Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Gefühle, Raum, Einstein, Relativitätstheorie, Relativ, Objektiv, Subjektiv

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 17:54
Ich weiss nicht, ob euch das auch schonmal passiert ist. Aber ihr habt zum Beispiel gerade über etwas tiefsinnigeres Nachgedacht(letzte Liebe, Todesfälle oder ä.) und schaut dann auf die Uhr und man hat das Gefühl, dass der Sekundenzeiger festgefroren ist. Objektiv weiss man zwar das maximal nur eine Sekunde vergangen ist, aber subjektiv hat man das Gefühl, dass dieser mehrere Sekunden stehengeblieben ist und man wundert sich ob die Uhr noch ganz "sauber tickt" :-)
Betrachtet man dann die Uhr weiter geht der Sekundenzeiger auch wieder ganz normal seinen rythmischen Lauf...
Mir ist das schon einigemale passiert, und ich wollte mal nachhören, ob es da Leute unter euch gibt, denen das auch gelegentlich wiederfährt.
Man muss sich insofern doch Fragen, ob unser Zeitempfinden wirklich linear verläuft oder
ob unser Bewusstsein ebenso relativistischen Effekten unterliegt.

Selbst Einstein meinte ja auch : "Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität"

Nicht ganz passend, allerdings geht es in die richtige Richtung. Ich bin sicher, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen unserem Zeitempfinden, und das was die absolute Zeit darstellt. Ist es vllt. sogar möglich, dass ein Bewusstsein Einfluß auf Raum und Zeit nehmen kann ? Was stellen Gefühle dar ? Wäre schön wenn sich der/die eine oder andere zu diesem zugegebenermaßen abstrusen Gedanken äußern würden ;-)


melden
Anzeige
hanky_spanky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 17:57
sagen wir man könnte wirklich die zeit mit seinen gefühlen dehnen. was ist wenn 2menschen in einem raum sind, für den einen vergeht die zeit schneller, für den anderenlangsamer. was dann?


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 18:07
nichts beide werden auf der fahrt nach spanien von einem schwerlasttransport gerammt undsterben

somit ist vollkommen egal wer die zeit wie weit gedehnt hat :P


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 18:17
@Gurkenhannes

Das ist eine sehr spannende Frage - vielleicht eine der Spannendstenüberhaupt!

Ja, das ist mir auch schon viele Male passiert (wahrscheinlich habendas schon alle erlebt).

Das Ding mit der Zeit ist eine noch völlig offene Frage,gut möglich, dass es eine individuelle Zeit gibt - wie sie sich danach wiedersynchronisieren, weiss ich natürlich auch nicht.

Das Ganze kommt doch auch einigenanderen Paradoxen nahe, die die Wissenschaft sonst noch so kennt (Zwilling,usw...)

Ob es je eine abschliessende Antwort geben wird, mag ich bezweifeln, aberdennoch - oder gerade desshalb - sehr, sehr spannend!!

Gruss
Rangi


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 19:55
so hat einstein glaub ich mal seine relativitätstheorie erklärt.

"wenn man miteinem schönen mädchen flirtet, vergeht die zeit viel schneller, als wenn man auf einerheißen herdplatte sitzt."

oder so ähnlich und dann gibts noch den bekannten satz"die zeit vergeht ja wie im flug" ^^


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 19:55
oh mist, hätte den ersten post wenigstens lesen sollen :D


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 19:56
ich glaub, dass die zeit nur im EIGENEN bewusstsein anders wahrgenommen wird, sonstensteht ja ein problem, wie Hanky_Spanky schon sagt^^


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 20:11
alles wird immer nur vom eigenen bewustsein wahrgenommen


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 20:11
ich kann es erklären wirklich,

das gehirn speichert alles,
kurze ereignissekommen ein in der erinerung länger vor, und lange ereignesse kürzer, aber ich kanns dochnich erklären, ich habs vergessn


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 20:22
hmm die eigentliche zeit ahebn wir ja erfunden...gibts da irgendwie ne grundzeit, die füralle gleich is ?


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 20:24
Nicht dass wir wüssten! Nein!


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 20:32
hmm die eigentliche zeit ahebn wir ja erfunden...

Wir haben doch nicht dieZeit erfunden, höchstens die Zeitmessung.


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 20:34
ja das meinte ich sry ^^


melden
pelzwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 22:12
Darüber hab ich erst was gesehen. Irgendne Reportage... *grübel* ich glaub bei SternTVoder so was in der Richtung.
Jedenfalls ich versuchs mal zu Erklären:
Wenn manetwas macht, arbeiten viele Teile des Gehirns zusammen. jedes einzeln und die Erinnerungdaran wird durch das zusammenspiel dieser Teile wieder hervorgerufen... Also egal zumPunkt. wenn man also was macht zum Beispiel Wasser in die Wanne laufen lassen und einbestimmter Teil (ich weiß grad nimmer wie der heißt) arbeitet nicht wie er soll, dannkommt es einem so vor als wäre die keine Zeit vergangen. Man schaut zwar zu wie dasWasser einläuft aber man merkt kurz nicht, das der Pegel steigt. Ein anderer der abrerein kommt wenn die Wanne gerade am Überlaufen ist, ist ja der beweis desGegenteils.
Bissel konfus weils schon ne Woche her ist aber hoffentlichverständlich
gruß Pelzwesen


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 22:42
zeit gibt es ja garnicht sonder beschreibt nur die bewegung eines gegenstandes,

wiki
Der Begriff Zeit bezeichnet die vom menschlichen Bewusstseinwahrgenommene Form der Ordnung des Auftretens von Ereignissen. Das menschliche Empfindenvon Zeit ist von ihrem Vergehen geprägt, einem Phänomen, das sich bisher einernaturwissenschaftlichen Beschreibung entzieht und als Fortschreiten der Gegenwart von derVergangenheit kommend zur Zukunft hin wahrgenommen wird.

In der Physik ist dieZeit die fundamentale, messbare Größe, die zusammen mit dem Raum das Kontinuum bildet, indas jegliches materielle Geschehen eingebettet ist.

Die Frage nach dem Wesen derZeit gehört zu den ältesten Fragen der Philosophie. Zeit ist aber auch zentrales Themader Physik, der Chronobiologie und der Zeitsoziologie. Die Psychologie untersucht dieZeitwahrnehmung und das Zeitgefühl. Die Ökonomie betrachtet Zeit auch als Wertgegenstand.In den Sprachwissenschaften bezeichnet Zeit die grammatische Zeitform, lateinisch Tempus.


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 22:44
Gabrieldecloudo schrieb:alles wird immer nur vom eigenen bewustsein wahrgenommen
hammererkenntins!
lieber jetzt als nie...


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 22:46
zeit gibt es ja garnicht sonder beschreibt nur die bewegung einesgegenstandes

Aha, es gibt also keine Zeit, aber sie beschreibt die Bewegungeines Gegenstandes und ist in der Physik eine fundamentale, messbare Grösse ;)


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 22:49
Es gibt keine objektive Zeit.

Es gibt nur subjektives Zeiterleben, für jedenanders, je nach Situation und Gestimmtheit.

Folglich können unterschiedlicheGefühlszustände die erlebte "Zeit" sowohl dehnen als auch verkürzen.

LG


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 22:51
ilchegu
ja zeit gibts nicht das BESCHREIBT nur etwas,

und es ist eine mesbaregrosse wenn wir die schwerkraft messen, z.b.

hier für dich nochmal,
ps ohnemenschen gibt es auch keine zeit,

er Begriff Zeit bezeichnet die vom "menschlichenBewusstsein wahrgenommene Form der Ordnung" des Auftretens von Ereignissen. Das"menschliche Empfinden von Zeit" ist von ihrem Vergehen geprägt, einem Phänomen, das sichbisher einer naturwissenschaftlichen Beschreibung entzieht und als Fortschreiten derGegenwart von der Vergangenheit kommend zur Zukunft hin wahrgenommen wird.


esis nur einbildung


melden

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 22:53
Es gibt keine objektive Zeit.

Es gibt eine objektive Zeit, die man mitHilfe einer Uhr messen kann. Es gibt lediglich kein objektives "Zeitempfinden", genau sowenig wie es ein objektives "Temperaturempfinden" gibt.


melden
Anzeige
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subjektive Zeit - Können Gefühle die Zeit dehnen ?

05.07.2007 um 22:54
c77 schrieb:es is nur einbildung
und wat sollen wa damachen?

;)


melden
439 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt