weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

274 Beiträge, Schlüsselwörter: Kohlekraftwerk, Kunsttreibstoff, Elektromobil
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

12.11.2008 um 20:30
@jever2

Die "pösen" Hersteller bringen es fertig, mit Hilfe von ausgebufften Psychologen ihre Werbung so zu gestalten, dass Lieschen Müller und Hias Simpl mit tödlicher Sicherheit drauf reinfallen. Und was das Lähmende dabei ist: täten sie das nicht dann gingen sie pleite. Und Du könntest gar kein Auto mehr kaufen. Zumindest nicht zu einem vernünftigen Preis.


melden
Anzeige

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

12.11.2008 um 21:55
@OpenEyes: Du willst doch nicht etwa allen Ernstes behaupten, dass ein derart konkurenzgeladener Markt einzig von Psychologen kontrolliert wird und der grösste Teil der Autokäufer allein nach Werbung entscheidet, und das weltweit. Bitteschön, sei mal etwas realitätsbezogener. Wenn man eine derartige Konkurenz hat, baut man die Autos, die die Kunden wirklich wollen und baut nicht Autos, die dann durch Psychotricks an den Mann gebracht werden müssen. Zumindest machst Du das nicht lange.
Es gab keinen Grund, SUVs zu bauen, bis die Leute sie haben wollten. Dann wurden welche Entwickelt, und nicht vorher. Gib doch nicht der Autoindustrie die Schuld dafür, dass Lieschen Müller und Hias Simpl zu blöd sind, sich passende Autos zu kaufen. Schliesslich brauchen beide für Excell und Moorhuhn auch 1000€- Rechner.

MfG jever


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

12.11.2008 um 22:08
Wie man schon sehen kann geht es um Erneuerbare Energien für
Fahrzeuge.
Speziell für Strom.


Stromautos sind noch viel schädlicher als Verbrennungsmotoren. Ganz einfach:

Die Kraftwerke die den Strom produzieren sind 100x schlimmer als eine Fahrt
durch ganz DE mit einem Diesel Auto.
Jeder sagt immer, darin liegt die Zukunft. Doch, das dadurch alles noch schlimmer
wird, merkt keiner.

Was haltet ihr von dem ganzen Mist? Denkt ihr wie die Autobauer etc. oder wie z.b.
ich?
[/I]

Hallo,

Du hast ja oben schon selber beschrieben, dass es um erneuerbare Energie geht.
Dazu zählen z.B. Wasserkraft, Windkraft, Photovoltaik usw.

In dem zweitem Teil deines Textes sagt du dann das diese Kraftwerke 100x
schlimmer seien.

Womit fange ich nun an :-) ?!

Also erstmal lieferst du da ja einen recht konkreten Faktor von 100 :-)
ich würde gerne wissen woher du das weist bzw. auf welche Studie deine These stützt
. Ich gehe davon aus deine 100 dient hier eher als rethorisches Mittel.
(Vorsicht mit solchen Aussagen)

Fakt ist, dass uns irgendwann die fossilen Energieträger ausgehen werden, da diese
leider nicht unendlich zur Verfügung stehen.
Hier greifen die regenerativen Energien ein. Es handelt sich dabei um Energie, welche
aus nachhaltigen Quellen gewonnen wird.

Also durch Photovoltaik die Sonnenenergie zu nutzen ist doch eine super Sache oder
etwa nicht? Natürlich kann man sich nun über den Wirkungsgrad einer solchen Anlage
streiten dieser wird sich aber, da bin ich mir sicher, in Zukunft noch stark verbessern.

Betreibe ich nun mein KFZ mit Strom welcher aus Sonnenenergie gewonnen wurde
halte ich das für !Achtung :-)! 100x besser als fossile Brennstoffe zu verwenden und
somit auch noch durch Abgase die Umwelt zu schädigen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass war von dir auch nicht so gemeint, sondern du spielst
eher auf Kernenergie an. Natürlich Kernenergie ist keine saubere Sache.

Laut einer Greenpeace Studie welche sich auf die (OECD) stützt, werden unsere
Uranvorkommen 2070 aufgebraucht sein. Dann sieht es also "im warten Sinne des
Wortes" auch dunkel aus mit den Kernkraftwerken.
Spätestens dann sollten wir komplett auf erneuerbare Energien umgestiegen sein.

Abschließend noch etwas zu deinem Satz : " Jeder sagt immer, darin liegt die
Zukunft
"

Wir haben ja nicht einmal die Wahl. Gehen uns die fossilen Brennstoffe aus, sind alle
Uranvorkommen aufgebraucht müssen wir uns mit erneuerbaren Energien behelfen.
Es wird also nicht nur davon geredet, dass unsere Zukunft in diesem Bereich liegen
wird, sondern es wird tatsächlich so sein.

Noch eine kleine Exkursion in die Welt der Wirtschaft:

Bei Autos und Benzin handelt es sich um komplementäre Güter. Der preis von Benzin
hat eine gewisse Verfügbarkeitsfunktion, soll heißen gibt es weniger wird der Preis
steigen. ( Natürlich gibt es da auch noch andere Gründe aber wie sagt man so schön
Ceteris paribus )
Der Preis von Benzin wirkt sich nun durch diesen komplementären Zusammenhang
auch auf den Automarkt aus. Es werden weniger Autos nachgefragt. ( ist Aktuell ja
auch schon zu sehen habe da nur grob im Kopf, dass einige Produktionsstraßen über
Weihnachten verlängert geschlossen werden sollen).

Versetzte dich in die Lage eines Auto Herstellers, was würdest du tuen?!
Genau du versuchst irgendwie deine Autos so zu bauen, dass sie nicht so viel Sprit
verbrauchen oder du stellst gleich auf andere Energien um. Leider ist diese Umstellung
nicht so einfach.


Askar


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

12.11.2008 um 22:24
Die unbewiesene Theorie über "Peak Oil" wird jedenfalls nicht dazu führen, dass wir Elektroautos, bzw. Elektrohybride bekommen werden, die ihre Energie aus Stirlingmotoren, oder Dampfmaschinen gewinnen, die mit heimischen Energieträgern beheizt werden, sondern man wird weiter die Preise treiben und uns das Leben zur Hölle machen. Nichts wird sich ändern, außer, dass neue faule Ausreden für die immer gleichen, kriminellen Sauereien gefunden werden, wie sie seit Jahrtausenden von allen Herrschern genutzt werden, um das Volk zu manipulieren, damit es sich selbst verrät.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

12.11.2008 um 23:25
peakoil ist also unbewiesen... bist du ein verfechter des nachwachsenden öls?
die frage bei peak oil ist nciht ob es passiert sondern WANN es passiert---


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 07:37
@jever
jever2 schrieb:Es gibt ja keine anderen Autos zu kaufen, und ich spar ja sooo wenig (mehrere 100 Euro pro Jahr, inkl. Preis, Steuern, Versicherungen und Verbrauch). Die armen Verbraucher und die pösen Herstellen, die nur Dinge bauen, die keiner will...
Hast du außer Polemik sonst noch was drauf um deine Meinung zu stützen? Wie wärs wenn du mir mal die billigen, spritsparenden und gebrauchs-praktischen Fahrzeuge aufzählen würdest die von den Herstellern gebaut aber von den Kunden verschmäht wurden?

Und am besten glleich noch das nächst PS-stärkere und sprithungrigere Modell mit Preis zum Vergleich, damit jeder sehen kann das der von dir angegebene Spareffekt, den deiner Meinung ja die Kunden verschmähen, auch existiert.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 07:40
@jever

außerdem frage ich mnich warum die Autobauer zig dutzende Millionen € in die (rein psychologische) Werbung stecken wenn der Kunde ja doch eh rein nach technischen Fakten entscheidet und seine Entscheidung nach Ansicht aller Modelle und technischer Leistungsdaten trifft.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 07:44
Nach einer vor kurzem Veröffentlichten Studie würden 50% aller Fahrzeugkäufer ein Elektrofahrzeug kaufen so den es den eines zu kaufen gäbe.
Ähnlich hoch ist der Anteil die gerne ein Hybridfahrzeug hätten. Da es die aber nur bei sehr teuren Luxuskarossen gibt, ist hier auch kein Angebot zu der großen Nachfrage vorhanden.

Und das obwohl die Technik eitgentlich Jahrzehnte alt ist und die Autobauer schon längst entsprechende Angebote bereitstellen könnten. Aber sie haben es halt einfach verschlafen und der einzige Anbieter, der bis jetzt auf dem Martkt ist, baut halt hauptsächlich große, teure Karossen da damit einfach erheblich mehr Geld verdient werden kann. Und da außer Konkurrenz können sie sich das natürlich erlauben.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 07:47
ach ja. Das ist nicht nur meine persönliche Einschätzung sondern auch die von vielen Mitarbeoitern (auch leitenden) der Automobilsbrache und vieler sogenannter "Experten" in dieser Sparte. Einfach mal nach Presseberichten übers Thema googeln. Die Meinung dass dies einfach von den (deutschen und US) Autobauern verschlafen wurde (aus den bekannten Gründen), ist uniso vertreten.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 07:50
Und das die großejn Autobauer jetzt Zuschüsse vom Staat wollen um soarsame Fahrzeuge zu entwickeln sagt ja wohl Alles. Komisch das nur die großen Autobauer mit der neuen Technik absolut nicht klar kommen und staatliche Hilfen benötigen. Die ganzen Kleinserienhersteller (und da gibts ne ganze Menge von) haben damit keine Probleme. So gibt es jetzt bals eine Kleinserie von Elektro-Porsches zu kaufen, es gibt den Citystromer und einige umgebaute Massenfdahrzeuge (VW, BMW) von Kleinseriuenhersteller mit Elektroantrieb.

Die haben keinerlewi Probleme diese Fahrzeuge zu bauen und zu verkaufen. Komisch das es die großen aber einfach nicht auf die Reihe bringen.

Sowas nennt man auch ganz einfach: "Versagen des Managments"


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 11:26
@jever2:
jever2 schrieb:Es gab keinen Grund, SUVs zu bauen, bis die Leute sie haben wollten.
Erklär doch bitte mal, wann und wie die Käuferschaft ihren Wunsch geäußert hat, JETZT auf einmal SUVs haben zu wollen.

CU m.o.m.n.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 15:02
Neuer Golf: 1,4l zu 1,6l bei gleicher Ausstattung: Neupreis 2000€ Differenz, rund 10%, Verbrauch 0,6l/100km, rund 8%.
Genaue Statistiken konnte ich leider nicht finden, aber dem Anschein nach ist der 1,4l eher ein Nischenmodell, zumindest ist er erheblich leichter zu bekommen als der 1,6l (bei Neuwagen). Bei Gebrauchtwagen ist hingegen der 1,6l erheblich häufiger zu finden, womit der 1,6l, trotz 10% Ersparniss und für Normalkunden völlig ausreichender Leistung des 1,4l, erheblich häufiger gekauft wird.

Die Kunden sollen mit der Werbung auf eine bestimmte Marke gestossen werden, weniger auf ein bestimmtes Modell. Denn technisch sind die Unterschiede eher marginal.

Dass die ETechnik verschlafen wurde, habe ich imho weider vorne bereits gesagt. Insbesondere wurden zu lange keine praktischen EModelle angeboten. Und warum diese Modelle ausgerechnet von den grossen Firmen kommen müssen, leuchtet mir nicht so ganz ein. Warum kann kein Kleinserienhersteller den Sprung machen? Tesla Motors war bis vor Kurzem schliesslich auch nicht mehr als eine Garage.

Was SUVs angeht: Die gibt es bereits seit 1994, aber der Boom ging erst vor wenigen Jahren los, so um 2002/03, also 10 Jahre später. Warum? Die Wirtschaft ging hoch, die Leute hatten mehr Geld und wollten eben unvernünftige Autos haben. Denn Vernunft oder wenigstens Sinn kann ich bei dem Typus einfach nirgends entdecken.

MfG jever


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 17:14
@UffTaTa

"Und das obwohl die Technik eitgentlich Jahrzehnte alt ist und die Autobauer schon längst entsprechende Angebote bereitstellen könnten. Aber sie haben es halt einfach verschlafen und der einzige Anbieter, der bis jetzt auf dem Martkt ist, baut halt hauptsächlich große, teure Karossen da damit einfach erheblich mehr Geld verdient werden kann. Und da außer Konkurrenz können sie sich das natürlich erlauben."

Naja, ganz so ist das nun auch wieder nicht - die Leistungselektronik die notwendig ist um die Batterieladung optimal auszunützen ist recht neu und die digitale Steuerung dieser Leistungselektronik ebenfalls. Bedenke, Du musst rund 50 KW auf kleinstem Raum steuern ohne dabei die digitale Steuerung aus dem Tritt zu bringen. Für die Automotive Electronics wurden in den letzten 2 Jahrzehnten eine Menge neuer Komponenten und sogar Silicon Technologies entwickelt.
Und Sicherheit ist auch ein Thema, sonst haben wir bald hier ein paar hundert "Phaeton wurde in den Graben fergelenkt" - Threads :)


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 18:52
OpenEyes schrieb:Naja, ganz so ist das nun auch wieder nicht - die Leistungselektronik die notwendig ist um die Batterieladung optimal auszunützen ist recht neu und die digitale Steuerung dieser Leistungselektronik ebenfalls.
Was man Alles eigentlich nicht braucht um ein funktionstüchtiges Fahrzeug auf die Straße zu bringen. Man konnte auch fremderregte Gleichstrommotren mit Wiederstandkaskade an der Erregerwicklung verwenden (das ist die E-Lokomotiventechnik bis ca. 1040), oder man konnte Gasentladungsschalter (von der Funktion ähnlich einem Tyristor) verwenden (ab 1940 bei Leistungsantrieben) und seit ca. 40 Jahren gibt es bereits Tyristoren und seit ca. 25 Jahren Feldeffekttransistoren. Ebensolange gibt es schon billige Mikroprozessoren und mehr braucht man eigentlich nicht.

Lithiumbatterien gibt es erst seit ca. 10 Jahren, aber die ganzen E-Fahrzeuge die es voprher schon gab (ab 1880) sind auch oihne ausgekommen.

So ist ja der erste E-Auto-Hyope völlig ohne Elektronik ausgekommen.

Nee, ich bleibe dabei. An der Technik liegt es nicht das unsere Autobauer nichts auf die Reoihe bringen. Das ist einzig und alleine von Ihnen selbst verschuldet.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 19:57
e-autos sidn aber weder billig noch umweltschonend, der strom muss ja auch irgendwie gewonnen werden, das hieße noch mehr energie die wir aus erneuerbaren technologien bezihen müssen... da doch lieber ökobenzin...


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 20:16
@25h.nox: Du hast einen Denkfehler. Einen Energieträger brauche ich immer. Der Unterschied zwischen E-Auto und normalen Auto ist der, dass ich beim E- Auto Aufgrund der höheren Effiziens des Kraftwerks mit 1l Ökodiesel weit 100km komme, im Auto nur 20. Beides mit demselber Liter Treibstoff. Beim E- Auto tanke ich den Treibstoff eben nur indirekt., also in einer anderen Energieform. Wenn Du es so willst, kaufen sich 10 Nachbarn einen Automotor, lassen diesen unter Optimalbedingungen mit Ökobenzin laufen und Strom erzeugen und laden damit ihre Baterien auf. Damit verbrauchen sie die Hälfte dessen, was sie brauchen würden, wenn jeder diesen Motor drinnen hätte.

MfG jever


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 20:28
UffTaTa schrieb:Hast du außer Polemik sonst noch was drauf um deine Meinung zu stützen? Wie wärs wenn du mir mal die billigen, spritsparenden und gebrauchs-praktischen Fahrzeuge aufzählen würdest die von den Herstellern gebaut aber von den Kunden verschmäht wurden?
Toyota Starlet Diesel 50 Ps
Toyota Hybrid
Vw Blue Line
und ob ihr es glaubt oder nicht
Vw Käfer
und der
Bmw Iseta


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 20:54
das man keinen tyota fährt ist doch zu verstehen, aber der käfer wurde doch gekauft ohen ende...


und @jever2 du musst aber auch bedenken das bei der speicherung von strom, der witerleitung, dem auftanken UND demdem betreib des motors auch energe ungenutz verlierst, bei zentraler stromgewinnung lohnt sich das nciht, grade da auch gaskraftwerke keine 100% effizienz haben, wirkliche vorteile ahben sie nur wenn die wärme auch genutz wird, und dann hast du das problem mit den gewaltigen mengen an wärme die du dann irgendwie nutzen musst... außerdem, gas ist an den ölpreis gekoppelt...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 20:57
2takt diesel komtm auf 55%, bei mehreren hundetrtausend km laufleistung, da sist zu shclagen...


melden
Anzeige

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

14.11.2008 um 21:00
@25h.nox: Du verstehst nicht, dass ein Automotor die ineffizienteste Art ist, Treibstoff zu verbrennen. Der Effizientsvorteil eines Kraftwerks hebt die Verluste problemlos wieder auf. Die Differenz beträgt ca. 50%+, das wird beim Strom nicht verlustig.

MfG jever


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Theorie47 Beiträge
Anzeigen ausblenden