Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

32 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jesus, Kunst, Illusion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 11:19
hallo liebe allmystery-gemeinde

ich habe die weltsensation entdeckt... nee, nurein witz, aber trotzdem interessant:


Pilsen: 150 Jahre altes Jesus-Gemäldeöffnet und schließt seine Augen

Der tschechische Galeriebesitzer Oldrich Klimaaus Pilsen stellt derzeit ein Jesus-Gemälde aus, welches in der gesamten tschechischenRepublik Aufsehen erregt. Es handelt sich um ein 150 Jahre altes Ölgemälde.
Aus derNähe betrachtet sieht man darauf das Antlitz von Jesus mit geschlossenen Augen. Tritt manjedoch einen Schritt zurück, so sind die Augen plötzlich geöffnet. Es scheint so, als seietwas tief in dem Gemälde für diesen Effekt verantwortlich.
Ob es sich dabei um eineoptische Täuschung oder ein wahres Mysterium handelt, darüber diskutieren die Besucherder Galerie kontrovers. Das Gemälde kann für 450 Dollar käuflich erworben werden.

http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=649335&CFID=47101034&CFTOKEN=76310215

was ist das wohl für ein effekt? eine täuchung oder meisterleistung?
ich würdgern wissen, wie soetwas zu stande kommt, gibt es vergleichbares?
wär auch schön,wenn man mal das bild sehen könnte...


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 11:50
Etwas Ähnliches (?) hab ich hier:

http://img4.picsplace.to/img.php?file=img4/28/Angry_Clam.jpg

Seht euch dasBild erst mal ganz aus der Nähe an und dann geht langsam zurück (drei bis vier Metersollten reichen) ohne den Blick davon zu nehmen.

Hierbei beruht der Effektdaruaf, dass bestimmt Nah-/Fern-Merkmale für Argerlich/gelassen Kombiniert werden, ob dasfür das Jesusgemälde auch zutrifft... wer weiß?

Hast du eine URL zu dem Bild?

CU m.o.m.n.


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 12:03
wie heißen doch noch gleich diese Bildchen, die ihr aussehen verändern, wenn man denBickwinkel verändert???
Die haben doch einen Namen oder?
Nur gab es die wohl zuder Zeit noch nicht :D

xpq101

:>


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 12:51
vllt so wie diese wackelbilder :D


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 12:51
Ein Jesus-Wackelbild. Hurra.
Dabei war ich wg. des Titels nur gespannt, wen oder wasJesus schließt.
Bloss die Augen - langweilig!


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 14:59
Klasse. Vielleicht kann man bei Ebay demnächst eine Marienerscheinung ersteigern.


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 15:26
Mariacron-Erscheinungen haben ja schon viele!


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 17:39
der titel scheint nicht ganz angekommen zu sein, ist wohl nur begrenzt.
man meintwohl statt wackelbilder eher die hologramme....
das fiel mir auch als erstes ein,aber der punkt von MyMYselfAndI ist da vielleicht ein anhaltspunkt. leider hab ich keinbild von dem gemälde, zu dem bereicht wird ein bild gezeigt, aber das zeigt nur einejesus statue mit abgebrochenem finger ^^


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 19:23
@less
150 Jahre... sicher?

Guckt mal da:http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=5563

Wenn selbst Paranews sagt,das das Bild 15 Jahre alt ist...
Außerdem 450 Dollar? Viel zu billig.



melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 20:04
Link: www.fox6.com (extern)

hi schdaiff :)

paranews ist keine sichere quelle *gg*
scheinen sichverschrieben zu haben, da die seite "fox6" - die hauptverbreitungsquelle ist - selbst 150jahre angibt:

http://www.fox6.com/entertainment/story.aspx?content_id=9C1D2431-C3CE-4DBD-8122-6DA733B4D569&gsa=true


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

09.01.2007 um 20:26
aha ! ;)


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

10.01.2007 um 01:56
Also, das Bild in lesslows Link hatte auf mich wirklich diese Eigenschaft - erst schiendas Auge geschlossen aber nach einigem Hinsehen wurde aus der dunklen Stelle auf demAugapfel eine Pupille. Nachdem ich allerdings erstmal das "geöffnete" Auge gesehen hatteblieb es auch geöffnet, die Pupille wollte sich nicht mehr als Fleck interpretierenlassen.

Vielleicht ist das die Erklärung - eine mehrdeutige Darstellung wird malso, mal so interpretiert bis sich das Gehirn schließlich für eine Interprtationentscheidet.

CU m.o.m.n.


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

10.01.2007 um 17:10
Welches Bild, diese Statue? Die hatte bei mir das Auge immer zu...


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

10.01.2007 um 19:29
Die Figur mit dem abgebrochenem Finger. Dauert ein Weilchen bis man sie mit offenem Augesieht.

CU m.o.m.n.


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

10.01.2007 um 19:41
Link: www.michaelbach.de (extern)

Vielleicht hat es ja etwas mit dem Bild zu tun: hier ist eine interessante optischeTäuschung, die auf der Entfernung zum Bild beruht, bzw, wie "verschwommen" das Bild ist.Ein freundliches Gesicht wird ärgerlich und umgekehrt.

http://www.michaelbach.de/ot/fcs_SpatFreqComposites/index.html

(Englisch,Flash)

Using a technique they described 1994, Philippe G. Schyns & Aude Oliva(1999) hid 2 faces in one hybrid image: one image was high-pass filtered (≥ 8 cpd),the other low-pass filtered (≤ 2 cpd) [reproduced with kind permission]. Withnormal vision, the higher spatial frequency image ‘wins’. When blurring the image (bywhatever means), only the low-pass image remains. This method can be applied to manyimage types, but with a face exchange it seems especially amazing.


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

10.01.2007 um 21:47
Gute Silbermedallie, Quaoar. ;-)
(siehe Post vom 09.01. 11:50)

CU m.o.m.n.


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

10.01.2007 um 22:57
Aah, sehs jetzt erst! Of course gold for you! ;)


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

11.01.2007 um 13:43
OMG ! Das Gemälde eines Heiligen kann man für 450 Dollar kaufen ! Lächerlich ! hrhrhrhr


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

11.01.2007 um 15:03
ist auch noch 150 jahre alt

alles nur bla bla bla

ein gemälde von jesus150 jahre alt für nen hartz4 lohn never


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

11.01.2007 um 15:11
Das "gemälde" ist in grautönen gehalten, was den folgenden effekt untermalt:
Schautman sich das auge vom nahen an gilt die volle aufmerksamkeit dem gschlossenen augenlid.Es ist dünn, aber kontrastreich. Dabei übersieht man gern die schattenbildung derhornhaut des auges. Das auge ist an der oberkannte heller. Tirtt man einwenig zurück,wird diese helle stelle mitsamt dem schatten der hornhaut plastisch und "wirkt" wie einoffenes auge. Die dünne linie des augenlieds wirkt nun nur noch subjektiv und unterstütztdas geisterhafte auge wie ein schatten...

Fazit: Optische täuschung, aber einenette...

Ähnliche erkenntnisse hat man bei einer untersuchung von unscharfengesichtsabbildungen gewonnen. Leider hab ich den link nicht mehr. Auf dem bild sah manein freundliches gesicht bis man die augen zugekniffen hat. Durch die unschärfe hat nundas gehirn den schatten mehr gewicht zugeteilt und das gesicht schien verärgert.
Fraglich ist ob solche techniken nicht schon jetzt in der werbung eingesetztwerden...

Steht da als erklärung!


melden

150 Jahre altes Jesus-Gemälde öffnet und schließt seine

11.01.2007 um 18:06
@mensch
Genau das dachte ich mir auch.


melden