weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Polarschmelze

230 Beiträge, Schlüsselwörter: Polarschmelze, Globale Erderwärmung

Polarschmelze

22.06.2006 um 10:13
der Meeresspiegel steigt bei totaler Schmelze der Polarkappen um max. 50 Meter


melden
Anzeige

Polarschmelze

22.06.2006 um 10:30
"der Meeresspiegel steigt bei totaler Schmelze der Polarkappen um max. 50 Meter"

womit zumindest das Problem Holland gelöst sein dürfte


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

22.06.2006 um 11:57
Goodbye Eisbär :(
schade, war ein schönes Tier.


melden
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

22.06.2006 um 12:01
Das "Problem" Holland *lol* ...

... der war gut!


melden

Polarschmelze

22.06.2006 um 12:08
Millionen holländischer Flüchtlinge in zig Tausenden von Wohnwagen im Sauerland


melden

Polarschmelze

22.06.2006 um 13:16
Is ja nix neues oO


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

22.06.2006 um 13:17
Wir müßen halt eine MAuer bauen...


melden

Polarschmelze

22.06.2006 um 13:22
aber höher als 50 Meter, verdammt viel Arbeit


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

22.06.2006 um 13:28
Man, wie kommt ihr auf die bekackten 50 Meter ?
Insgesamt ist in den Polarregioneninclusive auf Grönland so viel Wasser gespeichert, dass es bei kompletter Abschmelzungden Meeresspiegel um 7 Meter steigen lässt.


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

22.06.2006 um 13:29
@Sumpf: Wir haben ja 6mio arbeitslose : )


melden

Polarschmelze

22.06.2006 um 15:42
Euch scheint allen nicht klar zu sein was ein Ansteigen des Meersspiegels bedeutet. Wennder um 1m ansteigt, dann haben die Sturmwellen und Springwellen und sonstige Flutengleich mal eine maximale Höhenzuwachs von mehreren Metern. Und dann baut mal eure Mauer.Der Ozean ist kein Baggersee mit konstantem Wasserspeigel Leute, da gehts mal richtig zurSache und je mehr Energie da rein gepumpt wird (Wärme und Luftfeuchte) desto AUA


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

22.06.2006 um 15:44
Eine einfache Holzpalisade wird den Ozean zurückhalten : )
und wir können alleweiterhin friedlich unseren Tätigkeiten nachgehen


melden

Polarschmelze

22.06.2006 um 15:45
Das bedeuted dann bei durchscnittlich 7m Höhenzuwachs 30m höhere Springfluten undSturmwellen. Und nun schau mal auf der Karte nach wo die 30m Marke verläuft. Die Flüssenicht vergessen! Die stauen sich nach hinten auf und lassen das Hinterland absaufen.


melden

Polarschmelze

22.06.2006 um 20:39
Ich glaube, sie lassen gar nichts absaufen, weil die Polkappen nicht schmilzen werden.Warum sollten sie auch? Wir erleben zu Zeiot eine leichte Erwärmung und ein Zurückgehendes Eises - daraus aber Rückschlüße auf ein komplettes Abschmelzen des Pols zu ziehen,ist einfach Panikmache.

Ertragen wir lieber tapfer die Tasache, das wie Hollandso bald doch nicht loswerden.


melden

Polarschmelze

22.06.2006 um 20:56
Ja klar. Alles nur Panikmache und die Häufung der Fluten und Stürme ist auch nurTunnelblick.

Ist euch eigentlich nix an diesem Winter aufgefallen? DerGoilfstrom macht schlapp. Der verträgt die Riesenmengen Süsswasser nicht die von denschmelzenden Eismassen kommen. Der Motor (Dichteunterschiede Salzgehalt) kommt insStottern und wird immer schwächer. So lange und kalte Winter werden jetzt bei uns inEuropa zur Regel und im Sommer knallts dann richtig rein. Aber das kommt natürlich nichtin den Nachrichten. Was meint ihr was es für ne Panik gäbe wenn das offiziel bestätigtwürde. Eiskiste Europa mit sommerlichem Bratprogramm. Und in Mittelamerika gehen Sie einvor Hitze und Luiftfeuchtigkeit (Stürme, Regenfälle). Das wird bei denen immer schlimmer,denen fallen die Berge auf den Kopf vor lauter Regen.


melden

Polarschmelze

23.06.2006 um 08:38
Die Probleme durch ein (geringfügiges) Ansteigen des Meeresspiegels sind vergleichsweisevernachlässigbar.

Ein anderer Faktor ist extrem besorgniserregend: Im polarenBoden/Eis und auf dem dortigen Meeresgrund sind Millionen von Tonnen Methangasgespeichert. Würden diese durch die Erwärmung in einer relativ kurzen Periodefreigesetzt, könnte dies zu einem thermischen Schock und zur Auslössung fast allen Lebens(einschließlich des menschlichen) führen.

Es gibt Belege dafür, dass derartigeEreignisse in früheren Erdzeitaltern bereits aufgetreten sind.

siehe:http://www.americanantigravity.com/blogs/40/Ticking-Time-Bomb


melden

Polarschmelze

23.06.2006 um 08:49
@instinct

wenn die Polkappen schmelzen, schmelzen auch sämtliche Gletscher undalles was sonst zum ewigen Eis gehört, daher die 50 m, das ist sogar von Wissenschaftlernerrechnet worden.


melden

Polarschmelze

23.06.2006 um 10:59
Quatsch.


melden

Polarschmelze

23.06.2006 um 11:01
Irgendwie schafft es jeder, nach idiotischen Ufo-Seiten zu googeln...aber relevanteInformationen aus dem Netz zu ziehen scheint doch die meisten ernsthaft zu überfordern.

So liegen Segen und Fluch des Netzes hier besonders nahe beisammen.
Daserklärt auch die ganzen Beiträge von RM in anderen Bereichen...

aber egal, wen´sinteressiert:

http://www.mpimet.mpg.de/presse/faqs/wie-stark-steigt-der-meeresspiegel.html


melden
Anzeige

Polarschmelze

23.06.2006 um 11:39
@ UffTaTa
Also, wenn ich das Recht verstehe, dann wird gemeint, dass durch dieErderwärmung die Polkappen schmelzen. Was wiederum dazu führt, dass durch den verändertenSalzgehalt in den Ozeanen der Golfstrom versiegt, wodurch es in unseren breiten deutlichkälter werden würde... ... ...

Also was nu; wird's nun wärmer oder kälter.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden