Betrachtungsweise des Menschen durch die Ärzte fordern. Nuralleine damit ist es in vielen Fällen leider doch nicht getan. Beides wär gut!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

17.07.2006 um 16:55
@tom: Verstehe mich nicht falsch, ich gehöre nicht zu denen, welche die westliche Medizingrundsätzlich verteufeln, ich bin vielmehr dafür, daß altes und neues Wissen voneinanderlernen und aufeinander aufbauen, sich ergänzen sollten um den Menschen einengrößtmöglichsten Heilungsdienst erweisen zu können. Leider streben hier aber eben dochviele Schulmediziner entgegen, dennoch ist die Zahl der Offenen der Medizin in denletzten Jahren erfreulicherweise gestiegen.


doch gibt es wohl doch vieleKrankheiten, die tatsächlich auf eine rein organische, biochemische, infektiöse Ursachezurückzführen sind.
Mit dem "seelischen Gleichgewicht" alleine ist zB Malaria oderMeningitis oder ein Herzinfarkt nicht geheilt, da müssen echt wirksame Arzneimittel ran,die aber auch nicht bei jedem wirken, aber immerhin eine Chance haben, etwas zu tun.


Sicher, wenn jemand beispielsweise verstrahlt wurde sieht die Sache ganz andersaus und von solchen Fällen war in meinem obigen Post daher auch nicht die Rede.


Oft entsteht der Irrtum, dass westliche Medizin nur die Symptome bekämpft,was aber überhaupt nicht stimmt. Es werden sehr wohl die echten Ursachen bekämpt, wo mansie kennt. Wo man sie nicht kennt, kann man nur Symptome bekämpfen.

DieFrage ist, ob man diese Ursachen denn wirklich kennt, denn oft verschwinden die Symptomenach einer Behandlung ja tatsächlich und der Patient scheint geheilt, doch das innereUngleichgewicht wurde hier trotzdem nicht ausgeglichen und wird früher oder später ananderer Stelle wieder auftreten, so daß keine Heilung, sondern nur eine Verschiebungstattfand.

Ich behaupte, unsere Mediziner kennen nur einen Bruchteil einerKrankheit, nämlich den, welcher sich am Körper zeigt. Von tieferen Zusammenhängen, welchein seelische und geistige Gebiete vordringen, haben hier nur die wenigsten Ahnung,schließlich gibt es immer mehr Ärzte auf der Welt, doch die Kranken werden nicht imgeringsten weniger, stattdessen leiden die Menschen noch immer unter Geißeln wie Krebsund AIDS.

Es kommt wohl auch immer auf die Art der Erkrankung an, hat sichjemand ein Bein gebrochen gehört dieses Bein selbstverständlich operiert und geschient,aber das Leben besteht aus so vielen Facetten welche wir noch lange nicht begriffenhaben, so daß ich mir ebenso wie du eine Synthese beider Richtungen wünsche, das wärewohl der Idealfall!


Da muss ich dir widersprechen, richtig erkannteSymptome führen NICHT in den SELTENSTEN Fällen zu Heilung. In der Mehrzahl der Fälle wirdeine Heilung erzielt.

Können wir das wirklich beurteilen?? Ist dieses Denkennicht zu hoch angesiedelt? Ich wäre jedenfalls vorsichtig mit vorschnellen Beurteilungen,die seelischen und geistigen Gegebenheiten eines Menschen kann so gut wie niemand vollerfassen, doch genau das wäre zu solch einer Aussage nötig.


Gruß


melden
tom3274
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie seriös ist TCM ?

21.07.2006 um 22:52
@Sidhe
Da gibts nicht viel von mir hinzuzufügen!


melden
Anzeige

Wie seriös ist TCM ?

21.07.2006 um 23:04
hmm...
TCM steht das nicht immer auch den tschibo artikeln drauf?


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden