weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Polarschmelze

230 Beiträge, Schlüsselwörter: Globale Erderwärmung, Polarschmelze

Polarschmelze

08.07.2006 um 10:25
Upps,sollte heißen:
daß es aber dadurch aufgrund der erhöhten Verdunstung inden
Polargebieten zu erhöhten Niederschlägen kommt,die das Inlandeis anwachsenlassen.,was
wiederum für Abkühlung sorgt.

Von einem Abschmelzen derPolkappen kann z.Zt.
also im eigentlichen Sinne nicht gesprochen werden,eher von einemAbschmelzen des
Schelfeises.
Und da ist der Anstieg ades Meeresspiegels marginal.


melden
Anzeige
indiona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

08.07.2006 um 11:22
>>daß es aber dadurch aufgrund der erhöhten Verdunstung in den
Polargebieten zuerhöhten Niederschlägen kommt,die das Inlandeis anwachsen lassen.,was wiederum fürAbkühlung sorgt.<<

mist, da geh ich den ganzen thread durch um zu sehen obsschon einer gesagt hat, und dann stehts im letzten post :)

zudem kann wärmereluft mehr wasser "speichern" als kalte, so schnell schwappen da die Ozeane nicht über.zumal zum Tauen in der Antarktis ein viel höherer Temperaturanstieg als 1-2° notwendigsind. wenn sich dort die Temperatur von -40° auf -39° erhöht schmilzt da noch nix.


melden

Polarschmelze

08.07.2006 um 12:55
@zaphod

"daß es aber dadurch aufgrund der erhöhten Verdunstung in den
Polargebieten zu erhöhten Niederschlägen kommt,die das Inlandeis anwachsenlassen.,was
wiederum für Abkühlung sorgt."

Wo bitte wächst denn dasInlandeis??

Ich kenne nur schrummpfende Eisflächen, wo soll es bitte wachsendegeben? Bin echt interesiert?


melden

Polarschmelze

08.07.2006 um 15:55
in Grönland und in der Antarktis , d.h. der Eispanzer des Inlandeises wird dort dicker
Was sich momentan verringert ist dagegen das Schelfeis und das Packeis, das Meereisalso.
Was außerdem (wieder) zurückgeht ist das alpine und skandinavischeGletschereis.


melden
woooky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

14.12.2006 um 12:41
jap...
ich weiß nicht ob es schon gesagt wurde, aber das abschmelzen des packeisesin der arktis wird keine meeresspiegel erhöhung nach sich ziehen, weil das eis ja selbstim ozean schwimmt - wenn es abschmilzt verteilt sich die masse einfach nur anders abersie ist ja schon im system drin.
zur erhöhung des meeresspiegels tragen also nureismassen auf landmassen bei


melden

Polarschmelze

14.12.2006 um 12:54
Die einen sagen es wird kälter die anderen sagen es wird wärmer.

Meineserachtens wird es gerade deutlich wärmer.


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

14.12.2006 um 13:12
scheiß Wetter aber auch - mal wird es kälter, mal wird es wärmer und so wie es ist, istimmer keinem Recht. Ihr müßt das positiv sehen, wenn der Meeresspiegel steigt haben wirnicht mehr so weit bis an die Nord- und Ostsee, da ist schon kurz hinter Frankfurt Strand... uns tut das nix hier, wir liegen 300 m über NN


melden

Polarschmelze

14.12.2006 um 13:14
2040 ist das Eis spätestens weg, dann werden wir sehen, wie hoch der meeresspiegel bisdahin steigt, wie nah uns der Strand gekommen ist und ob wir dann im ewigen Eis sitzen.Ich denke mal, daß es früher als 2040 kommt.


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

14.12.2006 um 13:23
Dann werden die Einwanderungsbüros mit Holländern überflutet... ein garstiger Gedanke.

n_n


melden

Polarschmelze

14.12.2006 um 13:24
die werden im Sauerland angesiedelt, da wird dann ein Reservat eingerichtet


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

14.12.2006 um 13:31
und wennz wärmer wird brauchen wir die verdammte Heizung nicht mehr - und Bananen undZitronen wachsen im Vorgarten, nicht bei Aldi - wir sind das nur nicht gewohnt - wenndein ner wärmeren Gegend wohnst, willste hier nicht mehr hin - in Arizona oder sonstwo,wohnen auch Menschen und die finden es normal, das Weihnachten in kurzen Hosen und imPool gefeiert wird


melden

Polarschmelze

14.12.2006 um 13:34
in ca. 10 Jahren wird es weltweit 50 Millionen Klimaflüchtlinge geben.


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

14.12.2006 um 13:43
wennz schnell steigt nicht ...


melden

Polarschmelze

14.12.2006 um 13:46
75 Meter steigt der Meeresspiegel, wenn das gesamtze Eis schmilzt


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

14.12.2006 um 14:05
Teil mal durch 10, dann wird es realistisch.

n_n


melden

Polarschmelze

14.12.2006 um 14:07
negativ, beim gesamten Abschmelzen des Eises weltweit, steigt er um 75 Meter.


melden

Polarschmelze

14.12.2006 um 14:36
Link: www.atmosphere.mpg.de (extern)

Neuere Untersuchen haben ergeben das der sogenannte "Albedo-Faktor" (genauere Erklärungsiehe Link) eine ziemlich wichtige Rolle im Klimawandel auf der Erde spielt.
DerAlbedowert bestimmt wieviel eintreffendes Sonnenlicht in's All zurück reflektiert wirdund wieviel davon die Oberfläche durchdringt.

Es gibt Untersuchungen die besagendas die Albedo der Eisflächen, in erster Linie bedingt durch ihr Alter und die dadurchimmer dunkler werdende Oberfläche weltweit langsam zurück geht, folglich also mehrSonnenlicht, bzw. Wärme die Eisoberfläche durchdringt, und den Untergrund sowie das Eisdabei natürlich erwärmt. Als logische Konsequenz folgt das die Eisflächen schmelzen undimmer mehr zurück gehen.

Alles in allem also ein natürlicher Vorgang, den derMensch mit seiner Umweltverschmutzung höchstens leicht beeinflussen wird.

Ichglaube nicht das irgend jemand heute exakt vorhersagen kann was das für uns und unsereZukunft bedeutet. Dazu wissen wir viel zu wenig über unseren Planeten und seineGeschichte.
2000 Jahre sind im übrigen gar nichts im Vergleich zum Alter des Planetenund anzunehmen aus dieser Zeitspanne irgendwas beweisbares entnehmen zu können sprichtmal wieder für die überheblichkeit des "modernen Menschen".


Nehmen wir'salso wie's kommt und lassen die Natur ihre "Arbeit" machen:-)

Gruß,
Thomas


melden

Polarschmelze

14.12.2006 um 14:41
wieso 2000 jahre, Eiskernbohrungen in der Antarktis reichen viel länger zurück.
DerCO2 Gehalt in der Atmosphäre wird in den nächsten Jahrezehnten immens steigen, da bis2020 (glaube ich war das) weltweit der bau von rund 700 Kohlekraftwerken vorgesehen ist,1/3 davon in China, die unser Klima entscheidend beeinflussen werden.


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

14.12.2006 um 14:44
genau und es wär ja mal interessant was da so unter dem Eis verborgen liegt - vielleichtfindet sich Atlantis ja doch noch in der Antarktis :)


melden
Anzeige

Polarschmelze

14.12.2006 um 14:45
nee, du das wird nix, die Spitze von Atlantis ist Helgoland


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden